Home | Impressum | Kontakt
Login

AnnenMayKantereit
Alles nix Konkretes

Album
Jahr
2016
3.75
8 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
27.03.2016 (Rang 6)
Zuletzt
04.04.2021 (Rang 99)
Peak
6 (1 Woche)
Anzahl Wochen
30
2013 (1117 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 6 / Wochen: 30
DE
Peak: 1 / Wochen: 179
AT
Peak: 1 / Wochen: 46
Tracks
CD
18.03.2016
Vertigo 0602547703781 (UMG) / EAN 0602547703781
AnnenMayKantereit
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
5 Minuten (KitschKrieg feat. Cro, AnnenMayKantereit & Trettmann)
Eintritt: 17.02.2019 | Peak: 38 | Wochen: 2
17.02.2019
38
2
Ausgehen
Eintritt: 16.02.2020 | Peak: 68 | Wochen: 1
16.02.2020
68
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Alles nix Konkretes
Eintritt: 27.03.2016 | Peak: 6 | Wochen: 30
27.03.2016
6
30
Schlagschatten
Eintritt: 16.12.2018 | Peak: 10 | Wochen: 62
16.12.2018
10
62
12
Eintritt: 22.11.2020 | Peak: 15 | Wochen: 9
22.11.2020
15
9
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.75

8 BewertungenAnnenMayKantereit - Alles nix Konkretes
Mal etwas anderes aus deutschen Landen, nicht schlecht. Vor allem die Texte sind durchaus hörenswert.
Längst überfälliges Debüt-Album. Die Hälfte der 12 Titel gab es ja schon länger. Und das sind auch die besten, u.a. "Oft gefragt", sowie die erste Single-Auskopplung "Pocahontas". Neben den Texten ist natürlich Hennings Stimme das Alleinstellungsmerkmal der Band.
Die meisten werden sie hassen, ich liebe sie in der Zwischenzeit. Ein ähnlicher Effekt wie vor 30 Jahren mit dem Sänger aus Bochum.
Ich könnte eine vier vergeben wenn mir der Gesang gefallen würde.
ein Album mit Höhen und Tiefen. positiv hervorzuheben wären da sicherlich der "3. Stock" und "Barfuss am Klavier". negativ sicher "Das Krokodil"... letztendlich bleibe ich vorerst bei abgerundeten 4.5 Sternen. das Album könnte aber eventuell auch ein Grower sein. bei Kettcar hatte ich anfangs auch meine liebe Mühe, reinzukommen...

edit: es íst ein Grower! wird mit jedem Durchgang besser!
gut
Ein durch die Bank solides Album mit guten Texten und stimmigen Arrangements.
Die Indie-Band hat sich mittlerweile fest im deutschen Mainstream etabliert, "Alles nix Konkretes" ist mittlerweile seit 65 (!) Wochen in den deutschen Charts. Wie ist das überhaupt möglich? Seit Monaten hält sich die Platte zäh im Bereich rund um Platz 50, das müsste ja bedeuten, dass jede Woche eine ziemlich Konstante Anzahl an Menschen die Platte kauft?!
Kleinere Hänger gibt es in Form von "Das Krokodil" und "Pocahontas", aber das es ihr Debütalbum ist, bleibt die 4 ungefährdet.
Mal sehen, was die Zukunft bringt, mit der Stimme von Henning May haben sie ohnehin ein wahres Ass im Ärmel.
Ein gutes Album. Textlich wie musikalisch. Nur knapp keine 5*
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.