Anthrax - State Of Euphoria

Cover Anthrax - State Of Euphoria
Cover

Charts

Entry:02.10.1988 (Position 20)
Last week in charts:02.10.1988 (Position 20)
Peak:20 (1 week)
Chartrun:
Weeks:1
Place on best of all time:9996 (81 points)
World wide:
ch  Peak: 20 / weeks: 1
de  Peak: 15 / weeks: 8
nl  Peak: 57 / weeks: 1
se  Peak: 21 / weeks: 2
no  Peak: 17 / weeks: 1

Tracks

18.09.1988
CD Island 7 91004-2 / EAN 0075679100429
Show detailsListen all
1.Be All, End All
  6:22
2.Out Of Sight, Out Of Mind
  5:13
3.Make Me Laugh
  5:41
4.Antisocial
  4:27
5.Who Cares Wins
  7:35
6.Now It's Dark
  5:34
7.Schism
  5:27
8.Misery Loves Company
  5:40
9.13
  0:49
10.Finale
  5:47
   
03.01.1995
CD Island 842 363-2 / EAN 0042284236324
Show detailsListen all
   
05.10.2018
LP Universal 060256786331 (UMG) / EAN 0602567863311
Show detailsListen all
   
19.10.2018
30th Anniversary Edition - CD Island 060256790830 (UMG) / EAN 0602567908302
Show detailsListen all
   

Anthrax   Discography / Become fan

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
State Of Euphoria02.10.1988201
Sound Of White Noise13.06.1993401
The Big 4 - Live From Sofia, Bulgaria (Metallica / Slayer / Megadeth / Anthrax)14.11.2010631
Worship Music02.10.2011282
For All Kings06.03.201683
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
The Big 4 - Live From Sofia, Bulgaria [DVD] (Metallica / Slayer / Megadeth / Anthrax)14.11.201036
Chile On Hell [DVD]26.10.201461
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 4.6 (Reviews: 5)
30.09.2003 08:58
Mischlermaxe
Member
*****
Nach "Among The Living" konnte es zwar nur runterghen, aber "State..." hielt das Niveau erstaunlich hoch! Metal as it's Best.
14.08.2007 21:47
renault
Member
*****
hab mir dieses album 1988 in mostar(bosnien) gekauft....ganz gute songs
01.01.2008 18:01
pillermaik
Member
****
Anthrax waren in den Jahren 1985 bis 1987 TOP - "Among the living" ist ein Meisterwerk des groovigen Thrashmetals...

1988 kehrten Anthrax mit ihrem 4. Studioalbum "State of Euphoria" zurück; man erwartete gespannt die neue Scheibe, das Augenmerk war auf die Band gerichtet, denn in den Jahren 1986/87 explodierte die Thrashwelle vollkommen und die Musik war auf der Höhe der Zeit.
Leider konnte "State of Euphoria" die Erwartungen nicht erfüllen und scheiterte beim verwöhnten Publikum! Klar, die Scheibe ist nicht schlecht und verkaufte sich auch sehr gut, erntete sogar die Charts - doch verglichen mit den 2 Vorgängern und vorallem dem harten Nachfolger "Persistence of time", klingt die Scheibe relativ einfallslos und über weite Stecken schwach. Tracks wie "Out of sight, out of mind" oder auch "Schism" sind unspektakulär und verhältnismässig uninspiriert und schmalbrüstig - um nicht zu sagen langweilig! Zudem ist die stumpfe Produktion der Scheibe relativ saftlos geraten - vergleicht mal mit dem Nachfolger "Persistence.." oder anderen Scheiben aus dem Jahr 1988 - Metallicas "...and justice for all" mal genommen; da versuchte man etwas neues, das meiner Meinung nach auch funktioniert hat!
"State of Euphoria" versinkt in einem breiigen Sound, wirkt dadurch weitgehendst schlapp - doch wie erwähnt liegt das auch am ungenügenden Songwriting! Immerhin kann der Knaller "Anti-Social" noch was reissen und reiht sich bei den Anthrax Klassikern ein! Auch "Finale" klappt bestens.

...vielleicht müsste die Platte auch einfach mal remastert werden (wenn noch nicht geschehen) und dann müsste man nochmals hören.

Dies ist für mich die schwächste Anthrax Scheibe mit Belladonna; zwischen den beiden Meisterwerken "Among the living" und "Persistence of time" wirkt die Platte unscheinbar und klein, schwach und lasch. Für eine andere Kapelle wäre das sicher eine gute Scheibe gewesen - für Anthrax jedoch, die so stark vorgelegt hatten, ist das lediglich eine durchschnittliche Arbeit. Direkte 4*! Doch der Nachfolger holte die Kohlen wieder locker aus dem Feuer!
01.01.2008 18:05
soia
Member
******
super album mit der hammer coverversion "antisocial"
dieses werk ist zeitlos

remember
Member
***
Abgerundete 3.5, ohne Wenn und Aber ihre schwächste Platte.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.