Home | Impressum | Kontakt
Login

Billie Eilish
When We All Fall Asleep, Where Do We Go?

Album
Jahr
2019
3.48
25 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
07.04.2019 (Rang 1)
Zuletzt
28.02.2021 (Rang 25)
Peak
1 (1 Woche)
Anzahl Wochen
100
11 (8142 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 1 / Wochen: 100
DE
Peak: 3 / Wochen: 101
AT
Peak: 1 / Wochen: 99
FR
Peak: 7 / Wochen: 99
NL
Peak: 1 / Wochen: 101
BE
Peak: 1 / Wochen: 101 (V)
Peak: 5 / Wochen: 101 (W)
SE
Peak: 1 / Wochen: 100
FI
Peak: 1 / Wochen: 96
NO
Peak: 1 / Wochen: 102
DK
Peak: 1 / Wochen: 98
IT
Peak: 3 / Wochen: 100
ES
Peak: 4 / Wochen: 55
PT
Peak: 1 / Wochen: 94
AU
Peak: 1 / Wochen: 100
NZ
Peak: 1 / Wochen: 98
Tracks
CD
29.03.2019
Darkroom / Interscope 00602577427626 (UMG) / EAN 0602577427626
1
!!!!!!!
0:13
2
3:14
3
4:03
8
2:53
11
2:36
14
1:59
Billie Eilish
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Lovely (Billie Eilish & Khalid)
Eintritt: 10.06.2018 | Peak: 46 | Wochen: 35
10.06.2018
46
35
When The Party's Over
Eintritt: 28.10.2018 | Peak: 23 | Wochen: 49
28.10.2018
23
49
Come Out And Play
Eintritt: 02.12.2018 | Peak: 61 | Wochen: 2
02.12.2018
61
2
Bury A Friend
Eintritt: 10.02.2019 | Peak: 10 | Wochen: 19
10.02.2019
10
19
Wish You Were Gay
Eintritt: 17.03.2019 | Peak: 46 | Wochen: 2
17.03.2019
46
2
Bad Guy
Eintritt: 07.04.2019 | Peak: 2 | Wochen: 84
07.04.2019
2
84
Everything I Wanted
Eintritt: 24.11.2019 | Peak: 2 | Wochen: 31
24.11.2019
2
31
No Time To Die
Eintritt: 23.02.2020 | Peak: 2 | Wochen: 9
23.02.2020
2
9
My Future
Eintritt: 09.08.2020 | Peak: 16 | Wochen: 3
09.08.2020
16
3
Therefore I Am
Eintritt: 22.11.2020 | Peak: 2 | Wochen: 15
22.11.2020
2
15
Lo vas a olvidar (Billie Eilish / Rosalía)
Eintritt: 31.01.2021 | Peak: 10 | Wochen: 3
31.01.2021
10
3
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Don't Smile At Me
Eintritt: 20.01.2019 | Peak: 25 | Wochen: 59
20.01.2019
25
59
When We All Fall Asleep, Where Do We Go?
Eintritt: 07.04.2019 | Peak: 1 | Wochen: 100
07.04.2019
1
100
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.48

25 BewertungenBillie Eilish - When We All Fall Asleep, Where Do We Go?
Nice album
gut
Ganz nett aber mehr auch nicht.
Bad Guy *** ***
Xanny *** **
You Should See Me In A Crown *** ***
All The Good Girls Go To Hell *** **
Wish You Were Gay *** **
When The Party's Over *** **
8 *** *
My Strange Addiction *** **
Bury A Friend *** ***
Ilomilo *** **
Listen Before I Go *** **
I Love You *** **
Goodbye *** *

5.07 - 5*

Letzten Freitag kam mit "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" endlich das Debut-Album der erst 17-jährigen Billie Eilish in die Läden, natürlich liess ich mir diese Veröffentlichung auch nicht entgehen. Meine Erwartungen war teils hoch, teils eher mittelmässig, da mich "When The Party's Over" z.B. nie so überzeugen konnte und ich nicht wusste, ob ein ganzes Album in diesem Stil nicht eintönig oder langweilig werden könnte. Umso positiv überraschter war ich nach dem ersten Durchgang und bisher sind es etliche Durchgänge mehr geworden, weshalb ich das Album schon jetzt bewerte.

Mit den Singles "You Should See Me In A Crown", "When The Party's Over" und "Bury A Friend" wird relativ klar, in welche Richtung Billie's Musik geht und dies wird durch's ganze Album hinweg durchgezogen. Natürlich könnte man Vergleiche mit anderen Künstlern machen (z.B. Lana Del Rey), doch ich wüsste spontan nicht, ob und wer musikalisch genau so klingt wie Billie, vor allem im Mainstream. Von daher ist die Machart schon sehr eigenständig, aber verständlicherweise teils auch schwer zugänglich und ich sehe ein, wenn diese Musik nicht alle glücklich machen wird. Für mich trifft es sehr gut den Puls der Zeit und obwohl ich bei ihrer "Don't Smile At Me"-EP eher weniger begeistert war, trifft sie mit "When We All Fall Asleep..." definitiv meinen Geschmack. Bin schon gespannt, wie es mit Billie weitergehen wird und wohin sie sich musikalisch noch entwickeln wird. Auf alle Fälle ein sehr starkes Debut-Album welches das Zeug dazu hat, eines der besten Alben des Jahres zu werden.

Damit ist Billie zudem der erste richtig grosse Star im Musikbusiness, welcher in den 2000er-Jahren geboren ist.

Highlight's: Die drei Singles "Bad Guy", "You Should See Me In A Crown" & "Bury A Friend", gefolgt von "My Strange Addiction", "Xanny", "All The Good Girls Go To Hell" und ihrem Durchbruch "When The Party's Over".
In Zeiten wie diesen muss man froh sein, wenn man einem musikalischen Jugend-Hype auch selbst etwas abgewinnen kann. Wenn ich mir momentan die Top 10 der Charts ansehe, stößt es mir regelmäßig sauer auf.

Was die junge Billie Eilish zusammen mit ihrem Bruder auf ihrem Debüt-Album produziert hat, ist aller Ehren wert. Hier klingt nichts wie schon hundert Mal gehört, da Billies Gesangstil ebenso ungewöhnlich ist wie an vielen Stellen das Songwriting und erst recht die spezielle Produktion, in die sich kein Mainstream-Produzent eingemischt hat. Das Geschwister-Paar hat alles alleine gemacht. Trotz des großen Hypes, der lange vor Erscheinen des Albums schon auf Billie lastete, hat man nicht versucht auf Nummer sicher zu gehen oder die Kanten etwas abzuschleifen. Sonst hätte es eine gewöhnungsbedürftige Nummer wie "Xanny" mit ihren befremdlichen Stimmzerhackelungs-Effekten wohl erst gar nicht auf das Album geschafft. Dass man eine Ballade auch ohne viel Bombast und Trara mit ungemein viel Emotion erfüllen kann, hat ja schon die grandiose Single "When The Party's Over" bewiesen. Hitpotential ist bei Songs wie "Bad Guy" und "My Strange Addiction" auch da. Wenn ich überhaupt etwas bemängeln möchte, dann vielleicht den Umstand, dass es kein richtiges Album-Konzept gibt. Aber für ein Debüt darf es auch reichen, erst einmal seine Fähigkeiten auszutesten.

Ich hoffe ja, dass "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" tatsächlich so viel Einfluss auf die Zukunft der Popmusik nehmen wird, wie vielerorts prophezeit wird. Und dass es beweisen möge, dass es keiner Star-Produzenten und keiner gezwungenen Anpassung an bestehende Konventionen bedarf, um ein Hit-Album zu landen.

Meine Highlights:

When The Party's Over
You Should See Me In A Crown
Ilomilo
Bury A Friend
Xanny
Checked out the snippets and I'm just not vibing with this album AT ALL! It sounds like an unfinished demo.
.
bitte nicht.
So jetzt hab ich den Hype auch gehört ... und bin desillusioniert.
.
Ich muss sogar abrunden, denn dieses Album ist in meinen Ohren nicht an einem Stück durchzuhören! Die meisten Songs sind viel zu lahm, die restlichen zu schräg.
weird.
.
(HEARD IT FROM YESTERDAY: What is good about "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" By Billie Eilish)

This is currently the second 2019 album I had heard since Ariana Grande's "Thank U, Next!". And quite frankly, alot of fans and media are so in love with this artist. Its very different to what I definitely listen throughout these pop music days. Billie Eilish sounds like she combines wide range of electropop, through a shortage appearance of trap (or stage name of modern hip hop music) and even some breathy ballads. And overall, this feels like its Lorde-esque from start to finish. And some dark and scary-monsterous overdubbing hears like your watching a horror movie. For real it does. So far, "Bad Guy" and "Bury A Friend" are the most play from her. I am getting the feel of "When The Party's Over" slowly but its gotta take time to get used to it. The tracks are decent and particulary short except "I Love You", "Ilomilo" and "My Strange Addiction". This album is cohesive almost. But I like it to listen to it again if I avoid the last track "Goodbye" next time. I hope Billie Eilish will make something huge if she is around in the next few years. And since she plays instrument like a ukelele more than Lorde does, I will definitely listen to her more throughout my age.
meh
I took my sweet time getting into Billie Eilish but once I did, wow! Still find some of her songs a bit bland for my liking but all in all, she certainly has something, and there are some real jams here. Quite like Bad Guy, Bury a Friend, I Love You and You Should See Me In A Crown. Bad Guy is for sure the shining light of the album for me though.
lekker album alleen soms een beetje raar
finde auch, dass billie und ihr 4 jahre älterer bruder finneas mit ihrer jungen, unorthodoxen, äusserst verspielten und ungezwungenen art und weise das aktuelle pop-bizz und die weltweiten charts gehörig aufmischen. und dies so fresh, so kreativ und so völlig unverkrampft.
brauchte bei mir eine weile, bis ich mich hineingehört habe und bin mittlerweile sogar ziemlich begeistert. -auch weil die beiden jungspunte praktisch alles selbst machen! hut ab und rauf auf 5*
mir gefällt übrigens das gesamte album
Interessant würde ich diesen Longplayer benennen, hätte ich nur ein Wort dafür übrig ihn zu beschreiben. :-)

Er bietet verspielt und bedacht wirkende Songs, die nicht so altbacken rüberkommen, weil man die Bemühung heraushören kann, dass man den Stempel "besonders" draufgeben wollte.

Richtige Skipmomente gibt es für mich hierzu nicht, doch Tracks jene ich wesentlich stärker finde als die anderen ("Bad Guy", "All The Good Girls...", "When The Party's Over", "I Love You").
Das ist also der Maßstab der Zeit. Schade, dass zeitgenössische Musik nichts besseres zu bieten hat.
Gleich vorweg; an Bad guy kommt kein Song ran, am ehesten noch "Gay".
2,3 sind besonders mühsam, Musik für die Geschlossene. Das beherrscht sie auch, siehe nur das hässliche, fast furchterregende Cover.
Platz 3 der österreichischen Jahreshitparade.
3,5*
Bin ich Fan oder was? ;)

Die Deluxe-Edition hat sogar meinen absoluten Liebling von ihr und den neuen Song.
unglaublich overhypet. gefällt mir gar nicht.
An interesting album that i didn't thought much of at the time of its release but now i can appreciate it. This album captures the post 2000's generation perfectly and Billie has an instant recognizable signature style which is what is unfortunately lacking in today's overcrowded music industry. 5*
Auch ich kann mich für diese Art von Musik nicht begeistern! Alles extrem langweilig und ab einem Punkt hat man das Gefühl, die Lieder wiederholen sich. Warum um dieses Girl so ein Theater gemacht wird, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen!
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.