Daniela Alfinito - Du warst jede Träne wert

Cover Daniela Alfinito - Du warst jede Träne wert
CD
Telamo 405380431255

Charts

Einstieg:13.01.2019 (Rang 7)
Zuletzt:10.03.2019 (Rang 95)
Höchstposition:7 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:6
Rang auf ewiger Bestenliste:7044 (222 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 7 / Wochen: 6
de  Peak: 1 / Wochen: 10
at  Peak: 4 / Wochen: 6

Tracks

04.01.2019
CD Telamo 405380431255 / EAN 4053804312554
Details anzeigenAlles anhören
1.Du warst jede Träne wert
  3:12
2.Zwischen Himmel und Hölle
  3:05
3.Zwei Herzen im Wind
  3:28
4.Hallo du
  3:45
5.Geh dorthin wo der Teufel wohnt
  3:26
6.Heimlich von Dir geträumt
  3:14
7.Küss mir die Sehnsucht aus dem Blick
  3:48
8.Dann zieh ich meine Blue Jeans an
  3:25
9.Schenk mir diese eine Nacht
  3:24
10.Per sempre hab ich nie gesagt
  3:08
11.Zurück blickt man nicht
  3:14
12.Millionen Tränen
  3:22
13.Versprich mir nicht...
  3:24
14.Sag noch einmal ti amo
  3:50
15.Hit Mix (2019)
  4:56
Du warst jede Träne wert (Hit Mix)
1:05
Millionen Tränen (Hit Mix)
1:00
Versprich mir nicht (Hit Mix)
0:53
Dann zieh ich meine Blue Jeans an (Hit Mix)
0:46
Zwischen Himmel und Hölle (Hit Mix)
1:09
16.Daniela Alfinito mit Stefan Peters - Lass uns wieder einmal tanzen gehn [Bonus]
  3:12
   
04.01.2019
CD Telamo 405380420682 / EAN 4053804206822
Details anzeigenAlles anhören
Extras:
DVD
   

Daniela Alfinito   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Ein bisschen sterben07.06.2015281
Das Beste28.08.2016441
Sag mir wo bist Du23.07.2017211
Schlager zum Verlieben05.08.2018631
Du warst jede Träne wert13.01.201976
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 2.09 (Reviews: 11)

FCB_Marco
Member
******
Ein tolles, neues Album von ihr! Gefällt mir sehr gut!
Direkt Nr. 1 der Albumcharts in GER!

Den Bonus-Titel (mit Stefan Peters) hätte man nicht
mit aufnehmen müssen!

Alphabet
Member
*
Musik, Texte, Produktion, Optik, Styling, Aufmachung: alles Telamo.

da_hooliii
Member
*
Ich weiß wirklich nicht ob die das ernst meint was sie da singt oder es einfach nur eine Parodie ist. Die Videos zu den Singleauskopplungensind einfach nur total amateurhaft gedreht und die Musik klingt unfassbar aus der Zeit gefallen. Man merkt schon, dass es da Einflüsse von ihrem Vater, der ein Teil der Amigos ist gab. Wie man das gut finden kann und wer das überhaupt gut finden kann bleibt mir doch ein Riesensätsel.

southpaw
Member
**
Einzelne Sachen sind schon auf 3* Niveau, aber alles am Stück ist dank der Produktion und dank ihres Gesangstalents nicht zu ertragen.

meikel731
Member
*
Kann man bestenfalls nur ignorieren
Zuletzt editiert: 17.01.2019 10:20

Simo 61
Member
*****
Frisch-fröhlich-frei .Passt

tshirt
Member
*
Ich kenne sie nicht und sie mag ( vielleicht ) ein wirklich netter Mensch sein, aber das Album ist dilletantischst gemacht, furchtbar. Telamo at its worst ( und das mag was heissen ).

FranzPanzer
Member
***
Ich sehe das in etwa wie Premium-Member Elmar und muss sagen: Es gibt Schlimmeres, aber das ist eben doch nur nerviges Fox-Gehäckel ohne Sinn und Klasse; jeder Song folgt lediglich dem bekannten Strickmuster und das mit üblichen gesanglichen Schwächen - wie der Herr, so's G'scherr, sagt der alte Tauberfranke. Aber er rundet auf: Das Genre bietet eindeutig Schlimmeres als die partiell zwar nur so vor Parodie-Charakter strotzenden, aber immerhin halbwegs flotten und auch nicht bedeutungsüberladenen Aufnahmen der Amigos-Tochter/Nichte.

Wo wir schon beim Thema sind: Generell muss ich noch anmerken, dass diese Art von Musik zumindest mal erträglicher als cremig-schleimig-larmoyantes Deutschpop-Gedudel irgendwelcher "Songpoeten" ist; die Vorstellung von Karl-Heinz und Verena oder Hubert und Judith beim Tanzen zu den durchaus foxigen Songs der Daniela Alfinito oder des mit Spezitex-Krawatte am weißen Hemd und Hornbrille bestens ausgestattet durch die Nacht jagenden Mondeo-Fahrers, dessen Autoradio die Hits anspielt, gefällt mir besser als die Vorstellung irgendwelcher Studententanten, die sich zu weinerlichen Gesängen irgendwelcher "Songpoeten" so richtig erwachsen und toll fühlen. So begründet der Schlagermann Numero Uno seine Drei, was auch immer andere davon halten.

Sean-Paul1
Member
*
sehr primitive texte.

Majoe
Member
*
Einfach nur schrecklich!!!!

zommer
Member
*
Ich persönlich find`s den Erfolg dieses Albums erschütternd.
Nichts was Hans und Franz nicht auch schon besser gesungen hätten.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.