Deftones - White Pony

Cover Deftones - White Pony
CD
Maverick 499032 2
CD
Maverick / Warner Bros. 9362-47667-2
Cover Deftones - White Pony
Cover
Cover Deftones - White Pony
Cover
Cover Deftones - White Pony
Cover

Charts

Einstieg:02.07.2000 (Rang 68)
Zuletzt:23.07.2000 (Rang 90)
Höchstposition:68 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:4
Rang auf ewiger Bestenliste:10331 (80 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 68 / Wochen: 4
de  Peak: 11 / Wochen: 11
at  Peak: 39 / Wochen: 8
fr  Peak: 6 / Wochen: 6
nl  Peak: 27 / Wochen: 14
be  Peak: 27 / Wochen: 4 (V)
se  Peak: 35 / Wochen: 3
fi  Peak: 13 / Wochen: 3
no  Peak: 19 / Wochen: 3
it  Peak: 29 / Wochen: 1
au  Peak: 2 / Wochen: 5
nz  Peak: 14 / Wochen: 9

Tracks

12.06.2000
CD Maverick 499032 2 (Sony) / EAN 4943674016426
Details anzeigenAlles anhören
1.New Murderer
2.Nightrider
3.Elite
  
4.Iceskates
5.White Pony
6.Digital Bath
  
7.Knife Party At The Niko
8.Feiticeira
  
9.Passenger
  
10.Change (In The House Of Flies)
  
11.Pink Maggit
  
   
20.06.2000
CD Maverick / Warner Bros. 9362-47667-2 / EAN 0093624766728
Details anzeigenAlles anhören
1.Feiticeira
  3:09
2.Digital Bath
  4:15
3.Elite
  4:01
4.RX Queen
  4:27
5.Street Carp
  2:41
6.Teenager
  3:20
7.Knife Party
  4:49
8.Korea
  3:23
9.Passenger
  6:08
10.Change (In The House Of Flies)
  5:01
11.Pink Maggit
  7:32
   
27.08.2010
LP Warner Bros. 9362496466 (Warner) / EAN 0093624964667
Details anzeigenAlles anhören
   

Deftones   Discographie / Fan werden

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
White Pony02.07.2000684
Deftones01.06.2003197
B-Sides & Rarities23.10.2005931
Saturday Night Wrist05.11.2006314
Diamond Eyes16.05.2010114
Koi no yokan25.11.2012222
Gore17.04.2016103
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.67 (Reviews: 3)
10.02.2007 23:42
toolshed
Member
******
Ein Meisterwerk, dieses Album geht unter die Haut.Der Opener "Feitceira" ist noch das Stück, das am stärksten stark an das Vorgängeralbum "Around the fur" erinnert. Im weiteren Verlauf der Platte wird es immer düsterer und hoffnungsloser. Die Stücke werden länger und lassen auch mal Platz für ausuferndes Gitarrenspiel. Aggressive Parts stehen neben beeindruckender Melodiosität, Wut und Verzweiflung verschmelzen zu einem kompakten Ganzen. Auch die Kunst des Tempowechsels wurde perfektioniert. Nahezu jeder Song verfügt über einen extremen Spannungsbogen und entwickelt sich während des Spiels.

Zuletzt editiert: 08.04.2008 04:43

remember
Member
***
Mit Ausnahme von Change nicht mein Metier.

Rootje
Member
*****
Goed album.
Ingetogen, maar toch ook hard.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.