Die Antwoord - Donker mag

Cover Die Antwoord - Donker mag
CD
Zef ZEF003CD

Charts

Einstieg:08.06.2014 (Rang 71)
Zuletzt:08.06.2014 (Rang 71)
Höchstposition:71 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:1
Rang auf ewiger Bestenliste:13412 (30 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 71 / Wochen: 1
de  Peak: 95 / Wochen: 1
fr  Peak: 193 / Wochen: 1
nl  Peak: 49 / Wochen: 1
be  Peak: 26 / Wochen: 36 (V)
  Peak: 53 / Wochen: 13 (W)
au  Peak: 11 / Wochen: 1
nz  Peak: 32 / Wochen: 1

Tracks

30.05.2014
CD Zef ZEF003CD / EAN 5060186923154
Details anzeigenAlles anhören
1.Don't Fuk Me
  0:28
2.Ugly Boy
  3:33
3.Happy Go Sucky Fucky
  4:11
4.Zars
  1:05
5.Raging Zef Boner
  3:19
6.Pompie
  1:16
7.Cookie Thumper!
  3:20
8.Girl I Want 2 Eat U
  4:04
9.Pitbull Terrier
  3:40
10.Strunk
  4:30
11.Do Not Fuk Wif Da Kid
  1:03
12.Die Antwoord feat. DJ Muggs - Rat Trap 666
  5:44
13.I Don't Dwank
  3:25
14.Sex
  4:36
15.Moon Love
  2:18
16.Donker Mag
  3:20
   
15.08.2014
LP Zef ZEF003VL / EAN 5060186923161
Details anzeigenAlles anhören
   

Die Antwoord   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Ten$ion19.02.20121001
Donker mag08.06.2014711
Mount Ninji And Da Nice Time Kid25.09.2016142
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 1)

sbmqi90
Member
****
Don't Fuk Me: o. B.
Ugly Boy: *** **
Happy Go Sucky Fucky: *** ***
Zars: o. B.
Raging Zef Boner: *** *
Pompie: o. B.
Cookie Thumper!: *** *
Girl I Want 2 Eat U: ***
Pitbull Terrier: *** ***
Strunk: *** **
Do Not Fuk Wif Da Kid:o. B.
Rat Trap 666: *** *
I Don't Dwank: ***
Sex: *** *
Moon Love: ***
Donker Mag: ***

Durchschnitt: 4,17

Aufmerksam wurde ich auf die eigenwillige Formation "Die Antwoord" erst durch das Video zu "Pitbull Terrier", das gehörig Eindruck hinterlässt, wenn man es erst einmal gesehen hat. Dieses Video sowie das dämonische Albumcover lassen befürchten, dass es sich hierbei um eine satanistische Band handelt, doch wie sich auf dem Album "Donker Mag" zeigt, ist die Wahrheit doch deutlich harmloser. Der Band geht es mehr darum, unterhaltsame Musik zu machen, die in den besten Momenten ("Happy Go Sucky Fucky", "Pitbull Terrier") den Erdboden erzittern lässt. Zwar sind nicht alle Tracks des Albums solche Knaller und es gibt ein paar Hänger, doch alles in allem kann man an "Donker Mag" durchaus seine Freude haben, wenn man sich erst an den speziellen Stil und an die Heliumstimme der Sängerin gewöhnt hat.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.