Electric Light Orchestra - Face The Music

Cover Electric Light Orchestra - Face The Music
LP
United Artists UAS 30 034 XOT (de)
CD
Epic / Legacy 82796942782 (eu)

Charts

World wide:
nl  Peak: 11 / weeks: 4
se  Peak: 41 / weeks: 1

Tracks

14.11.1975
LP United Artists UAS 30 034 XOT [de]
1978
LP Jet JET LP 201
25.10.1990
CD Jet / CBS 35527
Show detailsListen all
1.Fire On High
  5:30
2.Waterfall
  4:27
3.Evil Woman
  4:19
4.Nightrider
  4:23
5.Poker
  3:31
6.Strange Magic
  4:29
7.Down Home Town
  3:54
8.One Summer Dream
  5:46
   
11.09.2006
Special Edition - CD Epic / Legacy 82796942782 (Sony BMG) [eu] / EAN 0827969427828
Show detailsListen all
1.Fire On High
  5:31
2.Waterfall
  4:11
3.Evil Woman
  4:29
4.Nightrider
  4:26
5.Poker
  3:32
6.Strange Magic
  4:29
7.Down Home Town
  3:54
8.One Summer Dream
  5:51
Bonus Tracks
9.Fire On High (Intro - Early Alternative Mix)
3:23
10.Evil Woman (Stripped Down Mix)
5:00
11.Strange Magic (U.S. Single Edit)
3:27
12.Waterfall (Instrumental Mix)
4:15
   
01.07.2016
LP Epic 88985312341 (Sony) / EAN 0889853123414
Show detailsListen all
   

Electric Light Orchestra   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Don't Bring Me Down28.10.1979211
Xanadu (Olivia Newton-John & Electric Light Orchestra)27.07.1980214
Hold On Tight23.08.1981114
Rock'n'Roll Is King21.08.198386
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Balance Of Power02.03.19861010
Part Two (Electric Light Orchestra Part II)09.06.1991225
Zoom24.06.20012610
The Ultimate Collection19.08.2001921
The Essential30.08.2015581
Alone In The Universe (Jeff Lynne's ELO)22.11.201574
The Very Best Of - All Over The World13.03.2016891
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Live In Hyde Park [DVD] (Jeff Lynne's ELO)20.09.201535
 

Offers in the market

ArtistTitleCond.TypeSellerPrice
Electric Light OrchestraFace The Music****CD AlbumRewer18 CHFadd to basket
Electric Light OrchestraFace the music***CD AlbumRewer22 CHFadd to basket

Reviews

Average points: 5.19 (Reviews: 16)
21.03.2004 14:48
Rewer
Moderator
******
...ausgezeichnet...
21.03.2004 14:57
unclejeffrey
Member
******
Fantastisches Album, durchweg brilliant instrumentiert und produziert. Nur starke Songs, again no fillers at all. Another milestone by ELO.

REMASTER IST DA! Das Album klingt besser als je zuvor, und der Waterfall Instrumental-Mix ist der Oberhammer!
Last edited: 22.10.2006 01:00
23.02.2005 16:30
blaugrün
Member
******
würdiger Nachfolger von Eldorado mit ein paar Schwächen (v.a. Down Home Town gefällt mir weniger), aufgerundete 6
13.07.2005 12:20
elton
Member
***
fad
07.06.2006 14:25
Voyager2
Member
******
Mit ihrem im Herbst 1975 erschienenen Album „Face The Music“ entfernte sich das Electric Light Orchestra noch weiter weg vom ursprünglichen Konzept des Classicrocks, auch wenn die musikalische Vergangenheit der Anfangszeit immer wieder durchschimmert. Das Cover mit dem elektrischen Stuhl suggeriert im ersten Moment elektronische Musik bzw. Heavy-Metal. Aber keine Angst, das Electric Light Orchestra hatte keinen radikalen Kurswechsel betrieben. Das Album beginnt mit dem unglaublich bombastischen Original „Fire On High“. Das Stück beginnt zwar experimentell mit rückwärts gespielter Musik und Stimme, die eine geheimnisvolle, düstere Atmosphäre suggerieren. Doch bevor einige Oberschlaue auf die Idee kommen, hier handelt es sich um eine verschlüsselte oder gar satanische Botschaft, der wird enttäuscht sein, wenn er das Intro rückwärts spielt. Einfach mal ausprobieren! Knapp ein Jahr später kam „Fire On High“ als B-Seite zu „Livin‘ Thing“ zu Singleehren. „Waterfall“ ist eine herrlich angeschnulzte mid-tempo Ballade, die ein großes Hitpotential in sich birgt. Den großen Hit des Albums landeten ELO mit „Evil Woman“, ein packender Poprocker, der Anfang 1976 in England und den USA ein Top 10 Hit war. Das Stück ist so clever aufgemacht und so packend gespielt, daß es einem, einmal gehört, so schnell nicht wieder aus dem Sinn geht. Nicht ganz so packend aber mit nicht weniger Ohrwurmqualitäten ist „Nightrider“ konzipiert. Mit „Poker“ schütteln die ELO’s ein rockiges As aus dem Ärmel, das in den Gitarrenpassagen ein wenig an Led Zeppelins „Kashmir“ erinnert. „Poker“ ist ein Fullhouse! Das angenehme „Strange Magic“ bescherte der Band im Frühjahr 1976 einen weiteren soliden Singlehit. In „Down Home Town“ bieten ELO eine kleine musikalische Überraschung, denn das Stück klingt wie ein mit Symphonielementen angereicherter Countryrocker. „One Summer Dream“ ist eines jener ELO Stücke, die im ersten Moment vielleicht etwas langweilig klingen, aber nach mehrmaligen Anhören ihre Klasse offenbaren. Mit „Face The Music“ ist dem Electric Light Orchester ein ganz großer Wurf gelungen. Das in den Münchner Musicland-Studios aufgenommen Album ist eine runde und sehr abwechslungsreiche Sache. Jedem, der die Gruppe einmal kennenlernen möchte, kann man „Face The Music“ wärmstens empfehlen.
18.12.2006 23:31
JLynne
Member
******
Phantastisches Album, jeder Song der Oberhammer! Damals hätt wohl keiner geglaubt,daß die Jungs später noch besser werden könnten! Aber ein Jahr später haben sie ja bekanntlich mit ANWR noch eins draufgesetzt!
26.07.2007 18:34
Trille
Member
*****
5-, das erste ELO-Album, das man guten Gewissens unter "Pop/Rock" einordnen kann. Der Sound wird zwar auch hier teils kräftig von Streichern getragen, aber die Klassikzitate sind nicht mehr so dominierend wie auf "Eldorado", und vom Prog-Rock des "On the 3rd Day" ist auch nicht mehr viel zu spüren. Das Songmaterial ist durchweg gut, die Produktion sauber und frisch, dabei weniger künstlich aufgebauscht als bei einigen späteren Werken.
#8 in den USA und #30 in AUS
27.01.2008 17:19
europlatine
Member
******
Wohl das wirklich erste ausgereifte Album im typischen ELO-Sound. Unvergleichlich gleich der Instrumental-Opener Fire on high, danach geht's Schlag auf Schlag - tolle Balladen, Grooviges und Rock (da verzeiht man auch das nicht so klasse Down Home Town) - klare 6
28.01.2008 16:42
öcki
Member
******
Es ist und bleibt das schönste und melodischte Album von ELO überhaupt. Lynne & Co. in Bestform
19.06.2008 01:13
remember
Member
****
sehe ich keineswegs als wunderwerk in ihrer discography..

Derrick
Member
****
@remember: ...ich auch nicht!...

4 Sterne glatt - mehr ist hier auch aus meiner Sicht nicht drin.

Trekker
Member
******
Einer der großen vier ELO Klassiker und auch das wichtigste Werk für die Band eigentlich, da der prächtig, bombastische Gruppensound spätestens hiermit definiert war. Nicht umsonst benannte sich ein ELO-Fanclub nach diesem Album ;)

Anspieltips: Fire on High, One Summer Dream, Waterfall, Strange Magic und natürlich das bluesig geniale Evil Woman

Bewertung: 6+

Last edited: 19.03.2013 05:48

hisound
Member
****
Nur ein ELO Durchschnittsprodukt, der typischer ELO Sound war aber schon da. Und man konnte hier schon ahnen, das Jeff damit noch nicht sein 'letztes Wort' gesprochen hat. So war es dann auch, denn das nächste ELO Album 'A New World Record' wurde ein Meisterwerk.

Favoriten:
- Waterfall
- Fire On High
- Evil Woman
- Strange Magic

Åke
Member
******
Ett album som innehåller mästerverk som Strange Magic och One Summer Dream får tveklöst sex poäng om resterande låtar håller någorlunda hög klass, något som naturligtvis är fallet med Face the Music. Voyager har redan sagt det mesta om plattan ... så då återstår det blott för mig att säga tack och hej och sedan dela ut mina sex poäng. Här kommer dom. Varsågoda ******

Widmann1
Member
****
Durchwachsenes Vergnügen, insb. Poker passt aus meiner Sicht nicht rein.

rhayader
Member
*****

Mit ihrem fünften Studioalbum gelang ihnen die perfekte Balance zwischen experimentellen Tracks ('Fire On High') und auf die Hitparade schielenden Songs ('Evil Woman', 'Strange Magic').
Insbesondere in der 2006 digital remasterten Version ist das Album ein akustischer Leckerbissen.
Beste Stücke: 'Fire On High', 'Waterfall', 'Evil Woman' und 'One Summer Dream'.
Bewertung: ganz knapp keine 6*.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?