SUCHE

Eloy - Dawn


LP
Harvest 064-31 787

Charts

No chart positions.

Album

Year:1976
Personal charts:Add to personal charts

Tracks

1976
LP Harvest 064-31 787
Show detailsListen all
1. Awakening
  2:38
2. Between The Times
  6:07
3. The Sun Song
4:55
4. The Dance In Doubt And Fear
4:25
5. Lost!?? (Introduction)
  5:18
6. Lost?? (The Decision)
4:58
7. The Midnight Fight/The Victory Of Mental Force
8:09
8. Gliding Into Light And Knowledge
4:15
9. Le reveil du soleil / The Dawn
6:45
   

Eloy   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 5.17 (Reviews: 6)
24.02.2006 09:30
Voyager2
Member
******
Das im Spätherbst 1976 veröffentlichte Album knüpft nahtlos an „Power And The Passion“ an. Obwohl Frank Bornemann seine Mitspieler komplett ausgewechselt hatte -neben Frank Bornemann spielen Klaus-Peter Matziol (Baß), Detlev Schmidtchen (Keyboards, Piano, Gitarre, Gesang) und Jürgen Rosenthal (Schlagzeug)- gelang, den Sound und den Standart der letzten Werke zu halten. In dieser neuen Besetzung gelang Eloy mit „Dawn“ erneut ein großer Wurf. In teilweise langen Instrumentalpassagen zeigten Eloy erneut, daß sie zu diesem Zeitpunkt eine der besten deutschen Rockgruppen überhaupt waren, die den internationalen Vergleich nicht zu scheuen brauchten. Stücke wie „Gliding Into Light And Knowledge“ oder „Le reveil du soleil/The Dawn“ sind schon sehr beeindruckend. Zwar war ihre kopflastige Musik nichts für den breiten Massengeschmack, aber mit Konzerten gehörten sie zu den Publikumsmagneten der deutschen Rockszene. Um so erstaunlicher und unverständlich ist es, das Eloy mit ihren Alben bei den deutschen Musikkritikern auf wenig Gegenliebe, ja teilweise auf vehemente Ablehnung stießen. Während diese englische und amerikanische Durchschnittsprodukte in den Himmel lobte, hatten sie für Eloy nur vernichtende Kritiken übrig. Letztendlich entscheidet aber das Publikum über Erfolg oder Mißerfolg einer Gruppe. Zwar wurde „Dawn“ nicht der große Verkaufsschlager, ging aber dennoch in genügenden Exemplaren über die Ladentische, so das diese fantastische Gruppe ihr Auskommen hatte.
09.02.2008 19:28
Derrick
Member
*****
Zwischen 5 und 5,5.

Meine Lieblings-LP von Eloy! Voyager2 hat alle wissenswerten Details einmal mehr allerbestens ausgeführt...

Der_Nagel
Member
******
ausgezeichnetes Album der deutschen Progressive-/Kraut-/Space-Rockband aus 1976 – traumhafte, kreative, verspielte und instrumental fein arrangierte Rockstücke, auf welche die Deutschen im Gegensatz zum heutigen billigen und peinlichen Castingmüll stolz sein können…und den Grossteil der Marionetten/Hampelmänner der deutschen Musikindustrie kannst du sowieso gleich in die nächste Tonne werfen!...

Wieso gibt es die Band wohl seit 1969, also über 40 Jahren? – weil die Mitglieder Spass an der Musik haben und gegenüber Neuem aufgeschlossen sind – 5.5 (aufgerundet auf die Höchstwertung)…

P.S. Vielen Dank an Member windfee, welcher mich auf die Band aufmerksam gemacht hat!...

Persönliche Favoriten:
The Sun Song
Lost!?? (Introduction)
Gliding Into Light And Knowledge
Le Reveil Du Soleil / The Dawn

Windfee
Member
*****
durchschnittliche Bewertung: 4,78 Sterne

persönliche Favoriten:

- The Sun-Song
- Lost!?? (Introduction)
- Gliding into Light and Knowledge

rhayader
Member
******
Mein Lieblings-Album der Band. Sicher ist es nicht jedermanns Sache und für permanent gut aufgelegte Menschen schon gleich gar nicht. Aber auch ich kann 'Dawn' nicht in jeder Stimmungslage hören. Es bietet aber die perfekte Begleitmusik für die nachdenklichen, besinnlichen oder melancholischen Momente im Leben. Schon mit der Overtüre 'Awakening', bei der pathetische Geigen begleitet von Donner und prasselndem Regen dominieren, taucht man tief in die symphonische melancholische Klangwelt von Eloy ein. Die Musik auf 'Dawn' ist fast immer etwas schwerfällig, klingt auch manchmal bemüht, aber das macht auch diesen einzigartigen Reiz der Musik aus. Als Vergleich fällt mir die Musik von Barclay James Harvest ein, allerdings in ihrer progressiveren Anfangsphase. Bestes Stück und auch mein absoluter Eloy-Favorit ist 'The Sun Song', bei dessen Hören mir auch heute noch wie schon vor 35 Jahren wohlige Schauer den Rücken herunterlaufen. Noch ein Wort zu den Songtexten: ich habe mich nie richtig damit beschäftigt, sie kommen mir immer etwas pseudophilosophisch vor. Aber das stört mich nicht im geringsten, da für mich bei so Progressivbands wie Eloy die Musik eindeutig im Vordergrund steht. Bewertung: knapp 6*.

remember
Member
***
Minimal lassen sie hier ihre Stärke ans Oberlicht. Im Jahr darauf besserten sie diese belanglose Platte wieder aus.
Dass hier die Kritiker ihre Hände zusammenschlugen verwundert nicht.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Rockcharts Fünfziger und Sechziger
Beste 90er Jahre Dancefloorhits, Tei...
Fragen an... hitparade.ch und Co., T...
Noten von "So soll es bleiben"
WM 2014