SUCHE

Eloy - Silent Cries And Mighty Echoes


LP
Harvest 064-45 269 (de)

Charts

World wide:
de  Peak: 17 / weeks: 14
no  Peak: 18 / weeks: 1

Album

Year:1979
Personal charts:Add to personal charts

Tracks

1979
LP Harvest 064-45 269 [de]
1984
LP Fame 038-1575791
Show detailsListen all
1.Astral Entrance
  3:03
2.Master Of Sensation
  6:00
3.The Apocalypse a) Silent Cries Divide The Nights
4.The Apocalypse b) The Vision - Burning
5.The Apocalypse c) Force Majeure
3:22
6.Pilot To Paradise
7:01
7.De labore solis
5:12
8.Mighty Echoes
7:16
   
CD EMI CDP 538-7 92021 2 [uk] / EAN 0077779202126
Show detailsListen all
1.a) Astral Entrance
  9:03
b) Master Of Sensation
  
2.The Apocalypse
  14:54
a) Silent Cries Divide The Nights
b) The Vision - Burning
c) Force Majeure
3.Pilot To Paradise
7:01
4.De labore solis
5:12
5.Mighty Echoes
7:16
   

Eloy   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
 

Offers in the market

ArtistTitleCond.TypeSellerPrice
EloySilent cries and mighty echoes***Vinyl LPRewer12 CHFadd to basket
EloySilent Cries And Mighty Echoes***Vinyl LPRewer12 CHFadd to basket
EloySilent Cries And Mighty Echoes*Vinyl LPRewer6 CHFadd to basket

Reviews

Average points: 5 (Reviews: 5)
21.02.2006 11:39
Voyager2
Member
******
Eloy waren in den 70er Jahren ein echtes Stiefkind deutscher Musikkritiker. Obwohl die Gruppe rund um ihren Frontmann Frank Bornemann ausgezeichnete Musik gemacht hat, bekamen sie für ihre Langspielplatten vernichtende Kritiken, wurden sie nicht selten als Pink Floyd für Arme abgetan. Dabei zeichnete sich ihre Musik ähnlich wie die von den meisten deutschen Gruppen ihrer Generation durch Ideenreichtum aus und beeindruckten durch handwerkliche Versiertheit, Eigenschaften, die bei englischen und amerikanischen Gruppen jener Zeit nicht selbstverständlich waren. Eloys achtes Album "Silent Cries And Mighty Echoes" bietet einmal mehr handwerkliches Können, gepaart mit musikalischer Ideenvielfalt, durchzogen von langen Instrumentalpassagen. Streckenweise erinnert ihre Musik etwas an Pink Floyd (etwa im Opener), trotzdem ist die Musik sehr eigenständig - eben Eloy.
23.06.2008 18:25
Wildwind
Member
****
Ich kann mit diesem Album leider nicht viel anfangen, auch wenn ich eigentlich Anhänger dieser Art Musik bin. Finde viele Songs eher langweilig, und mich stört v.a. der pathetische und unter dem starken Akzent lastende Gesang. "The Apocalypse" gefällt mir allerdings gut. Empfehle vor dem Kauf reinzuhören. Finde den Vergleich mit Pink Floyd allerdings auch etwas kurzgeraten.

Rewer
hitparade.ch
****
...gut...

Der_Nagel
Member
*****
sehr gutes, abwechslungsreiches Album der deutschen Progressive-/Kraut-/Space Rockband aus 1979 - 5+...

persönliche Favoriten:
Astral Entrance (beruhigendes Instrumental)
Master Of Sensation (hier hört man Blöken von Schafen heraus)
die drei Teile von The Apocalypse (verträumt, sphärisch, engelhafter weiblicher Gesang)

Windfee
Member
******
zusammen mit 'Ocean' das beste Album von Eloy

durchschnittliche Bewertung: 5,5 Punkte

persönliche Favoriten:

- Astral Entrance
- Master of Sensation
- The Apocalypse
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Robbie Bauer
Song aus Calanda-Werbung
John Lennon
Sultans Of Swing italienische Cove...
Chattreffen