Eminem - Revival

Cover Eminem - Revival
CD
Aftermath / Shady / Interscope 00602567146445

Charts

Entry:24.12.2017 (Position 1)
Last week in charts:15.07.2018 (Position 51)
Peak:1 (1 week)
Chartrun:
Weeks:22
Place on best of all time:1143 (1560 points)
World wide:
ch  Peak: 1 / weeks: 22
de  Peak: 2 / weeks: 22
at  Peak: 2 / weeks: 19
fr  Peak: 13 / weeks: 20
nl  Peak: 1 / weeks: 32
be  Peak: 6 / weeks: 40 (V)
  Peak: 20 / weeks: 32 (W)
se  Peak: 2 / weeks: 24
fi  Peak: 1 / weeks: 17
no  Peak: 1 / weeks: 21
dk  Peak: 2 / weeks: 28
it  Peak: 7 / weeks: 27
es  Peak: 18 / weeks: 7
pt  Peak: 9 / weeks: 8
au  Peak: 1 / weeks: 18
nz  Peak: 3 / weeks: 22

Tracks

15.12.2017
CD Aftermath / Shady / Interscope 00602567146445 (UMG) / EAN 0602567146445
15.12.2017
Digital Aftermath / Shady / Interscope 6723822 (UMG) / EAN 0602567238225
01.06.2018
LP Aftermath / Shady / Interscope 00602567235552 (UMG) / EAN 0602567235552
Show detailsListen all
CD 1:
1.Eminem feat. Beyoncé - Walk On Water
  5:03
2.Believe
  5:15
3.Eminem feat. Phresher - Chloraseptic
  5:01
4.Untouchable
  6:10
5.Eminem feat. Ed Sheeran - River
  3:41
6.Remind Me (Intro)
  0:26
7.Remind Me
  3:45
8.Revival (Interlude)
  0:51
9.Eminem feat. Alicia Keys - Like Home
  4:05
10.Eminem feat. X Ambassadors - Bad Husband
  4:48
CD 2:
1.Eminem feat. Skylar Grey - Tragic Endings
  4:12
2.Framed
  4:13
3.Eminem feat. Kehlani - Nowhere Fast
  4:24
4.Heat
  4:10
5.Offended
  5:21
6.Eminem feat. P!nk - Need Me
  4:25
7.In Your Head
  3:02
8.Castle
  4:14
9.Arose
  4:34
   

Eminem   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Hi! My Name Is02.05.1999297
Forgot About Dre (Dr. Dre feat. Eminem)05.03.20003716
The Real Slim Shady25.06.2000232
The Way I Am15.10.20001917
Stan (Eminem feat. Dido)10.12.2000126
Rock City (Royce Da 5'9" feat. Eminem)07.04.20023711
Without Me26.05.2002129
Hellbound (Eminem, J-Black & Masta Ace)02.06.2002851
Cleanin' Out My Closet06.10.2002525
Lose Yourself15.12.2002155
Sing For The Moment13.04.2003819
Just Lose It14.11.2004117
Like Toy Soldiers06.02.2005315
Mockingbird08.05.20051414
Ass Like That07.08.20052513
When I'm Gone01.01.2006720
Smack That (Akon feat. Eminem)19.11.2006328
Crack A Bottle (Eminem / Dr. Dre / 50 Cent)22.02.2009419
We Made You03.05.2009421
Beautiful31.05.2009442
Forever (Drake, Kanye West, Lil Wayne & Eminem)17.01.2010683
Not Afraid23.05.2010238
Love The Way You Lie (Eminem feat. Rihanna)04.07.2010150
No Love (Eminem feat. Lil Wayne)24.10.2010398
I Need A Doctor (Dr. Dre feat. Eminem & Skylar Grey)20.02.20113315
My Life (50 Cent feat. Eminem & Adam Levine)09.12.2012363
Berzerk08.09.2013914
Survival27.10.2013136
Rap God03.11.2013312
The Monster (Eminem feat. Rihanna)10.11.2013123
Guts Over Fear (Eminem feat. Sia)31.08.2014304
No Favors (Big Sean feat. Eminem)12.02.2017551
Revenge (P!nk feat. Eminem)22.10.2017401
Walk On Water (Eminem feat. Beyoncé)19.11.2017510
Untouchable17.12.2017701
River (Eminem feat. Ed Sheeran)24.12.2017226
Remind Me24.12.2017241
Majesty (Nicki Minaj feat. Eminem & Labrinth)19.08.2018561
Lucky You (Eminem feat. Joyner Lucas)09.09.201822
The Ringer09.09.201832
Fall09.09.201872
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
The Marshall Mathers LP04.06.2000272
The Slim Shady LP02.07.20007715
The Slim Shady LP [Special Edition]04.02.20012512
The Eminem Show09.06.2002174
Eminem Is Back21.03.2004246
Encore21.11.2004121
Curtain Call - The Hits18.12.2005531
Eminem Presents The Re-Up17.12.2006913
Relapse31.05.2009224
Recovery04.07.2010144
The Marshall Mathers LP 217.11.2013124
Revival24.12.2017122
Kamikaze09.09.201812
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 3.9 (Reviews: 10)

bryc3
Member
***
Average album, definitely not worth a 4 years wait. I dislike the amount of rock-rap beats on this album. It's also the same lyrical content. Some songs like Framed and Offended are good but have dreadful hooks. It also brings back some of the immaturity from Encore which was the last thing I wanted. The amount of pop features is unnecessary as not all of the songs will be released as singles anyways. A rap feature from someone like Kendrick or Big Sean would've been nice as well

Walk on Water: 4*
Believe: 2*
Chloraseptic: 2* (4* for the remix)
Untouchable: 3*
River: 6*
Remind Me: 1*
Revival (Interlude): 3*
Like Home: 5*
Bad Husband: 2*
Tragic Endings: 2*
Framed: 5*
Nowhere Fast: 3*
Heat: 1*
Offended: 5*
Need Me: 2*
In Your Head: 4*
Castle: 6*
Arose: 6*
Last edited: 12.03.2018 10:17

emalovic
Member
*****
Es lebe der Fortschritt

früher hätte ich wohl kaum ein EMINEM Album als CD gekauft. Aber dieses Album habe ich mir als paid Digital Download gekauft für knapp 13 Euro über Amazon

das Album ist sehr gut. Musikalisch immer noch nicht mein Ding. Jedoch vom Text her genial.
Es ist persönlich und hier und da hört man Kritik an TRUMP und der situation der USA

''Walk on Water'' ist der Hammer und neben ''Walk' ein Highlight. Beyonce find ich auf einmal gut und so wie sie JESUS singt da berührt mich das sehr

ich sehe das allerdings etwas anders, was das Ende anbelangt. Das Ende ist langweilig und die Qualität lässt nach


5+
Last edited: 15.12.2017 11:04

Marco10
Member
******
Eminem konnte eigentlich nur verllieren, weil seine Alben bei der Bewertung immer mit seinen alten Werken verglichen werden. Deshalb werde ich versuchen, dieses Album an sich zu betrachten und es so zu behandeln, als wäre es Em's Debütalbum.
"Revival" zeigt alle Facetten von Eminem. Wieder viele persönliche Songs wie "Bad Husband", "Castle", "Arose" und "Walk on Water". Diese sind meiner Meinung absolut genial. Auch das Duett mit Ed Sheeran ist sehr toll von beiden. Eine etwas neue Seite zeigt er auf "Believe", welches aber auch sackstark ist. Die Feature-Gäste haben alle abgeliefert, ebenso die Produzenten Alex Da Kid, Emile Haynie und auch der bei mir eher unbeliebte Rick Rubin. Die Samples sind der Hammer. Gerade das "Zombie"-Sample "In your Head" oder "Arose", welches auf "The Rose" aufbaut, sind unfassbar gut.
Auch hat Eminem im Gegensatz zu vielen anderen Künstlern wie immer etwas zu erzählen. Über die Genialität der Texte und sein unmenschliches Talent, zu reimen, müssen wir gar nicht erst reden. Danke für dieses Album. Möge es die Kritiker, die das Werk schon vor Release bewerteten, schweigen lassen.

da_hooliii
Member
****
Selbst wenn ich die alten Klassiker nicht als Vergleich nehme kommt das Album jetzt nicht wirklich so extrem gut weg bei mir. Da fehlt mir irgendwie das gewisse Etwas. Man kann es zwar durchhören aber irgendwie bleibt nicht so viel hängen.

Lilli 1
Member
*
Also Eminem der kann jetzt singen (so sagt man dass heute) was und wie er will. Es zieht mich überhaupt nicht an. Im Gegenteil! Hoffentlich gibt er endlich,dann mal ruhe von seinem Gequake...

fabio
Member
****
gut

philippkramer
Member
****
hebt sich immer noch extrem von der trap-verseuchten masse ab. vielseitig, inhaltsstark, sympathisch. joan jett zu samplen (Remind Me aka. I Love Rock 'n Roll) hätte er sich jedoch sparen können.

Werner
Member
****
Ein klares 4-Punkte-Album von Eminem. Erstaunlich sind die vielen (und gelungen) Featuring.

Widmann1
Member
****
Ja, ich näher mich Eminem langsam an. Das liegt vor allem an den diversen Kooperationen, die er auf diesem Album eingeht. Aber auch die beiden Sample-Songs find ich klasse.

Das sieht man an meinen Anspieltipps:
Walk On Water (Eminem feat. Beyoncé)
River (Eminem feat. Ed Sheeran)
Remind Me [incl. Sample "I love rock'n'Roll]
Tragic Endings (Eminem feat. Skylar Grey)
Heat
Need Me (Eminem feat. P!nk)
In Your Head [incl. Cranberries - Zombie]

ShadowViolin
Member
****
Walk On Water ***
Believe ***
Chloraseptic ***
Untouchable ***
River *** *
Remind Me *** *
Like Home *** *
Bad Husband ***
Tragic Endings *** *
Framed ***
Nowhere Fast *** *
Heat *** *
Offended ***
Need Me *** *
In Your Head *** **
Castle ***
Arose ***

3.53 - 4*

Das neueste Album von Eminem brachte wohl den kleinsten Hype seit einer Ewigkeit, vor allem verglichen mit seinen letzten paar Alben. Nichts desto trotz ist auch "Revival" ein Erfolg, und alles andere als ein schlechtes Album. Ich bin jetzt nicht der grösste Fan des Rappers, er hat aber durchaus einige gute Stücke kreiert. Auf "Revival" sind es jedoch hauptsächlich die Gastsänger, die für Highlight's sorgen, so u.a. Ed Sheeran auf "River" oder Skylar Grey auf "Tragic Endings", oder auch klug genutzte Samples, wie "I Love Rock'n'Roll" in "Remind Me" und das legendäre "Zombies" in "In Your Head", nur muss man für diese Songs erst einmal den eher mühsameren Einstieg mit vier weniger guten Songs überstehen.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.