Fool's Garden - Go And Ask Peggy For The Principal Thing

Cover Fool's Garden - Go And Ask Peggy For The Principal Thing
Cover

Charts

Entry:21.09.1997 (Position 50)
Last week in charts:21.09.1997 (Position 50)
Peak:50 (1 week)
Chartrun:
Weeks:1
Place on best of all time:11739 (51 points)
World wide:
ch  Peak: 50 / weeks: 1
de  Peak: 44 / weeks: 4

Tracks

05.09.1997
CD Intercord 8 22601 2 (EMI) / EAN 0724382260127
Show detailsListen all
1.The Principal Thing
4:05
2.Emily
4:49
3.Why Did She Go?
3:25
4.Why Am I Sad Today
3:50
5.Martha My Dear
3:20
6.And You Say
3:44
7.Probably
2:48
8.Nothing
3:39
9.When The Moon Kisses Town
4:34
10.Rainy Day
3:10
11.Northern Town
4:00
12.Good Night
3:25
   

Fool's Garden   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Lemon Tree04.02.1996238
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Dish Of The Day04.02.1996333
Go And Ask Peggy For The Principal Thing21.09.1997501
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 5 (Reviews: 4)
21.10.2005 11:09
Screamer
Member
*****
Tolles Album!
04.06.2007 11:17
Every
Member
*****
Die Songs sind kompositorisch, melodiös und arrangementmässig ganz klar auf der Beatles-Schiene. Einer der Songs "Martha my Dear" stammt sogar von Lennon/McCartney und wird hier hinreissend interpretiert. Das Erstaunlichste am Ganzen: Die Band stammt aus deutschen Landen. Bravo!

drogida007
Member
*****

Das beste Fool's Garden Album...erinnern stark an die Beatles.

rhayader
Member
*****
'Lemon Tree' schlug Anfang 1996 wie eine Bombe in den Charts ein. Dadurch verkaufte sich auch das dazugehörige Album 'Dish Of The Day' sehr gut.
Mit dem 1997 erschienen Nachfolger 'Go And Ask Peggy For The Principal Thing' ließ leider bereits das Interesse an der Band nach. Dabei ist dieses Album meiner Meinung nach sogar noch etwas besser gelungen als der Vorgänger. Obwohl man einen Ohrwurm wie 'Lemon Tree' vielleicht vergeblich sucht, liegt insgesamt die Qualität der Songs höher als beim Vorgängeralbum. Wie schon erwähnt sind die Beatles der größte Einfluss der Band, allerdings eher die Songs, die hauptsächlich auf Paul McCartney's Konto gingen. Ich denke aber dass die Band sich auch viel von Badfinger, die ja auch anfangs unter den Fittichen der Beatles standen, und natürlich auch vom Britpop à la Oasis, für die bekanntlich auch die Beatles die Vorbilder waren, inspirieren ließen.
So feine Songs wie 'Why Am I Sad Today', 'Northern Town' oder 'When The Moon Kisses Town' zeigen, dass die Band wirklich mehr Potential hatte, als nur einen Superhit zu schreiben. Als Sahnehäubchen coverten sie dann noch 'Martha My Dear' vom 'White Album' der Beatles. Und wie sie dies gemacht haben, dafür kann man ihnen nur Respekt zollen.
Ich denke, die Band hätte sich sicher länger im Rampenlicht gehalten, wenn sie es statt Mitte der 90er Jahre bereits Anfang der 70er Jahre gegeben hätte.
Das Album war 1997 vier Wochen in den deutschen Charts platziert und erreichte als höchsten Rang #44.
Habe lange überlegt, ob ich auf- oder abrunden soll. Aber habe die CD heute wieder gut gelaunt im Auto gehört, und nun gehe ich doch auf die 5* rauf.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.