Home | Impressum | Kontakt
Login

Gölä
Z'Läbe fägt

Album
Jahr
2008
4
20 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
16.11.2008 (Rang 1)
Zuletzt
08.11.2009 (Rang 84)
Peak
1 (3 Wochen)
Anzahl Wochen
47
357 (2980 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 1 / Wochen: 47
Tracks
CD
31.10.2008
EMI 2644692 (EMI) [ch] / EAN 5099926446929
5
6:23
Gölä
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Keini Träne meh
Eintritt: 23.08.1998 | Peak: 7 | Wochen: 29
23.08.1998
7
29
Schwan
Eintritt: 06.12.1998 | Peak: 29 | Wochen: 18
06.12.1998
29
18
I hätt no viu blöder ta
Eintritt: 23.05.1999 | Peak: 3 | Wochen: 14
23.05.1999
3
14
Gfüeu
Eintritt: 14.10.2001 | Peak: 14 | Wochen: 6
14.10.2001
14
6
Nacht
Eintritt: 14.10.2001 | Peak: 25 | Wochen: 3
14.10.2001
25
3
Nimm mi mit
Eintritt: 14.10.2001 | Peak: 33 | Wochen: 2
14.10.2001
33
2
Aues wär so liecht
Eintritt: 05.05.2002 | Peak: 19 | Wochen: 7
05.05.2002
19
7
D'Stadt
Eintritt: 27.04.2008 | Peak: 6 | Wochen: 37
27.04.2008
6
37
I ha di gärn
Eintritt: 19.10.2008 | Peak: 1 | Wochen: 31
19.10.2008
1
31
Wider Summer
Eintritt: 22.03.2009 | Peak: 96 | Wochen: 1
22.03.2009
96
1
Indianer
Eintritt: 12.04.2009 | Peak: 12 | Wochen: 12
12.04.2009
12
12
Uf u dervo [2009]
Eintritt: 20.09.2009 | Peak: 62 | Wochen: 5
20.09.2009
62
5
Nümm elei (Sandee feat. Gölä)
Eintritt: 01.11.2009 | Peak: 24 | Wochen: 6
01.11.2009
24
6
Let Your Love Flow (Bellamy Brothers & Gölä)
Eintritt: 12.09.2010 | Peak: 45 | Wochen: 1
12.09.2010
45
1
Ängu u Dämone
Eintritt: 22.07.2012 | Peak: 50 | Wochen: 3
22.07.2012
50
3
Dr Himu brönnt
Eintritt: 30.03.2014 | Peak: 27 | Wochen: 11
30.03.2014
27
11
Ds erscht Mau
Eintritt: 11.05.2014 | Peak: 73 | Wochen: 1
11.05.2014
73
1
D'Stärne
Eintritt: 21.08.2016 | Peak: 14 | Wochen: 5
21.08.2016
14
5
Eines Tages
Eintritt: 09.10.2016 | Peak: 89 | Wochen: 2
09.10.2016
89
2
Büetzer
Eintritt: 01.10.2017 | Peak: 73 | Wochen: 1
01.10.2017
73
1
Uf u dervo
Eintritt: 08.10.2017 | Peak: 97 | Wochen: 1
08.10.2017
97
1
SCL
Eintritt: 16.12.2018 | Peak: 13 | Wochen: 1
16.12.2018
13
1
Büetzer Buebe (Gölä / Trauffer)
Eintritt: 05.05.2019 | Peak: 15 | Wochen: 2
05.05.2019
15
2
Maa gäge Maa (Gölä / Trauffer)
Eintritt: 28.07.2019 | Peak: 24 | Wochen: 5
28.07.2019
24
5
Oh Wiehnachtszyt (Gölä / Trauffer)
Eintritt: 08.12.2019 | Peak: 19 | Wochen: 2
08.12.2019
19
2
Ma chérie (DJ Antoine, Gölä & Trauffer)
Eintritt: 02.02.2020 | Peak: 7 | Wochen: 5
02.02.2020
7
5
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Uf u dervo
Eintritt: 23.08.1998 | Peak: 1 | Wochen: 112
23.08.1998
1
112
Wildi Ross
Eintritt: 20.06.1999 | Peak: 1 | Wochen: 67
20.06.1999
1
67
Volksmusig
Eintritt: 20.08.2000 | Peak: 2 | Wochen: 22
20.08.2000
2
22
Gölä III
Eintritt: 21.10.2001 | Peak: 1 | Wochen: 24
21.10.2001
1
24
Live: 02
Eintritt: 19.05.2002 | Peak: 3 | Wochen: 14
19.05.2002
3
14
Burn (Burn)
Eintritt: 28.03.2004 | Peak: 5 | Wochen: 8
28.03.2004
5
8
Gimme A Band
Eintritt: 28.08.2005 | Peak: 31 | Wochen: 4
28.08.2005
31
4
Rock & Roll
Eintritt: 18.02.2007 | Peak: 25 | Wochen: 4
18.02.2007
25
4
Tättoo - Best Of Bärndütsch / So Damn Sexy
Eintritt: 18.05.2008 | Peak: 1 | Wochen: 29
18.05.2008
1
29
Z'Läbe fägt
Eintritt: 16.11.2008 | Peak: 1 | Wochen: 47
16.11.2008
1
47
Am Nordpol (Hörspiel / Papagallo & Gollo)
Eintritt: 29.11.2009 | Peak: 34 | Wochen: 8
29.11.2009
34
8
The Greatest Hits Sessions (Bellamy Brothers & Gölä)
Eintritt: 12.09.2010 | Peak: 1 | Wochen: 29
12.09.2010
1
29
In Asien (Hörspiel / Papagallo & Gollo)
Eintritt: 26.09.2010 | Peak: 27 | Wochen: 9
26.09.2010
27
9
Route 66 (Papagallo & Gollo)
Eintritt: 10.07.2011 | Peak: 42 | Wochen: 1
10.07.2011
42
1
BB&G Platinum (Bellamy Brothers & Gölä)
Eintritt: 02.10.2011 | Peak: 29 | Wochen: 8
02.10.2011
29
8
100% Mundart Stadion Thun
Eintritt: 18.12.2011 | Peak: 9 | Wochen: 10
18.12.2011
9
10
Ängu u Dämone I
Eintritt: 24.06.2012 | Peak: 1 | Wochen: 23
24.06.2012
1
23
Ängu u Dämone II
Eintritt: 22.07.2012 | Peak: 1 | Wochen: 19
22.07.2012
1
19
Ängu u Dämone
Eintritt: 02.12.2012 | Peak: 58 | Wochen: 2
02.12.2012
58
2
Party, Dance & Rock 'n' Roll (Papagallo & Gollo)
Eintritt: 02.12.2012 | Peak: 99 | Wochen: 1
02.12.2012
99
1
Die schönsten Mundart-Balladen - Nashville Aufnahmen
Eintritt: 11.05.2014 | Peak: 1 | Wochen: 53
11.05.2014
1
53
Mermaid Cowgirl (Bellamy Brothers & Gölä)
Eintritt: 05.10.2014 | Peak: 6 | Wochen: 15
05.10.2014
6
15
Stärne
Eintritt: 23.10.2016 | Peak: 1 | Wochen: 49
23.10.2016
1
49
Urchig
Eintritt: 08.10.2017 | Peak: 1 | Wochen: 92
08.10.2017
1
92
20 Jahre Bühnenjubiläum - Hallenstadion 2018
Eintritt: 10.02.2019 | Peak: 9 | Wochen: 10
10.02.2019
9
10
Büetzer Buebe (Gölä / Trauffer)
Eintritt: 18.08.2019 | Peak: 1 | Wochen: 61
18.08.2019
1
61
Hour Of The Thief (Gölä & The Deed)
Eintritt: 14.06.2020 | Peak: 3 | Wochen: 2
14.06.2020
3
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4

20 BewertungenGölä - Z'Läbe fägt
Das Album hat 3 bis 4 gute Songs drauf, immerhin.
...sehr gut...
Eindeutig das was ich erwartet habe. Nicht mehr und nicht weniger. Mein Highlight: Whisky, Sex u Rock'n'roll. Für ein ausführlicheres Review muss ich die Scheibe aber noch länger hören. Auf alle fälle freue ich mich auf den 3. Dezember.
Ach Gott, das übliche Blabla eben.
ein gutes album, wird sicher ein erfolg.
musikalisch eindeutig abwechslungsreicher und besser als seine alten alben. obs einen neuen "schwan" drauf hat, bezweifle ich allerdings...
...weniger...
wi chunnts dass dr durchschnitt im mom ungr 4 isch, abr dr gölä uf platz eis?

isch vllt. ni s beschte album abr ischim ömu glunge.
Wie immer handgemacht und lowbudget
dieses gölä album find ich nicht besonders gut. tönt alles gleich! knappe 4
Dieses Album hat eine gute 5 verdient wenn nicht sogar noch mehr !!!
au wenns immer s' gliche isch- worum öppis dra ändere wenns geil isch?!
Naja
...gutes Handwerk, auch wenn vieles ähnlich klingt.
Ein solides Mundart-Album, klar schwächer wie seine ersten beiden Scheiben, aber noch immer gut.
Gölä isch scho en geile Siech :)

Doch mit diesem Album, auch wenns in Mundart ist, kann ich nicht mehr viel anfangen. Ich mag lieber die Büezersongs der ersten 2 Alben
yeah ändlech wider mundart
Ja, Mundart, aber leider extrem wenige Neues von ihm.... 3++
Anspieltipps: Ha gmeint i kenn di, Z'Läbe fägt.
nicht gut
Leider bei weitem nicht mehr so gut wie seine ersten Werke. Mehr als vier Sterne kann ich nicht mehr geben...
Ich höre mir dieses Album auch jetzt noch sehr gerne an. Die ersten 3 Songs rocken ganz schön ab und auch textlich muss sich dieses Album nicht verstecken! Nach "uf u dervo" das Beste, finde ich.