SUCHE

Golden Earrings - On The Double


Cover

Charts

World wide:
nl  Peak: 4 / weeks: 5

Tracks

22.01.1969
LP Polydor 2-236 823/24
Show detailsListen all
LP 1:
1.Golden Earring - Song Of A Devil's Servant
3:45
2.Angelina
3:11
3.Pam Pam Poope Poope Loux
2:44
4.Hurry, Hurry, Hurry
4:34
5.My Baby Ruby
3:18
6.Judy
1:44
7.Goodbye Mama
3:09
8.Murdock 9-6182
3:12
9.Just A Little Bit Of Peace In My Heart
  5:20
LP 2:
1.The Sad Story Of Sam Stone
2:26
2.High In The Sky
3:22
3.Remember My Friend
2:57
4.Time Is A Bokk
4:06
5.Backbiting Baby
5:37
6.I'm A Runnin'
3:27
7.I Sing My Song
4:00
8.Mitch Mover
3:00
9.God Bless The Day
2:40
10.The Grand Piano
3:26
   

Golden Earring   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Back Home03.11.197069
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 4.67 (Reviews: 3)
17.05.2007 17:27
Voyager2
Member
*****
Was sich mit „Miracle Mirror“ schon angedeutet hatte, wurde auf der vierten, 1969 erschienenen Langspielplatte „Sing My Song“ konsequent fortgesetzt: The Golden Earrings hatten den internationalen Markt ins Auge gefaßt. Was auf den ersten beiden Werken „The Golden Earrings“ und „Winter Harvest“ noch wie ein Abklatsch englischer Vorbilder klang, war einer inzwischen eigenständigen Musik gewichen. Mit George Kooymans, Barry Hay und Rinus Gerritsen besaß die Gruppe drei hervorragende Songschreiber, die es nicht mehr nötig hatten, erfolgreiche Songstrukturen zu kopieren. Musikalisch bieten George Kooymans, Barry Hay, Rinus Gerritsen und Jaap Eggermont auf „Sing My Song“ zeitgemäße Rockmusik der späten 60er Jahre, einer Mischung aus dem damals aufkommenden Hardrock sowie Elemente des Psychedelic. Das Album enthält 12 Stücke, darunter heimliche G.E. Klassiker wie „Song Of A Devil’s Servant“ (für das im gleichen Jahr entstandene Album „Eight Miles High“ spielten sie das Stück noch einmal ein), „God Bless The Day“, „Angelina“, „The Sad Story Of Sam Stone“ und „Just A Little Bit Peace Of My Heart“, Stücke, die später auf diversen Best-Of-Kopplungen Verwendung fanden. Als die Earrings knapp ein Jahr später ihren internationalen Durchbruch geschafft hatten, wurde „Sing My Song“ in einer erweiterten Ausgabe als Doppelalbum unter dem Titel „On The Double“ noch einmal veröffentlicht. Dieses Album ist deshalb von besonderen Wert, weil es mit „Backbiting Baby“ eines der besten Earrings Stücke jener Zeit enthält. Aber auch das schräge „Pam Pam Poope Poope Loux“ lohnt das Anhören. Wer mit den Alben „Eight Miles High“, „Golden Earring“, „Seven Tears“, „Together“ und „Moontan“ Zugang zu dieser fantastischen Gruppe gefunden hat, der wird mit Sicherheit auch „Sing My Song“ bzw. „On The Double“ mögen.

remember
Member
****
Eine hervorragende Platte, wer auf einem Doppel-Album über so viel Qualität vorweist, kann nur gut sein..
#8 NL

Die beste Nummer ist Just a little bit of peace, während Mitch mover das Lowlight eben dieser ist.
Knapp unter der 4.5
Last edited: 13.03.2012 06:48

musikmannen
Member
*****
Good
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?