Home | Impressum | Kontakt
Login

Guano Apes
Don't Give Me Names

Album
Jahr
2000
4.33
9 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
14.05.2000 (Rang 6)
Zuletzt
10.09.2000 (Rang 82)
Peak
5 (1 Woche)
Anzahl Wochen
18
1991 (1123 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 5 / Wochen: 18
DE
Peak: 1 / Wochen: 38
AT
Peak: 1 / Wochen: 16
NL
Peak: 27 / Wochen: 10
BE
Peak: 13 / Wochen: 16 (V)
FI
Peak: 14 / Wochen: 12
IT
Peak: 19 / Wochen: 11
Tracks
CD
02.05.2000
Supersonic 74321 75224 2 (BMG) / EAN 0743217522421
8
4:59
11
2:48
14
Living In A Lie (Unplugged)
4:27
15
Anne Claire (Unplugged)
5:08
Guano Apes
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Open Your Eyes
Eintritt: 22.03.1998 | Peak: 11 | Wochen: 18
22.03.1998
11
18
Lords Of The Boards
Eintritt: 10.01.1999 | Peak: 34 | Wochen: 2
10.01.1999
34
2
Big In Japan
Eintritt: 02.04.2000 | Peak: 24 | Wochen: 13
02.04.2000
24
13
Kumba Yo! (Mittermeier vs. Guano Babes)
Eintritt: 08.04.2001 | Peak: 12 | Wochen: 12
08.04.2001
12
12
You Can't Stop Me
Eintritt: 02.02.2003 | Peak: 69 | Wochen: 4
02.02.2003
69
4
Oh What A Night
Eintritt: 17.04.2011 | Peak: 51 | Wochen: 1
17.04.2011
51
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Proud Like A God
Eintritt: 08.03.1998 | Peak: 13 | Wochen: 33
08.03.1998
13
33
Don't Give Me Names
Eintritt: 14.05.2000 | Peak: 5 | Wochen: 18
14.05.2000
5
18
Walking On A Thin Line
Eintritt: 16.02.2003 | Peak: 8 | Wochen: 18
16.02.2003
8
18
Live
Eintritt: 02.11.2003 | Peak: 58 | Wochen: 3
02.11.2003
58
3
Planet Of The Apes - Best Of Guano Apes
Eintritt: 12.12.2004 | Peak: 28 | Wochen: 8
12.12.2004
28
8
Bel Air
Eintritt: 17.04.2011 | Peak: 2 | Wochen: 23
17.04.2011
2
23
Offline
Eintritt: 08.06.2014 | Peak: 31 | Wochen: 2
08.06.2014
31
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.33

9 BewertungenGuano Apes - Don't Give Me Names
27.12.2003 19:19
gut
22.01.2005 23:39
Geht so, ziemlich durchschnittlich.
18.03.2007 17:35
Ein gutes Album ...
03.07.2007 21:56
3 reviews, von der note die selbe sorte, von der aussage soo unterschiedlich
No speech (sogar singleauskopplung) gefällt mir am wenigsten..
schwerer Nachfolger, trotzdem souverän #1 und Gold in D, sogar in Italien #19
15.11.2007 15:35
Ueberzeugt mich nicht mehr ganz.
18.02.2008 11:15
gutes album
Ich kann nicht anders - dieses Werk verdient ****** meinerseits. Es sind viele Songs darauf, die mir außerordentlich gut gefallen.

Es ist leichter die Stücke aufzuzählen, die es mir nicht angetan haben:

- "Heaven" (hier kann ich keine geschliffene Melodie feststellen, der Song bleibt 0 hängen im Gedächtnis)
- "Gogan" (das ist ein Schuss in den Ofen, nur purer Lärm)

Ansonsten bin ich mit allen Songs total einverstanden.

Ob das der toll-rockige Opener "Innocent greed" ist,.....
......die toll melodiöse, treibende Auskoppelung "No speech", .......die gelungene Verwurstung von "Bin in japan" in einen "Apes"-typischen Track, ...............das mitreißende "Money & milk", ............die Gefühlsnummer "Living in a lie", ...............das heitere etwas stupide "Dödel up", .............die mörderansage von "I want it", .........................der treibende Gefühlsausbruch "Mine all mine",..........das nette "Too close to leave", bis hinüber zum bemühten "Anne claire" und dem sympathischen Abschluss des eher poppigen "Ain`t got time".
... besser als das Debut ... solide 4* ...
Toch minder stevig dan eerste album 'Proud Like A God'
Maar nog steeds niet slecht te noemen.