Joe Cocker - I Can Stand A Little Rain

Cover Joe Cocker - I Can Stand A Little Rain
LP
Cube 2326 038
LP
Castle CLALP 144 (uk)

Charts

No chart positions.

Tracks

08.1974
LP Cube 2326 038
29.07.1974
LP Cube HIFLY 18
1988
LP Castle CLALP 144 [uk] / EAN 5013428801444
1988
CD Castle CLACD 144 [uk]
Show detailsListen all
1.Put Out The Light
  4:33
2.I Can Stand A Little Rain
  3:31
3.I Get Mad
3:35
4.Sing Me A Song
2:20
5.The Moon Is A Harsh Mistress
3:31
6.Don't Forget Me
3:44
7.You Are So Beautiful
  2:38
8.It's A Sin When You Love Somebody
  3:48
9.Performance
  4:36
10.Guilty
2:44
   

Joe Cocker   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
With A Little Help From My Friends12.11.1968112
Up Where We Belong (Joe Cocker & Jennifer Warnes)16.01.198375
Don't You Love Me Anymore20.04.1986205
You Can Leave Your Hat On20.07.1986139
Now That You're Gone25.01.1987188
Unchain My Heart11.10.19871511
When The Night Comes04.06.1989714
What Are You Doing With A Fool Like Me10.06.1990236
I Can Hear The River26.01.1992311
Summer In The City21.08.1994511
Could You Be Loved20.07.1997462
You Can't Have My Heart07.04.2002648
Hymn 4 My Soul29.04.2007654
Hard Knocks17.10.2010651
Fire It Up11.11.2012502
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Civilized Man06.05.1984513
Cocker20.04.1986326
Definite 1964 - 198615.02.1987614
Unchain My Heart01.11.1987615
One Night Of Sin18.06.1989123
Joe Cocker Live03.06.1990424
Night Calls20.10.1991527
The Best Of Joe Cocker [1992]22.11.19921315
Have A Little Faith11.09.1994226
Organic27.10.1996811
Across From Midnight14.09.1997428
Greatest Hits15.11.19981032
No Ordinary World24.10.1999414
Respect Yourself26.05.2002518
The Ultimate Collection 1968-200314.12.20033417
Heart & Soul10.10.2004177
Hymn For My Soul15.04.2007415
Hard Knocks17.10.2010210
Fire It Up02.12.2012514
Fire It Up - Live20.10.2013264
The Triple Album Collection18.01.2015871
The Life Of A Man - The Ultimate Hits 1968-201329.11.2015178
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Fire It Up - Live [DVD]20.10.201365
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 5Joe Cocker - I Can Stand A Little Rain (Reviews: 6)
26.01.2006 15:21
southpaw
Member
*****
Wohl eins seiner besten Studioalben. Vor allem die langsamen Stücke kommen sehr gut rüber, natürlich gekrönt durch "You Are So Beautiful".
21.03.2008 13:27
Voyager2
Member
******
Die Tatsache, daß Joe Cocker neben Eric Burdon der wohl beste weiße Bluessänger ist, wird wohl keiner in Frage stellen. In seiner unnachahmlichen und manchmal etwas ungelenk erscheinenden Art gelang es Joe stets, auch aus mittelmäßigen Kompositionen kleine Kunstwerke zu schaffen. Wie z.B. sein erster Hit „With A Little Help From My Friends“, eine Nummer aus der Feder von John Lennon und Paul McCartney. In der Originalversion der Beatles klingt diese Nummer eher harmlos, Joe machte daraus eine gewaltige Rocknummer und landete damit Ende 1968, Anfang 1969 einen internationalen Superhit. Fortan galt er als eine der großen Sensationen der Rockmusik, der mühelos die Zuschauermassen in die größten Hallen und Stadien lockte. Um möglichst viel Geld aus seiner vor allem in den USA immensen Popularität zu schöpfen, hetzte ihn sein Management 1970 in nur 56 Tagen durch 48 amerikanische Städte. Diese Tournee wurde unter dem Titel „Mad Dog And Englishmen“ auf Film und auf Platte festgehalten. Von den riesigen Einnahmen dieses Erfolgsprojekts erhielt Joe gerade einmal 862 Dollar. Mit einem Nervenzusammenbruch zog er sich erst einmal aus dem Showgeschäft zurück und flüchtete sich in Alkohol und Drogen. 1972 holte ihn sein Management zurück ins Rampenlicht, doch war er aufgrund seines katastrophalen Zustand kaum in der Lage, vernünftige Konzerte zu geben. So mußte u.a. eine Australientournee abgebrochen werden, nachdem er wegen Rauschgiftbesitzes verhaftet worden war. Trotz all dieser Widrigkeiten liefen seine Platten nach wie vor gut, vor allen in den USA. Hier konnte er mit „Delta Lady“ (1969), „She Came In Through The Bathroom Window“ (1969), „The Letter“ (1970), „Cry Me A River“ (1970), „High Time We Went“ (1971), „Feelin‘ Alright“ (1972), „Midnight Rider“ (1972), „Woman To Woman“ (1972) und „Pardon Me Sir“ (1973) eine Reihe respektabler Hits landen.
1974 schien es mit Joe Cocker gesundheitlich wieder aufwärts zu gehen. Ein Beleg dafür ist das in diesem Jahr erschienene Album „I Can Stand A Little Rain“. Das Album enthält 10 in den Jahren 1973 und 1974 unter der Regie von Jim Price entstandenen Aufnahmen. Zumindestens stimmlich bewies Joe, daß er wieder ganz der Alte war. Musikalisch bietet er auf „I Can Stand A Little Rain“ eine ausgewogene Mischung aus kernigen Bluesrock und teilweise besinnlichen Balladen. Bis auf das temperamentvolle „I Get Mad“ interpretiert Joe Fremdkompositionen. Allerdings begnügt er sich nicht mit dem bloßen Nachsingen, sondern haucht den Liedern in seiner unnachahmlichen Art soviel Leben ein, daß man meinen könnte, die Lieder wären extra für Joe komponiert worden. So werden selbst durchschnittliche Kompositionen wie z.B. Jimmy Webbs „The Moon Is A Hard Mistress“ zu einem kleinen Ereignis. Wie er schließlich Billy Prestons „You Are So Beautiful“, Allen Toussaints „Perfomance“ und Randy Newmans „Guilty“ interpretiert, ist schlichtweg grandios und gehört zum Besten, was er je aufgenommen hat. Und das er mit dem grandiosen „You Are So Beautiful“ Anfang 1975 in den USA einen Tophit landen konnte, ist schon eine feine Sache.
Mit „I Can Stand A Little Rain“ ist Joe Cocker ein sehr schönes, teilweise sehr emotionsgeladenes Album gelungen. Kurzum, es ist eines seiner besten Werke überhaupt.

remember
Member
****
beinhaltet meinen Cocker- Fave, mit dem von Randy Newman (der auch Piano spielt) geschriebenen Guilty zudem noch eine Perle, unterm Strich gute Arbeit.
ebenfalls auf der Gästeliste: Ray Parker Jr. an der Gitarre!

oldiefan1
Member
*****
eine saubere Arbeit
5+

Werner
Member
*****
Ganz klare fünf Punkte für dieses Joe Cocker Album.

Burgerking
Member
*****
FÜr mich ist der Höhepunkt des Albums schlicht die Neuinterpretation von Billy Prestons „You Are So Beautiful“
Genial.
Das Album dürfte wohl zu den besten Studioalben, die Cocker je aufgenommen hat zählen, obwohl fast nur Coverversionen zu hören sind.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.