SUCHE

Kings Of Leon - Come Around Sundown


CD
RCA 88697792262

Charts

Entry:31.10.2010 (Position 1)
Last week in charts:05.06.2011 (Position 87)
Peak:1 (1 week)
Chartrun:
Weeks:26
Place on best of all time:1228 (1409 points)
World wide:
ch  Peak: 1 / weeks: 26
de  Peak: 1 / weeks: 31
at  Peak: 1 / weeks: 19
fr  Peak: 27 / weeks: 11
nl  Peak: 2 / weeks: 50
be  Peak: 1 / weeks: 52 (Vl)
  Peak: 7 / weeks: 48 (Wa)
se  Peak: 10 / weeks: 12
fi  Peak: 11 / weeks: 8
no  Peak: 3 / weeks: 14
dk  Peak: 3 / weeks: 17
it  Peak: 16 / weeks: 1
es  Peak: 7 / weeks: 15
pt  Peak: 3 / weeks: 6
gr  Peak: 7 / weeks: 2
au  Peak: 1 / weeks: 24
nz  Peak: 1 / weeks: 22
mx  Peak: 9 / weeks: 20

Tracks

15.10.2010
LP RCA 88697649681 (Sony) / EAN 0886976496814
Show detailsListen all
   
15.10.2010
CD RCA 88697792262 (Sony) / EAN 0886977922626
15.10.2010
CD RCA 88697-64968 2 (Sony) / EAN 0886976496821
Show detailsListen all
1.The End
  4:24
2.Radioactive
  3:26
3.Pyro
  4:10
4.Mary
  3:25
5.The Face
  3:28
6.The Immortals
  3:28
7.Back Down South
  4:01
8.Beach Side
  2:50
9.No Money
  3:05
10.Pony Up
  3:04
11.Birthday
  3:15
12.Mi amigo
  4:06
13.Pickup Truck
  4:44
   
15.10.2010
Deluxe Version - CD RCA 88697786652 (Sony) / EAN 0886977866524
Show detailsListen all
CD 1:
1.The End
  4:24
2.Radioactive
  3:26
3.Pyro
  4:10
4.Mary
  3:25
5.The Face
  3:28
6.The Immortals
  3:28
7.Back Down South
  4:01
8.Beach Side
  2:50
9.No Money
  3:05
10.Pony Up
  3:04
11.Birthday
  3:15
12.Mi amigo
  4:06
13.Pickup Truck
  4:44
CD 2:
1.Celebration
  5:13
2.Radioactive (Remix featuring West Angeles Mass Choir)
  3:28
3.Closer (Presets Remix)
  4:51
   


Kings Of Leon   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Sex On Fire28.09.20083535
Use Somebody15.03.2009944
Radioactive07.11.2010691
Pyro30.01.2011742
Wait For Me25.08.2013392
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Because Of The Times15.04.2007863
Only By The Night05.10.20081061
Come Around Sundown31.10.2010126
Mechanical Bull06.10.2013219
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 4.42 (Reviews: 19)

Hijinx
Member
*****
Very fortunate to find the band giving an early stream of the album. It's an interesting sound that they're going for and seems to take influence from their earlier sound. The first half of the tracklisting is better than the second half, but it's all good overall. 4.5

Chris A
Member
****
pretty good album,starts off great,goes average in the middle and then picks up a little at the end.

my fav tracks are: The End,Radioactive,Pyro,Mary & No Money

King Peos
Member
****
erneut eine überwiegend ruhige Platte der KOL, die aber leider nicht ganz an den Vorgänger "Only By The Night" heranreicht. Was mir im Vergleich fehlt sind vor allem die tollen Melodien, die Eingängigkeit oder man nenne es von mir aus auch die Hits. Zudem würde ich mir wünschen, dass sie sich wieder mehr ihrer Wurzeln besinnen und einfach mal wieder befreit drauflosrocken. So wirklich rocken tut auf dieser Scheibe nämlich nur "No Money". Gut ist das Album insgesamt natürlich trotzdem geworden. Das liegt allein schon daran, dass ich einfach ihren Grundsound, die Stimmng der Songs und v.a. auch Caleb's Stimme sehr gerne mag. Ein paar richtig starke Songs sind selbstverständlich auch vertreten und wirklicher Schwachpunkt ist auf der anderen Seite kein einziger zu finden. 4+

Meine Top-4-Highlights:
1. No Money
2. Pyro
3. The End
4. Birthday

Mümmelgreis
Member
*****
Meiner Meinung nach eher ein Werk, das arm an grossen Hits ist - ein zweites "Sex on Fire" oder "Use Somebody" wird die Scheibe vermutlich nicht abwerfen.
Dennoch ist das wieder ein grosser Schritt vorwärts! Nach zuletzt zwei faden, stellenweise gar nervigen Alben, kehrt die Band zurück zu den Wurzeln, ohne dabei jedoch den ungestümen Rock'n'Roll der beiden ersten Alben aufzugreifen (Auch "No Money" ist kein Vergleich zu z.B. "Spiral Staircase", "Four Kicks" etc.), sondern ihre südstaatliche Herkunft und dortige Tradition in einem meist langsamen, groovebetonten Sound umzusetzen, der alle 14 Songs als roter Faden durchzieht.

Tolles Album, das auch und insbesondere als geschlossene Einheit bestens funktioniert!

Highlights: Mary, Pyro, Back Down South, Birthday, The End, Mi Amigo.
Last edited: 21.10.2010 08:46

devayo
Member
**
eher enttäuschend...hab mehr erwartet..

Werner
Member
****
Ein solides Album ohne grosse Füller, aber auch ohne grosse Highlights.

remember
Member
****
Unglaublich, die ersten drei Alben der Hammer, es zeigte sich die beste aktuelle Rockband der Welt. Erste Veränderungen gegen die Rotzigkeit des Debüts war die letzte Platte, aber die neue enttäuscht mich doch etwas. Schade.
Einzig herausragender Titel: The Face

Southernman
Member
****
Bueno, pero decepcionante en comparación a su trabajo anterior.

gherkin
Member
******
De langverwachte opvolger van Only By The Night. Mij stelt hij alvast niet teleur.

Sonja
Member
******
ich habe schon lange kein so gutes album mehr gehört, wirklich super, nur zu empfehlen!

emalovic
Member
***
mittelmässig kommt an den vorgänger nicht ran,

einzelne songs die hervortreten sind pyro und radioactive aber gemessen an dem nivau der vorgängeralben eine klare enttäuschung

das album ist weltweit nach nur wenigen wochen sang und klanglos untergegangen mit katastrophalen verkaufszahlen

fabio
Member
*****
gut

buguser
Member
**
Schade aber leider ist der Titeltrack Programm: Nach "The End" versinken die Kings leider mehr und mehr in dahintreibender Langeweile. Sehr unsexy...

irelander
Member
*****
Very strong album, this is KOL at their best.

stevometal
Member
******
I find this a really great comeback for Kings Of Leon. A turn away from the commercial sound from Only By The Night to a return to their earlier sound. Radioactve is my favourite off the album but none of the tracks are bad! Great effort!
Last edited: 05.03.2011 01:01

Geese
Member
*****
Ich finde es eigentlich gut, dass Kings Of Leon nicht den Stil der Only By The Night Platte fortgesetzt haben und quasi eine Kopie als Nachfolger für den Massenmarkt rausbrachten, sondern sich auf ihre Wurzeln konzentrierten. Damit entstand für viele neuen Fans ein wohl eher enttäuschendes Werk oder zumindest ein weniger zugängliches. Für mich ist dieses Album auch nicht ihr größter Wurf, trotzdem sind hier viele schöne, eher ruhigere Songs zu finden, die mir in den richtigen Momenten sehr gefallen. Zu den Highlights gehören für mich Pickup Truck, Beach Side, The Immortals, Back Down South und die Leadsingle Radioactive.

soia
Member
*****
ein gutes und fülliges album, keine überhits dafür ein packendes gesamtwerk.
gefällt mir gut

eppo2011
Member
*****
good

bluezombie
Member
****
I find this album to be a step down from the greatness of Only By The Night, however it's still very good. The start is excellent, but unfortunately the same quality doesn't hold up throughout. The End, Radioactive, Mary and Pyro are the best tracks.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Udo Jürgens ist tot
Joe Cocker ist tot
Mr. hitparade.ch 2014
Chattreffen
Beny Rehmann ist tot