Lily Allen - Alright, Still

Cover Lily Allen - Alright, Still
CD
Regal 367 0282

Charts

Entry:30.07.2006 (Position 71)
Last week in charts:29.10.2006 (Position 96)
Peak:53 (1 week)
Chartrun:
Weeks:9
Place on best of all time:6911 (224 points)
World wide:
ch  Peak: 53 / weeks: 9
fr  Peak: 47 / weeks: 48
nl  Peak: 27 / weeks: 13
be  Peak: 24 / weeks: 22 (V)
  Peak: 79 / weeks: 10 (W)
se  Peak: 43 / weeks: 6
no  Peak: 15 / weeks: 6
it  Peak: 92 / weeks: 3
au  Peak: 7 / weeks: 28
nz  Peak: 22 / weeks: 23
Ganz gleich wie das Wetter wird: Mit LILY ALLEN ist der Sommer 2006 jetzt schon gerettet. Gerade 21 Jahre alt geworden, hat sich in den letzten Wochen und Monaten der Name der Pop-Novizin via MySpace mit rasender Geschwindigkeit im Internet verbreitet. Mit 30'000 Freunden und 1,7 Millionen Plays schlägt sie alle Rekorde. Schon haftet ihr der Ruf des "Postergirls der MySpace-Generation" an. Während ihre limitierte Vinylsingle "LDN" in Windeseile vergriffen war und bereits zu horrenden Preisen gehandelt wird, dürfte LILY ALLEN, seit Dezember bei Parlophone unter Vertrag, mit der ersten international veröffentlichten Single "Smile" der erste grosse Chart-Hit auf breiter Front gewiss sein. Ganz zu schweigen von ihrem sensationell charmanten Debütalbum "Alright, Still", das am 14. Juli folgen wird. Der Sommer 2006 gehört LILY ALLEN und ihren wie Funkenschlag zündenden Pophits.

Tracks

14.07.2006
CD Regal 367 0282 (EMI) / EAN 0094636702827
Show detailsListen all
1.Smile
  3:17
2.Knock 'Em Out
  2:53
3.LDN
  3:10
4.Everything's Just Wonderful
  3:28
5.Not Big
  3:16
6.Friday Night
  3:06
7.Shame For You
  4:06
8.Littlest Things
  3:02
9.Take What You Take
  4:06
10.Friend Of Mine
  3:57
11.Alfie
  2:46
   

Lily Allen   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Smile30.07.20062126
LDN24.12.2006882
The Fear08.02.20091426
Not Fair26.04.2009635
Fuck You07.06.2009538
22 (Twenty Two)07.02.2010712
5 O'Clock (T-Pain feat. Wiz Khalifa & Lily Allen)25.12.2011477
True Love (P!nk feat. Lily Allen)11.08.20135011
Dream A Little Dream (Robbie Williams feat. Lily Allen)01.12.2013671
Somewhere Only We Know29.12.2013529
Hard Out Here26.01.201469
Air Balloon04.05.2014652
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Alright, Still30.07.2006539
It's Not Me, It's You22.02.2009653
Sheezus11.05.2014165
No Shame17.06.2018261
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 4.77 (Reviews: 26)
15.07.2006 11:33
Starmania
Member
******
Sehr erfrischende Platte, genau richtig für den Sommer. Wirklich unheimlich gut!
20.08.2006 14:32
electrical storm
Member
****
So la la. Texte sind nicht die besten und manchmal ziemlich peinlich...Der Sound ist aber frisch, aber evrleidet shcnell. Die Sängerin ist dazu noch unsympathisch.
20.09.2006 13:59
Musicfreaky_93
Member
******
Super Platte, nich alles gut, aber im Ganzen ordentlich...
Highlights:/Smile/LDN/etc../
Last edited: 26.12.2006 10:30
11.10.2006 16:13
lamb
Member
****
Naja nicht grad ein Meisterwerk... knapp an der Grenze zur 3... zwei oder drei "starke" Songs drauf... aber was sie uns so ganz genau mit dieser Musik sagen will.. ich weiß es nicht.. Stimmlich hat sie nicht viel drauf, Texte könnte von jeder englischen Vorstadtgöre stammen... nur ihre englischer Charme biegt einiges grade...
06.11.2006 18:40
Rednex
Member
******
Geniales Album!!!!! Kann ich nur jedem empfehlen. Ich höre es rauf und runter. Ein super Album bei dem man jedes Lied ohne zu switchen durchhören kann. Einfach klasse. Meine Favoriten: Smile, LDN, Not Big und Friday Night.
07.01.2007 13:05
Martina29
Member
******
one of the best albums ever
05.04.2007 14:31
AllSainter
Member
****
Top
05.04.2007 14:34
ro+ky girl
Member
******
lily allen became a star in uk?sie würde es verdienen ich mag ihren stil jetzt im gegensatz zu früher aba seit sie Bong bong(And je N´taime Plus) mit robbie gesungen hat mag ich sie voll that´s crazy me
:-)
29.04.2007 08:07
Oski.ch
Member
***
Ob Lily vor dem Internet-Zeitalter auch Karriere gemacht hätte? Ich bezweifle es ein wenig...
17.05.2007 14:25
Homer Simpson
Member
****
Ein nettes kleines Pop Album das man nebenbei hören kann
12.07.2007 23:14
miss_grace
Member
******
Lily Allens Debut-Album.
Highlights: Smile/LDN (ist nicht mehr als eine Abkürzung für LoNdoN - nicht irgendeie Droge wie ich früher dachte)/Littlest Things/Friend Of Mine/Alfie/Shame For You/Take What You Take/Not Big/Friday Night

"Smile" - Ihre Debut-Single ist auch der erste Track auf Allright, Still. Der Song macht einfach gute Laune!

"Knock 'em Out" - Hier versucht sich Lily als Rapperin. Gelingt ihr icht unbdeingt sehr überzeugend ;-)...

"LDN" - Bedeutet nicht mehr als London. Sie beschreibt in dem Song eine Fahrt auf dem Farrad durch ihre Heimatstadt London. Der Song selber ist sicher eines der Highlights des Albums.

"Everything's Just Wonderful" - Guter Song, Text. Die Produktion ist allerdings nicht die beste.

"Not Big" - Besserer Song. Produktion wieder mal nicht die beste. Sonst ganz nett.

"Friday Night" - Der einzige zensierte Song am Album. It's quarter to and we get to the front, Girl on a guest list dressed like a c***[sollte heißen - cunt]... So stets im Booklet. Allerdings nützen denen ihre ganzen * nichts...

"Shame For You" - Auch ok.

"Littlest Things" - Wunderschön. Und produziert von Mark Ronson!

"Take What You Take" - Gut.

"Friend Of Mine" - Guter Song, guter Text. Aber im Booklet haben sie eine Strophe vergessen zu schreiben!

"Alfie" - Irgendwie lustig, aber auch gut! Einer der besseren Tracks!
21.04.2008 21:25
sophieellisbextor
Staff
*****
Ce premier album de la toute mimi Lily Allen, découverte sur MySpace, fut une très bonne surprise. Après avoir écouté en boucle les 4 singles qu'il contient (Smile, LDN, Littlest Things et Alfie), j'ai finalement fini par acheter l'album. J'ai écouté la suite de l'opus, et j'ai d'abord été frappé par les similitudes de certaines chansons avec celles de Kate Nash, il faut dire qu'elles ont une voix similaire et un style musical semblable, et un autre point commun est qu'elles ont toutes deux été découvertes sur MySpace ! Après avoir entendu l'entièreté de "Alright, Still", les titres m'ayant le plus plu (sans prendre en compte les singles) sont sans doute "Knock 'Em Out", "Shame For You" et "Take What You Take", ainsi que "Everything's Just Wonderful" qui me fait penser à la musique des Sims. Lily a eu raison de tenir tête à sa maison de disques et de n'en faire qu'à sa tête, car les libertés qu'elle a prises pour réaliser cet album lui ont franchement réussi, il est tout simplement excellent. Bonne chance à elle pour son deuxième album, que j'attends avec impatience !! 5+ ;)
Last edited: 01.05.2008 22:20

ItaliaOne
Member
*****
Sehr tolles Popalbum!
Besonders "Smile" und "Everything's Just Wonderful" haben es mir angetan.
Lily Allen hat nicht die voluminöseste Stimme, nutzt jedoch genau das aus, um einen unverwechselbaren Stil zu schaffen.

Conna
Member
******
Wie verliebte ich mich doch in den Song "Smile" als dieser vor knapp 3 Jahren in unseren Radios rumgeisterte und dann auch das tolle Video dazu gezeigt wurde.

Wenn man Smile mag, wird man die CD lieben, einfach echt geile Songs, getragen von Lilys super Stimme und den Songs im "Retro-Style".

Meine Faves: LDN / Littlest Things / Alfie / Smile / Everything's Just Wonderful / Shame For You

bluebird25
Member
*****
Das 2te Album ist schon klar besser

dank der guten Nummern LDN, Alfie und Co gibts hier 5*

felixman
Member
****
Sympathische und charismatische Popmusik für den Sommer. Gefiel mir schon immer. Beschreiben bringt nicht viel, hört euch das Album am Besten einfach an. "LDN", "Take What You Take" und "Alfie" sind meine Highlights.

remember
Member
***
Smile war wirklich ein gekonnter Schachzug der damals 21 jährigen, ansonsten kann ich dem Album gesamt weniger abgewinnen, der Nachfolger ist klar besser..
UK #2

LarkCGN
Member
****
Süßes bis belangloses Debüt! Oder wie Homer geschrieben hat: "Ein nettes, kleines Pop Album, das man nebenbei hören kann"! Die Single "Smile" ist wirklich das Highlight. Schwachpunkt ist ihre überaus dünne Stimme.

variety
Member
***
Sehr mässiges Debüt-Album.
Einzige "Lichtblicke": Everything's Just Wonderful, Friday Night und Alfie.

Widmann1
Member
*****
Überaschend gutes Debüt.
Ich kann mit dieser Musik sonst nichts anfangen, aber Lily nimmt mich gefangen.

Getharda
Member
*****
Individuelles und charmantes Debut mit dem Mut zum Trash. 5-

Feel-The-Music
Member
******
Großartiges Debütalbum mit Pop Songs, hier und da ein paar Ska-, Trash- und Reggae-Elemente.

Alright, Still ist ein Mix aus kunterbunten Pop Songs, ein paar langsamere, süße Balladen und auch flotteren Hits. Das Album ist sehr zu empfehlen. Im Vergleich zu It's Not Me, It's You ist es zwar was ganz anderes, aber schlechter würde ich nicht sagen. Bestes Album von 2006 - ganz klar!

fabio
Member
*****
cool

nicevoice
Member
***
Die sehr positiven Kritiken, vor allem auch seitens der Fachpresse, kann ich nur schwerlich nachvollziehen. Wer schreibt die Kritiken? Zwölfjährige, denen bislang nichts Besseres zu Ohren gekommen ist? Finde die Songs im wesentlichen nicht sehr prickelnd und besonders abwechslungsreich ist das auch nicht. Langweilt mich über weite Strecken sogar. Stark beeinflusst von jamaikanischer Ska Music, wird in Wiki geschrieben. Und 'ne Grammy Nominierung für's "Best Alternative"-Album gab's auch noch. Ich finde wiederum, da gibt's bessere Alternativen, als sich die Zeit häufiger mit dieser Scheibe totzuschlagen. Keine wirklichen Highlights, kein Song wurde von mir höher als vier bewertet. Der Nachfolger war dann in der Tat besser. (3+)

Meine Album-Favoriten wären exakt die von Rednex benannten Songs, nur dass ich sie insgesamt nicht so hoch einschätze.


Last edited: 26.06.2013 00:35

Blairben
Member
******
Was obsessed with this album back when it came out, and it's still pretty good now. Was one of the only albums I'd listen to when I was in year 10 so it brings back lots of memories [shudders].

giftskorpion
Member
****
Recht unterhaltsames Album, auch wenn ich nicht mit allen Songs etwas anfangen kann. Die wirklichen Highlights sind fuer mich "Cheryl Tweedy" und "Nan You're a Window Shopper" von der Deluxe-Version.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.