Magic Affair - Omen - The Story Continues

Cover Magic Affair - Omen - The Story Continues
CD
CDL 8296982 (de)

Charts

Entry:29.05.1994 (Position 16)
Last week in charts:11.09.1994 (Position 43)
Peak:7 (1 week)
Chartrun:
Weeks:16
Place on best of all time:1508 (1273 points)
World wide:
ch  Peak: 7 / weeks: 16
de  Peak: 8 / weeks: 22
at  Peak: 11 / weeks: 15
nl  Peak: 71 / weeks: 6
se  Peak: 18 / weeks: 7

Tracks

16.05.1994
CD CDL 8296982 (EMI) [de] / EAN 0724382969822
Show detailsListen all
1.The Commutation
2:45
2.Omen III
  3:58
3.In The Middle Of The Night
  6:22
4.Homicidal
6:24
5.Fire
  6:09
6.Water Of Sin
5:00
7.Under The Sea
1:56
8.Carry On
6:04
9.Make Your Mind Up
5:40
10.Give Me All Your Love
  6:21
11.Wonderland
5:06
12.Thin Line
4:32
13.Fall Out
2:19
14.Fire (Trance Mix)
6:29
   

Magic Affair   Discography / Become fan

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Das Omen (Teil 1) (Mysterious Art)30.07.1989218
Carma - Omen II (Mysterious Art)19.11.1989108
Omen III20.03.1994317
Give Me All Your Love22.05.1994814
Fire18.12.1994232
Energy Of Light18.02.1996373
Fly Away (La Serenissima)28.03.2004702
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Omen - The Story Continues29.05.1994716
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 4.09 (Reviews: 11)
29.12.2004 15:26
Sacred
Member
******
Brilliant! Eines der Top-5 Dance-Alben der 90er!
15.05.2007 20:50
remember
Member
**
fast ein song schlimmer als der nächste..immerhin: mit dem titel "omen" erinnern sie ja an horror - so auch diese art von musik..
05.06.2007 23:35
WeePee
Member
*****
eine 5 von mir
04.07.2008 10:25
Roefe
Member
*****
In den 90-ern der Hit! Wirklich tolles Eurodance Album! Geht gut ab! Die Truppe hiess vorher "Mysterious Art".

Hzi
Member
****
Vier Hit-Singles (mein Favorit: "In The Middle Of The Night"), eine hochwertige Produktion, die zeigt, dass es sich bei Magic Affair um ein Premium-Eurodance-Projekt handelte, und der eine oder andere ordentliche Album-Track (v.a. die beiden Solo-Songs der Interpreten, der Rap-Track "Homicidal" und die reine Vocal-Nummer "Water Of Sin") stehen hier auf der Haben-Seite.
Manch eher langweilige Nummer, meist erst noch in ermüdender Länge, machen das Album aber doch zu keinem uneingeschränkten Hörgenuss.
Was ich z.B. nicht verstehe, ist, dass man mit "Carry On" zwar einen offensichtlichen "Omen III"-Klon produzierte (die Piano-Line), aber diesem nicht auch noch einen anständigen Synthie verpasste ...
Last edited: 11.10.2015 13:19

begue
Member
****
Ein Album mit Höhen und Tiefen.

nicevoice
Member
****
Recht ordentlich, wobei sich meine Begeisterung, das heutzutage anzuhören, doch in Grenzen hält. Zumal Mysterious Art/Magic Affair nicht meine Favoriten waren und ich Italo generell besser finde als Eurodance. Und wenn schon lagen mir Acts wie Ice MC, Pharao, Masterboy, 2Unlimited, Twenty 4 Seven, E-rotic und wie sie alle heißen etwas mehr. Ist alles schön und gut, aber das nervt mich heute relativ zügig. Die Scheibe ist mit Ausnahme von wenigen Tracks, die etwas anders funktionieren (Homicidal, Water of sin) auch im Sound zu monoton. Der Erinnerung wegen 'ne 4.

Last edited: 17.12.2012 22:22

Oiseau
Member
****
Gutes Eurodance-Album, damals produziert vom 2009 verstorbenen Mike Staab. Hat auch abseits der Singles richtig gute Tracks zu bieten (Homicidal, Water of Sin, Make Your Mind Up). Eine höhere Wertung wird verhindert durch ein paar Schwachpunkte (Carry On, Wonderland, Thin Line).
Last edited: 09.06.2014 21:45

Rewer
hitparade.ch
****
...gut...

Ravenik
Member
****
Grundsätzlich fand ich das Album ganz passabel, wenn auch nicht frei von Durchhängern. Manche Lieder könnten etwas kürzer sein, wenngleich sie hier nicht so gestreckt-eintönig wirken wie auf manchen anderen Dancefloor-Alben, die mit 6-Minuten-Liedern befüllt sind. "Homicidal" fällt etwas aus dem Rahmen, da wollte AK Swift wohl ein bisschen auf Gangster-Rapper machen.

emalovic
Member
***
Für damals gutes Album mit wenigen Füllern.

Leider sieht das ganze heute anders aus. Heute ist das Album ungeniessbar.

Naja das ist Fast-Food. Im Vergleich dazu klingen Alben von DEPECHE MODE, MASSIVE ATTACK usw. aus dieser Zeit kaum gealtert an
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?