Morten Harket - Out Of My Hands

Cover Morten Harket - Out Of My Hands
Cover

Charts

Entry:29.04.2012 (Position 23)
Last week in charts:01.07.2012 (Position 58)
Peak:23 (1 week)
Chartrun:
Weeks:8
Place on best of all time:5792 (304 points)
World wide:
ch  Peak: 23 / weeks: 8
de  Peak: 3 / weeks: 10
at  Peak: 30 / weeks: 3
nl  Peak: 77 / weeks: 1
be  Peak: 90 / weeks: 2 (W)
no  Peak: 1 / weeks: 6

Tracks

13.04.2012
CD Island / We Love Music 06025 2798711 8 (UMG) / EAN 0602527987118
Show detailsListen all
1.Scared Of Heights
  3:24
2.Keep The Sun Away
  3:21
3.Lightning
  3:56
4.I'm The One
  3:24
5.Quiet
  4:22
6.Burn Money Burn
  3:53
7.When I Reached The Moon
  3:52
8.Listening
  4:55
9.Just Believe It
  3:31
10.Out Of My Hands
  3:37
   

Morten Harket   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Out Of My Hands29.04.2012238
Brother20.04.2014621
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 4.75 (Reviews: 4)

Björn74
Member
******
Dieses Album ist wirklich ein Knaller! Jeder Song ein Volltreffer. Morten entfaltet seine 3-Oktaven Stimme bei fast jedem Lied. Ganz toll finde ich "Keep the Sun away" und "When I reached the Moon". Daumen hoch!

gate4free
Member
*****
Eine 6 ist bei mir nur Alben vorbehalten, die auch nach Jahren nichts von ihrer Klasse verloren haben. Diesen Beweis kann Morten mit seinem brandneuen Solowerk leider (noch) nicht erbringen.

Eines ist jedoch sicher: dieses Album überzeugt mit einer traumwandlerischen Leichtigkeit und Frische, wie ich sie in der letzten Zeit selten von einem etablierten Künstler gehört habe. Das neue Werk enthält absolut keinen Hänger und überzeugt mit durchwegs gefälligen Songs - vor allem natürlich auch aufgrund Mortens wunderschöner falsettartigen Stimme.

Einziges Manko: die zehn Tracks sind derart schnell durch, dass man meint, man hätte etwas verpasst - Langeweile sucht man hier vergebens.

Für mich bis jetzt ganz klar das Album des Jahres - und eine kleinere Sensation. Das hätte ich dem ehemaligen Frontmann nach dem letzten - ebenfalls sehr überzeugenden - a-ha Album so wahrlich nicht zugetraut. Genau so tönt gute Popmusik im Jahr 2012. Deshalb: eine klare Kaufempfehlung!

Widmann1
Member
****
Wow, sind hier versteckt die Promotionleute der Plattenfirma am Werk?
ok, die ersten vier Songs sind vielversprechend, insg. ist das Album aber nur durchschnittlich.
Klassiker a la A-ha finde ich nicht.
"Darkspace" vom letzen Album war so ein Kracher, den ich hier vergebns suche.

southpaw
Member
****
Ordentliches Album mit guten Melodien. Teils im alten a-ha Stil, teils elektronisch aufgepeppt.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?