Home | Impressum | Kontakt
Login

My Chemical Romance
The Black Parade

Album
Jahr
2006
5.18
39 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
05.11.2006 (Rang 18)
Zuletzt
14.01.2007 (Rang 90)
Peak
18 (1 Woche)
Anzahl Wochen
6
6130 (325 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 18 / Wochen: 6
DE
Peak: 11 / Wochen: 14
AT
Peak: 4 / Wochen: 20
FR
Peak: 69 / Wochen: 12
NL
Peak: 39 / Wochen: 4
BE
Peak: 33 / Wochen: 40 (V)
Peak: 91 / Wochen: 1 (W)
SE
Peak: 4 / Wochen: 22
FI
Peak: 11 / Wochen: 17
NO
Peak: 11 / Wochen: 16
DK
Peak: 29 / Wochen: 5
IT
Peak: 20 / Wochen: 18
PT
Peak: 45 / Wochen: 1
AU
Peak: 3 / Wochen: 30
NZ
Peak: 1 / Wochen: 41
Tracks
CD
20.10.2006
Reprise 9362-44427-2 (Warner) / EAN 0093624442721
1
1:52
2
3:15
8
2:22
9
4:39
10
4:43
11
2:41
My Chemical Romance
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Welcome To The Black Parade
Eintritt: 29.10.2006 | Peak: 64 | Wochen: 5
29.10.2006
64
5
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Black Parade
Eintritt: 05.11.2006 | Peak: 18 | Wochen: 6
05.11.2006
18
6
Danger Days - The True Lives Of The Fabulous Killjoys
Eintritt: 05.12.2010 | Peak: 25 | Wochen: 3
05.12.2010
25
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5.18

39 BewertungenMy Chemical Romance - The Black Parade
25.10.2006 20:49
Nach dem Alkentzug des Leadsängers (Name entfallen) melden sich MCR zurück mit einem von Kritikern zu höchst gelobten Album. Mir gefällts nur mässig...hat einige wirklich gute Stücke drauf, wenn doch diese elend nervige Stimme nicht wäre grrr - ertrag ich keine 10 Minuten. Für Fans dieses Genres sicherlich ein Meisterwerk. Mein persönliches Highlight des Albums ist The Sharpest Lives (5*) - ein sehr melodiöser Song, der mich irgendwie an den Glamrock der 80er erinnert. 4-
29.10.2006 20:35
Hammer Band, möcht ich unbedingt mal live erleben ...
Auf diesem Album mit einigen super Liedern, allerdings auch mit solchen, welche nicht überwältigend sind ..
Trotzdem empfehlenswert!
01.11.2006 13:29
Voll Cool!

Hightlights : /DeAd!!/Cancer/Mama/Famous Words/Blood/
04.11.2006 02:54
Gutes Album, welches nicht unoriginell Queen mit Pink Floyd und Green Day mischt. Der Sänger kann nichts, aber die Melodien sind nett und ausgeklügelt. Es geht auf jeden Fall schlechter.
04.11.2006 03:11
genial, brilliant. Für mich einer der Höhepunkte des Jahres 2006.
13.11.2006 20:03
Fantastisch!

Super Artikel felixman ;)

Naja, ob "Welcome to the Black Parad" wirklich untopbar ist, bezweifle ich; "Mama" "Dead!" & "Tennagers" sind genau so gut, wenn nicht besser sogar...
02.12.2006 18:57
gefällt mir auch!
29.12.2006 13:53
sehr gut gelungenes album! highlights: welcome to the black parade, the sharpest lives und mama
02.01.2007 22:28
einfach total geil, wirklich! ich fühl mich auch unfähig meinen lieblingsong zu nennen, weil ich ziemlich viele echt genial finde!
04.01.2007 20:46
Sehr gutes Album, aaaber: Welcome To The Black Parade ist absolut untoppbar, das klare Highlight des Albums, schade!
Naja, ist doch nicht das absolut klare Highlight ;-)


Durchschnitt: 4.83*
12.01.2007 16:46
Ein richtig gutes Album haben die da hingelegt. Kann ich nur empfehlen und darf in einer Cd-Sammlung bloß nicht fehlen!!
24.01.2007 15:43
Es ist eine Schande, wenn man dieses Album nicht hört, bzw. es sich nicht zulegt! Da passt alles -> 6 Sterne
06.02.2007 01:32
Also ihr wisst ja.....es ist ja so, das....also diese Bands, die hier wie Pilze....Pilze aus dem Boden der amerikanischen Prärien...also die Amerikaner, die züchten Pilze....nein, also, ihr wisst ja wie ich meine...Die PILZE! Sie spriessen da und dort...vor allem dort...und irgendwie suchen...ähm sehen sie immer wieder genau gleich aus...denn die Pilze...ach nein, der Quervergleich mit den Pilzen...also...den lassen wir jetzt mal....mal so stehen...also was ich sagen möchte...

ÜBERBEWERTET!
24.04.2007 19:13
Im Grossen und Ganzen ein überzeugendes und gutes Album. Hat zwar nur wenige Songs dabei, die mir wirklich, wirklich gefallen - schlecht hingegen find ich auch keins. Besser als nur durchschnittlich, aber trotzdem keine 5* Sterne.

Special Thänks to hitparade.ch ;)
05.10.2007 20:30
Im Durschnitt werden es dann doch nur 4*.
23.10.2007 18:37
finde es kein super album.. is einfach nicht meine welt.. der sound von my chemical romance..
04.11.2007 16:40
I find des Album vooi geil! I find des ah voi lustig, dass ma bei da numma 14 erst weida firi doa muas, das ma des liad head! Ausadem hom de a voi a guade stimm!
03.03.2008 21:56
Was soll ich dazu sagen. Die CD kam mir mehr zufällig in den CD-Player, da ich schon viel über die Band gelesen habe. Nun ist mir klar warum. Das Album, natürlich auch die Band ist einfach genial. Die Songs sind recht abwechslungsreich. Alle Refrains gehen einem sofort ins Gehör. Die Musik rockt mal mehr, mal weniger und manchmal geht’s voll ab. Die Stimme finde ich absolut genial, erinnert einem zwar stark an „Billy Talent“. Etwas zu weit gehen sie bei den Songs „Mama“ und „Blood“.

Meine Favoriten: „The Sharpest Lives“, „Welcome To The Black Parade“, „Sleep“ und “Dead!”.
23.05.2008 19:38
Grossartiges Konzept-Album der Amerikaner; sehr vielfältig, ohne schwerwiegende Missgeschicke. Wird in spätestens fünf Jahren zum Klassiker moderner Rockmusik avanciert sein.

Highlights:
*Das Kernstück der Scheibe, "Welcome To The Black Parade". Eine sensationelle Komposition mit einigen Queen-Anleihen.
* "The Sharpest Lives"
* Die punkigen Songs "Teenagers" und "House Of Wolves"
* Das Pink Floyd-"The Trial"-Double "Mama".
01.06.2008 20:35
Kannte die Band überhaupt nicht, dank dem Album-Cover habe ich mir "The Black Parade" im CD-Laden mal angehört. Schöne, rockige und eingängige Songs.
Perfect für den heutigen abend, es passt. meine favos hier sind Welcome To The Black Parade und I Don't Love You.
Sackgeiles Album!!

rockt von A-Z.. am besten gefallen mir "Famous Last Words" und "The Sharpest Lives"

6*
yeah...meine absolute lieblingsband, eines meiner absoluten lieblingsalben....hier passt einfach alles.....es ist cool und abwechslungsreich!!!

Der absolut beste Song ist definitv "House of Wolves", ebenfalls Highlights sind "Dead!", "The Sharpest Lives", "Mama" und "Famous Last Words"!
auch gut
Helt ok
gute Mischung diese Scheibe, beste Single ist "Teenager", weitere Highlights: The sharpest lives, House of Wolves..
UK #12
Brilliant theatrical album by the group and still sounds great today.

63 weeks in the UK top 100.

2 weeks UK top 10. UK#2.
2 weeks Austrian top 10. Austria#4.
6 weeks Swedish top 10. Sweden#4.
2 weeks Irish top 10. Ireland#5.
1 week Greek top 10. Greece#9.
Czech Republic#31.

2 weeks US top 10. US#2.

12 weeks New Zealand top 10. New Zealand#1 (2 weeks).
6 weeks Australian top 10. Australia#3.

1 week Taiwanese top 10. Taiwan#9.
1 week Japanese top 10. Japan#10.

6 weeks top 10. World Chart#1 (1 week).
World Chart Year End (2006): #47.

900,000 copies sold in the UK.
3 million copies sold in the US.

Year end (UK): #77 (06), #61 (07).
Sure it's the subject of hype, and resultant hype backlash, it still is a great album. Some of my favourite tracks include Famous Last Words, House of Wolves & Dead!
Good album. Better to listen to in small doses, listening to the whole thing at once is a bit tedious. There are a lot of nice songs and some epic moments.
My favourites are Welcome to the Black Parade, Mama and Sleep.
an amazing album, however it can tend to be painful to listen all at once, theatrical and over the top is great and works for them, but there is no breaks with it, but still - amazing album!
genial. Sone geile Mischung aus Hard Rock/Punk/Pop das fetzt!
starkes album, mit ein paar wirklich genialen stücken drauf. tolles konzeptwerk!
Nur unwesentlich schwächer als der Vorgänger. 5+
They were unavoidable when this album came out, that doesn't stop it from being brilliant though. Standouts are Welcome, Dead!, House of Wolves and Mama.
As most have said this album really is over the top but a massive highlight from an unspectacular era in music.
The main shinning light is the epic but yet beautiful 'I Don't Love You.

51/78
Wie sehr habe ich diese Band gehasst so um 2005 und dann kam die BLACK PARADE Ära.

MTV spielte alle Videos in Dauerschleife und so stiess ich auf die Genialität dieser Band.
Das Album ist ohne Frage ein Konzeptalbum in der Machart von Pink Floyd.


es erinnert thematisch wie auch stellenweise musikalisch an PINK FLOYD und QUEEN

die Highlights sind: Teenagers Mama, Welcome to the black Parade, famous last words und I dont love you
I just love how dramatic and theatrical it sounds. Very cool, and for me it's their best album.

Sehr gutes Album.
Heb dit eerlijk gezegd altijd wel een mooi geslaagd album gevonden.