Patti Smith Group - Radio Ethiopia

Cover Patti Smith Group - Radio Ethiopia
LP
Arista 062-98 283

Charts

World wide:
se  Peak: 38 / weeks: 1

Tracks

07.10.1976
LP Arista 062-98 283
Show detailsListen all
1.Ask The Angels
  3:08
2.Ain't It Strange
  6:32
3.Poppies
7:02
4.Pissing In A River
  4:40
5.Pumping (My Heart)
3:19
6.Distant Fingers
4:16
7.Radio Ethiopia
12:01
   
24.06.1996
20 Bit Digital Mastering From The Original Master Tapes - CD Arista 07822 18825-2 (BMG) / EAN 0078221882521
Show detailsListen all
1.Ask The Angels
  3:09
2.Ain't It Strange
  6:36
3.Poppies
7:06
4.Pissing In A River
  4:52
5.Pumping (My Heart)
3:21
6.Distant Fingers
4:19
7.Radio Ethiopia
10:03
8.Abyssinia
2:01
9.Chicklets
5:57
   

Patti Smith   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Dream Of Life24.07.198896
Gone Again14.07.1996297
Gung Ho09.04.2000941
Land (1975-2002)07.04.2002705
Trampin'09.05.2004484
Twelve29.04.2007239
Banga17.06.2012129
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 5 (Reviews: 7)
23.02.2008 19:17
mutzpunter
Member
*****
Release: 1976. Würdiger Nachfolger von 'Horses'. Teils experimentell, teils recht eingängig. 2 Songs (Ain't It Strange, Distant Fingers) gefallen mir nicht so, ansonsten steht einer 5 nichts im Wege. Anspieltipps: Ask The Angels, Pissing In A River, Pumping (My Heart)
05.07.2008 10:47
remember
Member
****
Stellenweise beeindruckend (Poppies); meist aber rauh und rockig und der Alternative-Szene um Lichtjahre voraus gewesen.
Last edited: 29.05.2015 23:43

öcki
Member
******
1976 - die zweite von vier "großen" LPs der Patti Smith in den 70ern - diesmal als Group.

philippkramer
Member
****
mit dem prädikat group hat sich eigetnlich nix am sound von patti smith geändert - das meiste ist immernoch sehr punkig, rockig und dreckig - so wie man patti eben mag. für mich klar das zweitbeste album von patti smith.

longlou
Member
******
großartiges rotziges Album

Dino-Canarias
Member
*****
Tatsächlich ein ganz gut gelungenes Album von ihr, auch
wenn's gegen Ende hin dann doch ein bisschen schwer
verdaulich wird (Songs Nr. 7 + 8)....

Ganz knappe 5.

(4.75)

Monkeyman
Member
*****
Der krasse Gegensatz zwischen Seite 1 und Seite 2 macht es kompliziert, das Album zu bewerten. Während die Songs der 1. Seite zum Besten gehören, das es für mich gibt, habe ich mit Seite 2 so ein paar Probleme. Gerade der 12 minütige Song "Radio Ethiopia / Abyssinia" macht es einem nicht leicht, bis zum Ende durchzuhalten. Auch der vorhergehende Song "Distant Fingers" ist nicht so ganz mein Ding. Aber dafür macht die komplette 1. Seite alles wett und beschert dem Album 5 Punkte.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.