Home | Impressum | Kontakt
Login

Pink Floyd
Wish You Were Here

Album
Jahr
1975
5.78
72 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
30.07.2006 (Rang 70)
Zuletzt
10.01.2021 (Rang 58)
Peak
15 (1 Woche)
Anzahl Wochen
14
4580 (498 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 15 / Wochen: 14
DE
Peak: 4 / Wochen: 249
AT
Peak: 2 / Wochen: 19
FR
Peak: 34 / Wochen: 32
NL
Peak: 1 / Wochen: 21
BE
Peak: 77 / Wochen: 34 (V)
Peak: 68 / Wochen: 10 (W)
SE
Peak: 14 / Wochen: 8
FI
Peak: 19 / Wochen: 3
NO
Peak: 2 / Wochen: 32
IT
Peak: 10 / Wochen: 313
ES
Peak: 17 / Wochen: 37
PT
Peak: 11 / Wochen: 37
NZ
Peak: 1 / Wochen: 70
Tracks
LP
15.09.1975
Harvest 062-96 918
1
Shine On You Crazy Diamond (Parts 1-5)
13:31
5
Shine On You Crazy Diamond (Parts 6-9)
12:23
Pink Floyd
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Another Brick In The Wall (Part II)
Eintritt: 20.01.1980 | Peak: 1 | Wochen: 17
20.01.1980
1
17
Proper Education (Eric Prydz vs. Floyd)
Eintritt: 21.01.2007 | Peak: 12 | Wochen: 22
21.01.2007
12
22
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
A Momentary Lapse Of Reason
Eintritt: 20.09.1987 | Peak: 2 | Wochen: 31
20.09.1987
2
31
Delicate Sound Of Thunder
Eintritt: 04.12.1988 | Peak: 4 | Wochen: 21
04.12.1988
4
21
The Division Bell
Eintritt: 10.04.1994 | Peak: 1 | Wochen: 45
10.04.1994
1
45
P.U.L.S.E.
Eintritt: 11.06.1995 | Peak: 1 | Wochen: 25
11.06.1995
1
25
Is There Anybody Out There? The Wall Live 1980-81
Eintritt: 09.04.2000 | Peak: 3 | Wochen: 9
09.04.2000
3
9
Echoes - The Best Of Pink Floyd
Eintritt: 18.11.2001 | Peak: 3 | Wochen: 30
18.11.2001
3
30
P.U.L.S.E. [DVD]
Eintritt: 23.07.2006 | Peak: 5 | Wochen: 11
23.07.2006
5
11
The Dark Side Of The Moon
Eintritt: 30.07.2006 | Peak: 8 | Wochen: 66
30.07.2006
8
66
The Wall
Eintritt: 30.07.2006 | Peak: 8 | Wochen: 31
30.07.2006
8
31
Wish You Were Here
Eintritt: 30.07.2006 | Peak: 15 | Wochen: 14
30.07.2006
15
14
The Piper At The Gates Of Dawn
Eintritt: 16.09.2007 | Peak: 87 | Wochen: 1
16.09.2007
87
1
Discovery - Special Box Set
Eintritt: 09.10.2011 | Peak: 24 | Wochen: 4
09.10.2011
24
4
Animals
Eintritt: 09.10.2011 | Peak: 71 | Wochen: 1
09.10.2011
71
1
Meddle
Eintritt: 09.10.2011 | Peak: 76 | Wochen: 2
09.10.2011
76
2
Atom Heart Mother
Eintritt: 09.10.2011 | Peak: 81 | Wochen: 3
09.10.2011
81
3
A Foot In The Door - The Best Of
Eintritt: 20.11.2011 | Peak: 23 | Wochen: 27
20.11.2011
23
27
The Endless River
Eintritt: 16.11.2014 | Peak: 1 | Wochen: 22
16.11.2014
1
22
The Early Years 1967-1972 - Cre/ation
Eintritt: 20.11.2016 | Peak: 24 | Wochen: 4
20.11.2016
24
4
The Final Cut
Eintritt: 29.01.2017 | Peak: 82 | Wochen: 1
29.01.2017
82
1
The Later Years 1987-2019
Eintritt: 08.12.2019 | Peak: 10 | Wochen: 7
08.12.2019
10
7
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5.78

72 BewertungenPink Floyd - Wish You Were Here
21.05.2004 12:03
Eines der besten Pink Floyd Alben. Vor allem der Titelsong mit dem genialen Gitarrenintro ist super
21.05.2004 12:30
...ausgezeichnet...
21.05.2004 12:38
Excellent - Shine on you crazy Diamond ist genial
22.05.2004 13:17
Mein Lieblingsalbum der Band, von 1975! "Shine on you crazy diamond" ist unschlagbar, "Welcome to the machine" ist gespängstig-unheimlich und brutal... David Gilmours "Wish you were here", das er für das ex-Mitglied Syd Barrett geschrieben hat löst Gänsehaut aus. "Have a cigar", das etwas untergeht zwischen all den Supersongs rockt anständig. Ein Top-Album, das auch für die Band wichtig war.
22.09.2004 14:29
Pink Floyd are the best........
........ 4ever !!!!!!!!!!!!!!!!!!
28.02.2005 19:28
Wenn es auch gewisse Längen auf der CD hat... volle Punktzahl für diesen Klassiker!
28.02.2005 19:33
Super!
21.03.2005 12:22
Kultplatte und Meisterwerk
22.03.2005 11:06
pink floyd sind und bleiben kult !!!
30.03.2005 09:26
superbe
09.05.2005 16:51
überbewerteter oparock

nix wegweisend oder richtungsbestimmend mit dem selbern verleiderfaktor wie o-zone
13.07.2005 13:04
Wow!
12.09.2005 13:58
Top!
31.01.2006 10:55
Arsch geil
27.02.2006 14:58
Musikhistorisch sehr bedeutsam (wenn auch nicht wegweisend, das stimmt). Einlegen und abheben!
09.05.2006 20:03
Ahhhhh.......echt mooi!!!!
21.05.2006 12:57
Eines der besten Alben, die jemals veröffentlicht wurden
21.05.2006 17:30
Tolles Album
25.05.2006 18:02
Ein wahres Meisterwerk!
10.07.2006 17:52
Ein Meisterwerk! "Shine On You Crazy Diamond", "Welcome To The Machine", "Wish You Were Here", u.s.w. Ich liebe dieses Album!
12.07.2006 15:50
Für mich ist "The dark Side Of The Moon" deutlich stärker. Weil 1. sind eingängigere Melodien zu hören, 2. sind die Songs nicht gleich so überlang wie etwa "Shine On You Crazy Diamond", 3. Sind mir diese Jean-Michel Jarre Synthis einfach noch zu wenig entwickelt; das klingt nach High-End-Pontempi. Durchaus geil ist das Gitarrengeheule, die konfusen Texte und auch meistens die Grooves bzw. Sphären....wie gesagt, kommt für mich nicht an "Dark Side On The Moon" oder "The Wall" und eigentlich auch nicht an "Division Bell" ran.
08.08.2006 10:16
Fast zweieinhalb Jahre waren seit dem letzten Album „The Dark Side Of The Moon“ vergangen, als im Spätsommer 1975 Pink Floyds neuntes Werk „Wish You Were Here“ erschien.

Wie schon zuvor bei dem mega-erfolgreichen Vorgänger hatten sie sich für die Aufnahmen sehr viel Zeit gelassen. Zwischen Januar und Juli 1975 entstand in den Londoner Abbey Road Studios ein Album, das es wahrlich in sich hat.

Die internationalen Musikkritiker reagierten zunächst enttäuscht, hatten sie doch „The Dark Side Of The Moon – Part 2“ erwartet. Stattdessen präsentierten Roger Water, David Gilmour, Richard Wright und Nick Mason ein Album, das sich musikalisch eher an die Frühwerke orientierte. In zeitgemäßer Form versteht sich. Statt kürzerer Songs wie etwa auf „Obscure By Clouds“ (1972) und „The Dark Side Of The Moon“ spielten die Floyds 5 Stücke in teilweise epischer Breite ein. Wie auf keinem Album zuvor, nutzten sie die langen Stücke als Spielwiese für breite Instrumentalpassagen. Und das taten sie in so perfekter Art und Weise, daß „Wish You Were Here“ zu den interessantesten und abwechslungsreichsten Pink Floyd Alben überhaupt gehört.

Kernstück des Albums ist „Shine On You Crazy Diamond“, das Dreiviertel der ersten Seite und fast die Hälfte der zweiten Seite einnimmt. Allerdings ist „Shine On You Crazy Diamond“ kein durchgehendes Stück, ist es doch in 9 Teile gegliedert, die allerdings nahtlos ineinander übergehen und eine harmonische Einheit bilden.
Schon der Einstieg „Shine On You Crazy Diamond/Part 1“ ist ein Stück, das unter die Haut geht und mittlerweile längst zu einem Rockklassiker geworden ist. Über einem sanft schwebenden Keyboard-/Synthesizerteppich erhebt sich fast majestätisch David Gilmours langezogenes Gitarrenspiel. Es gibt wohl kaum ein zweites Stück von Pink Floyd, welches öfters als Hintergrundmusik im Film und im Fernsehen verwendet wurde.
Im weiteren Verlauf von „Shine On You Crazy Diamond“ spielen die Floyds ihr musikalisches Können voll aus. Ach ja, gesungen wird auch. Der Text von „Shine On You Crazy Diamond“ soll angeblich eine Hommage an Pink Floyd-Gründer Syd Barret sein, der seine alten Kumpels bei den Aufnahmen zu „Wish You Were Here“ besucht hatte.

Nahtlos geht „Shine On You Crazy Diamond“ in „Welcome To The Machine“ über. Maschinensurren und -stampfen schafft sofort eine unheimliche, fast beängstigende Atmosphäre, die durch Roger Waters Stimme (oder singt hier David Gilmour?) noch verstärkt wird. Eigentlich könnte „Welcome To The Machine“ auch von Kraftwerk stammen, nur klingt solche Art von Musik von Pink Floyd wesentlich vielschichtiger und musikalischer.

Daß die Floyds nach wie vor auch erdigere und härtere Töne beherrschetn, bewiesen sie auch in dem als Single ausgekoppelten „Have A Cigar“, einem ziemlich harten und direkten Rocker, der von dem unvergleichlichen und stets unterschätzten britischen Musiker Roy Harper gesungen wird. Seine leicht rauhe Stimme verleiht dem Stück etwas bedrohliches. Ganz andere, sanftere Töne schlagen sie dagegen in dem Titelstück „Wish You Were Here“ ab, einer der heimlichen Klassiker im Gesamtwerk der Floyds. Hier zeigen die Herren Waters, Gilmour, Wright und Mason, daß sie auch mit relativ bescheidenen Mitteln packende Songs initiieren können.

Den Rest des Albums nimmt „Shine On You Crazy Diamond/Part 6-9“ in Anspruch. In langen und breiten Instrumentalsätzen ziehen die Floyds alle Register ihres Könnens. Wie gesagt, beim Erscheinen von „Wish You Were Here“ stieß das Album bei den Musikkritikern zunächst auf wenig Gegenliebe, und das breite Publikum reagierte zunächst etwas zögerlich.
Die zahlreichen Pink Floyd Fans nahmen das Album sofort begeistert entgegen, so daß es schnell in den internationalen LP-Charts nach oben schnellte. In Deutschland entwickelte sich „Wish You Were Here“ zu einem echten Dauerbrenner und zum bestverkauften Pink Floyd Album überhaupt. In den Jahren 1976, 77, 78, 79 und 80 gehörte es stets zu den 10 bestverkauften Alben des Jahren. Erst um 1983 verschwand es aus den deutschen Top 75.

Für mich jedenfalls ist „Wish You Were Here“ das Pink Floyd Album überhaupt, weil es ihr mutigstes und gewagtestes Album ist. In den teilweise verschachtelten Musikstrukturen stecken so viele Ideen, die man beim ersten Anhören alle gar nicht wahrnehmen kann. So kann man auch nach wer weiß vielen Anhören von „Wish You Were Here“ immer noch etwas neues entdecken. Vom Ideenreichtum und von der Klasse übertrifft das Album alles bisher dagewesene, auch ihr eigenes Meisterwerk „The Dark Side Of The Moon“.
02.09.2006 19:28
Kult in meiner Sammlung !
02.09.2006 19:31
Bliebt nur das Sterne-Verteilen.
24.09.2006 17:11
Genial...
31.10.2006 10:18
genau so ist es!
06.01.2007 16:25
war vielleicht mal gut, heute eher langweilig...gäähn!!
06.01.2007 16:28
ein Meisterwerk mit Syd Barrett Tributen
31.01.2007 22:31
Ich habe allen Songs 6* gegeben, also was bleibt mir Anderes übrig?
22.05.2007 01:06
Ausgezeichnet!
18.08.2007 00:16
Diese Musik gibts auch noch in 20 Jahren
17.10.2007 17:43
Ach, in 100...War meine erste LP, und darauf bin ich stolz. Ein absolutes Meisterwerk. Wurde übrigens bei WDR2 in der Hörerumfrage zum besten Album aller Zeiten erkoren (Rang 2: The Wall). Zeitlos!!!
18.10.2007 00:20
******
16.02.2008 18:05
Definitiv eines der besten Alben der 70er Jahre und somit auch gleichzeitig eine der besten LPs aller Zeiten! Gehört für mich mit zum "Musikkulturerbe"... ;-)
21.04.2008 06:38
Jahrhundertalbum!
Musikkulturerbe finde ich gut ;-)
DAS PF Album
Ein absolutes Meisterwerk

RIP Richard Wright
Ohne Frage eine Meisterwerk, eine Perle der Popmusik. Erzeugt immer wieder Gänsehaut. Meisterstück
Ist neben "The Wall" das beste Pink-Floyd Album.
Undiskutierbare 6 Sterne...
knapp hinter dsotm
DTOSM ist etwas besser.
Für mich praktisch auf einer Stufe mit The Dark Side Of The
Moon.....

....okay, vielleicht eine "Hundertstelsekunde" dahinter...:)
Das Album - Klassiker durch und durch - ist schon ein bemerkenswertes Hörerlebnis, wenn auch ziemlich schwere Kost. "Welcome to the Machine" ist für mich das Highlight, dass trotz seiner Länge jede Minute spannend bleibt!
Sehr gut, kommt jedoch knapp nicht an Dark Side Of The Moon ran! *6-
Muy bueno. Para escucharlo una y otra vez. No pasa de moda.
Großartiges Album
Besser oder schlechter als DSOTM ??
Besser oder schlechter als The Wall ??

Zu diesen Fragen fällt mir nix mehr ein. Jedes einzelne dieser 3 Alben ist unbeschreiblich gut. Und jedes ist ein Meisterwerk in sich.
Und jedes einzelne verdient den vollen Sternenregen!
... ebenso genial wie The Dark Side...
Wahrhaftig ein exzellentes Album. 6+
Ein Meisterwerk. "Shine On You Crazy Diamond" mit einem sehr schönen Intro, das sich steigert und wahrlich wie ein Auftakt in das Album wirkt. Das etwas unheimlich klingende "Welcome To The Machine" mit den schönen Synthesizerklängen wirkt für 1975 aus meiner Sicht aufgrund der reichhaltigen Sounds sehr modern. Das Gleiche kann ich zwar auch über "Radioaktivität" von Kraftwerk behaupten (ebenfalls von 1975), allerdings klingt das Ganze hier doch noch eine Spur zeitloser. "Have A Cigar" hört man ab und zu auf Classic Rock-Radiosendern und das unvergessliche und legendäre "Wish You Were Here", ein Song, der an das Pink Floyd-Gründunsmitglied Syd Barrett gewidmet ist, ist das Highlight dieses Albums.
gehört meiner Meinung nach neben DARK SIDE OF THE MOON zum album von Pink Floyd, wo man alle songs von vorn bis hinten anhören kann, ohne wegzudrücken

ein wahrliches Meisterwerk,


SHINE ON ist vielleicht etwas zu lang geraten, aber die restlichen Songs sind wahre Perlen und gehören zu den besten Songs der Band überhaupt



war bei uns sehr erfolgreich und das Album, das am meisten in den Albumcharts verweilte, wurde schon in mehreren renommierten deutschen Magazinen von Lesern zum besten Album aller Zeiten gewählt

unfassbar, wie modern das Album immer noch klingt, neben KRAFTWERK waren sie wohl die innovativsten Musiker

Meine erste Pink Floyd CD und sie ist einfach genial!
muss man haben
Einer der Beste Alben Allerzeiten !
genau mein Vorredner: grandios und zeitlos schön! 6*
Ganz klar das beste Album aller Zeiten!

Die Qualität von jedem einzelnen Lied ist einfach so unglaublich hoch. Aber "Shine On You Crazy Diamond" ist natürlich das Gesicht des Albums. Meisterlich!
super
Ich weiß schon Klassiker, 2 der 4 Title sind auch sensationell.
Absolut - ein Klassiker, der sich diesen Anspruch auch redlich verdient hat!

Obwohl dieses Album nicht eingespielt sondern wohl ehr ein eingequält wurde. Trotzdem: Nie, weder vorher noch später, waren Pink Floyd besser als auf diesem Meisterwerk. Das Album The Wall kratzt an diesem Olymp, aber Waters Egotrip ließ 1979 den Eintritt nicht mehr zu.
Dieses Album ist einer DER Meilensteine der Rockgeschichte. Leider legten die Floyds die Messlatte für ihre Folgeproduktionen dadurch (zusammen mit dem Album-Vorgänger "Dark Side of the Moon") dermaßen hoch, dass sie diese nicht mehr annähernd erreichten (auch nicht mit "The Wall"!). Über die einzelnen Songs ist hier schon genug geschrieben worden; jeder für sich ist ein Klassiker. Kaum zu glauben, dass alle von ein und derselben Band stammen. Pink Floyd waren eine der prägenden Bands der Rockgeschichte.
Auch für mich eines der besten Alben der letzten Jahrzehnte. Alle Songs sind groß und sparen nicht mit dem Mut zu epischer Länge. Groß auch die Bandbreite, die Pink Floyd hier vorführen.
Da gibt es nur eins: 6 strahlende Sterne.
Schöner sphärischer Traum von einer Musik, mit der ich allerdings kaum Berührungspunkte habe. Was nicht ausschließt, dass ich mich mit der Musik nicht auseinander setzen will. Sie entspricht nur nicht meinem Gusto. Das Titelstück ist schon sehr stark, das ganze Album würde ich mir so kein zweites Mal im Stück anhören.

Edit 10.02.2019: Für diese Musik muss man sich Zeit nehmen, die hatte ich beim ersten Mal offenbar nicht. Von drei auf vier hochbewertet.
Stärker als "Dark Side Of The Moon". Besonders "Welcome To The Machine" entpuppt sich als eine Perle ihres Gesamt-Schaffens. 5-
Immer noch ihr bestes Album.
Das Loblied für Syd Barret, fast schon göttlich!
Das bis anhin deutlich beste Album von Pink Floyd!
Meiner Meinung nach eines der besten musikalischen Werke, dass die Menschheit je rausgebracht hat!
Ein überragendes Meisterwerk einer grandiosen Gruppe
Grandioses, historisches Musikalbum.
Beste PF album, verdiend 6 sterren
Gutes Album.
Mit "Dark SIde of the Moon" das Beste Album von Pink Floyd. Es ist schwer, eines dieser Alben als besser zu bezeichnen, denn beide sind völlig anders und auf ihre Art bis heute unerreicht!
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.