Rage Against The Machine - Rage Against The Machine

Cover Rage Against The Machine - Rage Against The Machine
CD
Epic 472224 2
Cover Rage Against The Machine - Rage Against The Machine
Cover
Cover Rage Against The Machine - Rage Against The Machine
CD Alben für die Ewigkeit
Epic 88765457492

Charts

Entry:05.09.1993 (Position 30)
Last week in charts:17.10.1993 (Position 38)
Peak:16 (1 week)
Chartrun:
Weeks:7
Place on best of all time:4264 (509 points)
World wide:
ch  Peak: 16 / weeks: 7
de  Peak: 22 / weeks: 77
fr  Peak: 43 / weeks: 55
nl  Peak: 5 / weeks: 69
be  Peak: 81 / weeks: 10 (V)
  Peak: 37 / weeks: 10 (W)
se  Peak: 22 / weeks: 33
au  Peak: 12 / weeks: 22
nz  Peak: 9 / weeks: 94

Tracks

09.11.1992
CD Epic 472224 2 (Sony) / EAN 5099747222429
Show detailsListen all
1.Bombtrack
  4:05
2.Killing In The Name
  5:14
3.Take The Power Back
  5:37
4.Settle For Nothing
  4:48
5.Bullet In The Head
  5:10
6.Know Your Enemy
  4:56
7.Wake Up
  6:04
8.Fistful Of Steel
  5:31
9.Township Rebellion
  5:24
10.Freedom
  6:07
   
26.11.2012
XX - 20th Anniversary Edition - CD Epic / Legacy 88765412342 (Sony) / EAN 0887654123428
Show detailsListen all
1.Bombtrack
  4:04
2.Killing In The Name
  5:13
3.Take The Power Back
  5:37
4.Settle For Nothing
  4:48
5.Bullet In The Head
  5:09
6.Know Your Enemy
  4:55
7.Wake Up
  6:04
8.Fistful Of Steel
  5:30
9.Township Rebellion
  5:24
10.Freedom
  6:08
Bonus Tracks
11.Bombtrack (Live)
  5:56
12.Bullet In The Head (Live)
  5:44
13.Take The Power Back (Live)
  6:09
   
26.11.2012
XX - Special 20th Anniversary Edition - CD Epic / Legacy 88765412152 (Sony) / EAN 0887654121523
Show detailsListen all
CD 1:
Rage Against The Machine
1.Bombtrack
  4:04
2.Killing In The Name
  5:13
3.Take The Power Back
  5:37
4.Settle For Nothing
  4:48
5.Bullet In The Head
  5:09
6.Know Your Enemy
  4:55
7.Wake Up
  6:04
8.Fistful Of Steel
  5:30
9.Township Rebellion
  5:24
10.Freedom
  6:08
Bonus Tracks
11.Bombtrack (Live) [Taken from Bombtrack single]
  5:56
12.Bullet In The Head (Live) [Taken from Bullet In The Head single]
  5:44
13.Take The Power Back (Live) [Taken from Freedom single]
  6:09
CD 2:
The Original Demos
1.Bombtrack
  4:05
2.Take The Power Back
  5:41
3.Bullet In The Head
  5:09
4.Darkness Of Greed
  3:40
5.Clear The Lane
  3:48
6.Township Rebellion
  4:19
7.Know Your Enemy
  4:19
8.Windset's A Threat
  3:56
9.Killing In The Name
  6:28
10.Auto Logic
  4:07
11.The Narrows
  4:36
12.Freedom
  5:40
DVD:
Music Videos
1. Killing In The Name (1992)
2. Bombtrack (1993)
3. Freedom (1993)
Live Clips
4. Take The Power Back [VIC Theatre 1993]
Soundstage Performance 1992
5. Bombtrack
Nomads 1992
6. Wake Up
   
15.02.2013
Alben für die Ewigkeit - CD Epic 88765457492 (Sony) / EAN 0887654574923
Show detailsListen all
   
28.08.2015
LP Columbia 88875111751 (Sony) / EAN 0888751117518
Show detailsListen all
   

Rage Against The Machine   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Rage Against The Machine05.09.1993167
Evil Empire21.04.1996413
The Battle Of Los Angeles14.11.19991517
Renegades10.12.20004912
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 5.39 (Reviews: 28)
03.10.2003 09:49
Mischlermaxe
Member
*****
Ein Kultalbum der frühen Neunziger!
26.06.2004 14:57
fuedlibuerger
Member
******
bis heute, auch von sich selber, unerreicht....

wegweisend in sachen rock der frühen 90'er

brachial, unzimperlich, hoch politisch - textlich wie musikalisch ein richtiger tritt in den hintern, so was hats damals gebraucht, wäre auch heute wieder mal was
Last edited: 18.08.2005 23:34
18.08.2005 16:21
elton
Member
******
brilliant
15.01.2006 17:58
AnArcho
Member
******
Einfach geil!!!
09.05.2006 19:06
Musicfreak
Member
******
Ein unglaublich wütendes und wichtiges Crossover-Album aus den 90ern. Gefällt mir heute viel besser als damals. Im Vergleich zu den restlichen Crossover-Flaschen (HBlox, Dog Eat Dog und Konsorten) hatten diese Herren ein Konzept und ein Ziel vor Augen - nämlich die Welt wachzurütteln. Und das ist ihnen mit diesem eigens errichteten Denkmal zweifellos gelungen! Das wichtigste, aber nicht das beste Album von RATM und trotzdem locker ne 6 wert.
23.07.2006 15:15
Music4Life
Member
******
Das war ein absoluter Hit-Kauf!Anfangs nicht sooo oll,wurde dann aber immer wie besser...Etwas vom geilsten,mit nem feeling,als würde es dich gleich killen!
23.10.2006 18:54
remember
Member
******
mit sicherheit ihr wichtigstes, kräftigstes und bestes album! was für ein debüt... mußte mal wählen zwischen einem konzert der rager oder in urlaub fliegen... eine der besten livebands aller zeiten!!
23.03.2007 16:18
Homer Simpson
Member
******
ein großartiges und kraftvolles Album voller Wut
23.03.2007 21:47
toolshed
Member
******
Die Platte meiner Jugend :) Gilt auch nach wie vor als Meisterwerk der Band. Verdammt geiles Album, ordentlicher, angepisster, energischer Sound, texlich sehr politisch, groovt und stampft alles in den Boden. Die Platte war damals genau das was ich brauchte und ist immernoch ein All time Fav. Ohne Frage eines der wichtigesten Crossover Alben der 90er.
14.05.2007 10:48
Koumbianer
Member
****
Hat ein paar geile Kracher drauf, keine Frage. Im grossen Ganzen aber einfach nur "okay", trifft nur ansatzweise meinen Geschmack.
09.07.2007 00:52
maetti
Member
******
Eine tolle Platte
12.09.2007 13:47
Hendy_R
Member
******
Kompromissloser, lyrisch anspruchsvoller und energiegeladener Rock der Extraklasse.
Last edited: 12.09.2007 13:48
08.03.2008 19:45
florian neff
Member
******
Die meisten Songs sind wirklich super, daneben gibts aber auch etwas schlechtere. In der gesammtheit aber sicher eine 6 Wert.
15.05.2008 18:15
gartenhaus
Member
*****
Starkes Album, dass aber trotzdem auch schwächere Nummern hat wie z.B: "Township Rebellion"
21.05.2008 16:41
felixman
Member
******
Ein geniales, extrem wichtiges Album der vier amerikanischen Sozialisten um Zack de la Rocha und Tom Morello. Eine sehr laute CD - welche übrigens auch neue Massstäbe auf dem Gebiet der HiFi-Produktion setzte -, hoch politisch. Selten wurden Hardcore und Hip-Hop so gut miteinander fusioniert. Obwohl es hart ist, ihr selbstbetiteltes Debüt am Stück durch zu hören, muss man Rage Against the Machine die 6 Sterne zustehen.

DerMeister
Member
******
Gehört zu den 10 besten Alben der 90er

hojohojo
Member
**
da dürfen aber nur 10 antreten - durchgehend grauenhaft

simpsonsfan
Member
******
Geniales Teil. Gehört zu meinen Lieblingsalben!

Dino-Canarias
Member
******
Beim ersten Mal hören fand ich's grauenhaft, nach dem
zweiten Mal sensationell gut.....

....ist mir bis heute bei keinem anderen Album so krass
passiert (vielleicht höchstens noch bei "The Nations Saving
Grace" von The Fall).

King Peos
Member
****
definitiv eine gute Platte, aber für mich nicht der Oberhammer. Sicherlich auch kein Album, dass man jeden Tag hören kann, aber in der richtigen Stimmung wohl eine geile Sache. Gute 4* meinerseits.

Meine Top-4-Highlights:
1. Know your enemy
2. Killing in the name
3. Bombtrack
4. Wake up
Last edited: 24.08.2010 17:36

begue
Member
***
Meine Begeisterung hält sich in grenzen.

SoC_Girl
Member
******
Ein absolut geniales, kraftvolles Album. Besonders "Killing The Name" und "Wake Up" ...

klamar
Member
****
... für Crossover-Fans sicher spitze ... für mich lediglich gut ...

rotrigodelafuente
Member
******
unglaubliches album! wegweisend, legendär, einzigartig!! kraftvoll, wütend, rebellisch, intelligent und einfach nur geil!!!
eines meiner liebsten alben ever!!!!

Widmann1
Member
****
Ich weiß, dass dies ein Klassiker ist. Deswegen wollte ich mir das Teil ja mal anhören.

5 Titel sehr gut:
Bombtrack
Killing In The Name
Bullet In The Head
Take The Power Back
Township Rebellion

Die andere 5 haben mich nicht so überzeugt.

Platz 35 der Liste der wahren 100 besten Alben der 90er Jahre in meiner Musikzeitschrift Classic Rock April 2018.
Last edited: 22.04.2018 19:34

Rootje
Member
******
Venijnige raps/lyrics en het virtuose gitaarspel van Tom Morello.
Ik stuiter nog altijd door de kamer bij het beluisteren van deze CD.
Geweldig!

musikmannen
Member
******
Great

bussibär
Member
******
Nach dem Durchhören aller Lieder komme ich zu einem Gesamtdurchschnitt von 5,6. Ein sehr gutes Album.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.