Rage Against The Machine - The Battle Of Los Angeles

Cover Rage Against The Machine - The Battle Of Los Angeles
Cover

Charts

Entry:14.11.1999 (Position 17)
Last week in charts:12.03.2000 (Position 99)
Peak:15 (1 week)
Chartrun:
Weeks:17
Place on best of all time:3682 (607 points)
World wide:
ch  Peak: 15 / weeks: 17
de  Peak: 7 / weeks: 14
at  Peak: 17 / weeks: 11
fr  Peak: 10 / weeks: 6
nl  Peak: 28 / weeks: 6
be  Peak: 20 / weeks: 3 (V)
  Peak: 25 / weeks: 3 (W)
se  Peak: 4 / weeks: 6
fi  Peak: 2 / weeks: 13
no  Peak: 2 / weeks: 3
au  Peak: 2 / weeks: 18
nz  Peak: 1 / weeks: 11

Tracks

02.11.1999
CD Epic 491993 2 (Sony) / EAN 5099749199323
Show detailsListen all
1.Testify
  3:30
2.Guerrilla Radio
  3:28
3.Calm Like A Bomb
  4:58
4.Mic Check
  3:34
5.Sleep Now In The Fire
  3:26
6.Born Of A Broken Man
  4:42
7.Born As Ghosts
  3:22
8.Maria
  3:49
9.Voice Of The Voiceless
  2:32
10.New Millennium Homes
  3:45
11.Ashes In The Fall
  4:37
12.War Within A Breath
  3:37
   
01.06.2007
CD Epic 88697 101782 (Sony BMG) / EAN 0886971017823
Show detailsListen all
   
28.09.2018
LP Columbia 19075851191 (Sony) / EAN 0190758511917
Show detailsListen all
   

Rage Against The Machine   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Rage Against The Machine05.09.1993167
Evil Empire21.04.1996413
The Battle Of Los Angeles14.11.19991517
Renegades10.12.20004912
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 4.89 (Reviews: 9)
09.05.2006 19:18
Musicfreak
Member
******
Textlich UND musikalisch sogar noch etwas aufregender als ihr Debut-Album "Rage Against The Machine". The Battle Of L.A. steckt voller ehrlich gemeinter Wut, die man der Band (und allem voran Frontman Zak De La Rocca) jederzeit abnimmt. Ein Album, über das man noch Jahre lang sprechen wird...
Last edited: 09.05.2006 19:19
23.10.2006 19:31
remember
Member
****
..oder auch nicht! für mich hatten sie zu diesen punkt schon ihre wut ausgespielt...
23.03.2007 21:33
toolshed
Member
******
Das 99er Werk von Rage Against The Machine mit dem Titel 'The Battle Of Los Angeles' beschreibt auch sofort einem Außenstehenden, dass diese Band politisch orientierte Musik macht. Satte und Stakkato-artige Gitarrenriffs von Tom Morello mit groovigen Bass und bombastischen Schlagzeug von Brad Wilk. Ja, so ziehen die Jungs in die Schlacht mit ihrem Anführer dem Sänger Zack de la Rocha, der mit seinem provokativen Gesang die Stimmung aufheizt.
Aus dem typischen RATM-Songs fällt auf jedem Fall der Titel "Mic check" heraus. Das Album ist ganz typische RATM: explosiv, provokativ und druckvoll. Kritker sagen RATM nach, dass das dieses Album nichts besonderes sei und nur für eingefleischte Fans ein Muss ist. Ich bin der Meinung, dass sie hier falsch liegen. 'The Battle Of Los Angeles' hat den typischen RATM-Stil, ist aber kein lustloser Ableger des Debuts; sondern das Ergebnis harter Übungsraum- und Studioarbeit.
28.03.2007 17:06
Homer Simpson
Member
*****
Musikalisch abwechslungsreicher als das Debut, gelungener als das Zweite aber für eine 6 reicht es mir dann aber nicht. Eine solide 5 reicht.
26.05.2008 19:58
felixman
Member
*****
Homer hat recht. Sehr gutes Album.
Last edited: 22.08.2008 15:37

DerMeister
Member
*****
Kommt wie Evil Empire nicht ans Debut ran, ist aber trotzdem toll

klamar
Member
****
... obwohl ich nicht so der Fan dieser Musik bin, halte ich dieses Album für ihr bestes ... gut ...

Dino-Canarias
Member
****
Was die Texte anbelangt, hätten sie eigentlich für jedes ihrer
ersten drei Werke 100 Punkte verdient, aber rein vom
Sound her kommt für mich dieses Album dann doch nicht
ganz an ihr mitreissendes Debut heran....etwas stärker als
"Evil Empire" find ich's dann aber doch auch!

4 ++
Last edited: 23.01.2016 21:57

Rootje
Member
*****
Beetje zwakker als het eerdere materiaal, maar nog steeds erg goed.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.