Home | Impressum | Kontakt
Login

Rammstein
Herzeleid

Album
Jahr
1995
4.3
47 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
20.07.1997 (Rang 46)
Zuletzt
24.01.2021 (Rang 91)
Peak
4 (1 Woche)
Anzahl Wochen
20
2345 (983 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 4 / Wochen: 20
DE
Peak: 2 / Wochen: 117
AT
Peak: 7 / Wochen: 22
FR
Peak: 85 / Wochen: 3
NL
Peak: 50 / Wochen: 5
BE
Peak: 30 / Wochen: 14 (V)
Peak: 28 / Wochen: 9 (W)
FI
Peak: 26 / Wochen: 1
Tracks
CD
1995
Motor 529160-2 / EAN 0731452916020
5
4:48
10
4:22
11
4:25
Rammstein
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Engel
Eintritt: 01.06.1997 | Peak: 17 | Wochen: 14
01.06.1997
17
14
Du hast
Eintritt: 10.08.1997 | Peak: 33 | Wochen: 5
10.08.1997
33
5
Stripped
Eintritt: 23.08.1998 | Peak: 42 | Wochen: 3
23.08.1998
42
3
Sonne
Eintritt: 25.02.2001 | Peak: 18 | Wochen: 11
25.02.2001
18
11
Links 2-3-4
Eintritt: 27.05.2001 | Peak: 65 | Wochen: 3
27.05.2001
65
3
Mein Teil
Eintritt: 08.08.2004 | Peak: 11 | Wochen: 10
08.08.2004
11
10
Amerika
Eintritt: 26.09.2004 | Peak: 5 | Wochen: 13
26.09.2004
5
13
Ohne dich
Eintritt: 05.12.2004 | Peak: 42 | Wochen: 12
05.12.2004
42
12
Keine Lust
Eintritt: 13.03.2005 | Peak: 30 | Wochen: 6
13.03.2005
30
6
Benzin
Eintritt: 23.10.2005 | Peak: 15 | Wochen: 13
23.10.2005
15
13
Rosenrot
Eintritt: 01.01.2006 | Peak: 59 | Wochen: 8
01.01.2006
59
8
Mann gegen Mann
Eintritt: 26.03.2006 | Peak: 66 | Wochen: 2
26.03.2006
66
2
Pussy
Eintritt: 04.10.2009 | Peak: 12 | Wochen: 6
04.10.2009
12
6
Rammlied
Eintritt: 04.10.2009 | Peak: 28 | Wochen: 3
04.10.2009
28
3
Mein Land
Eintritt: 27.11.2011 | Peak: 21 | Wochen: 2
27.11.2011
21
2
Mein Herz brennt [2012]
Eintritt: 23.12.2012 | Peak: 33 | Wochen: 1
23.12.2012
33
1
Deutschland
Eintritt: 07.04.2019 | Peak: 1 | Wochen: 15
07.04.2019
1
15
Radio
Eintritt: 05.05.2019 | Peak: 17 | Wochen: 5
05.05.2019
17
5
Zeig dich
Eintritt: 26.05.2019 | Peak: 30 | Wochen: 1
26.05.2019
30
1
Ausländer
Eintritt: 26.05.2019 | Peak: 38 | Wochen: 4
26.05.2019
38
4
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Herzeleid
Eintritt: 20.07.1997 | Peak: 4 | Wochen: 20
20.07.1997
4
20
Sehnsucht
Eintritt: 31.08.1997 | Peak: 3 | Wochen: 23
31.08.1997
3
23
Live aus Berlin
Eintritt: 12.09.1999 | Peak: 8 | Wochen: 7
12.09.1999
8
7
Mutter
Eintritt: 15.04.2001 | Peak: 1 | Wochen: 40
15.04.2001
1
40
Reise, Reise
Eintritt: 10.10.2004 | Peak: 1 | Wochen: 44
10.10.2004
1
44
Rosenrot
Eintritt: 13.11.2005 | Peak: 2 | Wochen: 24
13.11.2005
2
24
Völkerball
Eintritt: 03.12.2006 | Peak: 7 | Wochen: 15
03.12.2006
7
15
Liebe ist für alle da
Eintritt: 01.11.2009 | Peak: 1 | Wochen: 33
01.11.2009
1
33
Made In Germany
Eintritt: 18.12.2011 | Peak: 5 | Wochen: 42
18.12.2011
5
42
Paris
Eintritt: 28.05.2017 | Peak: 3 | Wochen: 17
28.05.2017
3
17
Rammstein
Eintritt: 26.05.2019 | Peak: 1 | Wochen: 66
26.05.2019
1
66
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.3

47 BewertungenRammstein - Herzeleid
01.10.2003 09:45
Der Beginn einer grossen Karriere!
28.04.2004 23:20
gefällt mir weniger...
20.08.2004 17:30
Damals als Rammstein noch ein Insidertipp war
ihr bestes album
20.08.2004 17:53
Absolut genial! "Seemann" & "Weisses Fleisch" sind so geil! Da kamen & kommen sie wohl nie mehr ran...
08.11.2004 14:38
Ein bunter Reigen ekliger und idiotischer Lieder.
21.10.2005 10:58
WENIGER
08.11.2005 19:36
sehr gut
19.11.2005 08:04
RAMMS+EIN ist mit diesem Album ein Hammereinstieg in die Musikbranche gelungen.
Dass eine Anfangsscheibe von Rammstein nichts für Leute ist, die von Rammstein nur Lieder wie 'Ohne Dich' (zweifellos auch ein guter Song) und Konsorten mögen, ist schon klar.
Wer aber eher die härtere Tour mag oder sich sowohl mit den ruhigeren als auch den 'harten' Tracks anfreundet, kann hier garantiert nichts falsch machen.
Schon der Opener 'Wollt ihr das Bett in Flammen sehen' besticht durch messerscharfe Gitarrenriffs und einer teutonenhaften Stimme von Till Lindemann.
So gehts also dahin mit nicht minder guten Liedern ('Der Meister', 'Weisses Fleisch', 'Asche zu Asche'), die allesamt ordentlich reinhauen.
Und dann kommt das ruhigste - aber für mich gleichzeitig beste - Lied der Scheibe: Seemann. Ein ziemlich genialer, wenn auch schlecht interpretierbarer Text, sensible Musik und ein schiefer, aber herzzerreißender Gesang von Lindemann machen 'Seemann' einzigartig.
'Du riechst so gut', die erste Rammsteinsingle, kommt auf 'Live aus Berlin' zwar noch geiler, aber auch die Albumversion ist schlichtweg genial, sowohl von Text als auch Musik.
Das nächste Lied 'Das Alte Leid' mag ich persönlich nicht so sehr, aber es ist nicht wirklich schlecht anzuhören.
Auf 'Heirate mich' - eines der besten Rammsteinlieder - folgt das zweite schwächere Lied des Albums, nämlich 'Herzeleid', dass weder einen einfallsreichen Text aufweist noch vom rythmischen her beeindrucken kann.
'Laichzeit' ist wiedermal sehr versaut - man könnte auch sagen gesellschaftskritisch - aber durchaus gut anzuhören.
Den Abschluss eines sehr guten Albums bildet 'Rammstein', ein Lied, dass einfach nur Grabesatmosphäre vermittelt und einen ziemlich brutalen, aber guten Text hat.

FAZIT: Geiles Einsteigeralbum mit nur zwei schwächeren Titeln, dass eine Menge hartes Material aufweisen kann, aber auch ein sentimentales und sensibles Stück - 'Seemann' - drauf hat.
Für ein Anfängeralbum direkt genial, also sind 6* völlig gerechtfertigt.
05.12.2005 22:12
Der Beginn der grossen Volksverdummung. Innovativ, ja - gut, nein.
28.12.2005 22:46
weniger
18.01.2006 12:34
Rammstein ist, genau wie Böhse Onkelz, SCHEISS RECHTE MUSIK!!!!!!!!!
15.03.2006 14:48
Rammstein ist und war keine "rechte" Band. Im Gegenteil, sie sind aus den diversen Berliner Punkbands wie "Feeling B" u. a. hervorgegangen. Sie haben eben einen typischen Sound bzw. z. T. mehr oder weniger originelle Texte. Man mag sie oder eben nicht. Es gibt allerdings auch nicht wenige xenophobe Schwachköpfe die sie ebenfalls hören. Daran kann es keinen Zweifel geben.
Wer jedoch behauptet, sie seien eine rechte oder gar eine "Naziband" hat keine Ahnung, woher sie kommen und sollte sich mit undifferenzierten geistlosen Postings wie "scheiss rechte Band" o. ä. zurückhalten.
Daher mein Tip: Ein wenig selber nachdenken und recherchieren hilft da mehr weiter, anstatt irgendwo gehörtes nachzuplappern...
27.05.2006 12:14
Geht so,gab besseres
23.10.2006 21:49
Ich war froh in dieser zeit in Berlin gelebt zu haben... erst 2 Jahre später kam dieses Album von 1995 nach Österreich!! Sex ist eine Schlacht und Liebe ist Krieg - eröffnen sie schon im souveränen Poweropener - stärker und souveräner waren Rammstein leider nie mehr wieder...
27.12.2006 19:18
neu, gewagt und provokativ waren sie damals. Nicht alles war wirklich gut und gelungen aber einiges war im deutschsprachigen Bereich eben noch nicht vorhanden.
20.02.2007
Furchtbar. Untalentiertes Pack!
19.05.2007 19:13
...
03.09.2007 03:40
nana
16.09.2007 16:28
4-5
06.10.2007 11:53
naja :-)
21.11.2007 22:20
"Nana", "naja" ?? Sonst geht's Euch noch gut hier, oder?
Geniales Album der Hardrocker!
09.12.2007 12:40
Ich übertreibs jetzt mal nicht und sag nicht dass das Album eine Offenbahrung ist..........
09.12.2007 19:39
Eine Offenbahrung wäre ja auch kurz bevor der Deckel zugeklappt wird. Faszinierender Gedanke: "Du riechst so gut" zur Beerdigung zu spielen.
04.03.2008 09:20
Glänzendes Debüt - Toll
04.03.2008 10:29
ok
06.04.2008 00:51
Ordentliches Debüt der deutschen Industrial-Gruppe. Hat einige sehr geile Songs mit drauf wie 'Der Meister', 'Laichzeit' oder 'Du riechst so gut'.
4.5. Besser wurde es danach nicht mehr.
06.04.2008 00:53
so viel shitlieder auf einem cd zusammen, kenne alle.
08.06.2008 14:13
Da deutete sich schon anno 1995 an, was da noch kommen mag.
Der beste Export Deutschlands seit Kraftwerk und den Scorpions

09.06.19: Ich sag immer, "So Zeiten sich die ändern", die erste Bewertung ist 10 Jahre her.
Haut voll rein, vielleicht bin ich aber auch nur vom Konzert gestern in München geflasht. 4 => 5.
Überzeugt mich nicht so ganz kann sich aber noch ändern
Geschätzt zwei Akkorde über fast 50 Minuten Spielzeit verteilt, dazu ein Sänger, derrr noch aus harrrmlosen Wörrrtern militarrristische Tirrraden krrreiert. Ihr schlimmstes Werk.
wohl definitiv das beste (wenn auch vom text stumpfsinnige) album
musikalisch sind sie dann verweichlicht, aber das schicksal erfährt ja jede band
Hammer!
Das erste und beste Rammstein Album
Ihr zweitbestes Album, finde ich! sind ja mittlerweile eine der erfolgreichsten deutschsprachigen bands!
wer meint, dass sie rechts sind, hat keine ahnung!
An das Debut kommt leider kein Album mehr ran.
Der Beginn des Kindergartens für Pseudo-Industrial-Metaller... Musikalsch platt, textlich gar friesländisch!

Sowas finden doch echt nur Landeier lässig, die sich enorm provokant und evil vorkommen, wenn sie heimlich und kichernd ab ihrem grossen Mut ihre Blase an einem Busch entleeren, oder irrr ich? Weniger!
Muy bueno.
sehr gut
ein aus meiner sicht überflüssiges album! musikalisch und vor allem textlich kann ich ihm einfach nichts an schönheit abgewinnen! "Mutter" finde ich da schon einiges besser!
Rammstein sind immer schwierig zu bewerten. Musikalisch ist da nicht allzu viel dran auszusetzen, oftmals athmosphärisch, was ich ja grundsätzlich begrüße.
Dann wird das ganze durch diese Texte und deren Intonation aber eher schon fast albern, als dass das ganze noch Athmosphäre hätte. 5+
... sollte das Cover eigentlich die Gay's ansprechen ??? ... naja, die Musik war damals von der Art her was Neueres, ziemlich brachial ... aber dann doch so gut wie immer das Gleiche ... und die Texte waren/sind zu vergessen ... Pseudo ...
Die meisten Songs haben von mir eine 4 erhalten und diese Bewertung halte ich auch für das gesamte Album angemessen. Im Grunde gefällt mir das Album deutlich weniger als die drei darauf folgenden, lediglich die letzten zwei Songs konnte ich mit der Höchstnote bewerten. Insgesamt aber dennoch ein akzeptables Debüt!
das erste Album war auch das beste, kann man leider nichts machen. Aber sowas kennt man ja...
Good
Favoriten:
1. Seemann
2. Asche zu Asche
3. Weißes Fleisch
4. Der Meister
5. Heirate mich
Heerlijke stampende staccato metalalbum. Ook een album wat ik van voor naar achter doorluister zonder ook maar te skippen.
Damit haben sie sich selbst ein Denkmal gesetzt.
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.