SUCHE

Robyn - Body Talk Pt I


Cover

Charts

Entry:04.07.2010 (Position 90)
Last week in charts:04.07.2010 (Position 90)
Peak:90 (1 week)
Chartrun:
Weeks:1
Place on best of all time:10417 (11 points)
World wide:
ch  Peak: 90 / weeks: 1
de  Peak: 46 / weeks: 2
at  Peak: 40 / weeks: 1
be  Peak: 37 / weeks: 3 (Vl)
se  Peak: 1 / weeks: 35
no  Peak: 4 / weeks: 18
dk  Peak: 4 / weeks: 18
gr  Peak: 17 / weeks: 1

Tracks

11.06.2010
CD Konichiwa / Island KOR020 / 2740979 (UMG) / EAN 0602527409795
18.06.2010
CD Ministry Of Sound 505186595222 (Warner) / EAN 5051865952220
Show detailsListen all
1.Don't Fucking Tell Me What To Do
  4:13
2.Fembot
  3:34
3.Dancing On My Own
  4:48
4.Cry When You Get Older
  3:35
5.Dancehall Queen
  3:39
6.Robyn feat. Röyksopp - None Of Dem
  5:11
7.Hang With Me (Acoustic Version)
  3:18
8.Jag vet en dejlig rosa
  2:11
   

Robyn   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
With Every Heartbeat (Robyn with Kleerup)14.09.2008611
Be Mine!14.09.2008651
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Robyn14.09.2008521
Body Talk Pt I04.07.2010901
Body Talk Pt 226.09.2010911
Do It Again (Röyksopp & Robyn)01.06.2014182
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 4.44 (Reviews: 9)

CD-Kritiker
Member
****
Echt ne fette dance platte tolles comeback album4+

Miraculi
Member
*****
Robyn macht wieder alles richtig - auch auf ihrem 2. Set nach der Auferstehung - sie bereitet ihre Musik selbst auf ... mit ein wenig Unterstützung - gibt sich verletzt und zeigt dies auch - und bleibt intelligent genug, sich nicht jedem an den Hals zu schmeißen.

Die Musik schwankt zwischen nervösem Electro-Pitch, groovender Melancholie und GUTE NACHT Geschichten ... und DANCING ON MY OWN ist eine der Singles 2010 sowieso.

Part II darf gerne kommen!

Chuck_P
Member
****
sehr ok die 8-track-scheibe.

sbmqi90
Member
******
Großartig! Ich liebe diese kurzen Alben! Was habe ich von einem Album mit 20 Songs, von denen nur 8 gut sind? Dann nehme ich gleich das Album mit 8 Songs, die allesamt gut sind! Neben Robyn haben auch Kelis ("Fleshtone"), Lady Gaga ("The Fame Monster"), Amy Winehouse ("Back To Black") und Shakira ("She Wolf") bewiesen, dass die kurzen Alben die besten sind!

Ich würde gerne Anspieltipps geben, aber dann müsste ich das ganze Album nennen!

"Don't Fucking Tell Me What to Do", mein Lieblingssong des Albums, ist ein etwas grotesker Sprechsong, der aber mächtig Spaß macht. "Dancing On My Own" (Platz 1 in Schweden) ist die geniale Single des Albums. Besonders gelungen sind auch "None Of Dem" und die schöne Ballade "Hang With Me". "Dancing Queen" und "Cry When You Get Older" wären tolle Single-Tipps, und "Fembot" war schon auf Platz 3 in Schweden.
Die 6 Dance-Tracks und 2 Balladen haben es in sich!
Last edited: 22.08.2010 20:15

AllSainter
Member
*****
In der Kürze liegt die Würze. Super gutes Album mit kreativen und eigenartigen Melodien, super!

Bolle
Member
*****
Grossartiges Album, leider zu kurz.

Dancefloor-Chunk
Member
**
Nur 8 Titel und außer "Dancing on my own" nur unterer Durchschnitt auf dem Album!

nicevoice
Member
***
Kann mich im wesentlichen dem Vorschreiber anschliessen und das Album nicht empfehlen. Den dritten Punkt gibt's dafür, dass Robyn "Bodytalk Pt. 1" durchaus abwechsungsreich gestaltet hat. Electrobeats, Clubsounds, Popsongs und Balladen sind vertreten. Dennoch sind die Stücke bis auf "None of dem" und "Dancehall Queen" eher von bescheidener Qualität.

gherkin
Member
******
Fantastische plaat van Robyn.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?