Supertramp - Crime Of The Century

Cover Supertramp - Crime Of The Century
LP
A&M AMLH 68258
LP Back To Black - 180 Gram Vinyl
A&M 0075021364714 (eu)
CD
A&M 493 346-2
CD
A&M 0600753547670
LP 40th Anniversary Edition
A&M 060075354744
Cover Supertramp - Crime Of The Century
CD
Ultradisc UDCD 505 (jp)
Cover Supertramp - Crime Of The Century
CD
A&M 393 647-2 (de)
Cover Supertramp - Crime Of The Century
CD
A&M 06007 5330788
Cover Supertramp - Crime Of The Century
LP
A&M 0600753547397

Charts

Musikmarkt-Charts:Einstieg: 01.08.1976
Höchstposition: 17
Wertungen: 9
Weltweit:
de  Peak: 5 / Wochen: 123
fr  Peak: 120 / Wochen: 8
nl  Peak: 25 / Wochen: 3
es  Peak: 21 / Wochen: 8
nz  Peak: 12 / Wochen: 131

Tracks

13.09.1974
LP A&M AMLH 68258
1974
LP A&M AMLS 68258 [nl]
2002
CD A&M 493 346-2 (UMG) / EAN 0606949334628
13.10.2008
Back To Black - 180 Gram Vinyl - LP A&M 0075021364714 (UMG) [eu] / EAN 0075021364714
26.06.2009
Ecopac - CD A&M 06007 5318729 (UMG) / EAN 0600753187296
05.12.2014
CD A&M 0600753547670 (UMG) / EAN 0600753547670
05.12.2014
40th Anniversary Edition - LP A&M 060075354744 (UMG) / EAN 0600753547441
08.12.2014
Blu-Ray A&M 5345068 (UMG) / EAN 0600753450680
CD A&M 393 647-2 [de] / EAN 0082839364720
Original Master Recording - 24kt Gold Plated - CD A&M / Ultradisc UDCD 505 [jp]
Details anzeigenAlles anhören
1.School
  5:35
2.Bloody Well Right
  4:26
3.Hide In Your Shell
  6:52
4.Asylum
  6:30
5.Dreamer
  3:30
6.Rudy
  7:07
7.If Everyone Was Listening
  4:05
8.Crime Of The Century
  5:20
   
08.12.2014
Deluxe Edition - CD A&M 06007 5330788 (UMG) / EAN 0600753307885
05.12.2014
Back To Black - LP A&M 0600753547397 (UMG) / EAN 0600753547397
Details anzeigenAlles anhören
CD 1:
1.School
  5:35
2.Bloody Well Right
  4:26
3.Hide In Your Shell
  6:52
4.Asylum
  6:30
5.Dreamer
  3:30
6.Rudy
  7:07
7.If Everyone Was Listening
  4:05
8.Crime Of The Century
  5:20
CD 2:
Live At Hammersmith Odeon March 9th 1975
1.School (Live)
  5:54
2.Bloody Well Right (Live)
  6:46
3.Hide In Your Shell (Live)
  6:47
4.Asylum (Live)
  7:01
5.Sister Moonshine (Live)
  5:30
6.Just A Normal Day (Live)
  3:58
7.Another Man's Woman (Live)
  7:42
8.Lady (Live)
  5:55
9.A-You're Adorable (Live)
  2:57
10.Dreamer (Live)
  3:28
11.Rudy (Live)
  7:23
12.If Everyone Was Listening (Live)
  4:32
13.Crime Of The Century (Live)
  6:00
   

Supertramp   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
It's Raining Again31.10.1982211
Cannonball09.06.1985254
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Die Songs einer Supergruppe18.03.1984313
Brother Where You Bound26.05.1985220
Free As A Bird08.11.1987145
The Very Best Of Supertramp09.12.1990731
The Very Best Of Supertramp 206.12.1992278
Some Things Never Change06.04.1997213
It Was The Best Of Times25.04.1999127
Breakfast In America16.04.2000852
Slow Motion07.04.2002611
Retrospectacle - The Supertramp Anthology30.10.20051115
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Live In Paris '79 [DVD]09.09.2012118
 

Angebote in der Fundgrube

InterpretTitelZust.TypAnbieterPreis
SupertrampCrime of the century*Vinyl LPRewer6 CHFin den Warenkorb
SupertrampCrime of the century**Vinyl LPRewer10 CHFin den Warenkorb
SupertrampCrime of the century****Vinyl LPRewer35 CHFin den Warenkorb

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.68 (Reviews: 38)
05.03.2004 22:28
Rewer
Moderator
******
...ausgezeichnet...
12.10.2004 23:12
pillermaik
Member
******
Rewer, dem schliess ich mich gerne an... "School", "Hide in your shell", "Crime of the century" -- Noch Fragen???
Klare 6* für dieses Meisterwerk.
10.05.2005 20:56
Der Kommissar
Member
******
Gemeinsam mit "Crisis? What Crisis?" das beste Supertramp Album. 6 - klare Sache
22.06.2005 12:34
viop
Member
*****
Das war eine der ersten LP's die ich in den 70' Jahren gekauft habe. Gefällt mir sehr gut....
10.08.2005 13:05
elton
Member
******
genial
12.08.2005 13:54
Voyager2
Member
******
Supertramp ging 1970 an den Start und produzierte mit „Indelibly Stamped“ und „Surely“ zwei Alben, die von der Kritik gelobt wurden, beim Publikum aber völlig durchfielen. Aufgrund dieser beiden kapitalen Mißerfolge trennte sich die Gruppe 1973. Drei der damaligen Musiker, Rick Davies, Roger Hodgsons und Doug Thomson, glaubten aber felsenfest an das Projekt Supertramp. Die Rockmusik in der ersten Hälfte der 70er Jahre waren geprägt von Konzeptalben und bombastischen Produktionen der Supergruppen. Man denke nur einmal an solche Werke wie Pink Floyds „Dark Side Of Moon“, „Quadrophenia“ von The Who, „Tales From Topographic Ocean“ von Yes, um nur einige wenige dieser Superproduktionen zu nennen. Wie sollte da eine Gruppe wie Supertramp, deren Name allenfalls Eingeweihten ein Begriff war und deren erste beiden Alben allenfalls Durchschnitt waren, etwas gigantisches zustande bringen?
Rick Davies und Roger Hodgson bündelten gemeinsam ihre kreativen Kräften und schrieben einen Liederzyklus, der ein menschliches Leben von der Kindheit bis zum Tod in verschiedenen Altersstufen beschreibt, wobei nicht immer der selbe Mensch dargestellt ist. Zusammen mit John Helliwell (Saxophon) und Bob Siebenberg spielten sie unter der Regie des Produzenten Ken Scott diesen Liederzyklus im Jahre 1974 unter dem Titel „Crime Of The Century“ ein. Das Ergebnis ist ein Traum von einem Album, m.E. eines der fünf besten Werke der 70er Jahre. Jedes der acht Lieder ist ein kleines Kunstwerk für sich. Stilistisch kann man die Musik nur schwer einordnen, rockige Passagen (z.B. in „School“) wechseln sich ab mit traumhaften Sequenzen („Hide In Your Shell“, „Crime Of The Century“) oder flockigen Poprock („Dreamer“). Mit geradezu traumwandlerischen Leichtigkeit vermischen die fünf sehr versierten Musiker die verschiedenen Stile zu einer perfekten Einheit, ohne daß es auch nur einmal zu einem stilistischen Bruch kommt. Das ganze Album ist auf einem derart hohem Niveau, das seinerzeit selbst gestandene Supergruppe nur schwer zustande brachten.
Als „Crime Of The Century“ Ende 1974 erschien, wurde es von Kritikerlob überschüttet. Erstmal wurde auch das große Publikum auf die Gruppe aufmerksam und bescherte ihr den ersten großen Erfolg. Mit der ausgekoppelten Single gelang der Gruppe im März 1975 auch der erste Hit in der englischen Hitparade. Mit den nachfolgenden Alben „Crisis? What Crisis?“ (1976) und „Even In The Quietest Moments“ (1977) gelang Supertramp der endgültige Durchbruch. Im Kielwasser von „Even In The Quietest Moments“ gelangte „Crime Of The Century“ bis in die Top 10 der deutschen LP-Charts. Bis 1980 konnte sich dieses phänomenale Album in den deutschen Top 50 halten.
Kurzum, „Crime Of The Century“ ist ein perfektes und beeindruckendes Stück Musikgeschichte und sollte in keiner Sammlung fehlen.
Zuletzt editiert: 24.01.2010 15:50
19.09.2006 11:53
der geile
Member
******
sehr gutes album
20.12.2006 21:10
variety
Member
******
Ich runde auf eine 6 auf, weil wirklich ein paar Hammerstücke drauf sind: Dreamer, School, Hide In Your Shell, Rudy oder aber auch If Everyone Was Listening.
13.02.2007 21:48
TSCHEMBALO
Member
******
das album von supertramp. super!!
Zuletzt editiert: 13.02.2007 21:50
04.03.2007 20:56
Deinonychus
Member
******
Ein absolut meisterhaftes Album. Kein Song unter 5*. Persönliche Highlights: "School", "Hide In Your Shell", "Rudy" und der Titelsong. Kann nur das Maximum geben.
22.03.2007 18:23
remember
Member
*****
Tolle Platte..2 ihrer besten Songs dabei (School, Dreamer), was man mehr?
Zuletzt editiert: 17.09.2011 20:08
05.05.2007 16:30
harkur58
Member
******
Das ist Musik vom Allerfeinsten, Musik von Hand gemacht, mit Hirn und Seele. Ist die Platte von Supertramp, die nach meinem Dafürhalten auf Rang 1 der guten Supertramp-Platten gehört.
05.06.2007 13:53
WeePee
Member
******
Musikgeschichte pur
29.06.2007 18:21
bandito
Member
******
Einfaches Review diesmal: Ihr habt alle recht, g*
28.07.2007 19:16
longlou
Member
******
Dito, bandito
24.08.2007 12:02
Derrick
Member
*****
Im Bereich von 5,5 Sternen. Ein Tick fehlt zur Höchstwertung, die das Album "Breakfast In America" von mir hingegen erhalten hat. Ich muss daher leider (!!) in diesem Fall abrunden - zu wenige Einzeltitel, die aus meiner Sicht im direkten Vergleich 6 Sterne verdienen... :-(
27.11.2007 00:24
Sommimusic
Member
******
Volle Punktzahl für ein musikalisch anspruchsvolles und wertvolles Album. Das ist Musikgeschichte.
26.12.2007 19:11
Widmann1
Member
*****
yep
27.12.2007 21:25
FCB_39
Member
******
Klassiker von einer CD ;-)
27.01.2008 19:59
öcki
Member
******
Meisterwerk der Spitzenklasse, nie wieder erreicht
20.03.2008 17:23
Markus_70
Member
******
Gehört in eine Liga mit Pink Floyds "Dark Side..." oder Alan Parsons "Tales Of Mystery...". Eines der besten Alben der Musikgeschichte. Kult !

Musicfreak
Member
*****
Ein meisterhaftes, proggiges Pop/Rock-Album mit lauter unvergleichlichen Songs. Ausser Cannonball und Asylum gefallen mir alle Songs sehr gut. Macht sich hervorragend in jeder guten Platten-, CD- oder MP3-Sammlung. 5.5

Favoriten:

Bloody Well Right
Crime Of The Century
School
Rudy
If Everyone Was Listening
Dreamer

holger56
Member
*****
Schließe mich Derrick an. (Ist doch erfreulich, daß jemand, der damals gerade erst geboren war, ausweislich seiner persönlichen Favoritenliste die Songs der 1970er Jahre bevorzugt statt des jämmerlichen Zeugs von heute ;-)
War mein erstes Album auf MC, 5+
Zuletzt editiert: 23.08.2008 02:09

rhayader
Member
******
Mit ihrem 3. Album schafften Sie den Durchbruch. # 4 in UK und # 38 in USA. auch in D war die LP über Jahre in den Charts verzeichnet.
Komischerweise ist für mich gerade der Single-Hit 'Dreamer' der noch schwächste Song.
Ansonsten begeistert mich die Platte vom Mundharmonika-Intro des Openers 'School' bis zum letzten Ton des düsteren Bombast-Rausschmeissers 'Crime Of The Century' durchgehend. Und mit dem grandiosen 'Hide In Your Shell' ist auch noch mein absoluter Supertramp-Favorit drauf.
Zuletzt editiert: 18.01.2009 14:23

elp_gallagher
Member
******
ich liebe dieses album
school , rudy , dreamer geil

abcsim
Member
******
Bombastisch! Ein Meisterwerk einer Der genialsten Bands aller Zeiten.

avs.ch
Member
******
Extra Klasse!

begue
Member
******
Erstklassiges Album.

ulver657
Member
******
ein absolut tolles album. grosses kino!

LULA
Member
******
Eines der besten Alben aller Zeiten. Das vermisse ich heute so sehr, eine CD welche man wirklich von vorne bis hinten durchhören kann, mehrmals - und nach Jahren und Jahrzehnten immer noch sehr gut findet...

Åke
Member
***
En skiva som jag aldrig har förstått mig på.

klamar
Member
******
... unverzichtbar für Musikliebhaber ...

Kanndasdennsein
Member
******
Ich glaube, hier erübrigt sich jeglicher Kommentar. Für mich sogar ein gutes Stück besser als "Breakfast In America". Aktuell Platz 19 meiner ewigen Albumcharts.
Favoriten:
1. Dreamer
2. School
3. Hide In Your Shell
4. Rudy
und der Rest auch.

James Egon
Member
******
Wegen einiger phantastischer Titel runde ich zur Höchstnote auf.
Wie bei "rhayader" gefällt mir auch "Dreamer" am wenigsten, aber "Rudy" ist meine absolute Nr. 1 der Gruppe.

Alphabet
Member
***
Mit viel Goodwill kann ich auf drei Punkte aufrunden. Mir ist der Sound zu antiquiert, die charismatischen Stimmen von Roger Hodgson und Rick Davies gehen mir spätestens beim zweiten Song gegen den Strich. Musikalisch bewegen sich Supertramp auf diesem Album in eine ähnliche Richtung wie damals Queen, mit viel kitschig Tam Tam.

sushi97
Member
******
Der große Durchbruch für Supertramp! Obwohl ich schon die zwei Alben davor sehr schätze, so muss ich zugeben, dass sie mit diesem Album ein ganz anderes Niveau erreichen.
Genial wie man künstlerisch so anspruchsvolle Musik schaffen kann, die aber trotzdem für nahezu jeden verdaulich ist (anders als bspw. Genesis, Yes oder andere Gruppen zu der Zeit). Bei Supertramp fehlt völlig das Psychedelische. Hinzu kommt, dass sie auch ganz anders mit dem Synthesizer umgehen; der wird mMn eleganter eingesetzt als bei der "Konkurrenz". Dazu das System mit den zwei genialen Gruppenköpfen, die ihren ganz eigenen Stil in das Album bringen und neben dem höchst interessanten Songwriting ansprechende Stimmen liefern. Und zu der Instrumentalisierung fehlen mir die richtigen Worte, um das passend und angemessen zu beschreiben. In das Saxophon kann man sich nur verlieben.
Achja: Ab diesem Zeitpunkt gab es bei Supertramp bis 1982 nicht einen einzigen Lückenfüller!
Zuletzt editiert: 30.11.2018 17:08

Zipel
Member
******
Grenz-genial. Erst durch "Even In The Quietest Moments" wurde ich auf dieses Album aufmerksam und Fan dieser Besetzung (bis 1982). Der Rest wurde in einigen Reviews schon gesagt.
Zuletzt editiert: 28.12.2018 11:05

Werner
Member
******
Starkes Album mit sehr stimmigen Songs. Ich ringe mich zur aufgerundeten Höchstnote durch.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.