Home | Impressum | Kontakt
Login

Timbaland
Timbaland Presents: Shock Value

Album
Jahr
2007
4.54
56 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
15.04.2007 (Rang 5)
Zuletzt
25.05.2008 (Rang 91)
Peak
5 (1 Woche)
Anzahl Wochen
58
136 (4473 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 5 / Wochen: 58
DE
Peak: 5 / Wochen: 58
AT
Peak: 1 / Wochen: 47
FR
Peak: 13 / Wochen: 61
NL
Peak: 9 / Wochen: 59
BE
Peak: 9 / Wochen: 57 (V)
Peak: 20 / Wochen: 47 (W)
SE
Peak: 10 / Wochen: 42
FI
Peak: 31 / Wochen: 1
NO
Peak: 18 / Wochen: 44
DK
Peak: 4 / Wochen: 29
IT
Peak: 14 / Wochen: 40
AU
Peak: 1 / Wochen: 39
NZ
Peak: 4 / Wochen: 49
Tracks
CD
20.04.2007
Timbaland
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
We Need A Resolution (Aaliyah feat. Timbaland)
Eintritt: 22.07.2001 | Peak: 56 | Wochen: 12
22.07.2001
56
12
Cop That Sh#! (Timbaland & Magoo feat. Missy Elliott)
Eintritt: 19.10.2003 | Peak: 82 | Wochen: 3
19.10.2003
82
3
Promiscuous (Nelly Furtado feat. Timbaland)
Eintritt: 17.09.2006 | Peak: 6 | Wochen: 47
17.09.2006
6
47
Wait A Minute (The Pussycat Dolls feat. Timbaland)
Eintritt: 18.03.2007 | Peak: 41 | Wochen: 9
18.03.2007
41
9
Give It To Me (Timbaland feat. Nelly Furtado & Justin Timberlake)
Eintritt: 15.04.2007 | Peak: 6 | Wochen: 49
15.04.2007
6
49
The Way I Are (Timbaland feat. Keri Hilson)
Eintritt: 29.07.2007 | Peak: 3 | Wochen: 48
29.07.2007
3
48
Apologize (Timbaland Presents OneRepublic)
Eintritt: 04.11.2007 | Peak: 1 | Wochen: 89
04.11.2007
1
89
Scream (Timbaland feat. Keri Hilson & Nicole Scherzinger)
Eintritt: 23.03.2008 | Peak: 45 | Wochen: 12
23.03.2008
45
12
Dangerous (M. Pokora feat. Timbaland & Sebastian)
Eintritt: 06.04.2008 | Peak: 28 | Wochen: 12
06.04.2008
28
12
Elevator (Flo Rida feat. Timbaland)
Eintritt: 10.08.2008 | Peak: 92 | Wochen: 1
10.08.2008
92
1
Morning After Dark (Timbaland feat. Nelly Furtado & SoShy)
Eintritt: 20.12.2009 | Peak: 20 | Wochen: 18
20.12.2009
20
18
Carry Out (Timbaland feat. Justin Timberlake)
Eintritt: 20.12.2009 | Peak: 80 | Wochen: 1
20.12.2009
80
1
If We Ever Meet Again (Timbaland feat. Katy Perry)
Eintritt: 07.03.2010 | Peak: 7 | Wochen: 23
07.03.2010
7
23
Not All About The Money (Timati & La La Land feat. Timbaland & Grooya)
Eintritt: 08.07.2012 | Peak: 7 | Wochen: 9
08.07.2012
7
9
Hands In The Air (Timbaland feat. Ne-Yo)
Eintritt: 16.09.2012 | Peak: 26 | Wochen: 3
16.09.2012
26
3
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Timbaland Presents: Shock Value
Eintritt: 15.04.2007 | Peak: 5 | Wochen: 58
15.04.2007
5
58
Timbaland Presents: Shock Value II
Eintritt: 20.12.2009 | Peak: 5 | Wochen: 20
20.12.2009
5
20
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.54

56 BewertungenTimbaland - Timbaland Presents: Shock Value
03.04.2007 19:09
gefällt mir nach ein paar mal hören schon mal ganz gut!
03.04.2007 23:10
finde ich super!!
07.04.2007 13:38
Vor allem die erste Hälfte finde ich ein bisschen nervig, dann wird es aber besser. Timbaland hat einfach ein Gespür für tolle Beats und Melodien und ist völlig zurecht einer der erfolgreichsten Produzenten zurzeit!
08.04.2007 19:42
Mir sagt die 1. Hälfte mehr zu. Das Werk bietet viel Abwechslung und interessante Featurings. Dance, RnB, HipHop, Pop, Rock, Bollysound - alles ist integriert und teilweise hart an der Grenze produziert - ja eigentlich überproduziert. Gute Sache, doch es fehlt ein richtiger Burnertrack wie Timbo ihn für andere Artists schon zu genüge bewerkstelligt hat. Eine dicke 4 für das Gesamtpaket.
Highlights: Give It To Me / Release / The Way I Are / Boardmeeting / Apologize
09.04.2007 18:32
typisch für timbos alben: die platte muss man sich schon mehrmals anhören bis sie einem wirklich so richtig gefällt. die besten beats spart timbo ja immer für andere auf. schade finde ich, dass timbo auf mehreren tracks leute, u.a. scott storch, disst. das hat er echt nicht nötig.
meine fave's: One & Only, Time, Bounce, Release, Miscommunication

boah, im auto kommt die platte so richtig gut!! ;)
11.04.2007 14:22
Ein gutes Album mit dem super genialen Megahit "Give It To me"
12.04.2007 17:37
Irgendwie ist es schwer die Platte einzuschätzen...
War eigentlich keine große Überraschung drauf. Die Beats sind wie immer richtig gut, jedoch kennt man einige schon von Timberlake & Co. ... aber sind auch auch seine Beats. Timbalands versuch war so viele verschiedene Musikgenre seine Handschrift zu verpassen. Dafür hat er sich viele, mehr oder wenige, bekannte Künstler mit ins Boot geholt. natürlich dabei: seine beiden Vorzeigekünstler Nelly Furtado und JT. Gelungen sind ihm vor allem die Songs die mehr in Richtung "Futur-Pop" gehen. Die Single "Give It To Me" oder auch das Timbaland/Timberlake typische "Release" sind dafür die besten Beispiele. Und auch die mit Spannung erwartete Zusammenarbeit mit Elton John ist gar nicht mal so schlecht. Ganz im Gegenteil zu dem total überproduzierten "Fantasy". Hier erwarten einen eine schreckliche Stimme und ein nervenraubender Syntiebeat.
Wo bei mir der Funke auch gar nicht so richtig überspringen will ist bei der Abteilung Rap/HipHop.... "Bounce" bringt irgendwie überhaupt nicht, Missy Elliott und Dr. Dre versagen hier auf ganzer Linie. Auch den Track mit 50 hätte sich Timbaland sparen können. Klingt einfach nach "Gangster"-Einheitsbrei.
Der Versuch Rocksongs mit nem fetten Beat aufzuarbeiten ging auch nur teilweise gut. Der Track mit den Hives ist ein totales Wirrwar aus schrammeligen Gitarren und Geschrei, was aber nicht unbedingt schlecht ist. "One & Only" ist für dann doch zu einfach gestrickt. Einfach nur einen Beat über nen Rocksong zu legen ist mir zu einfach. Total gelungen ist "Time", eine super melancolisch angehauchte Nummer mit dieser gewissen Timbaland-Dramatik, die man auch in z.B. "Kill Yourself" oder "Apologize" findet.
Absolutes Highlight ist jedoch für mich, zumindest im Moment, "Scream"! Hier passt einfach alles. Er hat sich die richtigen Leute ausgesucht (u.a. Ober-Pussykatze Nicole Scherzinger), der Beat ist nicht übertrieben trotzdem mitreißend, absolut tanzbar aber irgendwie auch ein gewisser Gänsehautfaktor...
Letzendlich ist das Alum schon gelungen, jedoch klingt es manchmal ein bisschen zu überproduziert und abgelutscht. Aber was solls. Timbaland ist doch überall! Wenn uns die Platte nicht reicht einfach die von JT oder Nelly Furtado kaufen. Den Battle gegen Scott Storch hat er in meinen Augen gewonnen!
14.04.2007 20:01
Gutes Album. Ich finde darf in keiner CD Sammlung fehlen. Einige sehr gute Songs sind dabei.
23.04.2007 23:50
Schon ein gutes Album, aber die Hälfte ist bloßer Durchschnitt für Timbaland-Verhältnisse. Trotzdem bereuh ich das Ziehen...äh...den Kauf nicht.
24.04.2007 15:14
Bin überrascht von diesem Album.Gar nicht so schlecht,ist sonst nicht so meine Musik-Ecke.
25.04.2007 23:17
Wirklich kein schlechtes Album. Ein paar weniger gute Songs. Doch im Grossen und Ganzen gelungen. Ich mags
26.04.2007 19:12
Auch nicht meine Musik, aber dennoch gut produziert und tatsächlich abwechslungsreich. Allerdings ist dieses Rumgeprolle in manchen Stücken schon sehr grenzwertig. Die Gäste reissen natürlich viel raus.
07.05.2007 18:20
Habe mir viel zu viel erwartet.. Sein Gelände ist ja eher hiphop, ich hasse hiphop nicht. aber dann bitte mit rausschlagenden beats und einer mitreissendgeiln' melodie..
schliesse mich bei der behauptung an, dass timbaland für nelly f. oder auch für justin t. burner-track her gezaubert hat.. wünsche mir mehr so von.. :8

fraghaft ist auch wieso er sich mit luschen wie 50 cent abgibt.. dem würde ich keine chance geben!

ich verziehe ihm erst dann wenn es wieder einen geilen sound von ihm gibt, dann gibt's auch eine klare 5.


...gut...
10.05.2007 20:39
Find ich nicht schlecht! Natürlich kommt an Nelly's Loose nicht an, aber einige kracher sind schon drauf! Für jetzt eine gute 4*.
-> rauf auf 5*
17.05.2007 11:29
Habe etwas länger gebraucht um die Magic zu spüren. Aber die ist da, und wie! Ein Masterpiece. Persönliche Highligts:
"Time" (She Wants Revange), "Throw It On Me" (Hives), auch "Scream" mit sexy Nicole ist ultrascharf!
19.05.2007 12:55
Vor allem die Features mit den Hives, Fall Out Boy und One Republic sind mega!
Musste die Platte aber auch erst einige Male anhören bis sie sich die 5* verdient hat.
29.05.2007 11:59
naja
05.06.2007 23:50
Durch und durch gelungenes Album, auch wenn ich sonst Hip-Hop
nicht mag.
13.06.2007 12:40
GEILER BEAT!!!
30.06.2007 18:45
Geniales Album!Timbo ist absolut der beste in seinem Genre...

9x6
2x5
6x4
1x2

Durchschnitt:5,0...

WAS????????????????????????
Der Durchschnitt kann doch nicht hinhauen so...
Naja gut doch!

TROTZDEM 6!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
09.07.2007 18:13
affengeil!
26.07.2007 07:35
@richieus5: rechnen sollte man können! :o)

geiles album...sehr geil
10.08.2007 07:49
finds total geil
22.08.2007 19:43
mega cool
21.09.2007 18:35
einige gute produktionen mit drauf, klingt nicht schlecht
03.10.2007 19:08
Wird nach jedem Durchgang schlimmer. Eine 2 ist das höchste der Gefühle.
13.10.2007 22:21
good
20.10.2007 11:37
ansprechend
22.10.2007 16:18
einigermassen gelungen
24.11.2007 09:32
Ja - einer dieser Alben, entweder man mag es oder man lässt es. Timba nach dem Motto "Ich lade mir gern Gäste ein". O God - die Single Apologize hat doch tatsächlich den AlexC-Arsch an der Spitze der Single-Charts abgelöst...............
09.12.2007 00:18
Ein super Album
19.12.2007 17:56
Das Album ist extrem gelungen! Wahnsinnige Beats!
20.12.2007 22:17
sehr gute lieder drauf
24.12.2007 10:43
Da es doch zwei drei gute Lieder drauf hat wäre eine drei eine doch zu harte Bewertung. Also gebe ich mit widerwillen knappe vier Punkte.
05.01.2008 23:13
he is da master
11.01.2008 19:03
Die hör ich grad rauf und runter. =) manche Lieder gefallen mir nicht. Aber im Ganzen gut.
12.01.2008 21:23
Une flopée de tubes : "Give It To Me", "The Way I Are", "Apologize" et "Scream" et sur le reste de l'album, les featurings sont variés pour un son implacable. Force est de constater que Timbaland mérite sa réputation de producteur phare...
20.01.2008 16:02
zwar teilweise sehr gut, gibt aber auch einige nervende songs…
29.01.2008 01:51
poor
29.01.2008 10:04
nachdem, was er für nelly, justin etc. alles produziert hatte, war sein producer-album doch eher enttäuschend. allgemein gesehen jedoch ganz in ordnung mit einiger sehr guten tracks.
25.02.2008 21:12
Weltklasse!!! Timbaland ist nicht umsonst einer der besten Produzenten!
01.03.2008 01:59
Hat vielleicht ein paar nette Beats und interessante Features, aber ich kann den Typen einfach nicht mehr sehen! Zu überbewertetes Album, so gut ist das Hip und her Gehoppe auf der Platte nun auch wieder nicht und er soll's wirklich beim Produzentendasein lassen.
24.03.2008 23:39
ich habe meine meinung dazu zu hundert pro geändert, jetzt wo ich es heute nochmals nacheinander ganze cd etwa 3 mal gehört habe find es gar nicht mehr so unnötig und eigentlich im october hab ich es mir ja gewünscht, also hab ja gewusst dass es mir irgendwann mal voll packen würde und heute ist es der fall. geht ab. geile platte. jep so iste es
20.04.2008 22:51
ein hammer album, das timbaland da auf die beine gestellt hat!
Meine Favoriten: Give it to me, Release, The Way I Are, Kill Yourself, Fantasy, Scream, Apologise
28.06.2008 16:06
das beste alder.........hammmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmer auf jden eine6 mi +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++enlos vilen sterne;)
05.07.2008 19:11
Fast nicht auszuhalten.

"The way I Are" und "Give it to me" waren tolle Hits. Der Rest ist austauschbarer Müll
Bin ehrlich gesagt positiv überrascht von diesem Album. Bin allgemein nur selten begeistert von seinen Tracks und da schon fast jeder zehnte Song in den Charts eine Timbaland Produktion ist, habe ich seine Beats auch langsam aber sicher satt. Ausserdem war ich der Meinung, dass er sein Pulver bereits für andere verschossen hat und nun auf diesem Album noch den "Müll" los wird. Das Album ist jedoch insgesamt solide und zumindest sehr abwechslungsreich. Die Bandbreite der Songs ist jedoch auch sehr gross und geht von genial ("Apologize", "The way I are", "Scream") bis masslos enttäuschend ("Oh Timbaland", "Release", "Throw it on me").
Bei mir schaffen es nur wenige Songs über 3 Sterne hinaus. Teils doch ziemlich nervig und im Gesamtpaket einfach zu langweilig...
Es habe ich mir doch tatsächlich das ganze Album angehört (besser gesagt "angetan"...), aber ausser dem Schlusssong sind das für mich alles Songs mit Null-Erinnerungswert und wenig Musikgehalt. 1++
Gelungenes Album mit vielen Features!

Besonders "Fantasy" und "Come and get me" haben mich überzeugt.

Aber auch die anderen Songs sind alles andere als schlecht!
Timbaland ist und bleibt ein fähiger Musiker und Produzent.
wegen der vielen highlights klare 5*. hat aber auch eher nüchterne stücke drauf.
Erste Hälfte ganz genial, lässt dann leider ein bisschen nach.
Ordentliches Album, klare 5*.
Der Track mit Miss Scherzinger und der Closer "Hello" ist absoluter Mist, dazwischen gibt es aber auch einiges positives.
Allen voran natürlich Apologize.
#5 in den USA
Platin in D und in Österreich 47 Wertungswochen.
Excellent album! This is the time when Timbaland couldn't do anything wrong with regards to production. Everything he touched from a producers side turned to hits.
DOCH ein gutes Album. Tatsächlich stellenweise mit Schock-Gehalt. Genreübergreifendes Material. Einige sachen sind sehr skurril