Tinie Tempah - Demonstration

Cover Tinie Tempah - Demonstration
Cover

Charts

Entry:24.11.2013 (Position 29)
Last week in charts:24.11.2013 (Position 29)
Peak:29 (1 week)
Chartrun:
Weeks:1
Place on best of all time:10384 (72 points)
World wide:
ch  Peak: 29 / weeks: 1
de  Peak: 80 / weeks: 1
fr  Peak: 179 / weeks: 1
be  Peak: 157 / weeks: 3 (V)
  Peak: 183 / weeks: 1 (W)
au  Peak: 22 / weeks: 1
nz  Peak: 40 / weeks: 1


Tinie Tempah   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Written In The Stars (Tinie Tempah feat. Eric Turner)26.09.20104724
Miami 2 Ibiza (Swedish House Mafia vs. Tinie Tempah)17.10.20101922
Invincible (Tinie Tempah feat. Kelly Rowland)06.02.2011339
Till I'm Gone (Tinie Tempah feat. Wiz Khalifa)17.07.2011691
R.I.P. (Rita Ora feat. Tinie Tempah)01.07.2012464
Children Of The Sun (Tinie Tempah feat. John Martin)24.11.2013474
Someday (Place In The Sun) (Tinie Tempah feat. Ella Eyre)24.11.2013612
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Disc-Overy17.10.2010736
Demonstration24.11.2013291
Youth23.04.2017991
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 3 (Reviews: 2)

alleyt1989
Member
**
I don't like Tinie Tempah, so I don't know how I own all of his albums. Anyway, this is not very good to me, there are some tracks towards the end that are particularly enjoyable, such as A Heart Can Save The World and Tears Run Dry, but it's easy to see why this album came and went without any real impact and why nothing seemed to take off down here. There's just nothing that's really single-worthy good. Tinie Tempah is an annoying rapper and makes stupid noises throughout the songs, which just detracts from them as a whole. Not for me. 2.4/6

Taurin Straiter
Member
****
Ich habe es mal in diesem Fall unterlassen, jeden einzelnen Song reviewt zu haben! Das heißt aber natürlich nicht, dass ich mir nicht alle Songs auf dem Album in voller Länge angehört habe! Das Album ist eigentlich recht abwechslungsreich, oft hingegen richtet sich dies leider auch zum Nachteil aus, denn viele der Songs sind meistens etwas stark gewöhnungsbedürftig, oder aber sie sind zu simpel gehalten, wirken dadurch uninteres-
sant, und sind hierdurch einfach öde geworden! Manche sind auch einfach nur durch ihre sehr kommerzielle Produktion langweilig, solche, in der Regel die Singles, muss es ja schließlich auch geben! Gerade bei einem so großen Namen wie Tinie Tempah ist das ja auch nicht verwunderlich! Hier zumindest einmal die Highlights:
Someday (Place In The Sun) [ft. Ella Eyre]
Tears Run Dry [ft. Sway Clarke II]
Mosh Pit [ft. Dizzee Rascal & Ty Dolla $ign]
It's OK [ft. Labrinth]
--------------
Ganz gut anzuhören sind noch:
Trampoline [ft. 2 Chainz]
Don't Sell Out
--------------
Der Rest findet, wie gesagt, keine Erwähnung, da die restlichen Songs auf dem Album leider eher hinter den Erwartungen geblieben sind und es daher wenig Sinn macht, sie hervorzuheben. Ich gebe einfach mal auch, wie bei Tinie's Debut-Album "Disc-Overy", trotzdem die 4*, denn die Highlights reißen die weniger gelungenen Stellen des Albums ein wenig heraus! Soeben noch knappe großzügige 4*!
Last edited: 04.05.2016 20:51
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.