Wishbone Ash - Argus

Cover Wishbone Ash - Argus
CD Reissue
MCA MCAD-10234 (de)
CD
MCA 088 112 816-2

Charts

World wide:
no  Peak: 21 / weeks: 3
Bass, Vocals – Martin Turner
Drums – Steve Upton
Lead Guitar, Vocals – Andy Powell, Ted Turner

Tracks

28.04.1972
LP MCA MAPS 6007
1987
LP Castle Classics CLALP 140 [uk] / EAN 5013428801406
Show detailsListen all
1.Time Was
9:42
2.Sometime World
  6:55
3.Blowin' Free
  5:18
4.The King Will Come
7:06
5.Leaf And Stream
3:53
6.Warrior
  5:53
7.Throw Down The Sword
  5:55
   
23.04.1991
Reissue - CD MCA MCAD-10234 [de] / EAN 0008811023423
Show detailsListen all
1.Time Was
9:42
2.Sometime World
  6:55
3.Blowin' Free
  5:18
4.The King Will Come
7:06
5.Leaf And Stream
3:53
6.Warrior
  5:53
7.Throw Down The Sword
  5:55
8.No Easy Road
3:36
   
2002
CD MCA 088 112 816-2 / EAN 0008811281625
Show detailsListen all
1.Time Was
9:42
2.Sometime World
  6:55
3.Blowin' Free
  5:18
4.The King Will Come
7:06
5.Leaf And Stream
3:53
6.Warrior
  5:53
7.Throw Down The Sword
  5:55
Bonus Tracks from "Live From Memphis" Promotional EP
8.Jail Bait (Live)
4:57
9.The Pilgrim (Live)
10:10
10.Phoenix (Live)
17:06
   
19.11.2007
DeLuxe Edition - CD Universal 9849624 / EAN 0602498496244
Show detailsListen all
CD 1:
1.Time Was
9:42
2.Sometime World
  6:55
3.Blowin' Free
  5:18
4.The King Will Come
7:06
5.Leaf And Stream
3:53
6.Warrior
  5:53
7.Throw Down The Sword
  5:55
Bonus Tracks
8.No Easy Road
3:36
Recorded Live at WCM-FM, Memphis, TN, on August 21, 1972
9.The Pilgrim (Live)
10:10
10.Phoenix (Live)
17:05
CD 2:
Recorded Live at BBC Paris Theatre, London, on May 25, 1972.
1.Time Was (Live)
9:55
2.Blowin' Free (Live)
5:22
3.Warrior (Live)
5:44
4.Throw Down The Sword (Live)
6:16
5.The King Will Come (Live)
7:32
6.Phoenix (Live)
19:31
Recorded Live at BBC Paris Theatre, London, on May 31, 1972.
7.Blowin' Free (Live)
5:36
Recorded Live at BBC Paris Theatre, London, on May 10, 1972.
8.Throw Down The Sword (Live)
6:13
   

Wishbone Ash   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 5.73 (Reviews: 15)
25.02.2006 18:19
pillermaik
Moderator
******
Hammerscheibe - etwas vom besten das in Sachen Rock in den 70ern rausgehauen wurde... Feines Konzeptalbum!! Herausragende Gitarrenparts, wunderschöne Melodien, tragende Hymnen - doch immer wieder getränkt in dunkelster Melancholie. Viele progressive Elemente führen durch die 7 Songs, und der Melodienreichtum ist unerschöpflich... Wie eine Reise ins eigene Ich, mit viel Kampf und letztendlichem Sieg! Einfach nur weltklasse. Das zerbrechliche "Leaf and stream", das mächtige "Warrior" und der absolut brilliante Rauswerfer "Throw down the sword" bilden die Eckpfeiler dieses fantastischen Albums - letzteres mit einem der wohl schönsten Gitarrenoutros, das je auf Konserve gepresst wurde... Da könnte man weinen und um Vergebeung schreien!

elp_gallagher
Member
******
super starkes album der dopple lead gitarren

Trille
Member
******
Das dritte Album der Band, eines der ersten Konzeptalbum überhaupt über die Themen "Krieg", "Auf-die-Reise-gehen" und "Zeit", ist das wohl beste Werk der Band und zugleich eines derbesten Alben der Rockgeschiche.
#3 in GBR und #82 in den USA

remember
Member
****
vereinzelt stark, keine Frage. als Gesamtpaket für mich aber dann doch nur 4.5 wert.
1972 vom „Melody Maker" zum Album des Jahres gekürt..

VdGG
Member
******
Ein Klassiker.

diesberg
Member
******
Das Beste Album von WBA. Tolle Melodien, die eine mittelalterliche Stimmung erzeugen. Auf der anderen Seite bester Gitarrenrock aus den 70er Jahren. Und nicht zuvergessen: zwei Leadgitarristen, die sich gegenseitig zu Höchstleistungen treiben.

longlou
Member
******
Dieses Album ist auf Augenhöhe mit ihrem Debut.

begue
Member
*****
Ein sehr gutes Album.

rhayader
Member
******
Wurde in England 1972 zum besten Album des Jahres gewählt. Und in der Tat, es ist ein absoluter Meilenstein der Rockmusik. Hier wird Musik in Vollendung geboten. Fantastische Melodiebögen, oft mehrstimmige Vokalharmonien und natürlich der für die Band so typische Twin-Leadgitarrensound. Mal geht's Richtung Southern-, mal Richtung Westcoast-Rock, aber auch Folk-, Mittelalter-, Hardrock- und progressive Elemente sind vorhanden. Das alles wird mal auf softere, dann wieder auf härtere Art präsentiert. Kurzum, das Album bietet viel Abwechslung auf hohem Niveau. Ich möchte eigentlich keinen Song besonders hervorheben, weil das ganze Album wie aus einem Guss ist. Trotzdem ist für mich, wie wohl auch für Kollege pillermaik, der Instrumentalpart am Ende von 'Throw Down The Sword' das absolute Sahnehäubchen.

Deinonychus
Member
******
Kann mich den Lobeshymnen nur anschliessen. Ein von A-Z superstarkes und abwechslungsreiches Rockalbum. Persönliche Favoriten: "This Was", "Blowin' Free", "Throw Down The Sword".

klamar
Member
******
... glasklar die Höchstwertung ... eines der besten Alben der Musikgeschichte ... durchgängig Spitzensongs (von denen keiner als Single ausgekoppelt wurde) ...

ulver657
Member
******
ein ultimatives album, dessen aktualität bis heute kein bisschen nachgelassen hat... glasklare 6*

musikmannen
Member
******
Great

Widmann1
Member
*****
Obwohl ich mir das Album erst über 40 Jahre nach Erscheinen zum 1.Mal anhöre, kann auch mich der Magie nicht erwehren.

pwill
Member
******
Ja, das Wort "Meilenstein" ist hier absolut am Platz. Originelles Konzept, weg vom Bluesrock, für den die Band davor und danach stand, wagten Wishbone Ash hier einen Ausflug in ein mittelalterliches Thema. Dabei kreierten sie Songs von unglaublicher Schönheit und Gitarrenläufe, die Jahrzehnte später noch zum besten gehören, was die Popmusik überhaupt hervorgebracht hat. Ein Album, was unabdingbar in die Sammlung eines Rock-Liebhabers gehört.
Stimme uneingeschränkt ein in die Lobeshymnen.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?