Home | Impressum | Kontakt
Login

Yello
Baby

Album
Jahr
1991
4.82
11 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
30.06.1991 (Rang 12)
Zuletzt
18.07.2021 (Rang 35)
Peak
5 (1 Woche)
Anzahl Wochen
15
1611 (1319 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 5 / Wochen: 15
DE
Peak: 6 / Wochen: 18
AT
Peak: 1 / Wochen: 11
NL
Peak: 79 / Wochen: 4
SE
Peak: 17 / Wochen: 5
Tracks
CD
17.06.1991
Mercury / Phonogram 848 791-2 / EAN 0042284879125
9
4:36
Yello
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Lost Again
Eintritt: 25.12.1983 | Peak: 10 | Wochen: 12
25.12.1983
10
12
Vicious Games
Eintritt: 24.03.1985 | Peak: 5 | Wochen: 10
24.03.1985
5
10
Desire
Eintritt: 14.07.1985 | Peak: 19 | Wochen: 5
14.07.1985
19
5
Goldrush
Eintritt: 03.08.1986 | Peak: 9 | Wochen: 8
03.08.1986
9
8
Call It Love
Eintritt: 05.04.1987 | Peak: 6 | Wochen: 11
05.04.1987
6
11
The Rhythm Divine (Yello & Shirley Bassey)
Eintritt: 02.08.1987 | Peak: 21 | Wochen: 5
02.08.1987
21
5
The Race
Eintritt: 29.05.1988 | Peak: 8 | Wochen: 15
29.05.1988
8
15
Of Course I'm Lying
Eintritt: 28.05.1989 | Peak: 30 | Wochen: 1
28.05.1989
30
1
Rubberbandman
Eintritt: 16.06.1991 | Peak: 9 | Wochen: 11
16.06.1991
9
11
Jungle Bill
Eintritt: 13.09.1992 | Peak: 15 | Wochen: 10
13.09.1992
15
10
Do It
Eintritt: 22.05.1994 | Peak: 32 | Wochen: 5
22.05.1994
32
5
How How
Eintritt: 23.10.1994 | Peak: 29 | Wochen: 7
23.10.1994
29
7
Bostich (WestBam's Hands On Yello)
Eintritt: 12.02.1995 | Peak: 27 | Wochen: 7
12.02.1995
27
7
Jingle Bells
Eintritt: 03.12.1995 | Peak: 34 | Wochen: 5
03.12.1995
34
5
To The Sea (Yello feat. Stina Nordenstam)
Eintritt: 16.02.1997 | Peak: 23 | Wochen: 9
16.02.1997
23
9
Planet Dada / The Race 2003
Eintritt: 09.11.2003 | Peak: 75 | Wochen: 2
09.11.2003
75
2
Part Love (Yello feat. Heidi Happy)
Eintritt: 18.10.2009 | Peak: 15 | Wochen: 5
18.10.2009
15
5
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
You Gotta Say Yes To Another Excess
Eintritt: 29.01.1984 | Peak: 13 | Wochen: 10
29.01.1984
13
10
Stella
Eintritt: 10.02.1985 | Peak: 1 | Wochen: 18
10.02.1985
1
18
1980 - 1985; The New Mix In One Go
Eintritt: 13.04.1986 | Peak: 18 | Wochen: 4
13.04.1986
18
4
One Second
Eintritt: 10.05.1987 | Peak: 4 | Wochen: 18
10.05.1987
4
18
Flag
Eintritt: 13.11.1988 | Peak: 3 | Wochen: 14
13.11.1988
3
14
Baby
Eintritt: 30.06.1991 | Peak: 5 | Wochen: 15
30.06.1991
5
15
Essential
Eintritt: 18.10.1992 | Peak: 14 | Wochen: 5
18.10.1992
14
5
Zebra
Eintritt: 30.10.1994 | Peak: 4 | Wochen: 15
30.10.1994
4
15
Hands On Yello
Eintritt: 16.04.1995 | Peak: 24 | Wochen: 8
16.04.1995
24
8
Pocket Universe
Eintritt: 09.03.1997 | Peak: 7 | Wochen: 13
09.03.1997
7
13
Eccentrix Remixes
Eintritt: 07.02.1999 | Peak: 30 | Wochen: 6
07.02.1999
30
6
Motion Picture
Eintritt: 07.11.1999 | Peak: 13 | Wochen: 7
07.11.1999
13
7
The Eye
Eintritt: 16.11.2003 | Peak: 16 | Wochen: 5
16.11.2003
16
5
Touch Yello
Eintritt: 18.10.2009 | Peak: 1 | Wochen: 24
18.10.2009
1
24
Yello By Yello - The Singles Collection 1980-2010
Eintritt: 21.11.2010 | Peak: 14 | Wochen: 10
21.11.2010
14
10
Toy
Eintritt: 09.10.2016 | Peak: 1 | Wochen: 11
09.10.2016
1
11
Point
Eintritt: 06.09.2020 | Peak: 1 | Wochen: 12
06.09.2020
1
12
40 Years
Eintritt: 09.05.2021 | Peak: 5 | Wochen: 4
09.05.2021
5
4
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Live In Berlin [DVD]
Eintritt: 12.11.2017 | Peak: 4 | Wochen: 5
12.11.2017
4
5
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.82

11 BewertungenYello - Baby
09.04.2005 23:31
Für mich die letzte wirklich starke Yello-Scheibe...
30.05.2005 20:22
genau
18.01.2006 01:33
Das ganze Album etwas im Country-Electro-Stil. Cool!
18.01.2006 12:32
...ausgezeichnet...
...als Hintergrundmusik kans durchgehn.
Starkes Album,seit längerem mal wieder reingehört!
Bei uns das einzige Yello Album dass direkt non 0 auf 1 einstieg.
Rubberbandman ist der Hammer, der Rest sind größteils eigentlich gar nicht so typische, dafür aber wunderbare Yello-Sounds..

Hauchdünn unter der 4.5
Wieder einmal ein wunderbares Album von ihnen. - 6*
Interessant aber nichts, was ich jeden Tag hören würde

RUBBERBANDMAN ist noch das beste. Erhielt damals extrem viel Airplay auf MTV und schaffte es in die deutschen Top 20
4-5