Yvonne Catterfeld - Aura

Cover Yvonne Catterfeld - Aura
CD
Epic 88697008542
Cover Yvonne Catterfeld - Aura
CD Promo
Epic 88697015472

Charts

Entry:05.11.2006 (Position 26)
Last week in charts:03.12.2006 (Position 95)
Peak:26 (1 week)
Chartrun:
Weeks:5
Place on best of all time:7155 (208 points)
World wide:
ch  Peak: 26 / weeks: 5
de  Peak: 10 / weeks: 14
at  Peak: 17 / weeks: 5
Yvonne Catterfeld zurück in der öffentlichen Wahrnehmung. "Back to music" heißt ihre Devise - und "Aura" ihr viertes Album. Sie hat sich für diesen musikalischen Mix aus Soul und R & B, aus Balladen und clubtauglichen Beats, aus Liebesschwüren und Powersongs so viel Zeit gelassen wie noch nie. Und das ist den sorgfältig ausgewählten Titeln auf "Aura" auch anzuhören. Monatelang zog Yvonne Catterfeld durch Studios in Los Angeles, Hamburg, Berlin, Köln und Hannover. Sie versammelte exzellente Musiker um sich, um mit ihnen zu jammen und zu experimentieren - oder, wie sie sagt, "einfach rumzuspinnen" und sich auch mal von einem Maurice-Ravel-Thema inspirieren zu lassen. Mit der US-Produzentenlegende Walter Afanasieff, der Mariah Carey, Whitney Houston und Celine Dion zu Vokalstars reifen ließ, verbrachte Yvonne Catterfeld mehrere arbeitsreiche Tage in L.A. und Berlin. Mit Eric Benét, dem früheren Ehemann von Hollywood-Schauspielerin Halle Berry, probierte sie erstmals in ihrer Karriere ein Duett ("Where does the love go"). Mit im Team waren nationale Musikgrößen wie der in Berlin lebende Soulsänger, Songschreiber und Produzent Max Herre (ehemals Freundeskreis), der Hannoveraner Star-DJ und -Producer Mousse T. (u.a. Tom Jones, Roachford), der Hamburger Songwriter und Produzent Lukas Hilbert (u.a. Peter Maffay, Nena, Die Prinzen), der Mannheimer Sänger Laith Al-Deen sowie das Berliner Produzenten-Team Oja Tunes (u.a. Vanessa Petruo/Ex-No Angels). In dieser kreativen Atmosphäre erspürte Yvonne Catterfeld seelische Zustände jeder Art - eben die Aura des Albums.
Ein kluger Kopf hat einmal gesagt: Wer nicht selbst denkt, für den wird gedacht; wer nicht selbst entscheidet, über den wird entschieden; wer nicht selbst handelt, der wird behandelt - Yvonne Catterfeld hat gedacht, entschieden, gehandelt. In "Aura" vereint sich die Sängerin Catterfeld mit der Musikerin Catterfeld: "Nur singen, das reicht mir nicht mehr", sagt sie. Fast alle Songs sind von ihr diesmal mit getextet und mit komponiert - als hätte sich ein Ventil geöffnet für lange Jahre Angestautes. "Die Songs spiegeln mich. Sie sind 100 Prozent ich." Und: "Wer das Album kennt, der kennt auch mich."
Man hört auf "Aura" eine selbstbewusste, selbstbestimmte junge Frau, die - auch persönliche - Liebes- und Lebenskrisen offensiv verarbeitet. Die selbstkritisch mit sich zu Gericht geht. Die sich der Verantwortung stellt und nicht mehr hinter anderen Menschen versteckt. Die nicht mehr bereit ist, um jeden Preis Kompromisse einzugehen. Und die neu gefassten Mut weitergibt: Mensch, pack's an! In "Hier bin ich", einem der wichtigsten Titel, ja ein "Befreiungssong" für Yvonne Catterfeld, singt sie mit souliger Stimme: "Sieh mich an wie stark ich bin … ich vertrau' mir mehr als je zuvor." Und in dem ebenso auf Sturm und Drang ausgerichteten "Die Zeit ist reif" heißt es: "Diesmal sag' ich, was ich will, ich entscheide, ich hab' die Wahl."

Tracks

20.10.2006
CD Epic 88697 00854 2 (Sony BMG) / EAN 0886970085427
Show detailsListen all
1.Die Zeit ist reif
  3:51
2.Ich will nur dich
  3:35
3.Liebe muss reichen
  3:43
4.Erinner' mich dich zu vergessen (Radio Version)
  3:26
5.Hier bin ich
  3:35
6.Neben dir
  4:08
7.Mein Tag, mein Licht
  3:22
8.Sonnenschein
  3:56
9.Ich lauf einfach los
  3:56
10.Diebe der Liebe
  3:21
11.Kenn ich dich
  3:40
12.Du lässt dich gehen
  3:30
13.Schicksal
  3:36
14.Alles was du dir erträumst
  4:34
15.Eric Benét & Yvonne Catterfeld - Where Does The Love Go
  4:36
   
10.2006
Promo - CD Epic 88697015472 (Sony BMG) / EAN 0886970154727
Show detailsListen all
1.Die Zeit ist reif
  3:42
2.Diebe der Liebe
  3:20
3.Erinner' mich dich zu vergessen
  3:26
4.Hier bin ich
  3:36
5.Alles was du dir erträumst
  4:34
6.Liebe muss reichen
  3:43
7.Ich will nur dich
  3:35
8.Du lässt dich gehen
  3:43
9.So viel mehr als Liebe
  3:56
10.Ich lauf einfach los
  3:56
11.Kenn ich dich
  3:40
12.Where Does The Love Go
  3:56
   

Yvonne Catterfeld   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Für dich18.05.2003119
Du hast mein Herz gebrochen25.01.2004613
Du bleibst immer noch du27.06.2004537
Sag mir - was meinst du?17.10.2004396
Glaub an mich27.02.20051513
Where Does The Love Go (Eric Benét & Yvonne Catterfeld)07.05.2006357
Erinner' mich dich zu vergessen22.10.2006239
Lieber so24.05.2015442
Hey14.06.2015293
Irgendwas (Yvonne Catterfeld feat. Bengio)25.12.2016411
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Meine Welt08.06.2003316
Farben meiner Welt14.03.200478
Unterwegs27.03.20051811
Aura05.11.2006265
Lieber so24.05.2015205
Guten Morgen Freiheit19.03.201774
 

Offers in the market

ArtistTitleCond.TypeSellerPrice
Yvonne CatterfeldAura****CD AlbumRewer8 CHFadd to basket

Reviews

Average points: 2.69 (Reviews: 16)
29.10.2006 12:49
Sacred
Member
***
Selten etwas langweiligeres gehört. Ihre Stimme ist zudem mega penetrant und nervig. Ihr persönlichstes Album - ja schön für dich Yvonne, aber höre oder singe diese Art von deutscher RnB-Soulmucke lieber für dich im stillen Kämmerlein oder nerve deinen Wayne damit...aber verschone den Rest der Menschheit mit diesem unerträglichen Gesülze. Knappe 3 mit Sympathiebonus.
04.11.2006 23:43
Musicfreaky_93
Member
******
Richtig gut!
07.11.2006 05:06
facinum
Member
***
Gabs schon bessere Alben von ihr
11.11.2006 15:07
therese1
Member
*
Hier haben zu viele Leute mitgewirkt. Keine klare Linie.
Beim nächsten Album 1 Produzent, 1 Komponist, 1 Textschreiber plus Yvonne, das reicht.
Last edited: 11.11.2006 15:09
11.11.2006 19:58
Starmania
Member
****
Nichts Revolutionäres, sie hatte ganz klar schon bessere Alben. Alle Titel klingen leider sehr ähnlich, das Album ist mr ausserdem zu soullastig. Aber ihre Stimme gefällt mir!
16.11.2006 21:47
Rewer
Staff
***
...weniger...
18.11.2006 14:17
SenatusPopulusqueRomanus
Member
****
durchschnittlich, mit Optik Bonus knappe 4
24.11.2006 12:40
tom9thomas9
Member
*
Dass so ein Schwachsinn überhaupt veröffentlicht werden darf! *kopfschüttel*
01.12.2006 15:35
jojo
Member
*
NEIN! sage ich zu Sätzen wie "bei ihrem nächsten album...."!

es darf definitiv kein nächstes geben ... ich kann diese stimme nicht ertragen. das einzige was ich akzeptieren könnte wäre ein instrumentalstück. aber no more new material please! PUNKT!
11.03.2007 16:08
AllSainter
Member
****
Wow - ich finde das Album wahnsinnig schön. Da gibt's eine menge guter Songs. Echt cool. Aber natürlich ist die erste Single "Erinner' mich dich zu vergessen" auch die beste. Die 2. Single ist übrigens mittlerweile auch voll mein Ding
19.04.2007 11:09
*blue*
Member
*
einfach nur noch bemittleidenswert! sorry yvonne
03.08.2007 21:33
meikel731
Member
*****
Das erste Album von ihr das mir richtig gut gefällt.

ChrisW
Member
*
ich kanns nicht mehr hören

Southernman
Member
****
Satisfactorio.-4.

jeraldino
Member
*
das hat man davon wenn man sich möchtegern reif anhören werden will...und noch undankbar für seinen grössten hit ist

Südstaaten-CowboyUsa
Member
*
Das war nichts
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.