Home | Impressum | Kontakt
Login

Die ultimative Chart Show - Die erfolgreichsten Grand Prix-Hits aller Zeiten

Compilation
Jahr
2008
3.67
6 Bewertungen
Compilation-Hitparade
Einstieg
01.06.2008 (Rang 9)
Zuletzt
08.06.2008 (Rang 22)
Peak
9 (1 Woche)
Anzahl Wochen
2
3850 (21 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 9 / Wochen: 2
AT
Peak: 12 / Wochen: 1
Tracks
CD
16.05.2008
Polystar 06007 5308477 (UMG) / EAN 0600753084779
CD 1:
 
1
ABBA – Waterloo (English Version)
2:46
19
3:22
CD 2:
 
3
Udo Jürgens – Merci Cherie (Version 1972)
2:44
5
Dschinghis Khan – Dschinghis Khan (Version 2007)
3:03
11
Chiara – The One That I Love (Eurovision Radio Version)
2:59
17
Baccara – Parlez-vous français? (Neuaufnahme)
4:31
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.67

6 Bewertungen - Die ultimative Chart Show - Die erfolgreichsten Grand Prix-Hits aller Zeiten
25.05.2008 14:39
Ja, die alten Zeiten..
3.6* hart abgerundet.
Lordi? Lächerlich! Ansonsten gutes album +4
...
Schlechte alte Zeiten.
nettes Grand Prix-Album, das aber etwas mehr Sorgfalt bei der Gestaltung des Booklets und Rückentexts gebraucht hätte. Warum?
- Obwohl im Booklet Vicky Leandros' Lied "Après Toi" mit dem Zusatz "Mono Essi, French Version" versehen ist, befindet sich auf der CD die "Deutsche Originalaufnahme" namens "Dann kamst Du"
- Ähnliches bei Waterloo & Robinson. Auf der CD ist nicht die Original Grand Prix-Version "My Little World", sondern ein Medley aus englischer und deutscher Version ("Meine kleine Welt")
- bei Teach-In lesen wir den Titel "Ding-A-Dong" und erwarten die englische Version des Grand Prix-Siegertitels von 1975. Wir hören aber die niederländische Originalversion "Dinge-Dong".
- Verwirrung auch beim Song "Take Me To Your Heaven", Charlottes Siegerlied von 1999. Als Interpret lesen wir "Wizex (Charlotte Nilsson)", als Produktionsjahr 2002, obwohl im ISRC-Code das Jahr 2006 auftaucht... Viel Aufregung um Nichts: Denn wir hören das Original Grand Prix-Lied von Charlotte (Nilsson; jetzt Perrelli), die 1999 Sängerin der Band Wizex war...
Dass von Udo Jürgens mal wieder nur die 1972er Neuaufnahme von "Mercie Chérie" zu finden ist, bedarf ja fast schon keines weiteren Kommentars mehr....

Und dieses Album "Die erfolgreichsten Grand Prix-Hits aller Zeiten" zu nennen, ist ja wohl auch eine Frechheit. Aber OK, dazu muss man wissen, das es ja nur eine Compilation der gleichnamigen TV-Show ist. Auf das Album schaffen es dann ja nur die Titel, für die die Lizenzen nicht zu teuer sind...

Vielleicht bin ich ja zu kleinlich, aber als anspruchsvoller Musikhörer und Käufer von Originalen kann man doch erwarten, von den Plattenfirmen etwas besser behandelt zu werden, oder?
Karel Gott, Baccara, France Gall, Séverine, Cliff Richard, Domenico Modugno, Toto Cutugno und einige andere sind schon an und für sich so stark, dass sie allein vier Sterne schon rechtfertigen. Der Rest ist irgendwo im Durchschnittsbereich anzusiedeln.
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.