IN FLAMES UND GOJIRA IM VOLKSHAUS ZÜRICH (22.10.2008)

Vergangenen Mittwoch standen im Volkshaus Zürich die Französische Metal Combo Gojira und die Schweden von In Flames auf dem Programm.

Die Halle war gut gefüllt, jedoch nicht ganz ausverkauft. Kurz nach 8 Uhr Legten Gojira mit ihren düsteren Klängen los. Der Sound haute mich ziemlich von den Socken, denn die Abmischung war astrein. Die dumpfen Drums schlugen ein wie Donnerschläge. Leider war die Band aber offensichtlich bei dem relativ jungen Publikum noch vorwiegend unbekannt und die Stimmung war definitiv etwas bedeckter als auf den zahlreichen youtube-Videos, die ich mir zuvor angesehen habe. Gojira standen eine knappe Stunde auf der Bühne. Schade, ich hätte gerne noch länger zugehört.

Als mein Plätzchen in der Halle deutlich enger wurde dauerte es nicht mehr lange, bis der Hauptact In Flames die Bretter betrat. Die Göteborger legten mit dem Song „The Chosen Pessimist“ los. Meiner Meinung nach nicht das beste Stück, um ein Konzert zu beginnen, aber nunja. Es folgten Songs wie „Pinball Map“, „The Jester Race“ und „Colony“. Die Stimmung war nicht schlecht, meiner Meinung nach flogen aber definitiv zu wenige Haare. Der Sound von In Flames kam im Vergleich zu Gojira eher mager daher. Irgendwie fehlte der Druck. Die Schweden boten aber eine solide Show und legten sich anständig ins Zeug. Mit dem Kracher „Take This Life“ beendeten In Flames ihre Show, das erste Mal seit langem, ohne ihren „Hüpf-Song“ „Only For The Weak“ gespielt zu haben.

Fazit: Es war ein unterhaltsamer Konzertabend im Volkshaus. Die Band Gojira werde ich weiter im Auge behalten und In Flames boten nicht ihre beste Show, waren aber trotzdem äußerst unterhaltsam meinem Nacken nach zu beurteilen ;)
Solitary Fairy


Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.