GUSTAV ROCKTE DIE SCHÜÜR (18. NOVEMBER 2011)

Am vergangenen Freitag, dem 18. November 2011, hat der beliebte Freiburger Musiker Gustav mit seiner Band unter dem Titel „GUSTAV & LES BLACK POETS“ die Schüür in Luzern beehrt.

Absolut pünktlich legte der charmante Freiburger, der durch seinen Sieg bei der Sendung „Kampf der Chöre“ auf SF1 einem breiten Publikum bekannt wurde, am Freitag Abend in der Schüür in Luzern los. Die Stimmung vor, aber auch auf der Bühne, war grandios. Es waren viele Fans dabei, denn fast bei jedem Song wurde kräftig mitgesungen. Grossartige Stimmung herrschte natürlich bei seinen beliebtesten Konzerthits wie „Merci pour les Cacahuètes“, „Ici et la-bas“, „Gegen Süden“, welches er zweisprachig sang, oder auch „Ma vie dans une valise“ und „Di Wäg“. Intensiv wurde es bei „Oh Magdalena“: Die Band gab Vollgas und Gustav wechselte gekonnt zwischen Verzweiflung und Energie. Auch wenn ruhigere Töne angestimmt wurden, wie bei „Abe am See“, kam das wunderbar beim Publikum an. Charmant und witzig wie immer führte er mit Anekdoten und unterhaltsamen Kommentaren durch den Abend und bewies einmal mehr, dass er zu Recht regelmässig in ausverkauften Häusern spielt. Zudem war es auch an diesem Abend in Luzern genauso wie man Gustav kennt: Voller Energie, mit viel Leidenschaft für die Musik und musikalisch absolut top. Die Band bekam regelmässig Zwischenapplaus für den grandiosen Sound und die verschiedenen Soli. Besonders auch die Bläser – einer davon stammt aus Kuba – taten sich an diesem Konzert musikalisch sehr hervor.
Nach dem tosenden Applaus und nach der fünften Zugabe klatschten viele männliche Besucher noch immer wie wild und riefen „Riesengross“. Zur Erklärung: Auf dem Album „Gegen Süden“ hat Gustav einen Song, der „Riesengross“ heisst. Das klingt jetzt vielleicht nicht sehr spektakulär. Doch wenn man hier eine Zeile des Refrains zitieren darf: „Du hast so riesengrosse Brüste. Du hast so Brüste, die ich gern küsste…“ kann man sich erklären, warum alle auf eine letzte, legendäre und witzige Zugabe hofften. Und Gustav tat es tatsächlich: Er kam ein letztes Mal zurück auf die Bühne und sang diesen unterhaltsamen Song unter grossem Gelächter, während wirklich viele Stimmen aus dem Publikum diesen Song auswendig mitsangen.
Ein legendäres Konzert ging so zu Ende. Gustav ist ein Künstler und Musiker durch und durch und hat an diesem Abend hunderte Herzen erobert.
Bettina Siegwart

Linktipps:
Künstlerportal von Gustav

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.