SUNRISE AVENUE IM Z7 (2. MÄRZ 2012)

Sunrise Avenue sind Dauergäste auf den Schweizer Konzertbühnen: Nachdem sie letzten November zwei Mal in Zürich spielten und im Dezember die Sammelaktion «Jede Rappe zählt» vom SRF besuchten, sind sie im März im Rahmen ihrer European Tour 2011-2012 wieder auf Clubtournee und spielten gleich drei Konzerte davon in der Schweiz, nämlich in Bern, Pratteln und Herisau.

Kurz nach 20:00 Uhr bereitete die Vorgruppe Jim Kroft aus Berlin das Publikum auf das bevorstehende Konzert von Sunrise Avenue vor. Die finnische Band um Sänger Samu Haber startete schliesslich kurz nach 21:15 Uhr ihre Show im ausverkauften Pratteler Z7 mit dem Song «Out of Tune».

Nach zwei weiteren Songs begrüsste der bereits total verschwitzte Samu das Pratteler Publikum offiziell und verriet ihnen, was für ihn die zwei schönsten Dinge im Leben sind, über welche er einen Song geschrieben hat: «Sex & Cigarettes».

Zwischen ihren Songs erzählte Samu den Konzertbesucher immer wieder über das Leben von Sunrise Avenue auf Tour, wie toll sie es in der Schweiz finden und dass sie sogar eine Kuckucksuhr in ihrem Studio haben, welche aber ziemlich nerven kann.
Auch einen Song verbindet die Band mit der Schweiz: Nach einer Party in Zürich entstand der Song «I Don’t Dance», welche zurzeit bei den Radiostationen rauf und runter läuft. Während die Band den Song spielte, erschien im Hintergrund der Bühne eine riesige Discokugel, welche die dunkle Halle des Z7 in eine riesige Discohalle verwandelte.

Die Band forderte das Publikum einige Male auf, mitzusingen und spielten auch noch ein Medley mit Hits von verschiedenen international bekannten Künstlern, darunter Lady GaGa, Queen oder Bruno Mars - halt einfach Songs, bei denen das Publikum bestens mitsingen konnte.

Gegen Ende erzählte Samu, dass sie bereits vor etwa vier Jahren in Pratteln spielten und sie sich sehr freuen, wieder hier zu sein.
Er sagte, dass sie, als sie letztes Mal im Z7 waren, einen Song spielten, welche das Publikum sofort mitgesungen habe. Daraufhin wollte er wissen, wer denn beim Konzert vor vier Jahren auch hier gewesen ist. Wie sich herausstellte, waren heute vor allem viele neue Fans anwesend, die damals noch nicht dabei waren. Trotzdem war sich Samu sicher, dass auch sie diesen Song kennen und stimmte «Fairytale Gone Bad» an.

Sunrise Avenue spielte vor allem Songs aus ihrem aktuellen Album «Out Of Style»
Man merkte, dass die Band Spass hat, an dem was sie tut, und die Songs schienen auch beim gut durchmischten Pratteler Publikum anzukommen.

Mit «Wonderland» verabschiedeten sich Sunrise Avenue nach rund 1.5 Stunden, liessen es sich aber nicht nehmen, nochmals zurück auf die Bühne zu kommen, und spielten als Zugabe unter anderem ihren bisher erfolgreichsten Hit «Hollywood Hills»

Wer das Konzert dieses Mal verpasst hat braucht nicht traurig zu sein, denn Sunrise Avenue liebt die Schweiz und die Schweiz liebt Sunrise Avenue. Und so werden die Jungs sicher ganz bald wieder zurückkommen und die Fans mit ihren powervollen Songs erfreuen.
Remo


Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.