DIE TOTEN HOSEN IM HALLENSTADION (05.12.2012)



Die Toten Hosen haben einmal mehr das ausverkaufte Hallenstadion gerockt. Angefangen mit "Ballast der Republik" haben Campino und die Band zwei Stunden lang die Halle beben lassen. Lieder des neuen Albums „Ballast der Republik“, aber auch Klassiker wie „Hier kommt Alex“, „Auswärtsspiel“ und „Paradies“ machten den Auftritt zu einem weiteren legendären Abend mit den Düsseldorfer Jungs. Für „Paradies“ holte Campino sich Unterstützung aus dem Publikum, Andi aus Zürich durfte die zweite Strophe textsicher zum Besten geben.

Typisch für die Toten Hosen war auch der Ausflug des Frontmanns auf die Ränge des Publikums mit einem kleinen bengalischen Feuer zum "Wort zum Sonntag". Natürlich, wie bei jedem Hosen-Konzert, wurden auch dieses Mal im vorderen Sektor bengalische Fackeln begeisterter Fans gezündet. Dies heizte die schon - auch dank der Vorband Boilers - von Anfang an grandiose Stimmung weiter an. Das Publikum sang und grölte das gesamte Konzert mit und hielt auch noch bei der dritten Zugabe wacker mit.

Kurz und gut: Das Konzert war wieder mal legendär und trotz 30 Jahren Bandjubiläum sind die Toten Hosen immer noch mehr als in der Lage, die Hallen explodieren zu lassen. Ein grandioser Auftritt, den man hier miterleben durfte.

Rita & Marco

Linktipps:
Künstlerportal von den Toten Hosen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.