Discussion Forum

Forum - Polls - Cover besser als Original?

gehts euch nicht auch manchmal so, dass euch die coverversionen besser gefallen als die originale? hier einige titel, bei denen ich die coverversionen lieber mag:

Self control - Laura Branigan (Original: Raff)
Walking in Memphis - Cher (Marc Cohn)
Candle in the wind - Kate Bush (Elton John)
American Pie - Madonna (Don McLean)
Kiss - Tom Jones (Prince)

na, noch weitere vorschläge?
Manchmal, meistens ist es so das ich die Version am schönsten finde, welche ich zuerst gehört habe.
ICH GLAUB AUCH DAS MAN DIE VERSION BESSER FINDET DIE MAN ZUERST GEHÖRT HAT ODER EINFACH DIE MODERNERE
"GANGSTA'S PARADISE" VON COOLIO IST EIGENTLICH VON STEVIE WONDER, ABER COOLIO'S VERSION HAT DEN COOLEREN GROOVE UND IST DIREKTER
ja, das ist sicher oft so, dass einem das erstgehörte besser gefällt. allerdings kannte ich von meinen beispielen oben (bis auf self control) immer das original zuerst...
Boyzone - Father And Son!
sehr selten finde ich eine Coverversion besser, selbst wenn ich das Original erst später höre. Einziges Beispiel welches mir einfällt ist Blue/Elton John - Sorry Seems To Be The Hardest Word, ja und Coolio's Gangsta's Paradise eigentlich auch noch.
Sugababes - Freak Like Me (hab vergessen, von wem das Original ist)

Save Ferris & Friends - Come On Eyleen (von Dexy's Midnight Runners)

Just Jinger - Sugarman (Rodriguez)


Tom Jones & Rob Thomas - Mama Told Me Not To Come (Randy Newman)

Johnny Cash - One (R.E.M)
ich klugscheisse ja nur ungern, aber isch s cover vo mama told me not to come nid vom jones und em kelly vo de stereophonics? hans gmeint gha.
*deutschein*
ich für meinen teil finde gerade die Version von Dick Brave des Pink-Hits "Get the party started" gelungner als das original.
oder von CAKE die version von "Perhaps,Perhaps,Perhaps". Selten so ein geiles Cover gehört.
*deutschaus*
so das wärs vo mir

@popchopf: absolut richtig! hab ich verwechselt....rob thomas hatte glaub mit carlos santana nen hit...
@Musicfreak: Das Original von "Freak Like Me" wird von Adina Howard gesungen.
mir ist noch eins eingefallen:

The Ballad of Lucy Jordan - Marianne Faithfull (im Original glaube ich von Dr Hook)
in the army now, quo (im original von boland und boland)



Heintje, das original ist von Bolland und Bolland (2 mal 2 "L")aus die Niederlände.
Ich bin eigentlich ein 70er und 80er Jahre Fan. Aber "Tainted Love" gefällt mir zwar die Version von Manson auch nicht speziell, aber die Version von Soft Cell ist einfach zu langweilig.

Last edited: 14.02.2004 12:26
@ sportyjohn...ich wollte nur schaun ob's jemand merkt....
Wirklich! etwas vom besten und feinsten -Just Jinger!!!-
Ist nur zu empfehlen!
du kennst Just Jinger??!! Cooool ! Grosser applaus fürdiese dame...ist ne Band aus Süd Afrika! haben ein supertolles cover von Sugarman gemacht (ist im Original glaub ich von Rodriguez)...ihre Alben sind wirklich sehr empfehlenswert

was ich auch besser finde ist "Baby, One More Time" von Travis...deutlich besser als mit Britney nerviger Mickey Mouse Club Stimme
Last edited: 15.06.2004 03:11
Ich denke auch, gewisse Leute haben ein Flair für gute Covers. So zum Beispiel Tina Turner: I can't stand the rain, Addicted to Love oder ganz besonders Help (wo ich erst nach langer Zeit geschnallt habe, dass es ein Cover des Beatles-Songs ist...)
Was seid ihr denn für Intelligenzallergiker Elton John singt Candle in the wind eindeutig beser als Kate Bush aber Tavis sind wirklich besser als Britney Spears
Hyperchild's Version von Wonderful Life schlägt das Original von Black um Längen
Metallica's Version von Whiskey in the Jar ist schon fast unverschämt verbessert worden (natürlich auch unter Berücksichtigung der technischen Möglichkeiten die Thin Lizzy hatten), auch gegenüber allen anderen Versionen dieses Traditionel
Und zum Schluss, eigentlich fast nicht möglich einen Depeche Mode Song zu verbessern aber Terry Hoax hat es mit Policy of Truth eindeutig geschafft
es guets bispill sind au QL! Deet isch eigentli jedes Lied besser als s'Original, usser vilich W. Nuss
'Go West' von Pet Shop Boys war besser als Village People
'Desenchantee' von Kate Ryan " " " " Mylene Farmer
'Heaven' DJ Sammy " " " " " " Bryan Adams
'Love me for a reason' Boyzone " " " Osmonds

Last edited: 15.06.2004 19:08
15.06.2004 19:22
LarkCGN
germancharts.com
Ist das ein Durcheinander hier ...

ehm Soft Cell haben "Tainted Love" auch gecovert. Gloria Jones Original stammt aus den 60s und ist nen Soul-Song.
übrigens auf dem aktuellen album von Jamie Cullum (Twentysomething) hats sau gute covers drauf von evergreens wie singing in the rain, what a difference a day made, wind cries mary oder i get a kick out of you...hört da rein! jamie cullum ist etwa wie norah jones...nur nicht GANZ so gut und in männlicher gestalt...
Also, ein Klassiker
Starway to heaven ... original von Led Zepplin wurde
von Far Corporation (das Beste, das Frank Farian hinkriegte) gecovert in einer absolut genialen Version ... muss man sich mal anhören ...
ja manchmal finde ich cover auch besser...zum beispiel its raining men von geri halliwell.......aber eigentlich halte ich nichts von cover songs.....aber wenn man nur einen oder 2 songs covert dann gehts ja, aber wenn man ein ganzes album covert dann ist es wirklich scheisse....
Cake - I Will Survive (besser als Gloria Gaynor, nicht zu reden von "wie heissen diese Party-Holländer nochmal?")
Man kann geteilter Meinung sein bei Cover – Versionen
( Also Madonna’s Version von American Pie soll besser sein als das Original ).
Grundsätzlich ist es sogar gut, wenn ältere Songs gecovert werden, da die heutigen Möglichkeiten in Studio’s enorm besser sind. Zudem gibt’s viele Singer / Songwriter der späten 60er und der 70er, die Supersongs geschrieben haben, diese jedoch nicht so gut interpretierten. Ein Paradebeispiel ist Bob Dylan, man höre sich mal an was Manfred Mann aus Dylan Songs macht.
Aus einem Interview von Paul Mc Cartney, …..ich schreibe lieber neue Song’s, dass ist einfacher als bestehende gut zu Arrangieren.
Trotzdem ist es nicht immer so, dass ein guter Song, denn man besser machen könnte, verbessert wird.

Beispiel:
Original, Led Zeppelin, Stairway To Heaven
Gut, Far Corporation
Schlecht, Frank Zappa

Last edited: 15.12.2004 11:16
Coverversionen finde ich fast immer schlechter als die Originale. COVERN IST DOCH EINFALLSLOS, oder??
Ich find´s blöd!!
Im Prinzip gebe ich dir da Recht, besonders wenn man die Billigproduktionen von heute nimmt (übelstes Beispiel: Novaspace mit "Dancing with tears in my eyes" - das darf doch nicht wahr sein!!).

Ein gutes Cover ist "All along the watchtower" von Jimi Hendrix, Original Bob Dylan; er hat eine sensationelle Gitarren-Version davon geschaffen!

Ausserdem "It's all over now, baby blue" von Them, Original wieder Bon Dylan. Gut gemacht!
Es gibt viele Beispiele - aber Cake - I Will Survive - hahaha da kann ich nur lachen. Denn das ist wirklich Schrott.
Ja es sind bestimmt nicht alle schlecht, aber ich habe noch keine Coverversion gehört, die mir besser als das Original gefällt!!
Ja, also wirklich "I will survive" von Cake... Dat is ne Clownnummer, echt!
...nun seien sie mal nicht so...

cake ist nicht gleich cake..

Du findest ja auch Azurro von den Hosen besser als die Originalversion vom Meister!

Und wer ist eigentlich Bon Dylan von dem du oben schreibst???

KLAPS!!!!
Bon Dylan ist das Talent in Bob Dylan

"Azurro" ist im Original von den Toten Hosen. Celentano hat es gecovert. Basta!!
Es gibt eigentlich viele songs die ich besser als covers
fand, aber wenn ich nur eine beitragen duerfte waere es

Without you-BADFINGER (1970), NILSSON (1972)
Oops I Did It Again von Slimboy
Talent

Ach ja...der singt ja spitzenmässig...

oder meinst du etwa Bon Jovi...
..kläff, wuff... Jaja, da ist es Wadenbeisser Torta... Sitz!!!
Ich hol gleich aus doo....!!

Baby One More Time ... von Travis ... hehehe

ansonsten:

Roberta Flacks Versionen von "The First Time Ever I Saw Your Face" und "Killing Me Softly With His Song" .. beides Cover-Versionen!

Tina Turner und "Help" finde ich auch ein gutes Beispiel...

Joan Baez - The Night They Drove Old Dixie Down
Alle Britney-Covers einfach...

Travis - Hit me baby one more time
Slimboy - Oops I did it again

dazu kommen:

Guano Apes - Big In Japan
Marylin Manson - Tainted Love
Pet Shop Boys - Go West (Village People)
Tina Turner - Help (Beatles)
Jennifer Rush - The Flame (Arcadia)
I say a little prayer - Aretha Franklin (Dionne Warwick)
mindestens so gut wie das original: Everybody hurts - The Corrs unplugged (REM)
Last edited: 16.12.2004 10:57
Übrigens auch RESPECT von ARETHA FRANKLIN ist ein Cover ... das Original stammt von Otis Redding aus dem Jahre 1965. Nochmal ... auch hier ist das Cover wohl besser.
"The first cut is the deepest", geschrieben von Cat Stevens - am stärksten gecovert von "The Koobas".
...was muss ich da nur lesen..??!!!

Marylin Manson mit Tainted Love? HAHAHAHAAA!!!!
Schlechter als diese Pfeiffe kann man ja fast nicht covern.
Und der covert ja alles was ihm grade in die quere kommt.

PS:
Bon Dylan ist natürlich auch Hammermässig..
vor allem wenn man seinen Namen covert...
"Orgasmatron" gefällt mir von Sepultura besser als von Motörhead!
Great White- Once bitten tiwce shy (Ian Hunter)
Schaut doch mal unter:
www.coverinfo.de
oder
www.coversproject.com

Sehr interessant!!

Grüße,
Dan
muss einem der posts über mir vehement widersprechen: désenchantée ist sicher NICHT besser von kate ryan.

noch eine interessante cover-version:
tori amos - smells like teen spirit

ob besser als nirvanas original soll jeder selber eintscheiden
ich finde, man kanns nicht wirklich vergleichen
die kokainschnulze "wonderwall" von oasis als sing-songwriter perle von ryan adams (nicht bryan... ryan...)

Ich finde beide Versionen cool

Greetz euer Marc
Tina Turner: Simply the best ( Bonnie Tyler)
Cher: Walking in Memphis ( Marc Cohn)
Beides Songs die im Cover besser tönen als im Original.
Don't Leave Me This Way - Thelma Houston (Original: Harold Melvin & The Blue Notes)

Wobei das Original natürlich auch absolut Spitze ist!


Bei "Self Control" bin ich anderer Meinung. RAFF ist viel besser! Es ist eh merkwürdig, was da rechtlich abgegangen ist.
Als bekennender Bob Dylan Fan bin ich natürlich immer sehr interessiert, was ander Musiker aus seinen Songs machen. Vor allem auch, weil sich Dylan ja ständig selber "covert". Zwei Versionen, die ich absolut Weltklasse finde sind:

Knocking On Heaven's Door - Guns 'n' Roses
All Along The Watch Tower - Dave Matthew's Band with Neil Young (Live-Version)
-Marilyn Manson - personal jesus ( ist einfach groovy)
-HIM - Wicked game (kennen die wenigsten, aber meiner meinung nach eines der besten cover ever!)
ouu kommt mir grad noch

marilyn manson - sweet dreams in den sinn

um torta mal rauszufordern
wonderwall ist von mike flowers pops eh am
geilsten !
oder einige dick brave sachen. get the party started
kommt in der version von dick echt gut !
Hört Euch mal das Album Gold von Black Sweden an. Was da eine handvoll Studiocracks abgeliefert hat ist an Spielfreude nicht mehr zu überbieten. Man hört richtig wie die Schweden da Spass hatten jeweils 2 !!!!! Songs zu einem verschmelzen zu lassen, ziemlich einzigartige Mischungen aus jeweils einem ABBA Song und einem Rockkracher. (u.a. Judas, Kiss usw...)
GEIL
Cover besser als Original:

-> 'Time To Wonder' gefällt mir von Djs@Work deutlich besser als das Fury In The Slaughterhouse Original.
sorry, aber das disco gestampfe von djs @ work
ist m.e. ne art von leichenfledderung des kultigen
fury songs. grade solche dance cover versionen sind mir ein
graus. da gabs mal ne ganz üble nena cover version
von nur geträumt. schnell gepitchter englischer text.
hiiiilllllfeeeeee....!!!!
My Way von den Sex Pistols
(don`t fear) the reaper original von blue öyster cult gefällt mir von HIM vieeeeeeeeeel besser!!!
kennt einer die version von apollo 440 ? die ist auch ziemlich cool.
ich find MOONLIGHT SHADOW von groove coverage und SOUND OF SAN FRANCISCO tausendmal besser als die originale. manche songs brauchen einfach mal frischen pepp
ne scott McKenzies version is doch viel gefühlvoller!
Ich denke, die Version, welche man zuerst gehört hat, gefällt einem meistens am besten. Ich bin trotzdem nicht so ein Fan von Cover-Versionen. Vor allem in den letzten Jahren wurde so viel gecovert, dass ich mich frage, ob den Musikern wirklich nichts mehr einfällt, oder ob sie dies aus finaziellen Gründen tun.
cover sind manchmal besser wie die originale ich finde cover gut
Manchmal sind die coverversionen besser als originale. Wo ich aber geheult hatte, als einmal Milva vor laufender TV-kamera vollen ernstes sagte, dass sie Udo Lindenbergs "Hinter dem Horizont" singt, weil sie das besser tut, als er. Was sie dann vorgeführt hat, war allerdings auch nur zum heulen.

Mag meine persönliche meinung sein, aber obwohl ich kein besonderer fan von Karel Gott bin, seine tschechische version von Eloise finde ich besser als das original mit Barry Ryan(von dem ich allerdings auch keine schlechte meinung habe)
Und noch eine berühmte cover, die mir in den sinn kommt: "Groovy kind of love" mit Phil Colins. Finde das vermeintliche original von The Mindbenders aus dem j. 1968 viel besser, habe aber bisher nur einmal im radio gehört. Sonst hat es schon zur damaligen zeit Gene Pitney gecoveret, würde sagen gut, es scheint aber dass es davon keine in radiotauglicher qualität mehr gibt, alles, was ich auf diversen CD's gehört habe, ist vurchtbar höhenbeschnitten und verrauscht. Das echte original ist aber aus dem j. 1966 von Patti Labelle And The Bluebelles, habe aber leider bisher keine gelegenheit gehabt, diese aufnahme zu hören.

Ein weiteres beispiel eines kaum bekannten originals eines covers ist Heintjes "Mama" (auch Heidi-melodie). Dieses lied stammt aus Italien, auch da habe ichs nur einmal im radio gehört, trotzdem, wie der damals ca. 12-jährige mit seiner kräftigen klaren sopranstimme diese eingängige melodie vorträgt (für den text aber lieber das Deutsch nicht verstehen, wie bei allen seinen musterkitsch-texten ), das italienische original stellt es ohne die geringe chance zu geben gnadenlos in den schatten.
Spezialisten für exzellente Coverversionen waren Manfred Mann's Earthband und The Hollies:
"Blindet by the light" M.M.E.B. (Original Bruce Springsteen)
"Spirit in the night" M.M.E.B. (Original Bruce Springsteen)
"Visionary Mountain" M.M.E.B. (Original Joan Armatrading)
"Mighty Quinn" M.M.E.B. (Original Bob Dylan)
"You Angel You" M.M.E.B. (Original Bob Dylan)
"Demolition Man" M.M.E.B. (Original The Police)

"He ain't heavy - he's my brother" The Hollies (Original Neil Diamond)
"Blowing in the wind" The Hollies (Original Bob Dylan)
"The air that I breeze" The Hollies (Original Albert Hammond)
"Sandy - 4th of July)" The Hollies (Original Albert Hammond)
"Harlequin" The Hollies (Original Procol Harum)
eigentlich gibt es viele gute Cover's. Ich denke solange sie mit Liebe gemacht werden, ist das auch kein Problem. Ich denke da z.B. an Jonny Cash oder Tory Amos, die Cover Songs frisch arangiert haben und ihnen neues Leben eingehaucht haben.
Auch Band's die die Misfits und die Detroit Cobra's interpretieren Cover's recht grossaritg. Letzthin sind mir die Ohren bei Feist aufgegangen, als ich von ihr ein Bee Gee's Cover hörte.
Darum bin ich gegen ne pauschale Aussage wie, Covers sind Grundsätzlich schlecht.


Leider gibts auch viele, wenn nicht zu viele wirklich schlechte Cover's. Und was mich wirklich erstaunt, dass es viele von denen in die Hitparade schaffen.


Ich finde Without You von Mariah Carey besser und schöner als das Original von Nilsson.
Das Original ist nicht von Nilsson, sondern von Badfinger... 1970! ;-)
Handy Man - Original: Jimmy Jones (Rock'n'Roll), Cover: James Taylor (schmusig und augenzwinkernd)
Caravan Of Love - Housemartins (O: Isley Jasper Isley)
Habe vom Lied "Try A Little Tenderness", dass ich vom "The Commitments"-Soundtrack her kenne, inzwischen über 40 Cover-Versionen gefunden. Das Original stammte von 1933...
Tja, ist jetzt aber echt schwierig zu sagen, welches mir denn jetzt am besten gefällt :-)

Als Cover fällt mir noch ein: "Open Arms". Da gefällt mir das Original von Journey viel besser als die Schnulze von Mariah Carey. Hab inzwischen sogar eine Country-Version gehört :-)
Last edited: 11.05.2005 16:24
Mein Lieblings-Cover: Father and Son, Boyzone. Und natürlich alle andern von Boyzone oder Ronan Keating. Ausserdem von den Lovebugs "Venus" - cool!!
Cruel Summer -> die Ace Of Base Version schlägt das Original von Bananarama um Längen
ich find randy newman's "you can leave your hat on" viel geiler als joe cocker's coverversion. manchmal klingen covers nur besser weil sie disco- und hitparadenfähiger sind. travis allerdings hat hit me baby wegdiscogecovert und das ist zwar - zumindest im ösiland - nie in ne hitparade gekommen, aber trotzdem ein highlight gegen die quietschpuppe
andererseits, gibts überhaupt irgendeinen guten song von britney

und "kiss" von prince bitte ist aber immer noch besser als der tom jones horror, näääh?
"Kiss" gefällt mir gar nicht, weder von Prince, noch von Tom Jones. Doch besser gefällt mir wenn schon die Version von T.Jones.
Ein fast nicht zu übertreffendes Cover ist für mich "Knock, knock, knockin' on heavens door" in der Version von Guns'n'roses, so voll Emotion!!!!
Mal finde ich ein Original besser, mal ein Cover, je nach dem.
Vor ein paar Jahren gab's eine Gruppe mit Sängerin, welche Madonna-Songs coverte. Ich hoffe, ich darf hier sagen, dass mir eben diese Versionen besser gefallen haben (wegen der Stimme der Sängerin). Bei "I drove all night" finde ich den Gesang von Cindy Lauper viel besser als von Céline Dion, bei der Musik gerade umgekehrt. Dass C.Laupers Version gar nicht das Original ist, wusste ich lange nicht. Es ist nämlich von "Pretty Woman"-Roy Orbison.
"Flashdance" finde ich im Original besser, doch auch nicht schlecht von DJ Bobo.
In den 80-ern haben wir viele Covers aus den 60-ern gehört, Bananarama, Amii Stewart, sogar Kim Wilde, sogar Kylie Minogue, sogar Art+ Garfunkel, usw.
Heute hören wir viele Covers aus den 80-ern (welche z.T. aus den 60-ern stammen, oder noch früher).
Das ist eine Art "Konservierung" der Lieder. Das ist das Gute daran. Immerhin kamen wir so auch an Beethoven (Song of joy, Miguel Rios). Es gibt auch eine Rap-Version von "Für Elise" (Mozart?). "I can I can I can" heisst es, oder so.
Dass das Covern auch traurig enden kann, kommt heute hoffentlich nicht mehr vor (Facio Santillan "el condor pasa", Little Eve, "Locomotion")

Merkte gar nicht, wieviel ich schreibe!!!
Wollte auch noch hinweisen auf die Seite www.coverinfo.de
"Seemann" ist von Nina Hagen besser als das Rammstein-Original
Und wat sagt ihr zu Smooth Criminal? Alien Ant Farm oder Michael Jackson?

Meiner Meinung nach ist MJs Version viel besser, aber Alien Ant Farm war auch net schlecht (rock).
Last edited: 23.08.2005 11:45
It's My Life - No Doubt (Talk Talk)
Hijo De La Luna - Loona (Mecano)
These Boots Are Made For Walking - Geri Halliwell (Nancy Sinatra)
rocky sharpe's "rama lama ding dong" ist viel besser als von den "edsels"
im Gegensatz zu Alcazars coolem, stampfenden Radiohit "Crying At The Discoteque", säuselt im Original "Spacer" eine total miese Französin irgenwelchen verblödeten Stuss ins Mic....die Sounds sind auch total schlaff und der Song ist alles andere als tantbar...

@bosanka: Alient Ant Farms Version ist passabel, kommt aber länsgt nicht an das gute Original von Jacko ran...
Last edited: 23.08.2005 04:04
Das Original von "It's My Life" finde ich von Talk Talk um Längen besser als die Coverversion von No Doubt.
In The Army Now - Status Quo (Bolland & Bolland)
Old Time Rock'n'Roll - Status Quo (Jackson/Jones)
Something 'Bout You Baby I Like - Status Quo (Supa)
Rockin' All Over The World - Status Quo (Fogerty)
Fun Fun Fun - Status Quo feat. The Beach Boys (Jean and Dean)

Back In The NY Groove - Ace Frehley [KISS] (Hello)

...
...
...
Grundsätzlich mag ich manche Cover lieber als Originale, es kommt aber auch drauf an wie der Artist ist und der Song selbst.
Cover's sind wie Rezepte feiner Speisen,sie müssen mit der Zeit reisen , sich anpassen und verändern, es wäre schade
wenn man sie verlieren würde.Wie auch bei einem Koch sind
sie Geschmacksache,die einen lieben es heiss,die anderen mild.Ich liebe die Cover's von Tom Jones ,dieser 65 jährige
Tip hats voll drauf in Stimme und Bewegung.Weiter so Tom !
"Old Town" - The Corrs (Original: Philip Lynott)

Mir gefällt das Lied mit einer Frauenstimme besser!
Das angebliche Plagiat "My Sweet Lord" von George Harrison finde ich viel schöner als das vermeintliche Original "He's So Fine" von "The Chiffons.

Ich finde es daneben, dass George Harrison wirklich 2/3 seiner Tantiemen abtreten musste.
99 Redballons von Goldfinger original Nena
Groove Coverage 21st Century Digital Girl beats Original -> Bad Religion 21st Century Digital Boy
We Are The Champions - Crazy Frog (Queen)
@Sacred
@Ottifant

NEVER!!!!!
Last edited: 13.08.2006 13:05
Sinéad O'Connor "Nothing Compares 2 U" (Original: Prince)
Fine Young Cannibals "Suspicious Minds" (Original: Elvis Presley)
Marc Almond "Something's Gotten Hold Of My Heart (Original: Gene Pitney)
Massive Attack "The Hunter Gets Captured By The Game" (Original: Blondie)

Sinnvoll finde ich ein Cover nur dann, wenn es sich deutlich von der Originalversion unterscheidet. Davon gibt's ja einige, und bisweilen haut das auch hin. Aber die Frage war ja, welches Cover man besser findet als das Original. Den überwiegenden Teil aller mir bekannten Covers halte ich für unnötig und misslungen.
Original von "Nothing Compares 2 U" ist von The Family *stolzer Besitzer der CD bin*
Hab mal einen besoffenen Strassenmusiker in Zürich gesehen, der von Roxette "It must have been love" gezockt hat - viel besser als das Original.
Oh, Bildungslücke! Thx, Pfote. Findest du denn das Original besser als das Cover von Sinéad?
Roxette zu covern ist keine Kunst...
Besser nicht, aber irgendwie auch bedrückend und schwermütig. Siehe mein Review dort.

Prince hat's dann später selbst aufgenommen, wobei vor allem die Version mit Candy Dulfer am Sax sehr gut rüberkommt.
Das Lied, das ich (mit Ausnahme von "Silent Night") schon in den meisten verschiedenen Versionen gehört habe, ist "Little Wing" (Jimi Hendrix) . Hier dürfte Stevie Ray Vaughn das Nonplusultra geliefert haben.
kim wilde - you keep me (vanilla fudge)
bananarama - venus (Shocking Blue)
pet shop boys - go west (village people)
loona - bailando (paradisio)
pseudo echo - funky town (Lipps Inc)
kochkunst - das omelett (myterious art)
Da muss ich dementieren:

Folgende Titel sind im Original besser:

"Venus" von "Shocking Blue"
"Go West" von "Village People"
"Bailando" von "Paradisio"
"Funky Town" von "Lipps Inc."
äh, voex, wenn du doch "my sweet lord" kennst und auch das "vermeintliche" original von den chiffons, dann ist doch auch klar, warum der vierte beatle ein bisschen was abgeben musste, auch wenn er natürlich die viel bessere version liefert (musikalisch gesehen, den text lassen wir mal aussen vor)

Nightwish`s

- Walking in the Air
- Over the Hills and far Away

No Doubt`s

- It`s my life

Coolio`s

- Gangster`s Paradise
VIEL BESSER als das Original:

Erasure – Rapture (Original Blondie)
Erasure – Solsbury Hill (Original Peter Gabriel)
Beach Boys – California Dreamin (Original Mamas & Papas)
Kim Wilde – You Keep Me Hangin On (Original The Supremes)
Bangles – Hazy Shade Of Winter (Original Simon & Garfunkel)
Anna Ternheim – Shoreline (Original Broder Daniel)
Pet Shop Boys – Always On My Mind (Original Elvis Presley)
UB40 – Can`t Help Falling In Love (Original Elvis Presley)
UB40 – I Got You Babe (Original Sonny & Cher)
Cher – Save Up All Your Tears (Original Robin Beck)
Jennifer Rush – Tears In The Rain (Original Robin Beck)
Britney Spears – Satisfaction (Original Rolling Stones)
Orgy – Blue Monday (Original New Order)
Band Aid 2 (1989 prod. von Stock/Aitken/Waterman) – Do They Know It`s Christmas (Original Band Aid 1)
Geri Halliwell – It`s Raining Men (Original Weather Girls)
Alcazar – This Is The World We Live In (Original Genesis)
Phil Collins – A Groovy Kind Of Love (Original Mindbenders)
Soft Cell – Tainted Love (Original Gloria irgendwas)
Tina Turner – Missing You (Original John Waite)
Tina Turner – I Can`t Stand The Rain (Original Eruption)
Banaroo – Be My Boyfriend (Original Indiggo)
Miio - När Vi Två Blir En (Original Gyllene Tider)
Steps – Last Thing On My Mind (Original Bananarama)
Steps – Tragedy (Original Bee Gees)
Worlds Apart – Je Te Donne (Jean Jacques Goldman)
Worlds Apart oder Sandra – Everlasting Love (Original Robert Knight)
Sandra – Hiroshima (Original Wishful Thinking)
Boyzone – Arms Of Mary (Original Sutherland Brothers)
Boyzone – Love Me For A Reason (Original Osmonds)
Boyzone – Father And Son (Original Cat Stevens)
Papa Dee – The First Cut Is The Deepest (Original Cat Stevens)
Ugly Kid Joe – Cats In The Cradle (Original Cat Stevens)
Cyndi Lauper – I Drove All Night (Original Roy Orbison)
Vonda Shepard – Crying (Original Don McLean)
No Doubt- It`s My Life (Original Talk Talk)
Robson & Jerome – What Becomes Of The Broken Hearted (Original Jimmy Ruffin)
Coro – Because The Night (Original Patti Smith)
Uniting Nations – Out Of Touch (Original Hall & Oates)
Beatfreakz – Somebody`s Watching Me (Original Rockwell)
T Funk – The Glamorous Life (Original Sheila E)
G`s Incorporated – Stairway To Heaven (Original Led Zeppelin)
Undercover – Never Let Her Slip Away (Original Andrew Gold)
In Mood – The Last Unicorn (Original America)
Marcel Romanoff – I`d Love You To Want Me (Original Lobo)
Ginuwine – When Doves Cry (Original Prince)
Wolfgang Petry – Gianna (Original Rino Gaetano)



Remake EBENSO GEIL GELUNGEN wie das Original:

Nightwish – Where Were You Last Night (Original Ankie Bagger)
Atomic Kitten – The Tide Is High (Original Blondie)
Cascada – Everytime We Touch (Original Maggie Reilly)
Gareth Gates – Anyone Of Us (Original Mathias Holmgren)

VERHUNZTE Covers:
So ziemlich alle anderen, besonders missratene Beispiele:
Alien Ant Farm – Smooth Criminal (Original Michael Jackson)
Michael Andrews – Mad World (Original Tears For Fears)
Joe Cocker – Sail Away (Original Hans Hartz)
Vibekingz – Like The Wind (Original Patrick Swayze)

…und das schlimmste Cover aller Zeiten: Marylin Manson – Sweet Dreams (Original Eurythmics)
Eine Liste, die mich köstlich amüsiert, Erasure (die ich sonst mag, aber nicht im Vergleich zu Blondie und Gabriel), Britney und die grandiosen Boygroups!

I strongly disagree, spielt aber keine Rolle.

Ah "Cat's In The Cradle" ist von Harry Chapin.
War klar, dass da Prügel nicht ausbleiben.
Ach was, Prügel sehen GANZ ANDERS aus.
Show me!
... uuuunmöglich, dass du es mit deiner Liste ernst meinst .... uuuuuunmöglich ....
Lisa Bassenge Trio - Can't Get You Out Of My Head

Aus dem unterkühlt-technoiden Kylie-Original wurde eine wunderbare Jazzballade! Wahnsinn!
Wiisses Papier find ich von Patent Ochsner schöner als von "Element Of Crime"
Global Kryner - Funky Town

Original: Lipps Inc.
Bin auch sehr verblüfft von PinkPops Liste... aber

Tina Turner – I Can`t Stand The Rain (Original Eruption)

Tststs, das Original ist von Ann Peebles!

Pet Shop Boys – Always On My Mind (Original Elvis Presley)
Das Original ist von Brenda Lee!

Aber das ist schon recht peinlich:
Britney Spears – Satisfaction (Original Rolling Stones)
Last edited: 07.09.2006 20:15
Sepultura haben einige geile Covers gemacht. Sei es "Orgasmatron" (im Original von Motörhead), "Symptom Of The Universe" (Black Sabbath) oder "Drug Me" (Dead Kennedys) - alles ist irgendwie geil gemacht und reisst ziemlich mit.
Die Liste von PinkPopÄlskling finde ich zum Schreien.

Bei "Hiroshima" und "Tainted Love" könnte man noch ein Auge zudrücken.

Das Original von "Wishful Thinking" hat eine fürchterliche Gitarreneinlage, welche überhaupt nicht zu einer Ballade passt. Daher gefällt mir persönlich die Cover Version von Sandra besser.

Auch "Tainted Love" von Soft Cell finde ich gut. Ich kannte das Original zwar nicht, konnte aber erahnen, dass es sich um eine Cover Version handeln muss. Der Autor des Liedes heisst Ed Cobb. Die Member von Soft Cell heissen jedoch David Ball und Marc Almond.
besser als das Original:
Yuri - Y tu como estas (Claudio Baglioni - E tu come stai)
Lara Fabian - Je suis malade (Serge Lama)
----wobei ich beide Originale auch sehr mag!!!
Sofia Vossou - Akou tin kardia (Roxette - Listen to your heart)
---das Original ist mir zu blutleer
Maja Blagdan - Sedam suza (Goombay Dance Band - Seven Tears)
Collin Raye - Open arms (Journey)
Original ist immer besser!!

schönen tag euch allen

lg
Hallo an alle!

Ihr habt doch soviel Ahnung... Welche Band hat mal ein Lied von Kim Wilde gecovert???
27.09.2006 13:03
Schwizerin
portuguesecharts.com
"Life's A Gas" gefällt mir von den Strokes besser als von den Ramones...
"Like A Virgin" - The Lords Of The New Church"

Original: Madonna
Kylie Minogue: "If You Don't Love Me". Das Original: Von Prefab Sprout. Aus einer Uptempo-Ballade im 80ies-Stil wurde eine wunderschöne, akustische Ballade, bei der Kylie nur von einem Klavier begleitet wird.
The Disco Boys beats Manfred Mann's Earth Band 'For You'
Moi Moin!
Meiner unmaßgebliche Meinung nach ist das mit den Covern so eine Sache. Wenn das Original nach etlichen Jahren aufgegriffen wird kann es sogar besser sein als das Original, da es an den zeitlichen Geschmack angepaßt ist. Wenn es jedoch kurz darauf im selben Stil gecovert wird ist es zumeißt nur eine billige Kopie. (nicht immer - das ist wie bei Radio Eriwan)
Für meinen Geschmack ein Beispiel:
The Spotniks (1965) - Elton John (1985) - Bernhard Brink (1986) mit dem Titel:
Nikita
Sehr selten ist aber auch der Cover besser muß ich zugeben.
(Wie immer: Für meinen Geschmack).
mfG Kurt
"Paint It Black" finde ich von W.A.S.P. besser als von den Stones - wobei aber beide Versionen unschlagbar sind!
Jealous Guy - Roxy Music (Original: John Lennon)

Tragisch dass es diese Coverversion wegen der Ermordung von John Lennon gibt, sonst hätte ich diese Aufnahme nie zu hören bekommen. Ebenso auch "All Those Years Ago" (George Harrison) und "Empty Garden" (Elton John), wobei die zwei letztgenannten Originale sind.
Wherever I Lay My Hat - Paul Young vs. Marvin Gaye (den ich ansonsten sehr schätze)
Die Version von Paul Young hat fast den gleichen Beat wie "Sexual Healing". Deshalb habe ich gleich gedacht, dass Marvin Gaye der Original Interpret von "Whenever I Lay My Hat" ist, wobei seine Version einen ganz anderen Rhythmus hat.
Super und vor allem besser als die Originale sind auch einige Songs auf Paul Ankas "Rock Swings"....etwa "It's My Life" (Bon Jovi) oder Van Halens "Jump"!
I will always love U - hey, das is freaky Countrysound von Dolly Parton aus den 70ern !
Daylight (No Angels) kam drei Monate vorher raus
We got tonight (J. Biedermann & Kollege) ist von Kenny Rogers & Sheena Easton im Original aus den 80ern...

gibt es noch mehr??? Unglaublich! Meldet Euch!
Rockin`All Over The World Finde ich von Status Quo besser als das original von CCR Sänger Johnny Fogerty

und get back von Status Quo ist besser als das original von The Beatles
Last edited: 03.05.2007 23:24
Higher Ground von den R.H.C.P. ist besser als das Original von Stevie Wonder.
aktuell "I'll Stand By You" von Carrie Underwood ist besser als das Original von den Pretenders.
besser als das original:
mad world (gary jules/tears for fears)- die stimmung kommt im cover viiiiel besser rüber!
love is all around (wet wet wet/original the troggs)
with a litte help from my friends (joe cocker/beatles)
last kiss (pearl jam/wayne cochran)
blinded by the light (mmeb/springsteen)
heartbeats (the knife/josé gonzalez, wobei das, wie nat. alles andere, geschmackssache ist, denn the knife haben was ganz anderes draus gemacht)
god gave rock&roll to you (kiss/argent)

gleich gut find ich zb jealous guy (lennon/ferry) und
because the night (springsteen/smith)
under the boardwalk (bruce willis/drifters) kann man in dem sinn eigentlich nicht vergleichen - die version von willis find ich irgendwie entspannender
a little respect (wheatus/erasure)
total süß finde ich auch fools rush in von lick the tins (original elvis, oder?)
i only wanna be with you (bay city rollers/d. springfield)

schlechter:
american pie von madonna ist einfach mist! kein vergleich zum original! genauso wie satisfaction&i love rock&roll von bspears (da wieder ist travis' version von ...baby one more time zum schreien komisch-am ende hört man richtig, dass sie sich total beherrschen müssen, nicht zu lachen ) oder poison von novaspace
without you und against all odds von mariah carey sind beide auch schlechter als die originale
last unicorn von in mood kommt nie, nie an america ran (schon alleine wegen des "l"-fehlers der sängerin *g*!

etc, etc
"time after time" von quietdrive ist der hammer
nachtrag:
how soon is now - love spit love, besser als the smiths!
Nazareth - "Love Hurts" (im Original von The Everly Brothers)

Status Quo - "The Wanderer" (Dion)

Judas Priest - "The Green Manalshi (With The Two-Pronged Crown)" (Fleetwood Mac)

Saxon - "Ride Like The Wind" (Christopher Cross)

Jimi Hendrix Experience - "All Along The Watchtower" (Bob Dylan)

Thunder - "Gimme Some Lovin´" (Spencer Davis Group)
Last edited: 07.07.2007 17:15
Nachtrag:

Judas Priest - Diamonds And Rust (Joan Baez)

Cheap Trick - Ain´t That A Shame (Fats Domino)

Metallica - Turn The Page (Bob Seger)

Rock Aid Armenia - Smoke On The Water (Deep Purple)
Last edited: 09.07.2007 11:17
Bei den ersten zwei stimme ich dir überhaupt nicht zu und "The Wanderer" finde ich von Dion auch besser als von Status Quo.
Is´ halt Ansichtssach´!
Rischtisch.
J.B.O. - "Roots Bloody Roots"
Der Gastauftritt von Pavarotti ist sensationell!
Dagegen kann das Original von "Sepultura" nicht ankommen!
was ist heute schon nicht gecovert?? grundsätzlich ist das original besser. es gibt aber auch ausnahmen. ist einfach schwach wenn man etwas covert und es mehr oder weniger das gleiche einfach schlecht und lächerlich
"You keep me hanging on" gefällt mir in der Heavy-Rock Version von Vanilla Fudge besser als das soulige Original von The Supremes.
Hm ich suche schon ewig ein Lied, finde es aber einfacht nicht weil ich nicht weiß wie das heißt es ist sehr selten das ich es mal im radio höre.. naja die frau oder Mann hat eine raue dunkle stimme und sie/er singt sowas in der art :He is the Boyfriend of my Order ...usw.. ich weiß ist wenig Info aber vllt kennt das jmd ! wär cool
Get Here - Oleta Adams
Gefällt mir besser als das Original von Brenda Russel. Man muss Brenda Russel zugute halten, dass sie das Lied komponiert hat und dass ihre Version auch nicht schlecht ist. Aber die Version von Oleta Adams hat das bessere Arrangement. Während das Original sehr synthetisch daherkommt und ein bisschen überproduziert ist, ist die Version von Oleta Adams sehr natürlich. Es tönt, wie wenn es live eingespielt wurde. Das Arrangement lässt viel Raum, in dem sich die wunderschöne Stimme von Oleta Adams entfalten kann. Manchmal ist halt weniger mehr. Hinzu kommt, dass mir die Stimme von Oleta Adams besser gefällt als die Stimme von Brenda Russel.
Rihanna "SOS" besser die version "Taindet Love" von Soft Cell

Bei mir ist es auch so wie bei Angel, meistens gefallen mir die versionen die ich zuerst gehört habe, und ich bin nicht ein freund von cover-songs, weil ich es schlecht finde wenn ich jetzt einen song höre und plötzlich stell ich fest das es eine kopie ist
Mir gefällt Venus von Bananarama besser als das Original von Shocking Blue
"Smoke On The Water" - Señor Coconut

Original: Deep Purple
Status Quo's Hound Dog gefällt mir besser als Elvis' Version. Besonders wegen dem Gesang, dem Schlagzeugrhythmus und dem Bass.
Nicht unbedingt besser, aber ebenbürtig:

"Schweigeminute" von Knorkator ... zu "Silence" von Canned Heat
Besser hmmm...

Teils teils,geschmackssache.Interesannt ist es zu hören,was man mit einem Original,das sicher auch gut ist,daraus machen kann.
wenn man schon bei cover songs sind, ein kleines ratespiel

vielleicht kennt jemand von euch diese seite schon...

http://www.cover-vs-original.de
Hier habe ich noch eine Cover-Version von "A Thousand Miles" gefunden, welche ich viel besser finde.

http://de.youtube.com/watch?v=6gri977vJxQ
Kaum ein Original ist besser als das Cover
ganz klar:

Mir hei üs troffe imne Garte - 2raumwohnung/Züri West
R.A.M.O.N.E.S - Ramones (Original von Motörhead)
Rocket Man - Boy Sets Fire (org. Elton John)
Ignite - Sunday Bloody Sunday (Org. U2)
ich finde ja die version von " I was made for loving you " von hitboutique
oberdope ! kann man hier sehen und hören
http://www.youtube.com/watch?v=e77I_W2-odA
Besser als die Originale:

Mad World - Michael Andrews
Give a little bit - Goo Goo Dolls
Cats in a cradle - Ugly Kid Joe
The days of Pearly Spencer - Marc Almond

Verhunzte Cover:

Alle seelenlosen Techno-Coverversionen von Cascada, Groove Coverage und Co. Die hauen einfach einen billigen Beat unter tolle Lieder und machen damit auch noch jede Menge Kohle!
Status Quo - In The Army Now (Original: Bolland)

Roxy Music - Jealous Guy (Original: John Lennon)

Céline Dion - It's All Coming Back To Me Now (Original: Pandora's Box)

Johnny Cash - Hurt (Original: Nine Inch Nails)

Johnny Cash - One (Original: U2)

Elvis Presley - Always On My Mind (Original: Brenda Lee)

Garth Brooks - Shameless (Original: Billy Joel)

Roy Orbison - I Drove All Night (Original: Cindy Lauper)
Last edited:
Madonna - American Pie
Milow mit 'Ayo technology' ist 1 Mio. Male besser als das Mist-Orginal von 50 Cent/Justin Timberlake (Lied ist derzeit heiss in Belgien/NL)

Das ist jedoch ein ziemlicher Ausnahmefall! Im Normalfall kommen Covers nie an das Original heran...
übelste verhunzte Cover:
Cascada 'Just like a pill' (P!nk: wird deren Fans aber mächtig freuen)
Pulsedriver 'Youth of the Nation' (P.O.D. - und davor wahrscheinlich schon gecovert)
Jan Wayne 'Numb' (Linkin' Park)
The Real Booty Babes 'I kissed a girl' (Kate Perry)

Fazit: prinzipiell alle billigsten Müllproduktionen aus der House-/Elektronikecke, die irgendwelche erfolgreichen Pophits auffrischen möchten - gibt noch unendlich mehr davon...Auflistung ist nicht abschliessend!
hey leute hab mal zwei fragen.
und zwar kennt jemand ein electro mix von Let the Sun shine ?!

und die zweite wäre ob jemand songs posten könnte die so ähnlich sind wie :

Milow - Ayo Technology .

danke wär echt super
Guns n' Roses - Knockin' on heaven's door
Children of Bodom - Rebel yell
Hmm, ich nenn hier mal einen ganz bestimmten Song:

TRY A LITTLE TENDERNESS

Wer mir hier jetzt sagen kann, welches die beste Version ist, hat diesen Wettbewerb gewonnen... ich habe immerhin sage und schreibe 40 Coverversion auf meiner Platte, darunter namhafte Künstler wie Michael Bolten, Tina Turner oder The Commitments, und ich bin sicher, niemand, aber auch wirklich niemand findet die Version von 1930 die beste :-)

@Steffen: Falls es wieder ein Member-Treffen gibt, würde ich anerbieten, sämtliche Versionen dieses Stückes mitzunehmen und darüber einen halbstündigen Vortrag zu halten...
Dinosaur jr. - Just like heaven (The Cure)

Nicht jeder dürfte da mit mir einig gehen.....macht auch nix !!
"Walking in Memphis" von Cher

www.youtube.com/watch?v=U0mL2gzy8dE


(Original ist von Marc Cohn)
@ Roland: haha.
Praktisch jedes Lied im Katalog von Eva Cassidy ist dem Original mindestens ebenbürtig. Sehr tiefe Emotionen!
Mad World - das Cover von Adam Lambert ist dermassen viel besser! Einfach traumhft.
Baseball - Pokerface

Da kann Lady GaGa mit diesen dreck weg!
Avril Lavigne - Adia (Original: Sarah Mclachlan)
Travis - Baby One More Time (Original Britney Spears)
Naja ,wen der coversong gut gemacht worden ist und es das original nicht lächerlich dastehen lässt,so finde ich covers sehr gut.
late abends spät abends

Mein lieblings cover hmmm..
momentan mylo - eyo technology

Bei vielen wuste ich nicht das es das es ein cover war.
Ist auch schwierig,den einige songs werden so offt gecovert das man nicht mehr sagen kann ,ja der oder die hatt das original herausgegeben.
5 Most sucking cover artists:

1. Pitbull
2. The Baseballs
3. Pitbull
4. Flo Rida
5. Pitbull
"Umbrella" gefällt mir von The Baseballs besser als von Rihanna.
Metallica - Die, Die My Darling (Misfits)
Cover oder Original ? :

Mariah Carey - I want to know wath love is (cover) 30%
Foreigner - I want to know wath love is (original) 70%

-Mariah Carey`s cover tönt recht schön,schlecht ist es auf keinen fall,doch an Foreigner`s original kommt es nicht an.

-Foreigner,das original von ihnen,bleibt nach jahrzehnten noch schön,finde icht(klassiker).

Guano Apes - Big in Japan -- 20%
Alphaville - Big in japan -------- 80%

-Guano Apes`s cover ist recht cool.auch ein klassiker,doch besser finde ich Alphaville`s original.

-Alphaville,haben ein original das spanend tönt,cooler klassiker.
Stefanie Heinzmann`s cover von Meallica`s hit Unforgivewn,ist erstaunlich cool.
Warum die fans von Metallica das schlecht finden, wen doch Metallica sagen das sie das cover gut finden,ist schon witzig aber ja.
Shakespears Sister - Hello (Turn Your Radio On) "Original"
"1000 mal besser als das cover,schöner und musikalisch besser" <<<<<<<<<

Queensberry - Hello (Turn Your Radio On) "Cover"
"Stimmlich einigermasen gut,Refrain nicht so gut,musikalisch ja da fehlt zum schluss noch das Gitarrensolo"
Also was die Real Booty Babes aus "Das geht ab" gemacht haben, ist schon genial.
Angels - David Archuleta (Robbie Williams)
Imagine - David Archuleta (John Lennon)
A thousand miles - David Archuleta (Vanessa Carlton)
I don't wanna miss a thing - Aaron Kelly (Aerosmith)
One - Adam Lambert (U2)
Mad World - Adam Lambert (Tears for fears)
Ayo technology - Milow (Justin Timberlake)
Best Cover ever:
Beach Boys - California Dreamin' (The Mamas And The Papas)

Ganz OK:
Hammerfall - My Sharona (The Knacks)
Guns N Roses - Knocking On Heavens Door (Bob Dylan)
Milow - Ayo Technology (50 Cent/Justin Timberlake)
Pet Shop Boys – Always On My Mind (Elvis Presley)
Tina Turner – I Can't Stand The Rain (Eruption)

Trash-Cover:
Slimboy - Oops I Did It Again (Britney Spears)

Das ist mir egal,haubtsache mir gefällts,egal ob es ein coversong ist oder das original.
Leona Lewis - Run (cover)
Snow Patrol - Run (original)
Die beiden tönen auf ihre art und oam besten

Wen ich ein fan irgend einer Band bin würde ich nie sagen das Original sei besser als das Cover,wen mir das cover auch gut gefällt,dan bin ich ehrlich aber es gibt solche die nur das Original einer Band gut finden.Jedem das seine.
Mir fällt spontan eins ein:
Eva Cassidy - Fields Of Gold

Mit Dance-Covern ist das so eine Sache, einige gefallen mir besser als die Originale (auch wenn viele hier Krätze davon bekämen), die aktuellen Billig-Hands-Up-Cover finde ich allerdings fast alle scheiße.
Mad World gefällt mir von Michael Andrews besser als von Tears for Fears.
Manche sagen ja, die DDR-Nationalhymne wäre ein Cover von

http://hitparade.ch/song/Hans-Albers/Good-Bye,-Jonny-55194

Die ersten paar Töne halt ... und insgesamt schön.

Mr. Bojangles

Sammy Davis Jr. - most awesome cover.
Ja meistens, aber nicht immer.

Cake - I Will Survive (Original: Gloria Gaynor)
Johnny Cash - Hurt (Original: Nine Inch Nails)
Type O Negative - Cinnamon Girl (Original: Neil Young)
London Grammar - Wicked Game (Original: Chris Isaak)
Pantera - Planet Caravan (Original: Black Sabbath)
Leæther Strip - Here comes the Rain Again (Original: Eurythmics) ..Beide Stark!
Dave Gahan - Cat People (Putting Out Fire). (Original: David Bowie)
Ray Barretto - Pastime Paradise (Original: Stevie Wonder)

Und ja, auch ich finde Self Control von Laura Branigan besser als die Version von Raf. Was wäre GTA ohne dem Lied? Mein meistgehörter Song in Vice City Game, Pure 80s!! Wenn ich das Original jetzt höre ist's komisch, da es bei dem Coversong um Prostitution geht

Dann noch die Chill-Version von Accidents "Self Control". Sehr langsames Tempo, aber gut.
Last edited:
https://www.youtube.com/watch?v=hzzDske1LNk

Unglaublich, wie viele (Casting-) Damen sich an den hohen Tönen versucht haben.
Apropos Casting-Damen: Susan Boyle hat ein paar sehr feine Songs eingesungen, die in ihrer Coverversion besser sind als die folgenden Originale:

Enjoy the silence von Depeche Mode
Wild horses von den Rolling Stones
You'll see von Madonna
Always on my mind "Pet Shop Boys" (Original von Elvis Presley).
Shirley Bassey - Light My Fire (Original: The Doors)

Auch die Version von Julie London.
Ich weiss nicht ob's schon erwähnt wurde (ich hab mir jetzt nicht die Mühe gemacht und alles durch gelesen), aber : "Bette Davis Eyes" von Kim Carnes ist zig mal besser als das Originale von Jacki DeShannon!
At Besnik: DITO,denn Kim Carnes hat ne ganz tolle Stimme. Habe natürlich die CD auch. LG
Wenn dann "Always On My Mind" Original von Brenda Lee. Elvis Version ist die Beste.
Don't leave me this way *Communards" (Original von Harold Melvin and the blue notes).
Von Celtic Woman habe ich bei YouTube einen ABBA-Coversong entdeckt, der mir im Original noch nie speziell gefallen hat. Máiréad Carlin singt ihn solo. Da bekomme selbst ich als Metalfan Hühnerhaut!
https://www.youtube.com/watch?v=CAHRw7KK5jo

Hört euch auch mal den sackstarken Konzertfilm "Destiny" an. Dort hat's auch noch weitere Coversongs mit drauf.

Ich habe das Gleiche hier schon mal geschrieben. Aber da ich langsam ins Demenzalter komme, muss ich's irgendwie wieder gelöscht haben.
"Don't leave me this way" von Thelma Houston (Original von Harold Melvin and the blue notes).
Noch eine SEHR(!) schöne Version von "Here Comes the Rain Again" von Human Tetris!

https://www.youtube.com/watch?v=CGXoKiNHl3c
"Big yellow taxi" wäre auch so ein Fall.
Counting Crows vor Joni Mitchell.
Da hast du einen Song ausgesucht wo beide Versionen auf einem Level sind. Ich mag lieber die Mitchell's Version, auch wenn der Gesang am Ende mich stört.

Interessant ist auch "The Sound of Silence" von Nouela. Das Original ist unschlagbar!

Ella Fitzgerald - "Somewhere Over The Rainbow" (Original: Judy Garland)
Last edited:
Viele werden es nicht so sehen.... Tom Jones - "Kiss" (Original: Prince. RIP!)
Emily Browning - Asleep (Original The Smiths)

Hier ähneln sich beide Fassungen, aber das Cover von Emily Browning berührt mich viel mehr. Das Original ist nur nettes Handwerk und die Grundlage für das herzergreifende
Suizidschlaflied Cover.
Das "Across the Universe" von Rufus Wainwright kann mit den Beatles mithalten.
"Nicht ein Wort davon ist wahr" hat Hansi Süssenbach, wie ich finde, besser vertont als Hannes Schöner.
@Franz: ich glaube Du verwechselst hier gerade Hannes Schöner mit Helmut Frey.
da ich an Covers ganz grundsätzlich interessiert bin, habe ich mich mal ne Nacht lang hingesetzt und bin meine Playlists durchgegangen, um nach Covers zu suchen. ich finde, Covers stellen uns vor eine Problematik, mit der wir Schweizer, zumindest die Pflichtbewussten unter uns, ansatzweise bei den Abstimmungen jeweils zu spüren bekommen: uns wird was vorgesetzt und wir haben dann eine Entscheidung zu treffen. irgendwie kann uns das Problem auch nicht kalt lassen,. und wenn wir uns unserer Möglichkeit bewusst sind und einen Ehrgeiz haben, setzen wir uns dann hin und setzen uns mit der Materie auseinander. mit dem Stimmzettel, oder wie hier, mit: wie finde ich das Cover bezüglich des Originals. dieser Frage habe ich mich heute Nacht zigmal gestellt und bin auf folgende Listen gekommen.
oben im Thread hat Jemand mal den Vergleich vom Lied mit dem Kochrezept gebracht. diese Idee gefällt mir sehr, denn gute, oder zumindest brauchbare Kompositionen sind ja irgendwie wie ein Basisrezept, das man mit den Jahren stetig verfeinern kann. dies geschieht meiner Ansicht nach auch mit Liedern. man kann sie natürlich auch komplett versauen. und in mancher Gassenküche wird feiner und liebevoller gekocht als in manchem Gourmettempel, der mehr von seinem mal verliehenen Namen denn von Ambition lebet. und manche Grossmutter verköstigt ihren Gast so, dass der befriedigter aus dem Wohnzimmer wankt als Einer, der sich von einem hochdekorierten Koch in einem eiskalt topmodern, innenarchitektonisch perfekt und ohne jeglichen Kitsch eingerichteten Hotelneubau in die Kunst der Molekularküche entführen liess und sich dabei vorkam, wie Mani Matter, als er vom Amt aufgeboten wurde und nicht mehr aus dem besungenen Verwaltungsgebäude herausfand: verwirrt, ungehalten und vielleicht sogar ein wenig aggressiv. wahrscheinlich einfach nicht so gänzlich erfüllt und wohlig wie nach dem liebevoll im trauten Kreise sonnabends aufgetischten Suure Mocke mit Härdöpfelstock und Gartengemüse.
in ebensolche obengenannten Zustände entführen mich Covers: sie tun mir Welten auf und geben mir zu denken und lösen jedesmal einige Gefühle aus. positiv oder negativ. wohligwarm oder höllfrostig. deshalb finde ich Covers wichtig. um über Musik nachzudenken. uns mit ihr auseinanderzusetzen. schliessiich ist Musik, oder zumindest Schwingung, das Grundlegenste überhaupt in unserem Kosmos. ohne Schwingung kein Leben, ja, nicht mal Existenz. und ob mir ein Lied nun Mühe bereitet und völlig dissonant daherkommt, wie bei mir beispielsweise das Neil Young-Cover „Heart Of Gold“ von Tori Amos oder mich mit Liebe und zarter Anmut überwältigt, wie beispielsweise „Through Her Eyes“ (Dream Theater) in der Version von Thomas Zwijsen mit der unbekannten Nachtigall an seiner Seite, die seine akustischen Gitarrenklänge stimmlich in Perfektion ergänzt, ist eigentlich zweitrangig, denn etwas ist sich einig: es schwingt. es lebt!

Musik ist Leben und Leben strahlt in ewiger Veränderung!


(die Listen habe ich alphabetisch nach dem Namen des Originalinterpreten sortiert. was ich zu den einzelnen Versionen denke, ist in den meisten Fällen in meinen Reviews zu lesen. diese Listen sind selbstverständlich nach meinem völlig subjektiven Empfinden gehalten. wen's nervt, soll scrollen!)

Cover besser als Original
——————————————
Take On Me (Reel Big Fish / a-ha)
Seawinds (Therion / Accept)
I Love The Dead (Samael / Alice Cooper)
Her Alone (Amorphis feat. Anneke van Giersbergen / Amorphis)
Every Little Thing (Yes / The Beatles)
I Started A Joke (Faith No More / The Bee Gees)
N.I.B. (Primus feat. Ozzy Osbourne / Black Sabbath)
Wish You Were Here (Blackmore’s Night / Rednex)
Paths Of Victory (Cat Power / Bob Dylan)
Father Of Day, Father Of Night (Manfred Mann's Earth Band / Bob Dylan)
Masters Of War (Mountain feat. Ozzy Osbourne / Bob Dylan)
One Too Many Mornings (Sophie Hunger / Bob Dylan)
I Shot The Sheriff (Eric Clapton / Bob Marley)
Skinny Love (Birdy / Bon Iver)
I Don't Like Mondays (Tori Amos / The Boomtown Rats)
Smalltown Boy (Atrocity / Bronski Beat)
The Ghost Of Tom Joad (Mumford & Sons with Elvis Costello / Bruce Springsteen)
Space Oddity (Alan Jones / David Bowie)
The Man Who Sold The World (Nirvana / David Bowie)
You Spin Me Round (Dope / Dead Or Alive)
Through Her Eyes (Thomas Zwijssen / Dream Theater)
Word Up (Korn / Cameo)
And The Band Played Waltzing Matilda (The Dubliners / Eric Bogle)
Songbird (The Staves / Fleetwood Mac)
Warum syt dir so truurig (Polo Hofer & Die Schmetterband / Fritz Widmer; comp. Mani Matter)
Brass Buttons (The Lemonheads / Gram Parsons)
Frank Mills (The Lemonheads / Hair Musical, orig.)
Meierysli (Balduin / Jacob Stickelberger; comp. Mani Matter)
Diamonds And Rust (Judas Priest / Joan Baez)
You're The Voice (Aurora Aksnes / John Farnham)
Über sieben Brücken musst du gehn (Peter Maffay / Karat)
Gyrna Eki Pou Agapas / Als ich fortging (Charis Alexiou / Karussell)
An Angel (Stefanie Kloss / The Kelly Family)
I Was Made For Loving You (Maria Mena / Kiss)
Als ich wie ein Vogel war (Jan Josef Liefers & Oblivion / Klaus Renft Combo)
To France (Blind Guardian / Mike Oldfield)
Poker Face (A Band Of Ninjas / Lady GaGa)
California Dreaming (Melanie Safka / The Mamas & The Papas)
Alls wo mir i d Finger chunnt (Evelinn Trouble / Mani Matter)
Dr Ferdinand isch gstorbe (Midnight 2 Six / Mani Matter)
Hemmige (Stephan Eicher / Mani Matter)
Enter Sandman (Motörhead / Metallica)
Heart-Shaped Box (Ásgeir / Nirvana)
Mitt lille Land (Maria Mena / Ole Paus)
Crazy Train (The Lounge Brigade / Ozzy Osbourne)
Mercy Street (Elbow / Peter Gabriel)
The Thin Ice (Ian Anderson / Pink Floyd)
Set The Controls For The Heart Of The Sun (Sun / Pink Floyd)
The Nile Song (Voivod / Pink Floyd)
Who Wants To Live Forever (Dune / Queen)
I Am From Austria (Austria 3 / Rainhard Fendrich)
Seemann (Apocalyptica feat. Nina Hagen / Rammstein)
Blitzkrieg Bop (The Beautiful South / The Ramones)
Staralfur (The Vitamin String Quartet / Sigur Rós)
Sound Of Silence (Emiliana Torrini / Simon & Garfunkel)
Marian (Mantus / The Sisters Of Mercy)
You Keep Me Hangin' On (Vanilla Fudge / The Supremes)
Keep Me Hangin’ On (The Ventilators / The Supremes)
One (Johnny Cash / U2)
Bullet The Blue Sky (Sepultura / U2)
A Thousand Miles (Tiffany Jo Allen / Vanessa Carlton)
Go West (Pet Shop Boys / The Village People)
Mexican Radio (Celtic Frost / Wall Of Voodoo)
Dazed And Confused (Led Zeppelin / The Yardbirds)


Cover ähnlich gut wie Original (einfach anders gespielt)
———————————————————————————————
The Sun Always Shines On TV (Atrocity / a-ha)
Someone Like You (Sungha Jung / Adele)
Azzurro (Die Toten Hosen / Adriano Celentano)
Forever Young (Atrocity / Alphaville)
Day Of Your Beliefs (Stavros Nikolau / Amorphis)
Killing In The Name (The Andy Lim Trio feat. RATM / Rage Against The Machine)
House Of The Rising Sun (Holly Henry / The Animals)
Death Walks Behind You (Paradise Lost / Atomic Rooster)
Penny Lane (Elvis Costello / The Beatles)
While My Guitar Gently Weeps (The Jeff Healey Band / The Beatles)
Let It Be (Nick Cave / The Beatles)
Iron Man - This Means War (Busta Rhymes / Black Sabbath)
N.I.B. (The Casualties Of Jazz / Black Sabbath)
Changes (Charles Bradley / Black Sabbath)
Sweet Leaf (Weedpecker / Black Sabbath)
Don't Fear The Reaper (The Beautiful South / Blue Öyster Cult)
Vill passiert sickher / My Back Pages (BAP / Bob Dylan)
Lay Lady Lay (Duran Duran / Bob Dylan)
Knockin' On Heaven's Door (Guns n' Roses / Bob Dylan)
Der Tag als Conny Kramer starb (Juliane Werding / Bob Dylan)
One More Cup Of Coffee (Sertab Erener / Bob Dylan)
Brilliant Disguise (Elvis Costello / Bruce Springsteen)
She Brings The Rain (Element Of Crime / Can)
The First Cut Is The Deepest (Rod Stewart / Cat Stevens)
Friday I'm In Love (Dean & Britta / The Cure)
Space Oddity (Saigon Kick / David Bowie)
Perfect Strangers (Dream Theater / Deep Purple)
Soldier Of Fortune (Opeth / Deep Purple)
Enjoy The Silence (Lacuna Coil / Depeche Mode)
Layla (Eric Clapton, unplugged / Derek & The Dominos)
Brothers in Arms (Durbeyfield / Dire Straits)
Why Worry (Muriel Anderson / Dire Straits)
Desperado (Johnny Cash / Eagles)
Funeral For A Friend - Love Lies Bleeding (Dream Theater / Elton John)
Always On My Mind (Pet Shop Boys / Elvis Presley)
Wonderful Tonight (Otis Clay / Eric Clapton)
Here Comes The Rain Again (Atrocity / Eurythmics)
Crying In The Rain (a-ha / The Everly Brothers)
A Good Heart (Maria McKee / Feargal Sharkey; comp. Maria McKee)
Peaches En Regalia (Dweezil Zappa & Ella Ferguson / Frank Zappa)
Varulven (Saltatio Mortis / Garmarna)
I Talk To The Wind (King Crimson / Giles, Giles & Fripp)
I Want Out (Thomas Zwijssen & Ben Woods / Helloween)
Hallowed Be Thy Name (Cradle Of Filth / Iron Maiden)
Old Woman (The Spine / K’s Choice)
Larks Tongues In Aspic (Dream Theater / King Crimson)
No Quarter (Quidam / Led Zeppelin)
First We Take Manhattan (R.E.M. / Leonard Cohen)
If It Be Your Will (The Webb Sisters / Leonard Cohen)
Lena (Züri West / Lou Reed)
As Tears Go By (The Rolling Stones / Marianne Faithfull; comp. Jagger/Richards)
Sister Morphine (The Rolling Stones / Marianne Faithfull; comp. Jagger/Richards)
Solitary Man (HIM / Neil Diamond)
Philadelphia (Peter Gabriel / Neil Young)
Herz aus Gold (Wolfgang Ambros / Neil Young)
Where The Wild Roses Grow (Kuno Lauener & Michael von der Heide / Nick Cave & The Bad Seeds)
Diary Of A Madman (Jordan Guthrie / Ozzy Osbourne)
Boy In The Bubble (Peter Gabriel / Paul Simon)
Come Talk To Me (Bon Iver / Peter Gabriel)
Blood Of Eden (Regina Spektor / Peter Gabriel)
See Emily Play (The Chemistry Set / Pink Floyd)
High Hopes (Cryptic Carnage / Pink Floyd)
Mother (John Wetton / Pink Floyd)
Another Brick In The Wall (Korn / Pink Floyd)
Goodbye Blue Sky (Petra Haden / Pink Floyd)
Weihnachtsnaach / Fairy Tale Of New York (Bap & Nina Hagen / The Pogues & Kirsty McColl)
Aquellos años locos / Crash (El Canto del Loco / The Primitives)
Nothing Compares 2 U (Sinéad O'Connor / Prince)
Kiss (Tom Jones / Prince)
Creep (Korn / Radiohead)
El templo del adios / The Temple Of The King (Mägo de Oz / Rainbow)
Sympathy For The Devil (Tiamat / The Rolling Stones)
Es het einisch eine gseit (Markus Moser / Ruedi Krebs)
The Sound Of Silence (Disturbed / Simon & Garfunkel)
Little Moon Rises (Stan van Samang feat. Blanche / Stan van Samang feat. Sarah Bettens)
Gangsta's Paradise (Coolio / Stevie Wonder)
Luka (The Lemonheads / Suzanne Vega)
Such A Shame (Atrocity / Talk Talk)
Van Diemen's Land (Colin Mackie / U2)
With Or Without You (Wayne Hussey / U2)
The Revealing Science Of God (Rick Wakeman / Yes)



Cover schlechter als Original (aber nett gemeint)
———————————————————————————
Lucy In The Sky With Diamonds (The Black Crowes / The Beatles)
Lucy In The Sky With Diamonds (Elton John / The Beatles)
Lucy In The Sky With Diamonds (The Flaming Lips feat. Miley Cyrus / The Beatles)
Chumm gib mir dini Hand (Florian Ast & Kisha / The Beatles)
Strawberry Fields Forever (Tomorrow / The Beatles)
Planet Caravan (Pantera / Black Sabbath)
Sweet Leaf (Ugly Kid Joe / Black Sabbath)
Snowblind (1000 Mods / Black Sabbath)
Knockin' On Heaven's Door (Eric Clapton / Bob Dylan)
Girl Of The North Country (Leo Kottke / Bob Dylan)
Father And Son (Boyzone / Cat Stevens)
Procreation Of The Wicked (Atrocity / Celtic Frost)
Child In Time (Ian Gillian Band / Deep Purple)
Jolene (The Boss Hoss & The Common Linnets / Dolly Parton)
Jolene (Pentatonix & Dolly Parton / Dolly Parton)
Light My Fire (Amorphis / The Doors)
Turn To Stone (The Beautiful South / Electric Light Orchestra)
Can’t Get It Out Of My Head (Transatlantic / Electric Light Orchestra)
Candle In The Wind (Sandy Denny / Elton John)
Goodbye Yellow Brick Road (Transatlantic / Elton John)
In The Ghetto (The Cranberries / Elvis Presley)
Cherry-Oh Baby (UB40 / Eric Donaldson)
Piece Of My Heart (Janis Joplin / Erma Franklin)
Piece Of My Heart (Nazareth / Erma Franklin)
Go Your Own Way (The Cranberries / Fleetwood Mac)
Cat's In The Cradle (Ugly Kid Joe / Harry Chapin)
Moon River (R.E.M. / Henry Mancini & Orchestra)
Mr. Bojangles (Neil Diamond / Jerry Jeff Walker)
Die Biene Maja (Helene Fischer / Karel Gott)
Als ich fortging (Charis Alexiou / Karussell)
Cambodia (Apoptygma Berzerk / Kim Wilde)
Starless (Crimson Jazz Trio / King Crimson)
Stairway To Heaven (Dread Zeppelin / Led Zeppelin)
Stairway To Heaven (Frank Zappa / Led Zeppelin)
Hijo de la luna (Loona / Mecano)
One (Korn / Metallica)
Le vent nous portera (Element Of Crime / Noir Désir)
Du entschuldige, ich kenn’ dich (Bernhard Brink / Peter Cornelius)
Biko (Simple Minds / Peter Gabriel)
Shine On You Crazy Diamond (The Dead / Pink Floyd)
Welcome To The Machine (Derek Sherinian / Pink Floyd)
One Of These Days (Haldolium / Pink Floyd)
High Hopes (Nightwish / Pink Floyd)
Astronomy Domine (Voivod / Pink Floyd)
Careful With That Axe, Eugene (Nik Turner / Pink Floyd)
Shine On You Crazy Diamond (Steve Lukather / Pink Floyd)
Everybody Hurts (The Corrs / R.E.M.)
Rote Wy (Züri West / Rumpelstilz)
Je t’aime moi non plus (Böhse Onkelz / Serge Gainsbourg & Jane Birkin)
Mrs. Robinson (The Lemonheads / Simon & Garfunkel)
Kvaðning (Alestorm / Skálmöld)
The Weight (The Dead / Smith)
Sodomy And Lust (Cradle Of Filth / Sodom)
Life's What You Make It (The Gathering / Talk Talk)
Campari Soda (Stephan Eicher / Taxi)
Immer wieder geht die Sonne auf (Yvonne Catterfeld / Udo Jürgens)
Høyfjeldsbilde (Cataplus / Ulver)
Heit dra i mi ham (Georg Danzer / Wolfgang Ambros; comp. Georg Danzer)
And You And I (Transatlantic / Yes)


verabscheuungswürdige Covers
——————————————————
Lucy In The Sky With Diamonds (Hooters / The Beatles)
Hand Of Doom (Slayer / Black Sabbath)
Zombie (Scooter / The Cranberries)
Jolene (Strawberry Switchblade / Dolly Parton)
Jeanny (Xavier Naidoo & Rea Garvey / Falco)
Flugzeuge Im Bauch (Oli P. / Herbert Grönemeyer)
All You Zombies (Sandra Cretu / Hooters)
Bis in alle Ewigkeit - Walhalla / All You Zombies (Santiano / Hooters)
Aïcha (Outlandish / Khaled)
Hallelujah (Pentatonix / Leonard Cohen)
Heart Of Gold (Tori Amos / Neil Young)
Solsbury Hill (Lou Reed / Peter Gabriel)
Nessaja (Scooter / Peter Maffay)
A Whiter Shade Of Pale (Doro Pesch / Procol Harum)
This Corrosion (In Extremo / The Sisters Of Mercy)
Us emene lääre Gygechaschte (Steffe la Cheffe / Mani Matter)
Geboren um zu leben (Adoro / Unheilig)
Femme Fatale (Aloe Blacc / The Velvet Underground)


Add a message (*=mandatory field)
Name*   
E-Mail   
Add Smilies:
Text*   


Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?