Discussion Forum

Forum - Sports - Deutsche Fußball-Bundesliga + DFB-Pokal, Teil 4

wenn schon von daum die rede war:
er hatte letzte woche im aktuellen sportstudio einen denkwürdigen auftritt.
hab selten so oft mit dem kopf aus zustimmung genickt und bei einer fußballsendung gelacht.
der braucht keinen weißes pulverchen.
der mann ist von natur aus so aktiv.
ein toller auftritt, aus dem viele schlüsse ziehen kann.
was dem thema fußball & psychologie anbelangt.

http://www.youtube.com/watch?v=z1cvXVWI_ow
Klassenerhalt des 1. FC Kaiserslautern mit dem allerersten Sieg überhaupt in Wolfsburg!

Und das mit einem Kader, dem die Experten nichts zugetraut hatten. Mit Trapp als Torwart 6 von 8 Spielen gewonnen und Tiffert möglicherweise als bestem Vorbereiter der ganzen Liga.

Danke!

Ribéry wird aller Wahrscheinlichkeit nach bester Vorbereiter der Liga sein.

Schade, dass man RW Ahlen 3 Punkte abgezogen hat.

Sonst wäre Darlington Omodiagbe zum 5. Mal in Folge und das mit 5 verschiedenen Vereinen abgestiegen.
In Frankfurt drehen manche langsam durch. Hoffentlich bleiben die nächste Woche zuhause und machen die Dortmunder Meisterfeier nicht kaputt!
Hoşca kal & güle güle , NURI ŞAHİN

er hat sich diesen wechsel verdient.
sein erstes ziel wird sein khedira & özil aus dem der startformation rauszukeglen.

6 jahre vertrag ist schon fast größenwahnsinnig.
nuri wird fehlen, aber eine rückkehr ist ja nie ausgeschlossen.
Hochspannung. Nein, nicht um den 16. Platz, sondern zur Frage, wer wird die Nr. 1 in Baden-Württemberg.

Und Gänsehaut!

Darlington Omodiagbe hat es doch wieder geschafft, obwohl es dieses Jahr gegen Saarbrücken extrem schwierig war.

Der 5. Abstieg in Folge ist perfekt!

2007 SpVgg. Unterhaching
2008 Carl Zeiss Jena
2009 VfL Osnabrück
2010 RW Ahlen
2011 Wacker Burghausen

Never to be forgotten.
Was mich Wunder nimmt: Wer von den selbsternannten Experten hier schaut übrigens grad wirklich Bundesliga?
PS: Kaiserslautern aktuell auf Platz 7 - WTF???
Spieler der Saison als Stürmer sicherlich Halil Altintop. Jede Begegnung bestritten, nie verletzt und grandiose 0 Tore erzielt.

Doch halt, am 29. Spieltag traf er im Spiel gegen Werder Bremen. Ins eigene Tor. 0:1 Tore also seine Gesamtbilanz.
Last edited:
Sowieso berauschende Zeiten für die Altintops. Bruder und Bayern-Mitläufer Hamit darf ab nächster Saison die Bank bei Real Madrid besetzen.
Würdest du das nicht auch gerne???
Die Relegations-/Promotionsbegegnungen:

Borussia Mönchengladbach - VfL Bochum

Rein sportlich und bezüglich des Momentums eine klare Sache für den Bundesligisten, jedoch sagt die Statistik, dass Bochum noch immer sofort wieder aufgestiegen ist und zudem Funkel noch jeden seiner Vereine im ersten Jahr hochbrachte. Zudem wären zum ersten Mal 65 Punkte nicht genug für einen Aufstieg.

Dynamo Dresden - VfL Osnabrück

Leider Vorteil für Dresden. Osnabrück stellte sich bereits 2009 zu dumm an und vergab in dieser Saison oft leichtfertig Punkte.
Last edited:
KSC!!!
wieder ne knappe sache fürn ksc zu spielende.
aber diesmal mit nem guten ende.
schöne sache.

in relegationssoielen drücke ich gladbach und dynamo dresden die daumen.
gladbach wegen der aufopferungsvollen arbeitsleistung zum ende der saison.
und den dresdern aus meiner ost-verbundeheit.
und wer würde nicht gerne 4 ostclubs sehen, die um den 1.liga aufstieg spielen.
rostock vs. dresden vs. aue vs. cottbus
Ich ... jedes Jahr ohne Ostverein in der Bundesliga ist ein gutes Jahr.

http://www.bundesliga.de/de/liga/scorer/index.php

Laut DFL/Bundesliga ganz eindeutig die meisten Assists durch Christian Tiffert.
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/scorer/1-bundesliga/2010-11/scorer-der-saison.html

Laut Kicker hat Tiffert am 34. Spieltag zu Franck Ribéry aufschliessen können.
Der Gewinn des DFB-Pokals dürfte für den FC Schalke 04 ein versönlicher Abschluß einer alles anderen als erfreulichen Saison sein. Der Pokalsieg war verdient, hatten sie mit dem MSV Duisburg keinen gleichwertigen Gegner. Allerdings muß man den Duisburgern zugute halten, daß sie eine Reihe von Leistungsträgern ersetzen mußten. Wer weiß, wie das Spiel ausgegangen wäre, hätten die Zebras in Bestbesetzung antreten können.
Ach was...

Lucien Favre hat mit einem 1:1 den Ligaerhalt mit Mönchengladbach gesichert
Mit 20 Punkten aus 12 Spielen schaffte er es in der Rückrunde auf den Barrageplatz.
Glückwunsch an Favre, starke Leistung. Da ich im Fall dieses Relagationsspiels aber eher auf einen Aufstiegs Bochums gehofft hätte, allein aus der Tatsache heraus, dass ich die Wiedereinführung der Relegation für überhaupt keine gute Idee halte, ist es ein bisschen schade. Gladbach ist zwar historisch geseh'n die grössere Nummer, aber ich finde, wie es Funkel zu recht sagte, für Bochum ist's echt wie ein Schlag vor den Kopf, der 3. Platz war im nachhinein nichts wert. Aufgrund des grösseren Budgets für den Kader ist der Bundesligist für die Relegation zumindest auf dem Papier immer im Vorteil. Und dass pro Saison nur 2 Vereine die Liga wechseln, finde ich numerisch schon nicht sinnvoll. Generell ist's mir egal, ich bin weder Gladbach noch Bochum-Fan. Das Prinzip Relegation halte ich jedoch für falsch. Im Grunde werden damit die Saisonleistungen ad absurdum geführt.
Last edited:
nun ja, ich find die relegation schon sinnvoll. zwei direkte aufsteiger reichen, ist das leistungsgefälle doch meistens genug gross. wobei man sagen muss, dass die teilnehmer der unteren liga bisher ziemlich gut ausgesehen haben. in bisherigen drei relegationsduellen seit der wiedereinführung gewann zwei mal der erstligist, einmal der zweitligist (nürnberg). in den duellen 2./3. liga stieg sogar drei mal der unterklassierte auf. so chancenlos ist man da also gar nicht als unterklassiger teilnehmer der relegationsspiele.
und gladbach hat tradition, ist ein interessanter verein mit vielen fans und grosser geschichte. ich will ja nicht despektierlich rüberkommen, aber sind wir ehrlich. bochum interessiert wirklich kein schwein. ein typischer fahrstuhl-club (6 abstiege in den letzten 15 jahren oder so). aus dem ruhrgebiet hat es interessantere mannschaften, die erstklassig spielen.
+++ OMODIAGBE BREAKING NEWS +++

Sensation! Omodiagbe steigt doch nicht ab!

Das Amtsgericht Münster hat das Insolvenzverfahren über das Vermögen des sportlich eigentlich geretteten Drittligisten Rot-Weiss Ahlen eröffnet, wie der Verein am Dienstag mitteilte. Damit steht Ahlen gemäss den Statuten des Deutschen Fussball-Bundes mit der Verfahrenseröffnung als Absteiger in die Regionalliga fest, Wacker Burghausen (mit Darlington Omodiagbe) dagegen ist gerettet!
hahahahaha ich verrecke! das heisst, er steigt das erste mal in den letzten fünf jahren nicht ab?
Was zählt ist auf dem Platz, alles andere ist Kokolores (Otto Rehagel).

Sportlich ist er abgestiegen, Basler wurde entlassen und die Wacker-Chemie hat schon mal von einem Lizenzentzug profitiert.
babelsberg könnte auch noch hinzukommen - als absteiger.
und das wegen läppischen 2,5 mio.
bremen II würde dann profitieren.

in den nächsten jahren muss sich sowieso drastisch etwas ändern.

1.) die 2. mannschaften/U23 - clubs der profi-teams können in eigener liga spielen.
aus solidarität zu den anderen clubs die das geld nötiger bräuchten (uerdingen, ulm, weiden.....)

2.) regionalliga ost einführung wär mal angebracht

3.) abschaffung der relegation
Neuer zu den Bayern

Schalke hat den Transfer von Manuel Neuer zu Bayern München bestätigt. Neuer soll die Bayern maximal 25 Millionen Euro Ablöse kosten.
Saisonstart der 2. Bundesliga.

Favoriten lt. Experten sind Bochum, Frankfurt und St. Pauli. Außenseiter Duisburg, 1860 München, Düsseldorf und Fürth

Sportlich fast keine Chancen hat Energie Cottbus. Und doch nach bisher immer praktiziertem 3-Jahres-Plan steigen sie mit Sicherheit auf..
"Benimmregeln" für Manuel Neuer..... Beknackte Bayern-Ultras!!!
Die haben echt übelst einen an der Waffel!
Wolfsburg verliert gegen den viertliegisten RB Leipzig mit 2:3 in der ersten Pokal-Runde...
Und Hoana schlägt Werder Bremen mit 2:1, dazu auch Eintracht Trier gegen St. Pauli. Obwohl die Trierer Spieler im Ergebnisdienst nicht mal Vornamen haben.



Leverkusen verspielt eine 3:0 Führung in Dresden und muss in die Verlängerung.
Ha Ha Ha, Bremen und Leverkusen!
Cottbus
Wolfsburg
So so, Bayern hat nun also den weltbesten Torwart zwischen den Pfosten.....
glückwunsch zu den ??20/25?? millionen torhüter & natonaltorwart neuer.
2. klops im 3.pflichtspiel.
das geld macht sich bezahlt.

der leistet sich doch mehr fehler als alle andere torhüter in der liga.
war ja in den letzten jahren oft der fall dass der bei 'ausflügen' daneben greift.
was der in der nationalmannschaft zu suchen hat weiß ich bis heute nicht.
hsv wird dieses jahr bis weit in die rückrunde gegen den abstieh kämpfen...
Genau Ottifant, zusammen mit Leverkusen und den Bayern!!! Dem HSV wird es vor den beiden knapp auf den Relegationsplatz reichen. Dort wird man dann den KSC erst beim Rückspiel im Elfmeterschiessen bezwingen.
Bayern Meister, Leverkusen in den Top 5, Hamburg auf zweistelligem Tabellenplatz, KSC einstellig.
Danke Hoffenheim. :-P
Nun ja... Bayern ... müßig nährt sich das Eichhörnchen
europas kleinster puff siegt erneut gegen den bvb.

ein tag zum vergessen
Leverkusen und Bayern also vorerst nicht auf dem von Schmitt prognostizierten Abstiegsplatz. HSV immerhin mit einem Punkt. Drobny, Aogo, Westermann, Jansen und Petric müssen nun vorneweg gehen und die Jungen mitziehen. Wenn ihnen das nicht gelingt, wirds eine sehr harte Saison - leider! Kaiserslautern im verdammten zweiten Jahr, Augsburg weiterhin die einzige Mannschaft, die noch nie ein Bundesliga-Spiel verloren hat.
Bayern - Hamburg 5:0

Langsam mache ich mir Sorgen... Leverkusen gewinnt erneut 1:0. Netter Spieltag.
Geil wie Bayern sich für den FCZ warmgeschossen und den HSV weggefegt hat nur so wird man Meister
...und gleich auch erschreckend schwache Lautern weggeputzt.



Auch der HSV befindet sich in einem katastrophalen Zustand. Die würden momentan auch nur gegen den KSC gewinnen.
Muss man in der 2. Liga bei Gott schlecht verdienen, wenn sich ein Erzgebirgsprofi nebenbei als mehrfacher Spielcasinoräuber versucht.

Ein Fall für Staatsanwalt Römer und Rechtsanwalt Krechel!



Last edited:
zum damaligen zeitpunkt des geschehens spielte der junge mann noch in der 3. liga für den sv babelsberg 03.
und irgendwie muss man ja finanziell mithalten mit den profis aus liga 1 .
vielleicht war die tat für nen guten zweck.
ist ja bekannt, dass babelsberg nicht der finanzielle krösus der liga ist.
die beute sollte doch bestimmt zum arbeitgeber wandern
Bayern - Freiburg 7:0
Stuttgart - Hannover 3:0
Gladbach - Kaiserslautern 1:0
Mainz - Hoffenheim 0:4
Dortmund - Berlin 1:2

Erfreuliche Resultate, oder?

Nein!
Doch! FCB und Hertha: Sensationell! So kann's weitergeh'n.

Mats Hummels deutete an, dass sich Dortmund's Gegner in dieser Saison wohl nur hinten reinstellen werden. Es ist halt das Eine den Titel zu holen und das Andere ihn zu verteidigen. Jetzt sind sie die Gejagten und der Erwartungsdruck ist gross.

Was die Bayern betrifft, scheint Heynckes 'nen neuen Teamspirit geschaffen zu haben und die Freude ins Team zurückgebracht zu haben. Was das längerfristig wert ist, wird uns Philipp Lahm später mal aufschreiben.

16:0 die Torbilanz der letzten 4 Spiele. Unglaublich! Wo bleiben die Neuer-Kritiker? War eh klar, dass sie verstummen.

Und die Hertha: Arm, aber sexy! Hoffe, sie bleiben die nächsten Jahre erstklassig.

Fazit: Schöner Spieltag!
Last edited:
Blöd nur, dass ich besonders den erstgenannten Verein überhaupt nicht ausstehen kann...
Ist so ruhig hier.

Bayern und VfB gewinnen erneut, HSV und BVB verlieren erneut.
Last edited:
die letzten werden die ersten sein....

finds schon leicht amüsant, dass die hamburger sich selbst schon als absteiger/abstiegskandidaten sehen.
wenn man nach 3 spieltagen schon so eine einstellung hat, kann ja nichts mehr funktionieren.

und so ein großer umbruch ist dat nuhn auch wieder nicht.
drobny,petric, westermann, aogo die säulen des teams sind alle noch da und spielen in der stammelf.
Ralf Rangnick ab sofort nicht mehr Schalke-Trainer!!!
Offenbar aus "gesundheitlichen Gründen". PK heute Nachmittag.
"drobny,petric, westermann, aogo die säulen des teams sind alle noch da und spielen in der stammelf."

4 von 11.
2:1 in Pupsgart! *kleinerjubel*
Man wird halt bescheiden.....
Na, da isser wieder!

Jap, hat mich auch gefreut. Wobei 2:2 wetttechnisch besser gewesen wäre.
Hast mich vermisst, wa' Rüssler?
Mein Abstiegstipp Leverkusen ist so utopisch aber auch nicht mehr! Nur noch 6 Punkte Vorsprung auf'n HSV!
Definitiv nicht, aber war ja klar, dasste nach einem Sieg wieder auftauchst.

6 Punkte Vorsprung nach 7 Partien. Hochgerechnet auf eine Saison müssten das 30 sein. Passt!
7 Spiele und Gladbach ist immer noch auf dem 2 Platz, nicht schlecht
Kaiserslautern - Stuttgart 0:2. Immerhin ein Resultat gestern richtig getippt.

Neuer knackt die 1000 Min. ohne Gegentor-Marke im Kasten der Bayern, nun sind's exakt 1018 Min! Den alten Rekord hielt bislang der ehemalige Schwaben-Goalie Timo Hildebrandt mit 884 Min. ohne Gegentreffer (2003) vor Oli Kahn (802 Min. in 2002/2003).

Mit Ausnahme von gestern war Neuer in den letzten Partien allerdings auch nicht allzu sehr gefordert.
Die Werte von Hildebrandt und Kahn beziehen sich aber nur auf die Bundesliga - die 1018 Minuten von Neuer hingegen auf ALLE Pflichtspiele. Laut der DFL steht er jetzt bei 658. Ihm fehlen also noch zwei komplette Spiele (Hertha BSC daheim, Hannover 96 auswärts) sowie 47 Minuten im Heimspiel gegen Nürnberg. Das alles klingt in der Tat nicht unmöglich...
Ganz geiles Tor von Derdiyok gegen Wolfsburg: 1A-Ballannahme, Drehung um die eigene Achse und dann mit der Bicycletta an Benaglio vorbei zum 2:1! Siehe U-Tube.
Was tun, wenn man keinen Trainer findet? Den Job selbst erledigen. Wie Frank Arnesen.
Nicht Arnesen, sondern Thorsten Fink von Basel neuer HSV-Trainer!
Ich schau für nächstes Jahr schon mal nach, wo genau Paderborn und Aue liegen....
Hannoer scheint die Bayern abzuknallen! :-D
Zurück auf den Boden der Tatsachen.
BVB siegt in München wie einst im Mai, äh, Februar!
Kaum zu glauben: Gestern ging eine Durststrecke zu Ende, welche seit dem 19. März 2011 anhielt.....
Derbysieg!!!!
Man merkt, dass bald Weihnachten ist: Jupp & Uli fangen in München schon an zu leuchten!
Hab soeben CHF 750 auf Bayern als Meister gesetzt.
Was für eine Quote hast Du bekommen?
Marco Reus hat unterschrieben: Bei Borussia Dortmund!
Hatte wohl Schiss, dass er sich u.U. im Starensemble der Münchner nicht durchsetzen kann und als Ersatz für Robben oder Müller herhalten muss. Vielleicht holen die Bayern jetzt nochmal Podolski oder evtl. 2013 Götze, der ja bekannt gegeben hat, dass er bis dahin in Dortmund bleibt.
es soll aber tatsächlich noch deutsche fußballspieler geben, die eine vertragsverlängerung oder einen auslandsclub bevorzugen - eh das leidige thema bayern wieder medial gepusht wird.
selten ging mir dat transfergeschwafel so stark auf die klötze wie in dieser saison.
es wird ja mehr über mögliche bayern & dortmund transfers geschrieben als über das sportliche können beider clubs.
Ist ja auch gut so, dass sich nicht alle "Star"-Spieler bei einem Club versammeln. Das hält die Liga spannend und zeigt, dass die Bayern nicht beliebig agieren können. Aus Reus' Sicht ist es zudem nachvollziehbar, er ist gebürtiger Dortmunder.

Dass Podolski ein zweites Mal bei Bayern unterschreibt, wird auch als eher unwahrscheinlich betrachtet. Glaube aber nicht, dass ihn Köln im Sommer halten kann.
Last edited:
Endlich, endlich geht es wieder mit der BUNDESLIGA los.

Zum Auftakt schlugen überragende Gladbacher die Bayern 3:1

Meine Meinung zum Spiel: Gladbach hat mutig und sehr clever
gespielt und am Ende mehr als hoch verdient gewonnen.
Gladbach hat es vorgemacht, wie man gegen Bayern spielen muss
damit die kaum zu ihrem Spiel finden und ausgeschaltet werden.

Ich als ANTI-Bayern gratuliere Gladbach zu diesem Sieg!!!
2011/2012

Gladbach hat einfach spielerisch gegen Fc Bayern überzeugt.
Fc Bayern spielte so als meinten sie das Gladbach schon verloren hat bevor sie angefangen haben zu spielen.
Beiern ist manchmal schon übertrieben von sich überzeut aber auf dem Spielfeld da entscheidet sich es eben.

Bayern: Wird es nicht Meister obwohl sie oben mitspielen,weil sie den gegner im unterbewustsein nicht ernst nehmen.

Schalke 04: Die haben weltklasse Spieler,genügend Punkte und spielerisch sind sie dem Fc Bayer ebenwürdig.Die haben keinen druck immer gewinnen zu müssen und darum können sie Meister werden weil sie weltklasse leistungen abliefern können.

Gladbach: Kann Meister werden wenn sie weiterhin so top spielen.Sie können es mit allen Meisterkandidaten locker aufnehmen.

Dortmund: Mein Tip als Meister.Die spielen einfack konstanter und mit Jürgen Klopp haben sie einen Motivator der meist die richtige taktik hat,wie seine Manschaft spielen soll.

Alle die genanten Teams haben reale chncen.
Vor ein paar Monaten sah es noch nach einem Durchmarsch der Bayern aus. Jetzt zeigt sich, daß Borussia Dortmund wohl doch den besseren Kader hat und am Ende (vielleicht) seinen Titel verteitigt. Es sieht nach einem Zweikampf aus, Schalke und Mönchengladbach werden auf Dauer nicht mithalten können (obwohl beide auch mal wieder einen Titel verdient hätten).
Meisterschaft: Dortmund und Bayern
CL-Quali: Schalke und Gladbach
EL-Quali: Bremen, Leverkusen, Hannover

Nichtabstiegsplatz: Hoffenheim, Köln, Wolfsburg, Stuttgart, Hamburg, Mainz
Relegationsplatz: Nürnberg, Berlin, Lautern, Augsburg, Freiburg
In Hoffenheim schwenkt man Piratenflaggen für Stanislawski!
Piratenflaggen... in Hoffenheim... wie peinlich ist das denn???
Und nun hat Hoffenheim, der wohl uninteressanteste Verein unter den deutschen Profiklubs, den guten Holger Stanislawski entlassen.
Babbel ist da.
Stanislawski also auf dem Markt. Greifen Sie zu, Herr Kuntz.
Was Kuntz nicht tun wird, denn nachdem er 3 Jahre lang ein goldenes Händchen hatte, macht er personalpolitisch seit Sommer 2011 alles falsch.

Nur ein Beispiel: Nemec wurde nach seinem Sturz vom Obstbaum während Monaten gehegt und gepflegt. Kam zurück und schoß ein wichtiges Jokertor ... und wurde dann an Ingolstadt (!) abgegeben.

Es ist die offensiv-kreativ schlechteste Mannschaft, die Kaiserslautern je hatte. Danke dafür und für den 3. Abstieg.

Was anderes: Schalke verabschiedet sich gerade zum 54. Mal hintereinander von der Meisterschaft.


Last edited:
Und nun ist Otto Rehagel neuer Trainer bei Hertha BSC. Ob er sich damit einen Gefallen getan hat, bleibt abzuwarten. Immerhin kehrt mit ihm eine der schillerndsten Trainerpersönlichkeiten (endlich) in die Bundesliga zurück.
Kaiserslautern nun 13 Spiele ohne Sieg, vom Lokalrivalen gedemütigt, von jedem denkenden Menschen verlacht und verhöhnt.

Also nicht von Kuntz und Kurz, denn bei denen ist ja keine Gehirnmasse vorhanden. "Wir halten am Trainerstab fest" ... und ich besorge mir 2 Voodoopuppen, wovon eine ständig in die Kamera grinst und die andere mit Kapuzenpullover einen Spielerkreis bilden lässt und monoton von hoher Spielqualität faselt.

Alle Achtung übrigens, in der Hinrunde war man nur vorne nicht bundesligareif, inzwischen haben es die beiden Herren durch weitere Transfers und durch grandiose Einfälle, wie die Kaltstellung von Rodnei geschafft, auch hinten zur Lachnummer zu werden.
Kaum fehlt mal einer der jungen Wilden, läuft es nicht mehr von alleine bei Borussia Mönchen-hype-bach.
ein spieltag wie gewünscht für alle bvb-fans.
schalke verliert, bayern verliert, dortmund siegt.

und hat nun einen 7-punkte-vorsprung vorzuweisen.
wenns so weiter läuft werden die direkten duelle in einigen wochen kaum noch ne große bedeutung haben
So, jetzt sind es 15 Spiele ohne Sieg und 16 TORE in 25 SPIELEN.

Tasmania II mit Stürmern, die es nicht wert sind, menschliche Wesen genannt zu werden. Inkompetenzduo K&K lügt sich mit Hosenscheißerfußball weiterhin die Hucke voll. Selten war ein Abstieg verdienter als dieser und nun weiß wohl auch der Letzte, weshalb in den Bremen-Foren so ein Jubel herrschte, als man Herrn Wagner verscherbelt hatte. Peinlicher kann man nicht agieren.
Last edited:
Vor knapp eineinhalb Wochen redete man noch davon, die Bayern wären in einer Krise. Und dann: 7:1 gegen Freiburg, 7:00 gegen Basel und jetzt 6:0 gegen Berlin. 20 Tore in drei Spielen, das dürfte Balsam auf die gequälten Seelen aller Bayern-Fans sein. Man stelle sich einmal vor, am Ende hat der FC Bayern 100 Tore geschossen und wird am Ende nicht Meister.
6 Wochen zu spät wurde nun also der Meister des Offensivfußballs und der Guru des Spielerkreises entlassen. Die Kaderqualität (haha) hat natürlich Kuntz mit zu verantworten, das peinliche Auftreten, die mentale Schwäche, die blödsinnigen Floskeln in jeder PK ("der Gegner hat eine enorme Qualität und Wucht, wir müssen nachhaltig arbeiten", bla bla) und den Negativrekord aber Kurz alleine. Wäre er im Sommer 2011 versehentlich unter eine Dampfwalze gekommen, so würde er nun für seine Verdienste in der Hall Of Fame stehen. Wasn't to be!



Aufstieg 2016!
Last edited:
Wer weiß, vielleicht zaubern sie beim FCK ein Trainerass aus dem Ärmel und ihnen gelingt eine ähnlich wundersame Rettung wie im letzten Jahr Borussia Mönchengladbach. Zu wünschen wäre es Kaiserslautern, weil sie nun mal halt in die Bundesliga gehören und mir wesentlich lieber sind als Hoffenheim, Augsburg und Co.
kalli feldkamp wäre zu haben
der Kunz holt auch den Lothar (ich trau ihm alles zu)

scheiss egal, hauptsache Aarau steigt auf
Sachen gibt's, da will Fürths Trainer den Matchwinner einwechseln und von dessen Schulter prallt der Ball ins eigene Tor zum Pokalaus.

Irgendwie auch gerecht, denn wir sind ja nicht im Handball.
ein sieg mit viel galgenhumor & schadenfreude.
und einem asamoah, der sich für könig fußball persönlich hält. und nachm spiel von großkreutz die leviten gelesen bekam.


asamoah ist ein opfer seiner eigenen eitelkeit.

jede negative äußerung ihm gegenüber wird von ihm und den medien als rassistisch aufgefasst.er nutzt die politische vergangenheit zu seinen gunsten, und glaubt ein anti-beleidigungs-standing sich aneignen zu müssen.ohne selbst zu erkennen, dass selbst diese weise eine art von rassismus gegenüber den weißen ist.vollkommen egal was großkreutz gesagt hat.man braucht da nüscht unterscheiden in rasstisch oder nicht.und nachweisen kann man auch nichts.
Da hat sich der gute Mike Büskens ganz schön verzockt, als er schon auf das Elfmeterschießen schielte und einfach mal den Torwart austauschte, der kurz vor Schluß beim Siegtor für Dortmund keine gute Figur machte.
Dante der neue Matthäus. Nach der Saison wird bekannt, dass er zu den Bayern geht.

Die neuste Unsitte im Fussball..... Du bist weiss, ich bin schwarz. Du bist nicht meiner Meinung, also bist du Rassist! Ätzend!!! Nicht nur mit Asamoah, auch mit Balotelli in England zu beobachten.

Endlich mal wieder ein Top-Pokalfinale ohne Cottbus, Duisburg und sonstigen Zufallsgästen: BVB gegen Bayern!
Ich finde es unsportlich, wenn sich Mannschaften immer klein reden und trotzdem den Titel gewinnen wollen. Klare Ansagen gehören zum Sport. Deshalb freue ich mich über das Aus von Mönchengladbach und würde mich auch freuen, wenn Dortmund diese Saison nicht allzu viele Titel gewinnt.


Statistik: Der BVB gewinnt bei 4 Pokalfinalen deren zwei, der FCB bei 17 satte 15. Dem gegenüber die Statistik der letzten Direktbegegnungen, die klar für den BVB spricht. Es wird geil! Und nach dem Pokalfinale reisen die meisten Protagonisten zusammen zur EM und sorgen dort weiter für Furore.
Last edited:
Ja, Lewan- und Błaszczykowski holen den Titel.

Janssen trifft! Not siegt bei Elend!
Hansa rostock mit nem wichtigen 1:0-sieg beim tsv 1860 münchen.
nur noch 1 punkt rüclstand auf den relegationsplatz.
der klassenerhalt rückt wieder näher...
Jetzt sinds schon wieder 3 Punkte. Der KSC machts...
Morgen steigt das Spiel der Spiele!

Karlsruher SC - Dynamo Dresden. Ich tippe auf eine Punkteteilung.

Bei Dortmund - Bayern tippe ich auf ein 1:1. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Bayern in Dortmund gewinnen, auch wenn ich ihnen als Sympathisant die Daumen drücke.
in der 2.liga scheints ja doch noch möglich zu sein, dass der ksc, hansa rostock & aachen den rückstand noch aufholen können.
ingolstadt,duisburg & bochum auf den absteiegsplätzen...vielleicht ja mehr als nur ein traum?!

liga 1:
die zeit läuft morgen für dortmund.
es geht morgen in eine (vor-)entscheidene richtung.
Rostock, Aachen & zum Glück auch der KSC gewinnen.

...und Robben schiesst ne Fahrkarte.

...und Lautern weg, und HSV schlecht.
Last edited:
2 Fahrkarten....Neben dem schlecht geschossenen Elfer dann in der 89. auch noch aus 2m Torentfernung in den Abendhimmel. War allgemein nicht sein Abend.....aber der Elfer, meine Güte, war der schlecht geschossen. Dortmund 2x Pech mit Aluminium, insgesamt denke ich geht's Ergebnis in Ordnung, auch wenn ich Bayern-Sympathisant bin. Die haben in der ersten Hälfte einfach zu wenig getan. 6 Punkte werden an 4 Spieltagen wohl kaum noch wettzumachen sein. Schalke & Gladbach könnten noch was gegen Dortmund ausrichten.....
Last edited:
Selten so eine unverdiente Scheisse gesehn. Jetzt bitte Frustballern gegen Real.
taktische rafinesse und am ende etwas glück von bzw. für dortmund waren ausschalggebend für den sieg.

auch wichtig: dortmund hatte nen plan, wie man dieses spiel gewinnen kann. bei bayern lief das spiel wie erwartet etwas zu altbacken über ribery & robben.
da war kein plan b vorhanden
Das Bayern (Meisterschaft)-Schiff ist zwar jämmerlich abgesoffen heute Abend, aber das "Double" ist ja immer noch absolut drin....wer mit Dortmund (zumindest von Min. 45-75) so gut mithalten kann, der putzt Real + Barca mit Sicherheit ganz locker weg!
Last edited:
Wenn die Bayern (vor allem Robben) zu doof sind, ist das nicht Dortmunds Problem! BVB wie 95+96. Danach kam die Champions League 1997.

Im Abstiegskampf ist alles möglich. So wie Hertha, Köln und Lautern spielen, könnte der jämmerliche HSV am Ende sogar in der 1. BL drin bleiben!
So wie ich die BuLi kenne, steigen am Schluss die Augsburger ab, die jetzt weiss Gott keinen schlechten Eindruck hinterlassen haben, im Gegenteil, gegenüber den anderen Abstiegskandidaten konnten sie wenigstens noch teilweise richtig guten Fussball spielen. (Selbst 31 Punkte sind für den HSV noch zuviel, da hat man echt das Gefühl, die gewinnen gar nichts mehr).
Wenns ganz geil kommt, dann gibt es nächste Saison mit Fürth und Paderborn zwei weitere Mannschaften die krasse Aussenseiter sind.

Und mal von oben gesehen, denke ich, Dortmund lässt sich die Meisterschaft nicht mehr nehmen. Es war zwar noch nicht der Matchpoint, aber ein Riesenschritt.
Dortmund ist durch. Sonst
Unten FCK und Berlin direkt weg. HSV oder Köln muss in die Extrarunde. Hoffe das Augsburg drin bleibt. Freiburg hat es ja fast geschafft. Die haben endlich wieder einen coolen Trainer.
Acht Punkte Vorsprung bei drei noch ausstehenden Spielen - da müßte es mit dem Teufel zugehen, wenn Dortmund das noch verspielt.
Der BVB lässt sich das sicher nicht mehr nehmen. Gladbach kurz vor der CL-Quali! Irgendwie geil, wenn man bedenkt, dass die vor einem Jahr praktisch schon abgestiegen waren!
Apropos: Lautern weg, wer noch? Der Hertha traue ich zu, dass sie drinbleiben. Augsburg könnte über das schwierige Restprgramm (S04, MG, HSV) stolpern. Möglich in der Relegation: Köln-Düsseldorf oder HSV-St.Pauli!!!
Ich glaube an Augsburg! Zwar teilweise mehr Glück als Verstand (oder einfach Effektivität) aber verdient haben sie es allemal.

Ich wünschte mir eine Relegationspartie zwischen Köln und Paderborn , hoffentlich gewinnt heute Dresden, Fürth direkt oben und Paderborn hats in der eigenen Hand.
Kaiserslautern endgültig raus, die Hertha will wohl auch absteigen (anders kann man gegen Lautern nicht so desolat spielen).

Augsburg kann mit einem Punktgewinn morgen zumindest den direkten Abstieg schon mal verhindern, bei einem Sieg wäre der Klassenerhalt schon fast sicher.

Und oben? Dortmund führt momentan gegen Gladbach 2:0 mehr muss man dazu nicht sagen.
HEJA BVB!!!

meister 2012 ist also borussia dortmund.
besser & schöner gehts nicht.
Klasse, BVB!!!
Fürth und Frankfurt in der ersten Liga. Wird es diesmal der 3. der zweiten Liga schaffen? Auf jeden Fall dürften Düsseldorf oder St. Pauli oder Paderborn gute Karten gegen Köln oder Berlin haben.

In der 2. Liga dürfte Aachen so wie angestiegen sein, ebenso dürfte Rostock kaum noch Chancen haben. Selbst Karlsruhe dürfte es in der Relegation gegen den Drittplazierten aus der 3. Liga sehr schwer haben.
Unfassbar schlechte letzte 3 Vereine in der Bundesliga. Eine Schande, dass es möglicherweise einer davon in Sachen Klassenerhalt schafft.

1996:

1. Borussia Dortmund
2. Bayern München
3. FC Schalke 04
4. Borussia Mönchengladbach

Absteiger: 1.FC Kaiserslautern

2012 dasselbe.

Als nächstes dann der EM-Titel für Deutschland und analog Clinton die Wiederwahl von Obama.
und nach 2 meistertitlen '95 &'96 gabs '97 den cl-titel.
2011 & 2012 klappte - was ist 2013 in der cl drin

köln und hertha verlieren deutlich ihre auswärtsspiele.
hertha braucht nen sieg für die relegation.
falls dat klappt gegen hopps puff, müsste auch köln dat hs gegen bayern gewinnen.
spannende sache...


Last edited:
Meine Güte, Mönchengladbach war tatsächlich mal 4. in den 90er Jahren...?? Und ich dachte immer, die hätten zu der Zeit schon längst im perpetuellen Abstiegskampf gesteckt....1996...da war doch bestimmt der Effe noch da!
Last edited:
Ja der 16. Platz, entweder Köln oder Hertha oder um es genau zu sagen entweder Not oder Elend.

Ich glaube, egal wer es wird, die Fortuna, St. Pauli oder Paderborn haben eine Riesenchance, die Relegation zu gewinnen.

Und zum Abschluss, es muss einfach sein, FC Augsburg hat es nun auch definitiv geschafft und so kommt es nächste Saison zum Burner Duell FC Augsburg gegen Greuther Fürth
Ob Köln oder Hertha - gegen den dritten der zweiten Liga wird es mit den in den letzten Wochen gezeigten Leistungen verdammt schwer und sie können ihren wohlverdienten Abstieg in die zweite Liga feiern.
Vermutlich stimmt das... - aber noch sicherer wäre ich mir, wenn insbesondere Düsseldorf noch die Form der Vorrunde hätte... Derzeit haben alle eine gewisse Formkrise, das könnte somit noch hauchdünn den Vorteil für den Erstligisten ausmachen...

Insgesamt ist das Niveau von Hertha und Köln in der Tat mehr als kläglich... Eigentlich müssten tatsächlich BEIDE in die 2. Liga absteigen, und das sage auch ich als Berliner, der natürlich eine gewisse Zuneigung zu Hertha BSC hat... Aber diese letzten Monate berechtigen ganz einfach nicht zum Klassenerhalt - das geht völlig gegen mein persönliches Anforderungsprofil eines Teams der höchsten Spielklasse...
Wie geht das aus im Bundesliga-Keller? Köln in die Relegation, Hertha direkt runter? Wohl am wahrscheinlichsten. Was wäre das für eine Genugtuung für Markus Babbel wenn er Preetz versenken könnte! In der Relegation Köln gegen Düsseldorf? Da müsste wohl die Bundeswehr den Rhein abriegeln!
Ich denke auch, dass Hertha BSC direkt absteigt. Das liegt aber viel mehr an ihnen selber und nicht so sehr an der fehlenden Schützenhilfe des FC Bayern in Köln... Bei Köln tippe ich auf ein glückliches Remis in der Schlussphase - ebenso bei Hertha gegen Hoffenheim. Die Berliner gleichen in der 93. Minute noch zum 2:2 aus...

Auch wenn Hertha in dieser Saison sogar theoretisch davon profitieren könnte - ich werde nie ein Freund dieser Relegationsspiele sein! Dieses "Auffangnetz" für strauchelnde Erstligisten ist mir eine zu weiche Abfederung... Drei Auf- bzw. Absteiger, das war immer eine faire Sache - besonders auch für die Zweitligisten. Genau die richtige Anzahl und auch der entsprechende Lohn für Überraschungsteams wie z. B. Paderborn...
Hätte der KSC gestern gewonnen, hätten sie 4 (!) Teams hinter sich gelassen.

Hätte, hätte, Fahrradkette: Der KSC muss nun die Eintracht schlagen, um nicht direkt runterzugehen! -.-
Last edited:
hätte hansa nen 2:0 vorsprung mal über die zeit gerettet und union etwas ostsolidarität gezeigt, hätte hansa noch ne riesenchance auf den klassernerhalt.
jetzt gehts am 9.5. ums überleben. konkurs und untergang für die kogge - oder mit fescher & starker jugendarbeit die zukunft in eine sehr positive zukunft lenekn und die segeln neu hissen.
7,5 mio schulden. im grunde ein witz...und das gesamte tamtam nur, weil bundesland m-p keine 500.000 leihen möchte.

geschäftsführer bern dhoffmann brachte das union-spiel und die saison gut aufm punkt:
ein stetiges auf und ab - und am ende reicht es nicht.

ob nun aachen oder ksc...ist mir nun wurscht.
da viele ex-dortmunder bei aachen spielen, sehe ich leichten symphatie-vorsprung bei dem schwarz-gelben tsv.
Wie würdest Du aber diese "Ostsolidarität" Vereinen wie Aachen oder Karlsruhe plausibel vermitteln?!

Jeder hatte bisher 33 Spiele Zeit, um seine Ziele zu erreichen. Wer sich dann jetzt auf einmal nach dem 34. Spieltag ggf. beschwert, dafür hätte ich kein Verständnis. Ich als Berliner bin auch darauf angewiesen, dass sich der FC Bayern seriös verhält - ebenso erwarten das die Kölner natürlich auch von Hoffenheim. Auch davon lebt der Fussball in der Bundesliga - es gibt gewisse südeuropäische Ligen, wo dieses hingegen schon oftmals angezweifelt wurde... - z. B. Italien im Rahmen des jüngsten Bestechungsskandals.
Nein, darauf kann ich gerne verzichten, selbst wenn Hertha jetzt dadurch absteigt. Der sportlich faire Wettbewerb geht bei mir immer vor!
und da hast du vollkommen recht.
sollte ja nicht heißen, dass ich unions sportlich faires verhalten nicht toleriere.
ganz im gegenteil. es ist aber nunmal ziemlich bitter 4 auswärtstore erzielt zu haben, und ausgerechent ein club für den es um nichts mehr geht, macht einem ein doch ziemlich gutes spiel zunichte.
es gibt nicht viele vereine, die wie union noch 100% einsatzwille gezeigt hätten.
Abstieg also wie erwartet für den Gay Geißbock.

Relegations-/Promotionsspiele aller Voraussicht nach Arroganz BSC Berlin - Arroganz Düsseldorf.

Arroganz² der Bundeshauptstädter gegen die NRW-Landeshauptstädter.
Köln weg, und ich glaube, so schnell werden die nicht wieder kommen. Poldi geht und hinterlässt eine Lücke, die in der zweiten Liga durch einen Neuzugang nur kaum gefüllt werden kann. Spieler wie Geromel und Novakovic werden sich die zweite Liga kaum antun.
Einzig ein Trainer wie Christian Streich, den man trotz der heutigen Niederlage nicht genug loben kann, könnte den Kölner helfen.

Hertha, mal schauen ob sich die auch halten können, verdient wäre es sicher nicht!

Nun morgen schauen ob die Fortuna (ich hoffe nicht), St. Pauli oder doch Paderborn die Relegation erreichen.
Vorallem dass Pauli und Paderborn gegeneinander spielen macht das Ganze noch lustiger.
Heute Abend spielt Schweini II. Und hoffentlich nicht zu gut...
Wer sich natürlich so blöd anstellt wie die Hertha, muss sich nicht wundern, wenns nächste Saison wieder nach Ingolstadt und Aue geht!
Und genau deswegen sollte die Hertha absteigen, spielerisch akzeptabel, aber hinten 2 solche Dinger kassieren....
Wundert mich auch überhaupt nicht, dass Ramos ein Eigentor erzielt hat, der spielt doch seit Wochen auf einem unglaublich tiefen Niveau, einer der wenigen, die sich nicht gegen den direkten Abstieg gestemmt haben.
Hat Ramos eigentlich auch einen Vertrag für die 2te Liga? Falls nicht wundert mich gar nix.
Huiuiui die Schutzschwalbe gab gestern ein Comeback!
Scheint, als kämen Hummels, Schmelzer, Gündogan, Götze und Sven Bender mit breiter Brust in die EM-Vorbereitung am Dienstag. Why not?
Schönes Resultat im Pokalfinal.
Bayern hahaha!
Kluge Bayern sparen ihre Kraft für's grosse Finale....
HEJA BVB!!!
komme gerade vom public viewing in der waldbühne.
exzellenter tag gewesen.
besonders schön war die harmonie zwischen den beiden fangruppen.
respekt an den bayern-anhängern, die vieles über sich ergehen lassen mussten, aber dennoch MIT den dortmundern gefeiert haben.
so machts spaß...
Last edited:
unglaublich, wie die Bayern das Spiel einfach hergeschenkt haben. Die Abwehrfehler waren z.T. einfach lächerlich.
Herzlichen Glückwunsch BVB, geile Saison, hat richtig Spass gemacht zuzuschauen. Und jetzt möchte ich Euch nächstes Jahr auch International einen Schritt weiter vorne sehen.
Es tut der Bundesliga gut, 2 starke Mannschaften zu haben, und noch schöner wäre es, noch eine 3te oder 4te starke Mannschaft zu haben wie in der PL.
Die Spieler des FC Bayern sind ja jetzt schon sowas von "urlaubsreif"... Schade, dass sie ihren Startplatz für das Finale am nächsten Sonnabend nicht an den BVB abtreten können - dann würde ich mir über den ersten deutschen CL-Sieger seit 2001 keine großen Sorgen machen... Aber so...?! Ich befürchte, dass somit die nächste Enttäuschung für den FC Bayern unmittelbar bevorsteht... Derzeit würde ich ihre Chancen bei 35 bis max. 40 Prozent sehen.

Leverkusen hat sich ja den Begriff "Vizekusen" durch die bekannten Vorkommnisse 2002 schützen lassen... Mal sehen, was die Marketing-Abteilung des FC Bayern ggf. aus ihrem "Vize-Triple" später einmal macht...
Glückwunsch an Dortmund. Sie haben das verdient und Bayern 5x in Folge geschlagen. Das ist aus Münchner Sicht peinlich und ganz bitter und sicherlich auch kein Zufall. Bayern kommt mit den jungen, quirligen und laufbereiten pressenden Dortmundern einfach nicht klar und wenn sich die Abwehr so düpieren lässt wie gestern, sowieso nicht. Eine Defensive war gestern praktisch nicht vorhanden.

Europa ist eine andere Sache. Hoffentlich kriegen die Bayern den Kopf frei. Chelsea hat einen deutlich höheren Altersschnitt und sie können München nicht auf Dortmunder Art besiegen. Heynckes hat natürlich Recht, wenn er sagt, dass das ein ganz anderes Spiel ist. Auch Chelsea war mit Dreifachbelastung bis dato im Dauerstress.

Warum sollte Dortmund Bayern im CL-Finale ersetzen? Klar sind sie besser drauf und könnten ohne Druck spielen, haben nun deutlich mehr Selbstvertrauen. Aber wir sind ja nicht bei "Wünsch dir was...". In Europa hat Dortmund mit 4 Punkten aus 6 Spielen nunmal kläglich versagt, das hat auch seine Gründe. Genau wie die Bayern gestern und auch gegen andere derzeitige Spitzenteams in der Bundesliga. Bayern hat mit jungen quirligen Teams wie Dortmund und Gladbach derzeit Probleme, zudem ist die Defensive nicht gut genug, immer wieder grobe Patzer. Entweder lag es an der Konzentration oder der Druck ist zu gross. Auch durch die Mitte war Bayern zu schwach. Kroos und Schweinsteiger sind sich zu ähnlich, hüftsteifer als beispielsweise Kagawa und offensichtlich auch nicht in Topform. Permanent muss man sich auf die Impulse über die Aussen verlassen. Dortmund bleibt jedoch noch den Beweis schuldig, mit dem Spass-Fussball auch international was zu reissen. Selbst wenn Bayern verlieren sollte, wovon ich nicht ausgehe, können sie behaupten 2x innerhalb von 3 Jahren im CL-Finale gestanden zu haben. Bayern braucht nun einen grossen Auftritt und die Welt ist wieder in Ordnung. Totsagen braucht man die Bayern sowieso nicht, sie sind finanziell viel besser aufgestellt als Dortmund für künftige Spielzeiten. Allerdings hat Kloppo ein junges, gieriges Team mit starken Team-Spirit geformt. Ganz klar ein Dortmunder Plus derzeit. Über Jahre gesehen war aber immer nur Bayern Spitze. In den 70ern war Gladbach der Hauptkonkurrent, in den 80ern musste man sich mit dem HSV rumschlagen, dann mit Bremen, zwischenzeitlich mal mit Dortmund, jetzt wieder.
Last edited:
Dortmund hat die Bayern ganz schön vorgeführt, die nun aufpassen müssen, daß es ihnen nicht so ergeht wie vor knapp einem Jahrzehnt Bayer Leverkusen. Allerdings dürfte am kommenden Samstag Chelsea keine große Herausforderung darstellen. Allerdings haben sie das im Halbfinale auch beim CF Barcelona gedacht...
Ich frage mich: waren Lahm, Neuer, Heynckes & Co. wirklich nüchtern, als sie in den Interviews gleich nach dem Spiel davon redeten, die bessere Mannschaft gewesen zu sein? Nur Rummenigge sah das realitätsnah.
Alkohol würde nicht nur die Interviews, sondern auch die Einzelfehler erklären.

Sagen wirs mal so: Dortmund war cleverer. Bayern hat das Spiel gemacht - da hat Lahm recht - und die Dortmunder tatsächlich hinten reingedrängt. Aber 5 absolut peinliche Einzelfehler kann man sich natürlich in einem Finale nicht leisten. So gesehen ist Dortmund der absolut verdiente Sieger.

Aber die Tatsache, dass sich selbst die Member mehr auf den FC Bayern konzentrieren als auf den BVB (die Heiligen 3 Forumskönige S, D-T und O selbst verlieren ja kein Wort zum BVB) zeigt, dass der Klub noch am leben ist.

Vielleicht gibt es eine Trotzreaktion am Samstag. Vielleicht... Sehe momentan noch eher schwarz.
Noch eine kurze Anmerkung zu dem Finale...

Ich kann es bei einem Spieler wie Weidenfeller nachvollziehen, dass er dieses Spiel mit aller Macht durchspielen möchte. Aber wie weit darf eigentlich persönlicher Egoismus in einer Team-Sportart gehen? Ab wann gefährde ich den Mannschaftserfolg damit massiv? Es war zu 100% offensichtlich, dass er schwer angeschlagen war, aber er signalisierte dem Trainer, dass er noch weiterspielen kann... Was sollte das?! Und Klopp war auch noch so naiv bzw. gutgläubig und akzeptierte das (beim Spielstand von nur 1:0...). Warum griff er nicht ein und schützte Weidenfeller - auch im Interesse der Mitspieler - vor sich selber? Was hätte er nach dem Spiel gesagt, wenn er Gegentore (die Niederlage?) durch mangelnde Bewegungsfreiheit mitverschuldet hätte? Mich erinnerte das alles ein wenig an einen Boxer, der auch nie subjektiv seine Unterlegenheit erkennt und dann vom Trainer oder Ringarzt vor weiterem Schaden mit einem vorzeitigen Abbruch bewahrt werden muss...
Die neue Top 3 in Baden:

1899 Hoffenheim, SC Freiburg, SV Sandhausen.



Auch in der 4. Begegnung 16. der 2. Liga - 3. der 3. Liga zieht der Oberklassige den Kürzeren.
In tiefer Trauer.

Zum Glück muss southpaw auch einen Abstieg verkraften.
Wir sehen uns bald in der Regionalliga. Aber mit viel Tradition, weißen Taschentüchern und wehenden Fahnen.

Unsere "Ehemaligen" in der Führungsetage haben diese Saison Einiges falsch gemacht...
eine grauenhafte 2. & 3. ligasiasion ist zu ende.
sehen wir uns mal an wer auf & absteigt.

aufsteiger: sandhausen, aalen, regensburg.
-ein ehemaliger amateurmeister mit einer enormen geld'spritze' und aufgekauften 2.liga 'stars'.
-ein kleiner langweiliger unbedeutender club - den wohl egalsten im profifußball.
-und regensburg geht mir sonst wo vorbei.

dem stehen natürlich auch 3 absteiger gegenüber.
rostock, aachen, karlsruhe...

-DER ostclub schlechthin. der beste 1.ligist ausm osten.
-schwarz-gelbe schönheiten^^ mit riesieger fanbase und westtradition. ex-pokalfinalist und uefa-cup 'farbtupferl'
-KSC - wie 2000 - kaum zu glauben. diesmal nen zacken schärfer und knapper als vor 12 jahren

der fußballgott meint es nicht gut mit dem bundesliga-unterbau.
mittlerweile ist ja die 3.liga interessanter aufgestellt als die 2.
münster,darmstadt,bielefeld,saarbrücken, chemnitz, offenbach, osnabrück, erfurt...vielleicht dortmund II
da freu ich mich drauf...
Wie bitte? KSC an Regensburg gescheitert? Gibt's doch nicht! Jetzt mal ehrlich, Ottifant, wie kann das sein, dass die innert drei Jahren von der Bundesliga in die 3. Liga gehen?!?
@Oski.ch

1. Trainerkarussell: Seit September 2009 Becker - Kauczinski - Schupp - Kauczinski - Rapolder - Scharinger - Kauczinski - Andersen - Kauczinski!

2. Führungsetage: Das ganze Chaos gipfelte in den Aktivitäten des Oliver Kreuzer. Der krempelt Anfang der Saison die komplette Viererkette um - und in der Winterpause nochmals die komplette Viererkette. Trotzdem - oder gerade deswegen - sind wir die Schiessbude geblieben.

3. Die Auswärtstorregel bzw. der Fussballgott: Regensburg hat gleich viele Tore geschossen. Davon ein Weitschuss, ein Tor nach einer Ecke und ein Witzelfmeter (Schutzschwalbe II, erneut wie damals gegen den KSC). Aber da nützt das Jammern nichts. Die Relegation lief tragisch, aber wir sind selbst schuld, dass es soweit kam.
Mein Gott, dabei wollte der Kreuzer vor dem Rückspiel heute abend doch noch nicht mal an einen möglichen Abstieg denken....riecht für mich nach einem klaren Fall von "Fink'schem Selbstüberschätzungs-Syndrom", was haben die Jungs da wohl bloss alle in den Kaffee gekriegt damals in Basel...??
Och - man kann ihm viel vorwerfen. Optimismus muss man ihm aber nicht zur Last legen.
Last edited:
Sandhausen, Aalen, Regensburg gegen Karlsruhe, Aachen und Rostock DEAL
Dazu noch auf dem vierten Platz der 3. Liga und nur knapp gescheitert die Fussballhochburg Heidenheim.

3 lustige Klubs aus dem Nichts gegen 3 ehemalige Bundesligisten.

Tja, es mögen auf den ersten Blick unattraktive Klubs sein (was mit der Infrastruktur auch sein kann), aber alle Mannschaften haben sich sportlich qualifiziert da zu stehen, wo sie sind. Und ein bisschen frisches Blut tut gut, auch auf Fürth bezogen, die endlich nicht mehr nach Aue oder Ingolstadt müssen (15 Jahre zweite Liga, nicht mal der FC Winterthur hat das bis jetzt geschafft )
Wie bereits gesagt ... was für 2 Drecksclubs
Da steigen die Düsseldorfer nach längerer Zeit auf, und die "Fans" zeigen, warum man sie eigentlich in der BuLi nicht haben will.

Meiner Meinung nach sollte die Fortuna erstmal 3-5 Geisterspiele haben, schade für die Mannschaft aber diese sogenannten Fans sorgen ja dafür.

Oder haut beide raus und holt St. Pauli hoch

EDIT: Momentan wäre es doch einfacher, das Stadion räumen zu lassen, bei den Leuten am Spielfeldrand.
Last edited:
Da hat wirklich einer den Elfmeterpunkt ausgraben wollen - VOR dem Schlusspfiff!!!
Im übrigen Selbstzitat:


01.05.2010 17:29
southpaw
Member


"Ihr Völker der Welt, schaut auf diese Stadt!" (Ernst Reuter, 1948)

Berlin nun die einzige Hauptstadt Europas ohne Erstligaclub.

"Und das ist auch gut so." (Klaus Wowereit, 2001)


Überbewerteter, langweiliger, uninteressanter Fakt mit der Hauptstadt.
So Schluss Ende Aus, 2 Vereine, einer den man sportlich nicht haben will und einer den man mit dem Anhang in der Bundesliga nicht haben will.
Naaaaajaaaaaa.....

Somit kommt es nun zur Achse des Bösen; Augsburg, Fürth und Düsseldorf

Aber wie gesagt, sollte die DFL konsequent sein, dann gibt es erstmal paar Geisterspiele für die Fortuna.

Aber schon krass was die Hertha am Ende für Geheimwaffen auspackt, 72. Minute Christian LoL und Patrick Ebert, in der Nachspielzeit Felix "Ich mag nicht mit Freiburg absteigen, sondern lieber mit der Hertha" Bastians.
So konnte es ja nix werden
Das war ja echt krass, was da in der Schlussphase in Düsseldorf abging! Die Sache mit dem Platzsturm hat Mehmet Scholl m.E. treffend beschrieben. Bei all den Emotionen braucht es nur ein/zwei Fans die irrtümlich denken, das Spiel sei zuende, dann losrennen - und schon steht das halbe Stadion auf dem Feld.

Betreffend Felix Bastians: Wäre der in der Schweizer Hauptstadt geblieben, würde er auch nächste Saison Erstliga-Fussball spielen.
blöde kettenreaktion in düsseldorf. ich vermute mal dass davon die wenigsten volltrunken waren und nen promilleweet über 2 vorzuweisen hatten an wolfgangs starks stelle hätte ich das soiel schon vor den 90 minuten abgebrochen. so ein verhalten beider fangruppen hatte sich doch schon bei jeder weiteren minuten abgezeichnet.

was mir eher zu denken gibt, ist die lächerliche reaktion vieler berliner fans, die nun ein wiederholungsspiel einfordern.
wenn jemand protest einlegen dürfte, dann wäre dass eigentlich die fortuna.
schließlich kamen die böller und bengalo-wurfgeschosse ausm berliner fanblock.

freu mich wieder riesig auf ein berliner 2.liga derby
Damit es nicht vergessen geht:

Was ich jahrelang gehofft und gefordert habe, ist beim 1.FC Kaiserslautern eingetroffen. Man hat endlich Franco Foda als Trainer verpflichtet. Nicht dass ich ihm mehr oder weniger Kompetenz als seinen Vorgängern zubillige, aber selbst wenn er keinen Erfolg hat, so kann man doch immerhin in Erinnerung an ein legendäres Länderspiel im Dezember 1987 (Brasilien - Deutschland) schmunzeln ... UMSONST POPPEN ist garantiert.

Hoppla! FC Bayern holt Sammer!
Nach zwei titellosen Spielzeiten rüstet Bayern München nicht nur seinen Kader auf, sondern verstärkt sich auch auf der Position des Sportdirektors: Der Rekordmeister holt Matthias Sammer vom DFB als Nachfolger von Christian Nerlinger.
(kicker.de)
Okay, warst schneller. Kriegst einen imaginären Blumenstrauss dafür.
tja, so viel mal zum thema - liebe bayern-fans - zur großen ´menschlichkeit´ und mutter teresa eigenschaft des Uli Hoeneß.
die herrschaften bei bayern lernen´demut´ einfach nicht. 2 jahre titellos. jeder club kann das auffangen und verkraften und menschlich & sportlich damit bestens umgehen.
nur ein verein nicht: der fc bayern.

dieses verhalten ist zum lachen.

auch wenn ich nerlinger in seiner marionetten-rolle nicht ab kann. aber zu bayern passte der kerl eben.
einer meiner bvb-libero idole bei den bauern....gruselige vorstellung. hoffentlich reichts auch diese saison nur für nen 2.platz
Wird er Geronto-Heynckes ablösen, falls es nicht läuft? Oder hat er den Trainerjob mit 38 wirklich endgültig an den Nagel gehängt, nachdem er mit 34 Meistertrainer geworden war.
Auf Anhieb fällt mir kein Beispiel ein, dass eine Amateurmannschaft einen Bundesligisten mit 4:0 abgefertigt hätte. Aber

http://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_AK_07

schaffte das gegen den Retortenklub aus Hoffenheim mit Markus Gebrabbel auf der Bank und "ich hab die Haare schön und will in 2 Jahren Meister werden" Wiese im Tor.

und mit dem heutigen bak-reserve-keeper ging ich in die gleiche (oberschul-)klasse

glückwunsch bak
Last edited:
KSC-HSV 4:2
TSV Havelse - Clubberer 3:2 n.V.

Dort waren sie glaub ich schon mal gescheitert.
Wormatia Worms - Hertha BSC 2:1

haha hertha!

die schadenfreude über das babbel & hopp-aus, ist nun in eigenen frust umgeartet.
vor allem wird der vergleich der zeitungen heut' & morgen sehr amüsant sein
Und Frankfurt scheitert bei Wismut Aue. Zudem fliegt Trapp gleich bei seinem ersten Pflichtspiel vom Platz, so dass beim Bundesligaauftakt wieder der gerontokratische Nikolov im Tor stehen will.

Der äußerst späte Bundesligastart im Vergleich zu den unteren Ligen wurde dem ein oder anderen Erstligisten zum Verhängnis. Warum auch nicht.
Doch Southpaw im DFB-Pokal 1978 gab es sogar noch eine größere Abfuhr für einen Bundesligisten.
Da verlor der damalige Erstligist Darmstadt 98 gegen den damaligen Oberligisten SSV Ulm 1846 zu Hause mit 1:5. Damals gab es für Amateure noch nicht das automatische Heimspielrecht.

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=darmstadt%2098%20ssv%20ulm%20dfb-pokal&source=web&cd=1&cad=rja&ved=0CEkQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.fussballdaten.de%2Fdfb%2F1979%2Frunde3%2Fdarmstadt-ulm%2F&ei=NQkxUJftEYjc4QSei4GABg&usg=AFQjCNEZWBUN_RsFerNJO7cRB8tt5eQMJg

Danke rhayader, ich sagte ja auch nur "Auf Anhieb".

Immerhin gewann Lothar Buchmann dann 2 Jahre später als Trainer von Eintracht Frankfurt den Pokal.
Ist ja auch schon ewig her. Aber da der SSV Ulm 1846 mein Heimatsverein ist, habe ich das nie vergessen.
Das 1:9 gegen Leverkusen auch nicht.

Das eine Jahr Bundesliga kostete Ulm wohl 10-15 Jahre 2. Liga.
Preußen Münster - Werder Bremen 4:2 n.V.

Alsmann haut Shaun, das Trainerscha(a)f.
Ja, das 1:9 habe ich natürlich auch nicht vergessen.
Aber immerhin hat sich ihr Abstieg erst am letzten Spieltag entschieden und die Mannschaft, die in der Bundesliga spielte war fast identisch mit der, die 2 Jahre vorher noch in der Oberliga spielte.
die 4 platzverweise gegen hansa darf man auch nicht vergessen
die aber auch allesamt berechtigt waren

achja...6 erstliga teams sind schon raus. eine doch sehr hohe anzahl.
haben die alle keine lust? oder sind die einfach nur verdammt faul geworden?!
Ja 4 Platzverweise war auch ein Bundesligarekord. Allerdings hat Hansa Rostock erst in der 90. Minute das 2:1 geschossen und Ulm hatte mit 3 Mann weniger sogar noch den Ausgleich zum 1:1 geschafft.
Der KSC war einfach zu stark!

Eine Schande, wie man gegen Regensburg (!) in die Dritte Liga musste. Hoffentlich kriegen die morgen ne fiese Klatsche!
Hansa Rostock - 1.FC Kaiserslautern 1:3

Man beachte den interessanten feuchtigkeitstechnischen Ansatz des kickers:

Langer Ball auf Zuck, der in den Sechzehner dribbelt, dort Marcos nass macht und dann trocken aus zehn Metern vollendet.
Jahn Regensburg - FC Bayern München 0:4

Nach dem Bundesliga-Abschlachten von letztem Wochenende geben sich zumindest die Bayern keine Blösse....und Klein-Shaqiri wird von allen über den grünen Klee gelobt, wenn das mal nur gut geht!


P.S. Wunderschön-elegante neue Auswärts-Trikots haben sie, die Bayern, das muss man ihnen lassen....so eins hätt ich auch ganz gerne, dann hätt ich bestimmt (noch viel) mehr Erfolg bei den Frauen!
Last edited:
Als KSC-Fan wünsch ich mir einen dieser vier Gegner:

- FC Bayern
- Kickers Offenbach
- Arminia Bielfeld
- Preussen Münster

Berliner AK 07, Wormatia Worms, TSV Havelse sind leider nicht möglich.

Die Auslosung ist am Samstag.
Last edited:
Die Bundesliga-Saison 2012/13 geht los.
Wer erklimmt den Gipfel? Wer versauert im Mittelfeld? Wer geht runter?

Titelanwärter:
Borussia Dortmund, Bayern München

Verfolger:
Wolfsburg, Schalke, Leverkusen

Vorderes Mittelfeld:
Bremen, Mönchengladbach, Stuttgart, Hannover

Hinteres Mittelfeld:
Hoffenheim, Mainz, Freiburg, HSV, Frankfurt

Abstiegskampf:
Nürnberg, Düsseldorf, Augsburg, Fürth
Gehe zu inem grossen Teil mit deiner Einschätzung einig.

Ich tippe gleich konkret:

1. Bayern
2. Dortmund
3. Schalke
4. Stuttgart
5. Leverkusen
6. Wolfsburg
7. Hannover
8. Gladbach
9. Hoffenheim
10. Bremen
11. Mainz
12. Nürnberg
13. HSV
14. Frankfurt
15. Freiburg
16. Düsseldorf
17. Fürth
18. Augsburg
Schön wär's Oski, denn es hat zu viele bairische Clubs in der Bundesliga. Zumal wenn 1860 München aufsteigt.

Was anderes, was sollen eigentlich diese Rückblicke überall? Die gehören NACH der 50. Saison gemacht. Kein Mensch feiert seinen 50. Geburtstag 9 Monate vorher.
Bayern wird nicht Meister und wenn es tatsächlich so werden würde, dann wegen dem Schweizer Supertalent Xherdan Shaqiri...
DFB-Pokal - 2. Runde:

interessanteste Paarungen:
Bayern München - K'lautern (da wird sich southpaw freuen!)
Fortuna Düsseldorf - Borussia M'gladbach

alle Partien:
http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_dfbpokal/newspage_604643.html (25.8.12)
bis auf die vom nagel genannten partien sind die restlichen duelle doch recht...langweilig.

für den bak hätte ich mir ein interessanteres los als den tsv 1860 gewünscht.
und aalen sollte für den bvb auch kein großes hindernis sein.
ich bin ein wenig enttäuscht.

und das live-pkalspiel wird wohl wieder an die bayern gehen.
Also zumindest wenn's nach den deutschen Medien, Stand 26.8. geht, dann ist der HSV schon so gut wie abgestiegen....würde irgendwie gar nicht so schlecht passen zum Jubiläumsjahr!

(Laut Spezi Mario Basler heute im Sport 1 Doppelpass ist Thorsten Fink nämlich gegenwärtig die "ärmste Sau der Welt"".... )
Last edited:
Der absolute Wahnsinn für einen HSV-Fan....Rafael v.d.Vaart hat heute Morgen einen Dreijahresvertrag unterschrieben und dabei gesagt: "Es ist wie nach Hause zu kommen!"
H:A:M:M:E:R
31. Mai 1997: Uwe Jähnig erzielt in seinem allerletzten Fußballspiel in der 2. Spielminute ein Tor für den HSV gegen Fortuna Düsseldorf. Warum ich das erwähne?

Seither hat die Altbiertruppe KEIN EINZIGES GEGENTOR in der Bundesliga mehr kassiert.



OK, Braunschweig seit 1985, aber die spielen ja noch nicht wieder erstklassig.

...und Preußen Münster hat am 09.05.1964 die letzten Gegentore in der Bundesliga kassiert.

Wir sprechen daher, liebe Schüler, von aktuellen Bundesligisten.



Voyager2 hat auch ein Statistikprogramm!
bin stolz auf mich, daß ich mich heute entschieden habe, freiburg gegen hoffenheim zu schauen.
Tim "die Haare schön" Wiese segelt munter an jedem Ball vorbei.

Konsequenz: 11 Gegentore in 3 BL-Spielen und 4 im Pokal beim schon erwähnten Viertligisten.
Bei den Flankenbällen war er traurig. Allerdings hatte er 2-3 hunderprozentige durch Weltklasse-Reflexe vernichtet.

Reflexe: 1,0
Flanken: 6,0

Schnitt: 3,5
Debakel-Zuschlag: + 2

Kicker-Note 5,5
Last edited:
Ein Spieltag so ganz nach meinem Geschmack. Herzlichen Glückwunsch an Sylvie ihr Mann sein Verein.

Rekord-Start von Bayern. BVB-Rekord erstmal eingestellt.

Hoffe, die Frankfurter Serie hat auch in der kommenden englischen Woche noch Bestand. Unglaublicher Saisonstart von denen. Ach ja, so könnt's weitergehen......
In wenigen Minuten ist es also soweit mit dem ersten Düsseldorfer Gegentreffer seit jenem ominösen 31. Mai 1997.



Edit: unglaublich, es waren Sekunden! Wenn ich doch sonst nur so magische Kräfte hätte.
Last edited:
Was lese ich heute, Boris Vukcevic hatte einen schweren Autounfall?

..Oh Mann!
Gute Besserung!

Bayern heute auswärts mit 66% Ballbesitz, fast schon pervers.
3:1-Siege von Lautern sind nicht schön. Ausser, wenn ich 3:1 tippe. Danke, Lautern.
Dä Hajri hätt nid 's Chalb verchauft, sondern er kehrte ausgehend von Oggersheim über ganz merkwürdige Umwege in die Pfalz zurück und schoss im ersten Profispiel auf deutschem Boden (im Alter von 29) auch sein erstes Tor.

Düsseldorf-Bayern zur Halbzeit. Achtung pervers:
22:78 % Ballbesitz
14:86 % Luftzweikämpfe
1:15 Schüsse
0:3 Eckbälle
0:4 Dribbling

Und das richtig perverse:
Nur 0:2

Last edited:
Bayern am Schluss mit:

Neuer
Badstuber, Alaba, Boateng, Dante, Lahm, Rafinha
Martinez, Gustavo
Ribery, Müller
-

Das ist ein nominelles 6-2-2-0.
Und das richtig perverse:

Ein angeblicher KSC und Leverkusen Fan ergötzt sich seit Jahren mit Fantastillionen von Beiträgen an den Bayern. Sachen gibt's!


Last edited:
haters gonna hate.


Last edited:
Gewisse Fortuna-Fans würden trotzdem immer noch nicht zum FC Bayern München gehn.
Und - man stelle sich vor: Schlake 05 siegt in Lüdenscheid, doch die Medien schreiben lieber seitenweise über Ausschreitungen vor und nach dem Spiel...
Laut sport1.de wurde Magath fristlos gefeuert.
leverkuseeen!!
Beim letzten Leverkusener Sieg in München stand die Mauer noch (21.10.1989).
ein tag nach meiner geburt

naja...jetzt wirds wieder eng für die bayern
KSC ist durch.



Ich wünsche mir nun Bochum oder Bayern.
Last edited:
DFB-Pokal

Das Achtelfinale im Überblick

Kickers Offenbach - Fortuna Düsseldorf
VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen
VfL Bochum - 1860 München
Karlsruher SC - SC Freiburg
Borussia Dortmund - Hannover 96
Schalke 04 - FSV Mainz 05
FC Augsburg - Bayern München
VfB Stuttgart - 1. FC Köln


Muss das Badnerlied wohl doppelt gespielt werden.



Allerdings hat Freiburg bis jetzt im Pokal noch nie was gerissen.
Vorrunde beendet. Nun wird Dietmar Hopp seinen ganz großen Weihnachtssack auspacken und Hoffenheim eine neue Abwehr kaufen ... die wenigen Fans des Clubs jubilieren jetzt schon.



Gehe gerade mal die Liste der unwürdigsten Bundesligaduelle durch. Vereine, die entweder strukturell oder/und sportlich nichts im Oberhaus zu suchen hatten.

Rückwärts chronologisch:

15.12.2012 SpVgg. Greuther Fürth - FC Augsburg
24.03.2000 SpVgg. Unterhaching - SSV Ulm
27.02.1994 SG Wattenscheid 09 - VfB Leipzig
06.12.1986 FC 08 Homburg/Saar - Blau-Weiß 90 Berlin
07.06.1975 Tennis Borussia Berlin - Wuppertaler SV
11.12.1965 Borussia Neunkirchen - Tasmania Berlin
Last edited:
@southpaw - Steffen sollte mal ein "Gefällt mir"-Button einführen.
beim vfb leipzig muss ich ein veto einlegen

erster deutscher meister 1903 und einer von wenigen bundesliga-ostclubs...
das ist tradition vom feinsten und muss dementsprechend gewürdigt und in ehren gehalten werden.

Kann man so sehen, dennoch war der Aufstieg ein Irrläufer, es gab kaum Punkte und man verschwand bald in der Bedeutungslosigkeit. Dazu das riesige Zentralstadion mit fast dauernd unter 10.000 Zuschauern.

Aber immerhin Tradition, irgendwann streiten wir über die Notwendigkeit des Übels Red Bull.
Falls jemandem der Spielstand einer Begegnung nicht gefallen sollte, dann habe ich einen praktischen Tipp!

Einfach einen arabischen Livestream anschauen, da steht dann neben unleserlichen Zeichen das umgekehrte Ergebnis ... weil man von rechts nach links lesen muss.

Fürth ist nach wie vor der einzige Club der BL-Geschichte ohne Heimsieg.

Und ... jaaaaaa, Marco Kurz, der Liebling aller FCK-Fans, hat es in kürzester Zeit geschafft, auch Hoffenheim auf einen Abstiegsrang zu trainieren. Seinen tollen Cotrainer hat er auch gleich wieder mit dabei. Dreamteam!

"Der Gegner hat enorme Qualität" ... und Spielerkreis!!



KSC übrigens mit zehntem Ligasieg in Folge, das ergibt 12 Siege und 2 Unentschieden in den letzten 14 Spielen...
Gänsehaut-Flash!

Srđan Lakić

Hertha BSC Berlin - 0 Tore
1.FC Kaiserslautern - 35 Tore
VfL Wolfsburg - 0 Tore
1899 Hoffenheim - 0 Tore

Erstes Spiel für Eintracht Frankfurt 2 Tore.

Man mag ihn einen geldgeilen Judas nennen, aber er trifft nur für meine Lieblingsvereine! Einmalige Sache ... ich veranstalte gerade eine 1-Mann-Ola.

Die Berg-und-Tal-Mannschaft Eintracht Frankfurt weiter im Hoch. Der Europacup lockt sogar! Das lässt jedoch Schlimmstes für die Hessen befürchten. Geht's ab August 2014 wieder nach Aue und Ingolstadt?
KAA ESS ZEH

3.liga war aber diesmal ein totaler reinfall. rostock & bvbII sind ausgefallen, heidenheim siegt und ist wieder nahe dran am reli-platz...es gab schon mal schönere fußball-tage als den heutigen.

zumal der bvb verlor(verdient!!!) und die bauern ohne anstrenung weiterhin machen wat se wollen.
Marco Kurz nun mit EINEM Sieg aus seinen letzten 22 Spielen. Nur gut, dass nächste Woche ein leichter Gegner kommt. Die Bayern.
Der Süden stürmt den Pokal. Das kann nur noch Mr. Augenbraue verhindern...

Was, Theo Waigel lost das Halbfinale aus?

Sicher wieder das leichtesmöglichste Los für das Schwabenpack (WOB zuhause), dann eine Klatsche im Endspiel gegen Bayern und als Dank dafür die Teilnahme in der Europa League.

Egal, Hauptsache man kann sich nach Jahren endlich mal wieder den Abstiegskampf in der Bundesliga genüsslich ansehen.

Dafür werden die Aufstiegskämpfe in den Ligen 2 und 3 leider nochmal spannend.
jau, Fürth und Hoffe können ruhig über die Wupper gehen. Freue mich schon auf das Spiel Hoffe gegen Bayern, da spielt vielleicht die U15 von den Bayern, oder gar Tymoshchuk, Contento, Boateng, Rafinha, Pizarro und die anderen Restskurilen, da gibts mindestens 7 eingeschenkt.
Kaiserslautern hat mittlerweile offensiv wieder das Vorjahrsniveau erreicht. 8 Tore aus den letzten 11 Spielen, da wird sich Franco "Umsonst poppen" Foda auch nicht mehr ewig halten.

Ich freu mich heute für Augsburg! Geile Sache. Weiter so!
Und jetzt gehts runter für die Wiesenhof-Strolche - weg mit ihnen
http://blogs.faz.net/einsgegeneins/2012/08/16/werder-wiesenhof-und-der-ruf-eines-vereins-218/

Wiesenhof vs. KiK ... die billigsten Sponsoren.

Und das Schaaf als Wenger Deutschlands. Ich hasse es, wenn jemand ewig an seinem Stuhl klebt.

Vor genau 30 Jahren kam der FCK- und Braunschweig-Spieler Lutz Eigendorf unter ungeklärten mysteriösen Umständen ums Leben.

http://www.youtube.com/watch?v=A8bCVg1hZ-I

So könnte es gewesen sein, allerdings sieht es die zuständige Staatsanwaltschaft ganz anders. Und der Bericht ist fußballerisch schlecht recherchiert, denn an jenem 05.03.1983 spielte Eigendorf gar nicht, dafür bestritt er in der Vorsaison fast alle Spiele für Kaiserslautern. Er musste nur gehen, weil Kalli Feldkamp den Verein verließ.

Übrigens der einzige Trainer, der nie beim FCK entlassen wurde.


Last edited:
38 Tore aus 20 Spielen, dann 0 TORE AUS 5 SPIELEN ... Eintracht Frankfurt. Alle meine Mannschaften produzieren Nuller in Serie.

Dreckspack.
Die letzten 3 Spiele Bayern - HSV 20:2 Tore ... da kann man stolz sein, als fucking Dino immer dabei zu sein!

Und déjà vu: 07.03.1964 TSV 1860 München - HSV 9:2


Last edited:
Kollege Schmitt, wir brauchen ein Statement!

Naja, zwei ätzende Gegentore des FC Bayern... Diese defensiven Schwächen müssen am Dienstag abgestellt werden, sonst wirds gar nix gegen Juve.
Müller und Kurz gefeuert. Gut so, die haben echt nur Mist gebaut in den letzten Wochen, meeene Fresse!
Dann kratzen wir mal alles Geld zusammen und setzen's auf die billige Art, sich für die Europa League zu qualifizieren.

Mit lauter Heimsiegen (meistens gegen Zweitligisten) ins Finale, VfB Stuttgart.



Und am Sonntag punktet dann Freiburg, wenn's zu spät ist.
wieso zu spät? Mit einem Sieg voll auf Europa Kurs
Zu spät. um

a) den Tag in der Sonne in Berlin zu genießen. Die Chance kommt in den nächsten 10 Jahren nicht mehr

b) meinen hochverehrten Club von der Bahnhofsbaustelle aus dem Verkehr zu ziehen

Nun gut, kann man an jenem Samstag wenigstens was anderes machen, als sich das Alptraumfinale anzuschauen.

Der FUssball Club Kaiserslautern nun mit klaren Vorteil. (Ja, die Gross-/Kleinschreibung passt.)
Last edited:
Einer der sympathischsten Aufsteiger der letzten Jahre: Eintracht Braunschweig.

1985, als man aus der Bundesliga abstieg, war Kohl am Anfang seiner Regentschaft, Reagan und Thatcher mitten drin und Gorbatchev gerade an die Macht gekommen.

Computer zeigten schwarz und grau auf weiß irgendwelches DOS-Zeugs an und Internet kannte nicht mal Al Gore so richtig!

Die 67. Minute ist, da darf man es mal sagen, wirklich Kult im Eintracht-Stadion.
Ja seit ich vor ein paar Jahren beim Zürich Film Festival den Film 66/67 Fairplay is over gesehen habe, weiss ich, wie Traditionsreich der Klub eigentlich ist und wie sehr die Fans immer noch am einzigen Gewinn der Deutschen Meisterschaft hängen.

Deutscher Meister werden sie in den nächsten Jahren bestimmt nicht, aber wenn sie sich geschickt anstellen, können sie sich in der BuLi etablieren...... oder sie spielen wie Greuther Fürth und verabschieden sich postwendend wieder.
Greuther Fürth ist nun übrigens ganz offiziell die schlechteste Heimmannschaft in 50 Jahren Bundesliga. Sogar Tasmania gewann 2x im Oympiastadion ... vor 81.524 Zuschauern gegen den KSC (1. Spieltag) und vor 2.000 Zuschauern gegen Borussia Neunkirchen (33. Spieltag).

eine wirklich sehr interessante info, danke southpaw
das ist ja wahnsinn...
Und der Jahn ist wieder unten.

Es sei denn, der Aal oder der Araber-Löwe mit seinem Haufen abgetakelter Ü30 Altstars machen den Laden zu.
Abstiegsentscheidung Bundesliga:

Düsseldorf 30 Punkte (-14)

Leichtestes Restprogramm mit Heimspiel gegen Nürnberg und auswärts in Hannover. Für beide geht's um nichts, aber Düsseldorf hat seit 10 Spieltagen nicht mehr gewonnen, so dass Form und Momentum gegen sie sprechen. Dennoch müssten mindestens 3 Punkte möglich sein.

=> 33 Punkte (-14)

Augsburg 30 Punkte (-17)

Auf dem Papier eine klare Angelegenheit, Niederlage in München, Sieg gegen Fürth, alles andere wäre merkwürdig.

=> 33 Punkte (-18)

Hoffenheim 28 Punkte (-23)

Heimsieg gegen den HSV erscheint möglich, wenn auch nicht sicher. Aber dann bei einigermaßen wettbewerbsorientierten Dortmundern darf niemals gewonnen werden, sonst wird das Wort Schiebung dick in der Boulevardpresse auftauchen.

=> höchstens (!) 32 Punkte (-21)

Die Plätze 15-17 blieben wie sie sind, wenn auch knapp.
Last edited:
CL-Quali "Endspiel" SC Freiburg - FC Schalke 04
Wer das vor der Saison gesagt hätte, wäre nur schief angeschaut worden.

Düsseldorf scheint trotz Platz 15 momentan mit einem Bein in der Relegation, denke mal nicht, dass die in Hannover gewinnen und Augsburg gleichzeitig gegen Fürth verliert. Zumal Augsburg eh den besseren Fussball spielt, sie brauchen halt nur einen der die verdammten Tore macht (Mölders reicht halt auf dem Niveau nicht).

Und Hoffenheim sagt leise Servus, 2 Punkte Rückstand weiterhin und letztes Spiel in Dortmund.
Bolutschia Doofmund braucht sich nicht zu wundern warum sie keiner mag nach der Wettbewerbsverzurrung an diesem letztem Spieltag. Die einmalige Gelegenheit einen der drei Werksclubs loszuwerden einfach so zu verstreichen lassen. Hoffentlich gibt's 'ne Klatsche gegen Bayern im CL-Finale.
na da spricht ja jemand mit ahnung...

es gab davor noch 33 andere spiele in denen ein verein hoffenheim hätte besiegen können...dass hopp auf platz 16 steht lag insgesamt nicht nur an den bvb heute, sondern auch an die schwachen leistungen von düsseldorf.
die es heute nicht einmal selbst geschafft haben die zu benötigte leistung zu bringen.
ein verien, der in der rückrunde nur 9 punkte holt, hat es nur bedingt verdient in der liga zu bleiben.
dennoch: viel glück & erfolg für den wiederaufstieg.

mir gefällt diese niederlage selber nicht, klar.
doch anhand der leistung bis zur 75. minute kann man deutlich erkennen dass das team den geld-heini in die bedeutungslosigkeit zurückschicken wollte.
2 elfer & ein aberkanntes abseits? tor sorgten für den endstand, an dem die spielerische klasse des bvb heute keinen anteil hatte, sondern nur das gewisse 'glück/unglück' bei einigen entscheidungen.
Last edited:
Mir ehrlich gesagt fast egal ob D'dorf oder Hoffenheim mich freuts nur dass der FC Augsburg den Klassenerhalt geschafft hat, wer die in der Rückrunde gesehen hat, weiss dass die mit der Leistung in die BuLi gehören. Jetzt Weinzierl halten und man kann evtl. auch mal in der Hinrunde mitspielen.

Nochmals zu Düsseldorf/Hoffenheim: Mir war Düsseldorf von Anfang an nicht sehr sympathisch, von daher bin ich froh, dass sie sich in der Rückrunde selbst versenkt haben, 12 Spiele lang nicht gewinnen... Vielleicht hätte es doch gut getan, den Meier in die Wüste zu schicken, wenn man sieht was so ein Wechsel bringen kann bei Hoffenheim.
Über Hoffenheim kann man sich streiten, nur, man hat gemerkt in den letzten Spielen, die wollen das, und so kann man auch personelle Katastrophenentscheidungen (Hallo Tim Wiese ) am Ende vorerst ausbügeln.
Hoffenheim ist ja noch nicht durch, wobei ich allerdings glaube, dass Kaiserslautern gegen die, wie die grade drauf sind, kaum eine Chance haben werden, aufzusteigen. Und dann werden sie wieder 'kräftig' einkaufen ... mir als FCA-Fan wäre es da schon lieber gewesen, die Düsseldorfer wären drin geblieben - mit Blick auf die nächste Saison.
Aber egal, man nimmt's wie's kommt. Und wenn nächstes Jahr in der Hinrunde nur 8 Punkte rausspringen und trotzdem der Nichtabstieg gelingt, ist schon wieder ein neuer Rekord geschafft...
und der Stimmung im Stadion tut's keinen Abbruch - da wird immer gesungen und gefeiert, egal wie's ausgeht.
Beeindruckend: Bereits das dritte Jahr in Folge, wo Darlington Omodiagbe NICHT abgestiegen ist!
Und vielleicht bald das fünfte, in dem die TSG nicht absteigt.

Ob man die TSG Hoffenheim mag oder nicht, wer aber schon su gut wie abgestiegen war (vor einigen Wochen noch 9 Punkte Rückstand auf Fortuna Düsseldorf), sich dann am letzten Spielplatz (mit viel, viel Glück) noch auf den Relegation rettet und dann das erste Relegationsspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern mit einer wirklich starken Leistung 3:1 gewinnt, dem kann man nicht absprechen, daß er es verdient hat, auch in der nächsten Spielzeit in der 1. Bundesliga zu spielen. Vorausgesetzt, sie stellen im Rückspiel gegen den FCK nicht dämlich an.....
Die drei Bundesligen micht höchst erfreulichen Abschlusstabellen!



Jetzt soll noch der VfB den Pott holen, damit Pep nächste Saison auch noch ein Ziel hat, und alles ist perfekt.

Speziell für southpaw:
http://vimeo.com/66471947
Ich werte mal meinen Tipp aus:

1. Bayern
2. Dortmund
3. Schalke
4. Stuttgart
5. Leverkusen
6. Wolfsburg
7. Hannover
8. Gladbach
9. Hoffenheim
10. Bremen
11. Mainz
12. Nürnberg
13. HSV
14. Frankfurt
15. Freiburg
16. Düsseldorf
17. Fürth
18. Augsburg


Genau richtig:
Bayern, Dortmund, Gladbach

Richtige Tendenz (Europa, Mittelfeld, Abstiegsplätze):
Schalke, Leverkusen, Wolfsburg, Hannover, Bremen, Mainz, Nürnberg, Hamburg, Düsseldorf, Fürth

Daneben:
Stuttgart, Hoffenheim, Frankfurt, Freiburg, Augsburg
Nächste Saison


1.Bayern München928619
2.Borussia Dortmund766430
3.Bayer Leverkusen737234
4.VfB Stuttgart705830
5.FC Schalke 04665228
6.Borussia Mönchengladbach524637
7.Werder Bremen413742
8.Hamburger SV393942
9.Mainz 05374152
10.Hertha BSC Berlin353745
11.FC Augsburg353349
12.SC Freiburg343543
13.Eintracht Frankfurt323356
14.VfL Wolfsburg313453
15.TSG Hoffenheim 1899303755
16.Hannover 96303252
17.1.FC Nürnberg273454
18.Eintracht Braunschweig222362
Ewige Tabelle runtergechnet? Oder wie?
kicker Tabellenrechner exklusiv für euch ausgefüllt.
An den Temperaturen gemessen ein recht ordentliches Spiel beider Mannschaften. Beide können mit dem Punkt leben. Jetzt die Chance, nächste Woche gegen die kriselnden Ingolstädter einen oder gar drei Punkte zu holen. Wäre klasse!
JAAA! Mit Rumpelfussball zum EM-Sieg wie in den guten alten Zeiten.
Deutschland vs. Norwegen 1:0
Lena Lotzen - ich will ein Kind mit dir!
YES!!! Mit Rumpelfussball zum EM-Sieg, wie in den guten alten Zeiten. Deutschland – Norwegen 1:0
Danke Lena Lotzen!!!
Bitte beachten sie diese beiden deutschnationalen Schreiberlinge nicht, die nationalen nicht von internationalem Fußball unterscheiden könnten und nicht wissen, was Männlein und was Weiblein ist.

Sicher haben sie andere Fähigkeiten.

Nach dem CL-Männerfinale ist die Unterscheidung zwischen national und international echt ein bisschen schwierig!
Vor allem der weibliche Oli Kahn war gut! ....habe ich gerade "weiblich" zu Nadine Angerer geschrieben?
titanin kahn
eine lokalzeitung hier in berlin hatte auch die überschrift: Kahnsinn!

jetzt frage ich mich:
was hat due gute frau mit oli kahn zu tun?!
wenn ich mich recht erinnere stand bei der wm 2006 jens lehmann im tor -
und hielt gegen argentinien den ein oder anderen elfmeter.
schon ein vergleich, der ziemlich hinkt...liebe presse
Aus Spass an der Freud... Tendenzen zur Bundesliga-Saison 13/14:

Titelanwärter:
Bayern München (...langweilig, aber ist halt so...)

Verfolger:
Dortmund, Leverkusen

Vorderes Mittelfeld:
Schalke, Wolfsburg, Mönchengladbach, Stuttgart

Niemandsland:
HSV, Bremen, Nürnberg

Hinteres Mittelfeld:
Freiburg, Mainz, Frankfurt

Abstiegskampf:
Hannover, Hertha, Hoffenheim, Braunschweig, Augsburg
Hannover Abstiegskampf

@Expertofant... Wer hätte letzte Saison gedacht, dass Hoffenheim - bis in die Relegation - gegen den Abstieg kämpfen würde...?
@Més que un Oski:

Hast du noch einen besseren Grund für diese Vermutung? Nimmt mich Wunder... Oder pures Bauchgefühl?

Jenes sagt mir übrigens, dass der BVB diese Saison besser abschneiden wird als letzte. In welchem Wettbewerb? Keine Ahnung...
Ich wag jetzt mal einen leicht Risiko-behafteten Alternativ-Tipp zu Oski. Falls es am Ende dann aber tatsächlich dazu kommen sollte, hätte ich schon ganz gerne ein bisschen Kohle gesehen von meinen werten h.ch (Mit-)Membern + Gästen....


Titelanwärter:

Dortmund, Leverkusen


Verfolger:

Wolfsburg, Mönchengladbach


Vorderes Mittelfeld:

Bayern, Schalke, Bremen, Frankfurt


Niemandsland:

Hannover, HSV, Freiburg


Hinteres Mittelfeld:

Braunschweig, Mainz, Hertha


Abstiegskampf:

Hoffenheim, Augsburg, Stuttgart, Nürnberg


Last edited:
hmmm, bin erstaunt, dass keiner werder mit dem abstiegskampf in verbindung bringt.

meister: bayern

verfolger: schalke, bxb

kampf um europa: leverkusen, hamburg, gladbach, hannover, wolfsburg

niemandsland: mainz, hertha, hoffenheim, stuttgart, frankfurt

abstiegskampf: braunschweig, werder, freiburg, augsburg, nürnberg
Ganz vorne: Bayern und BVB
International: Schalke, Leverkusen, Gladbach und Wolfsburg
Mittelfeld: Hamburg, Hannover, Stuttgart, Mainz, Bremen und Hoffenheim
Könnte eng werden: Frankfurt, Freiburg, Hertha
Wird sehr eng: Augsburg, Nürnberg, Braunschweig
1.bayern
2.DORTMUND
3.s 03+1
4.leverkusen

dann wirds ein mittelfeld zwischen platz 5 -16
die plätze im mittelfeld werden denke ich mit den abstiegsrängen punktuell enger zusammenkommen.
weiter oben sehe ich stuttgart & hamburg (evtl. überraschenderweise mainz)

im abstiegskampf & unterem mittelfeld: braunschweig, augsburg, bremen, freiburg, nürnberg, hoffenheim...
Last edited:
Geld gibt's nicht, aber wenn Bayern die CL-Qualifikation verpasst, Braunschweig nicht absteigt UND Stuttgart relegiert wird, mache ich nicht nur 2 Wochen Mallorca Party, sondern stehe Dino auf den Kanaren als Hausboy zur Verfügung.

"Ja, Meister", "Sofort, Meister".

Wenn Kaiserslautern erneut in der Relegation gegen Hoffenheim scheitert, Hertha Berlin den Torschützenkönig stellt und der BVB für seine Polen eine polnische Masseuse einstellt, dann werde ich nach regnerischen Joggingrunden southpaws asics mit Zeitung ausstopfen und ihm einige Chat-Flirts texten.

Asics war 2004/05. Habe nun keinen Werbevertrag mehr, du hormonell missgeleitetes Ex-Member.



Warum so stinkig. Nur, weil dich LenaML91 im Chat blockt?

Zurück zum Thema, AtzenPower89!

Marco Kurz nun mit 2 SIEGEN aus seinen 30 LETZTEN SPIELEN als Trainer mit dem FCK, Hoffenheim und Ingolstadt.

Was für eine erbärmliche und bemerkenswerte Serie ... "der Gegner hatte enorme Qualität"!
Kaum hat die Saison begonnen, da gibt es schon die erste Trainerentlassung. Bruno Labbadia vom VFB Stuttgart macht den Anfang. Wer wird wohl der nächste sein? Jens Keller vom FC Schalke 04 oder vielleicht ...?
nee, der nächste ist Fink vom HSV. Lass die mal Samstag gegen Braunschweig verlieren, dann war es das...
War wohl nix mit "gegen Braunschweig verlieren"....
Ne, ein ehemaliger Karlsruher (C) hat den Sack zugemacht. Der ehemalige Karlsruher (K) muss den ehemaligen Karlsruher (F) also nicht feuern.

In der Bundesliga fallen wieder Phantom-Tore! Der neue Helmer heisst Kiessling.
Wenn es bei Bayern München ähnlich wie im letzten Jahr zu keiner Krise kommt, dürften ihnen die nächste Meisterschaft nicht mehr zu nehmen sein.
Och, das wusste ich schon am 25.06.

Und es zeigt sich, wie vermaledeit es für Frankfurt und Freiburg war, sich in die Europa League zu verirren und im Folgejahr einen hohen Preis in der Liga zu zahlen. Lieber 12. als 6. heißt die Devise.
Aber auch ohne Einsätze in der sogenannten Europa-League hätten Frankfurt und Freiburg Probleme in der Bundesliga.
Kaiserslautern 28 Punkte, Karlsruhe 27 Punkte

southpaw und Ottifant streiten sich um den dritten Aufstiegsrang...


...falsch! Der KSC landet im Mittelfeld, Kaiserslautern scheitert in der Relegation.
Und ich möchte gar nicht, dass Kaiserslautern Teil der langweiligen 3-Klassen-Liga ist, welche bald nur noch von SAP, VW und dem größten Sportübel aller Zeiten namens Red Bull durchseucht ist.

Unfassbare Dummheit macht sich breit:

* Braunschweig vergeigt in Überzahl eine Führung, verschießt 2 Elfmeter und kassiert einen Doppellschlag innerhalb 2 Minuten

* Das gelb-schwarze Insektenpack, welches letztes Jahr Hoffenheim den Klassenerhalt schenkte, baut auch den HSV wieder auf. Genug Geld gesetzt, die Herren?

* Stuttgart kassiert kurz vor Ende die Niederlage gegen Hertha BSC. Eigentlich normal, wäre es nicht der weltschlechteste Stürmer Sandro Wagner gewesen, der seit gefühlten 31 Jahren auf einen BL-Treffer wartete.


Last edited:
Der KSC ist seit dem 5. Oktober ungeschlagen (damals ein 1:2 Köln in letzter Minute).

Bombastisch! K. &. K. aus Deutschlands Westen werden auf den Rängen 3, 4 oder 5 landen.
Mal schauen, wie lange Runjaic noch Trainer beim FCK ist. Ein weiteres 0:1 gegen Aalen und er kann seine Haare bald woanders föhnen gehen.

Köln und Karlsruhe steigen auf.
ich zitiere mal musiker und bvb-fan M.I.K.I ->

"Was so ein Trainerwechsel bewirkt... Der BVB hat nen ganz schlechten Tag erwischt. Mit den Köpfen wohl schon in St. Petersburg!?
Naja so ist Fußball. Andere Mannschaften haben öfters solche Tage!! Ich bin sicher: Dienstag sieht es anders aus!! Und die Blauen sind immer noch hinter uns!!
Und es ist immerhin ne Niederlage zum Erhalt der Tradition!! "


Diese Leistung ist einfach die logische Konsequenz aufgrund der Ereignisse in der letzten Woche (van Marwijk weg, Slomka da, neue Impulse, neues Selbstvertrauen UND der Tod von Hermann Rieger...auch ihm zu Ehren spielten die Hamburger zwei Ticken besser. Beim BVB stimmte gar nichts heute. In jedem Zweikampf zwei Schritte und zwei Gedanken zu langsam...kann die nächsten Tage nur besser laufen...

HEJA BVB!
Last edited:
Günny fehlt!
Schneiders Pleiten 5-6-7-8
ja das hat uns Spaß gemacht
Und so ihr Freunde, wir uns laben
An jedem Tag doch an den Schwaben!



Schade, dass jetzt das inferiore Braunschweig kommt. Egon Coordes wäre noch frei!

Es wird kommen, wie es kommen muss:

VfB vs. KSC in der Relegation
Mittlerweile unfuckingfassbare 115 Tore in Hoffenheimer Spielen. Mal die Statistik vornehmen, wann es solche Torlawinen je gab.

Erinnert an die 70er Jahre.
Last edited:
Ja, ja, die Hoffenheimer: Im Angriff hui, in der Abwehr pfui.
Wir verabschieden uns dann mal aus dem Aufstiegsrennen. War schön mit euch – und denkt dran: Der letzte löscht das Licht!

Euer
KSC

PS: Zoller, Dick, Nazarov...
Last edited:
auch wenn ich den unionern & paderborn die daumen drücke...aber hey: 5 punkte kann man schnell wieder einholen. (siehe buli-saison 01/02)
Es sind 8 Verlustpunkte...
Eintracht Frankfurt 1981/82 war es übrigens, das zuletzt nach 28 Spieltagen ein höheres Gesamttorverhältnis hatte als Hoffenheim in dieser Saison.

68:64 (132) vs. 63:62 (125). Dazu noch 15:8 aus den letzten 6 Spielen ... Nachtweih, Cha, Borchers, Lorant, Nickel besonders erfolgreich; Lothar Buchmann Trainer.
Kruse - Heinloth, Strohdiek, Hünemeier, Brückner - Koc, Bakalorz, Vrancic (Ziegler) - Meha, Saglik (Bertels), Kachunga

kennt kein Schwein, stehen aber am Tor zur Bundesliga! Zuschauerschnitt auch im vierstelligen Bereich.

Das war'n noch Zeiten, als wir trampten, von Rottweil nach Southampton, von PADERBORN zum Matterhorn.
wieso sollte sie keiner kennen?! wer sich mit dem fußball-sport beschäftigt kennt diese spieler doch...

man kann aber noch erwähnen, dass die stadt paderborn keine abendspiele genähmigt
in der buli würden also die 15:30 spiele für paderborn zur gewohnheit werden.
2. Liga ist kein Sport, das weiß jeder, der sich ab und zu ein Spiel dort zumutet.

Und die gesamte Mannschaft Paderborns hat quasi 0 BL-Erfahrung außer ein paar Minuteneinsätzen.

Süleyman Koç übrigens mit der gleich langen Vorstrafe wie Uli Hoeneß. Toll!


Last edited:
Paderborn hat übrigens den Antrag gestellt, dass der Schiedsrichter in der Relegation gegen den HSV Hoyzer heissen sollen. Dann ist der Aufstieg so gut wie...ähm...gebucht!
Fürst Wieser

Hatte ja keine Ahnung, aber als Digital Native kann man ja googeln.
Last edited:
Kann man auch ohne Link googeln? Einfach nur, wenn man ein hochgeladenes Bild ohne Informationen vorliegen hat?

1 Spiel (62. eingewechselt) Da stand's 0:7 - mit Wieser dann quasi 1:0. Merkwürdigerweise ist er auf der Wikipedia-Seite seines derzeitigen Brötchengebers als Österreicher markiert.
Nein, habe tatsächlich die unexotischen Teile deines Links gegoogelt und dann gescrollt.

Dennoch interessanter Fakt! Luxemburg ist ja nicht das gleiche...
Ja, Jeff Strasser, die Legende!

Noch was zu Paderborn. Der beste Beweis, dass die niemand auf der Rechnung hatte, dass sich niemand für die interessiert, dass die keine Quote bringen usw. etc. pp:

Der Verein hatte in der gesamten Saison KEIN EINZIGES MONTAGSSPIEL.

Herrgott!
Als wärs nur dem SCP so ergangen
weil die stadt paderborn abendspiele verbietet..

das hat nichts mit interesse oder desinteresse der fußballfans zu tun.
es liegt einfach nur an dem spießbürgertum in der einöde paderborn.
Last edited:
Also Paderborn hatte auch 17 Auswärtsspiele, so ist es nicht.

Und vom Kauczinsker Sport Club reden wir nun nicht ... noch weniger von jener Dreckssöldnertuppe mit dem Jugendtrainer, die man 8x montags bestaunen durfte und darf.
Und beim KSC?
ein montagabendspiel aalen-paderborn wäre schon sehr interessant...

sehen die herren von der dfl oder sonst wen aber sicher anders. die werden schon berücksichtigen welche vereine das meisten zuschauer locken...und da sind bochum & kaiserslautern dann doch etwas interessanter fürn tv-abend
Last edited:
Meine Rede ... und Ostvereine sind auch unverhältnismäßog oft dran ... klar die Ossis hängen ja eh nur vorm TV rum, saufen und grölen "Wismut BSG - olé olé".

na na na...
mein onkel war heute im stadion. nicht vorm tv-gerät.
Vlt. mit dem ein oder anderem bierchen in der hand...aber das gehört schon seit längerem zum fußball-kulturgut (warum auch immer)

aue...hatte aue diese saison schon ein montagsspiel?! mal abgesehen von den ostduellen...
Wismut - Söldnerpack 1:0 war an einem Montag.
Hatte vorhin eine Eingebung. Dem plöööööden HSV gelingt der Befreiungsschlag und Hannover entlässt danach sein türkisches Greenhorn an der Seitenlinie.

Setzen wir mal ein paar Euro darauf.
söldnerpack?! da bin ich echt überfragt (ingolstadt?, sandhausen?!, 1860?)

martin kind: 'der trainer bleibt bis zum saiosnende' - könnte ne gute wettquote bsitzen
Last edited:
Der Gegner? Also jetzt noch 5x H96 vs. HSV?
söldnerpack ist lautern btw. southpaw steht auf rot gekleidete söldner, ob in schland, ch oder auf der insel.
Eingebungen sind trügerisch, zum Glück nur 4 € gesetzt.

Ich wuchs in einer Welt auf, in welcher der 1.FC Nürnberg Rekordmeister war. Nun ist er bald alleiniger Rekordabsteiger.

Besonders unvergessen der Abstieg 1999 im dramatischsten letzten Spieltag der BL-Geschichte. Nürnbergs Chance lag bei etwa 1%, aber der Glubb hat sie natürlich ergriffen. Oder wie man im Frankenland sagt, "der Glubbara is a Depp".

http://espnfc.com/blog/_/name/bundesliga/id/691&new1?cc=5739

Und wer ahnte es als Einziger bereits in der Halbzeit? Der legendäre Reporter Günter Koch.

http://www.youtube.com/watch?v=OohfOyrEmQ0
Ja, ja, die Zeiten kenne ich auch noch, als der 1. FC Nürnberg mit seinen 9 Meistertitel der Rekordmeister, das Maß aller Dinge, der Club war. Eigentlich unvergessener als 1999 dürfte der Abstieg von 1969 sein, als sich der 1. FCN als amtierender Meister aus der Bundesliga verabschiedete und ausgerechnet durch die beiden Relegationsspielen von 1978 (erinnert sich noch jemand daran?) den Wiederaufstieg schaffte.
Sorry für die Pedanterie, Voyager, das waren aber Entscheidungsspiele, Auf-/Abstiegsspiele oder was auch immer. Jedenfalls keine Relegationen mit dem Drittletzten der Bundeliga. Wobei ich schon dort den Begriff irreführend finde.



FCN - RWE 1:0/2:2, wobei Nürnbergs Torwart Manfred Müller im Rückspiel einen Elfmeter von Horst Hrubesch hielt. Voyager war am 09.06.1978 sicher im Georg-Melches Stadion.
Last edited:
Klar war Voyager am 09.06.1978 im Georg-Melches-Stadion in der Westkurve an der Hafenstraße mit dabei. Schade, daß es damals für RWE nicht gereicht hat. Immerhin ist der 1. FC Nürnberg nach einem Jahr gleich wieder abgestiegen.
Zum Abschluss seiner phänomenalen Karriere tat auch Darlington Omodiagbe noch mal das, was er immer am besten konnte: er stieg mit Burghausen ab.



http://www.11freunde.de/interview/sind-sie-das-abstiegsgespenst-darlington-omodiagbe

Vor der Saison war er noch guter Dinge. Übrigens seine Anmerkung zu Osnabrück ist verständlich (Cichon), aber RW Ahlen hatte einen Rückstand von 14 Punkten zum rettenden Ufer, da braucht man mit Manipulationsgeschichten nicht kommen.
Auch wenn Hannover (wohl bald) durch ist: Muss mein Posting vom 12.08.2013, 11:14, zurücknehmen und Oski rechtgeben.
Bisher schlechteste Mannschaft, die sich seit Einführung der 3-Punkte-Regel gerettet hat:

1.FC Nürnberg (2010) 31 Punkte, -26 Tore.

Dieser Rekord wird leider gebrochen, da der HSV trotz aller Niederlagen nicht absteigen wird. SCHADE!
Wie vorhergesagt: K&K auf 4 und 5.
Aber Ottifant wünschte dem FCK (dem einzigen K das zählt) doch ein verlorenes Aufstiegsspiel.

Diese Schmach gegen den HSV bleibt aber 2014 erspart. 2013 not revisited.


Last edited:
Was ist eigentlich mit Jens Keller passiert?

http://i1.ytimg.com/vi/RyABb29zxLA/hqdefault.jpg

Mehr im Gym als auf dem Trainingsplatz und doch guter Dritter...
Na, zumindest wissen wir jetzt, dass es den guten J.K. ganz offensichtlich selten bis gar nie ins Solarium verschlägt....ja, ja, der Schwabe ischt halt ned nur ä sparsamer Mensch, nei, er gibt au Acht auf sei Gsundheit!
@Ottifant
Das mit Hannover war wirklich nur so ein Bauchgefühl, was sich aber mit Fortdauer der Rückrunde immer mehr akzentuierte. Ohne gute Vorrunde wäre wohl auch die Hertha noch da hinten reingerutscht. Stuttgart hatte ich total über-, Augsburg völlig unterschätzt.
So, wer hat jetzt grosso modo gut getippt? Man schaue auf den 25.06.2013 und staune. Ganz daneben nur bei Stuttgart ... klar als Pessimist kann ich das Schwabenpack nicht objektiv beurteilen.



Aber man erinnere sich, dass Kaiserslautern mal mit 37(!) Gegentreffern abgestiegen ist und der KSC mit 38(!) Punkten ebenso. Und nun bleibt der Blödmann HSV mit größter Wahrscheinlichkeit mit katastrophalen Werten drin.
Der 1. FC Nürnberg jetzt alleiniger Abstiegs-Rekordhalter! Und....
Auch Darlington Omodiagbe hat's mal wieder geschafft: Abstieg aus der 3. Liga mit Wacker Burghausen.
war heute bim bvb-spiel EINE BOMBEN-STIMMUNG! zum glück gabs keine terror-warnung :-P
und dass lewy sich die torjägerkanone holte war ja auch noch ne tolle sache.

das schenckenrennen unten war ja grausig. da lobe ich mir doch die 90er...
viel glück noch an den hsv...egal ob paderborn oder fürth. das wird mehr als schwer.

UND: ich bin maßlos enttäuscht von der sportschau. wo man gänzlich auf eine konferenz verzichtet hat...und die abstiegsspiele stramm hintereinander durchzeigte...so dass man ja sofort als zuschauer davon ausgehen konnte, dass der hsv sein spiel NICHT gewinnen wird gegen mainz. (unabhängig davon ob man die ergebnisse schon kennt). danach noch das fcn spiel vollständig gezeigt..wo man schon ein interview von pe rnilsson zeigte, wo dieser sagte, dass der hsv die relegation geschafft hat. super...so brauchte man sich das braunschweig danach nicht mehr ansehen.

und dann zeigen die dieses unbedeutene bayern-spiel am schluss. wat soll denn der mist?! interessiert sich doch eh keiner mehr für. und der große name wird dennoch zu ehren als letztes gezeigt?! dämlich...

naja...mal sehen ob paderborn das ding morgen gegen aalen durchzieht. ich fürchte eher nicht...kann mir das einfach nicht vorstellen.
Last edited:
@ oski.ch: siehe meine Einträge vom 22.04.2014 und vom 25.04.2014. Man MUSS sie nicht lesen, keine Frage, aber es schadet auch nicht.

Na und, Southpaw? Ich habe auch noch ein Leben ausserhalb hitparade.ch und muss nachts um 01.36 nicht mehr online sein. Ausserdem erlaube ich mir Kommentare zu schreiben ohne vorgängiges Beitragsmarathonlesen.
So sei es, ehrwürdiger Oski, wobei soooo massenhaft wird dieser thread nun nicht besucht und erweitert.

Bereitern wir uns nun auf den Aufstieg von Pater Born vor. Hallelujah.
Glückwunsch nach Paderborn und danke Arminia Bielefeld, das sich um den deutschen Fußball verdient gemacht hat.

Paderborn in der Bundesliga - das klingt im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig, zeigt aber, daß man auch mit einem finanziell bescheidenen Rahmen etwas erreichen kann. Und das Bielefeld den Verein mit dem unsympathischten Publikum aus dem "bezahlten" Fußball geschossen hat, ist eine äußerst erfreuliche Sache.
nein nein...dass dresden absteigt kann ich nicht gutheißen. egal was da einige fans wieder abgezogen haben. das wird dem rest des vereins einfach nicht gerecht. krawallmacher gibt es in jedem club...in dresden evtl. etwas mehr als anderso...dresden hat lediglich das pech, dass diese leute die große macht in der fanszene einnhemen. da schaut der rest im stadion (VIELE FAMILIEN!) natürlich bedröppelt drein...

auch wenn sich dresden & cottbus letztenendes selbst abgeschossen haben...für fußball-ost ist es wahnsinnig schade. bleiben nur noch union & aue...und die werden es nächste saison sehr sehr schwer haben die klasse zu halten.

8 clubs ausm osten mittlerweile in liga 3. und rb steigt auf...das kann es ja nun auch nicht sein


pderborn...keine ahnung was ich davon halten soll. einerseits ein symphatsicher club...mit einem hartnäckigen und treuen Finke als Sposnor & Geldgeber. Aber mit Ruhe & Verstand sind sie sich immer treu geblieben. und mit normalen transfers den aufsteig sportlich sauber geschafft...sympahtisch eben. mit vielen bvb-jungs wie hünemeier, bakalorz, saglik, vrancic, und tw kruse der ne halbe saison für bvb II auflief.

aber rein vom standort her...und der fußballromantik wegen ;-) -> ist hopp nicht schon strafe genug?! 15.000 zuschauer im satdion...

und die liga soll sich im umkehrschluss vom hsv verabschieden?! gefällt mir gar nicht...ne seltsame konstellation ist das schon..
Hamburger SV - SpVgg. Greuther Fürth, Chancen 98:2

Arminia Bielefeld - Darmstadt 98: Chancen 65:35
Tja, Dynamo Dresden hätt ich's eigentlich auch gegönnt oben zu bleiben, wobei die Arminia ja auch immer noch so was wie ein Traditionsverein ist (das mit der "Bielefelder Alm" hat mich als Kind eh schon immer schwer beeindruckt bei den samstäglichen SWF 3 Konferenzschaltungen, das hatte damals noch so was kuscheliges, heimeliges, romantisches....


Anyway, die nächsten 14 Tagen dürften ein richtiger Gaumenschmaus für alle chronischen Fussballästheten, bzw. "hier geht's aber definitiv um die Wurst" Spannungs-Freaks werden: Als Hors d'Oeuvre erstmal das Europa-League Finale am Mittwoch (Benfica-Sevilla), am Samstag dann der DFB-Pokal Final-Knüller (Bayern-Dortmund) am Sonntag das Krimi-Finale um die spanische Meisterschaft (Barcelona-Atletico Madrid) und am Samstag darauf das CL-Finale (Real-Atletico Madrid).....und dann kommt ja erst noch die WM im Juli!!

Lieber Gott, bitte lass mich noch 60 Tage am Leben!
Und als Karl-Rudolf Menke die Tore und Ergebnisse verkündete und der FC 08 Homburg/Saar in der Bundesliga kicke.

Da waren wir noch jung.

Übrigens ist glaub ich der Rekordmeister aufgestiegen. Nein, nicht die Bayern, der BFC Dynamo!
ah..homburg...habe heute mal klaus theiss gegoogelt

der bfc ist schon vor einigen wochen augestiegen. spieln nächstes jahr wieder in liga 4.

spannend wirds aber noch in der rl nordost. wo die teams auf den plätzen 11-15 glaube ich noch absteigen können.
und der trend verweist im moment stark auf babelsberg. überraschend...
Kleine Korrektur:

Hatte mich da leicht geirrt, das grosse Finale in der La Liga findet bereits am Samstagabend um 18.00 statt....dummerweise exakt zeitgleich mit dem FA Cupfinal

Zum Glück darf man annehmen, dass der bereits zur Halbzeit (zugunsten von Arsenal) entschieden sein wird, da beschränkt sich dann das doofe hin und her Gezappe hoffentlich auf max. 45 Min.....
Pokalfinale ohne Thiago, Schweinsteiger, Mandzukic und Gündogan – irgendwie schade.

Aber easy, Spiel wird sicher gediegen. Mein Tipp: Nicht mehr 4:2 wie im Supercup, sondern 3:1. Klopp schlägt Guardiola!
hie rist echt die biene los in berlin :-D

maskottchen emma gibt seit tagen fleißig autogramme, nobby dickel ist auch immer mit von der partie, heute noch illy & kuba am kranzler eck.....am breitscheidplatz, kudamm etc. ist alles schwarz-gelb geschmückt für das noch laufende fanfest...

morgen noch grillen vorm reichstag :-D


ein wahnsinn was hier veranstaltet wird.
Alles Gute, BVB! Wenn man die letzten zwei Saisons sieht, dann wäre es unverdient, wenn der FCB mit 5 Titeln und der BVB mit 0 ausgehen würde. 4:1 ist gerechter!
Jaaa! In your face, ihr BVB Penners
Ach, tut das gut nach all der Real Pein. Grossartig!
OLÉ OLÉ OLÉ - NUR DER BE VAU BE - UNSER GANZES LEBEN - UNSER GANZER STOLZ!

die letzten 2 wochen waren mitunter das schönste was ich beim bvb bisher miterleben durfte. vom organisatorischen her eine reine meisterleistung. spaß & freude ohne ende. auch jetzt noch. nach diesme undankbaren spiel.
so ein ergebnis entscheidet über pokale...aber nicht über liebe!

im berliner sommergarten wars großartig. auch wenn zur halbzeit nach regengüssen das bild ausfiel. bis minute 50 ungefähr. :-D


Keiner weint alle feiern!
Sportlich verloren! Auf eine wieder einmal sehr sehr unglücklichen art und weise.

Und wenn ihr das Spiel verliert und ganz unten steht!
Dann stehen wir hier und singen Borussia!!! Borussia BVB

Der krönende Abschluss einer tollen Saison wurde uns verwehrt...
Nur ist es völlig sinnlos über ein nicht gegebenes Tor zu lamentieren.
Tor ist, wenn der Schiri es gibt.
Und das war zwei mal auf der falschen Seite der Fall. Leider.
Ich fand, die Bayern waren in der Verlängerung mehr KO als unsere Jungs.
aber zwei kleine Fehler haben eben gereicht... Unsere Jungs hätten es verdient gehabt aber es sollte eben nicht sein.
Nur jeder der das Spiel gesehen hat und die letzten Spiele unserer Jungs, der weiss auch, das wir in der nächsten Saison wieder viel zum Jubeln haben werden.
Titel sind schön...aber das Drama, die Spannung und den tollen Fussball, den die Jungs immer bieten, sind mehr wert.
Denn davon lebt man das ganze Jahr über...

HEJA BVB!
Last edited:
Schön gesagt, Xabbu. Waren zwei echt starke Saisons vom BVB.
Ha ha ha, es braucht ein Phantom-Nicht-Tor, einen Weidenfeller-Flop (hoffentlich verletzt sich Neuer vor der WM nicht) und einen polnischen Stürmer, der gegen seinen neuen Verein nicht treffen darf, um den Bayern das Double 2014 zu ermöglichen!
Ha-Ha-HSV bleibt drin in Liga 1! Zwar der glanzloseste Klassenerhalt der Fussball-Geschichte, aber schon morgen interessiert das keinen Menschen mehr! Ausserdem, mal ehrlich: ich sehe lieber HSV-Bayern in der Bundesliga als Paderborn-Fürth!
Schaaf + Frankfurt

Was für ein stimmiger, edler und wohlüberlegter Entscheid. Sauber!
Besser als Daum und Frankfurt jedenfalls.

Und derart viele Trainerwechsel wie früher hatte die Diva in den letzten Jahren nicht mehr.
vlt. noch ein wort zum relegationsspiel bielefeld - darmstadt .-> das war ja ganz großer sport! spannung, großer einsatz...und auch ein schönes endergebnis!
die rache für dresden ;-)
Bin sicher, Dresden hätte (wie immer) die Auf-/Abstiegsspiele für sich entschieden. So aber kam alles gut.

Stroh-Engel ist so ein schöner Name, da denkt man immer sofort an Plätzchen, Geschenke und heimelige Adventszeit.


Last edited:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/thomas-cichon-legt-gestaendnis-im-fussball-wettskandal-ab-a-972301.html

Bis 2015 vom DFB gesperrt? Der Herr sollte nie, nie wieder etwas mit Fußball zu tun haben.

Mich interessiert in solchen Fällen nicht, ob ein Wettanbieter betrogen wurde, sondern was er dem Verein, den Mitspielern und vor allem den Fans angetan hat. Zumal Osnabrück damals knapp nicht 15. wurde und dann in den Auf-/Abstiegsspielen runter musste.
37 jahre alt...spielen wird er ja eh nie mehr... - und im profibereich wird sich für ihn eh kein verein interessieren.

aber wie kann die wettmafia erkennen, ob jemand mit weniger kraft spielt oder nicht?! nutzen sie sein bestes buli-spiel als maßstab?!
mir kommt die forderung de r mafia schon suspekt vor...
das gute zuerst: bayern II hat den aufstieg in liga 3 verpasst.

nach 0:1 im hinspiel...führte man schon mit 2:0...eh Oliver Laux in der 90. (+4) minute das 2:1 erzielte...

auch großaspach hat es geschafft...wieder so ein groß unterstützer verein wo keiner weiß wo sch die stadt überjaupt liegt...aber immer noch besser als vw in liga 3 zusehen.

ausgerechnet der club aus dem osten...die tsg neustrelitz hat es nicht geschafft. eine starke saiaon wird ad absurdum geführt...nachdem man gegen den zweitplatzierten! der südwest staffel verliert. gegen mainz II - noch so ein unnötiger zweitverein eines proficlubs...
http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Faspach

Sonnenhof hieß auch das Café in meinem Heimatort.

Btw Hoffenheim, Sandhausen, Aalen, Heidenheim, Großaspach ... ist halt auch viel Wirtschaftskraft in Baden-Württemberg. Dafür sind der Waldhof (Erzfeind des FCK) und Ulm (das sein einziges BL-Jahr teuer bezahlen musste) unter ferner liefen.
bei backnang? also ein möglicher club für julian schieber.
Ich bleibe dabei, Sponsoring ist prinzipiell nicht verwerflich, es ist halt eine Frage des Masses. Oder siehst in diesem Falle Anzeichen dafür, dass dieses Mass überschritten wurde?
Last edited:
Auf der Bayern-Homepage gibt's eine längere Zusammenfassung des Aufstiegskrimis FCB II - Fortuna Köln. Da kann man auch sehen, wer sich heute abend (und wohl auch noch in den nächsten Tagen) am liebsten in Luft auflösen möchte: Bayern-Torwart Lukas Raeder. Armer Kerl!
der junge hat angebote aus england...ob sich das nach dem heutigen tag erledigt hat?!
Stuttgarter Kickers vs. KSC wünsch ich mir.


Fernanda
Last edited:
Wusste gar nicht, dass die so klein ist. Egal, Beschützerinstinkt!
Last edited:
Dynamo Dresden - Schalke 04
wääääh - gruuusig!
Sauber, aber wir brauchen noch Beinpics.
Dito Kamala, sieht irgendwie gar nicht mehr nach Mensch aus,
dieses (Muskel-) Ding namens Wiese.....da lob ich mir doch
wieder meinen durch und durch natürlichen Körperbau!
Pump up the Volume, Tim!
Der Schrei der Verzweiflung.

Mit diesem Programm hat sich Wiese die Karriere nur noch mehr verbaut.
Ah, hilfe, da hat einer mehr Muckis als ich. Also schnell irgendwas Negatives von mir geben!
... aha - jetzt gehts um Animositäten und nicht mehr um Fussball - cool ..... hihi -
Und dem Ottifant gefällt das.
Fliegen-Wiese, ab in den Container zusammen mit Schill und dem Teppichluder!
Gut so! Da es mit der Fussball-Karriere sowieso nichts mehr wird, kann er wenigstens als Schauspieler in Arnies Fußstapfen treten!
Heute vor 20 Jahren gab's die wohl größte Sensation in der Geschichte des DFB-Pokals. Der winzige Marktflecken Vestenbergsgreuth schlägt den Rekordmeister Bayern München mit 1:0.

https://www.youtube.com/watch?v=6DCZoPEPa8w

https://www.youtube.com/watch?v=GVWCYgIJUmM

https://www.youtube.com/watch?v=m1w_yq3BbtA
Ebenfalls eine große Sensation im DFB-Pokal fand am 26.10.1974 statt. Damals schlug der VFB Eppingen den Hamburger SV mit 2:1.

http://www.fussballdaten.de/dfb/1975/runde2/eppingen-hamburg/
Danach eins der besten Bilder in der Geschichte des Wettbewerbs. Ein unbekannter nordbadischer Zuschauer küsst die Handschuhe des Torwarts Gebhard.

http://www.11freunde.de/sites/default/files/styles/full_page/public/mediapool/reportage/118354_huge.jpg?itok=19j_fkhO

Da hat es im DFB-Pokal gestern mit dem Ausscheiden von Mainz und Nürnberg gegen unterklassige Gegner gleich die ersten Überraschungen gegeben. Mal sehen, was da noch kommt.
...habe damit sogar ein wenig gerechet.
Nürnberg & Mainz sind mental im moment ganz woanders...nicht aufm Fußballplatz.

Heute abend schnell noch bei mir im Bezirk Viktoria Berlin - Eintracht Frankfurt anschauen. Und auf ein gemeinsames Foto/Autogramm mit bzw. von Nelson Valdez hoffn :-D
Nicht zu vergessen, dass diesen Mainzer Kasper in Deutschland keine Sau kannte. Und noch bevor die Saison richtig losgeht, ist der Fassenachtsverein aus dem DFB-Pokal und aus der Europa League ausgeschieden.

Fascinating stuff.
Ja, beim Club gibt es einen totalen Neuanfang. Wir steigen bestimmt in dieser Saison auch nicht wieder auf. Die desolate Niederlage gegen Greuther Fürth (im Derby) hat uns den Rest gegeben.
So geh'n die Schwaben, die Schwaben gehen so.

Das Endspiel 2015 findet jedenfalls ohne Stuttgart statt.

Die erste DFB-Pokal-Runde ist immer was für die Schadenfreudigen hier.
Die Kickers haben gegen Dortmund ein prima Spiel gemacht!
also...valdez war ganz odentlich. wie immer bemüh aber glücklos...

kurz vor beginn der 2. hälfte zündelten sg eiintracht fans...und eine minute später kam die durchsage:
"wir brauchen einen sanitäter aml südeingang...Dringend,l ganz schnell! "



zweite hz ging klar an viktoria. viele chacen...handspielp eines frankfurters nicht gegeben.(Pwähre efmeter gewesen) - und ein lattentrteffer....
da wäre mehr dringewesen...
Viertligist Magdeburg eliminiert den Bundesligisten Augschhhburg. Gehört nun historisch auch zu den großen Pokaltaten.

Zudem sind die Ossivereine recht erfolgreich, fehlt nur noch ein Dresdner Sieg gegen Schalke.
Und Schalke verliert prompt gegen Dynamo Dresden. Wobei man den Dresnern bescheinigen muß, daß sie eine wirklich gute Leistung abgeliefert und völlig verdient gewonnen haben.
Für den KSC wünsche ich mir einen dieser Klubs:

Bayern, Dortmund, Magdeburg, Offenbach, Würzburg
Historisches Ereignis: Nach 760 Ligaspielen als Spieler und Trainer für Werder Bremen graste das Scha(a)f heute erstmals woanders!

Bellarabi von Bayer Leverkusen erzielt nach wenigen Sekunden das erste Tor der neuen Saison und das am frühesten erzielte Tor der bisherigen Bundesligageschichte. Diesen Rekord wird wohl in den nächsten 50 Jahren keiner unterbieten (vorausgesetzt, es gibt in 50 Jahren noch Profifußball).
Kaum hat die Bundesliga begonnen, macht der HSV fröhlich da weiter, wo er letzte Saison aufgehört hat. Wenn das so weiter geht, dürfte die erste Trainerentlassung der Saison kurz bevorstehen. Wobei man feststellen muß, daß die letzten Trainer des HSV und insbesondere Mirko Slomka (von dem ich menschlich als auch fachlich sehr viel halte) die wenigste Schuld an der Misere haben.
War auch Slomka-Fan, aber seine Auswärtsbilanz ist schon sehr ... peinlich!
Mit Kaiserslautern, Bochum und dem KSC könnten drei Traditionsvereine um den Aufstieg kämpfen dieses Jahr.
Die Traditionsvereine Red Bull und Ingolstadt werden aufsteigen. Publikumsmagnet Heidenheim erreicht die Aufstiegsspiele.
...ein graus.
aber absehbar gewesen.
bei audi wunderts mich, dass es so lange gedauert hat.
fehlen ja nur noch sandhausen, großaspach, astoria walldorf und hoffenheim II in liga 3.

umso beschämender wäre es, wenn gleichzeitig, hamburg und stuttgart, bremen abteigen würden...dann kann man sich aber endgültig als fußballfn vom sport verabschieden.
Auch ein Traditionsclub war mal ein neuer Club.
geht ja nicht ausschließlich um tradition....es sind die business-pläne die dahinter stecken.
mitglieder werden erst gar nicht zugelassen bzw. ausegrenzt. haben kein mitspracherecht.
im moment 300 an der zahl...wohl alles rb mitarbeiter als tarnung fußball-'fan'...

es geht nicht um den sport, nicht um den standort...der herr möchte ausschließlich seine profilneurose besänftigen...werbung für seine brause machen.

Der SC Paderborn 07 ist nach 4 Spieltagen Tabellenführer der Fussball-Bundesliga....auch wenn's vielleicht nur für ein paar Stunden ist, find ich's trotzdem einigermassen bemerkenswert!
Ich setze Paderborn eher in die Kategorie Augsburg als zu Fürth oder Braunschweig.

Die Voraussetzungen sind da, mit Kampf und Herz den Klassenerhalt zu schaffen, klar sind noch 30 Spieltage zu spielen, aber für mich hat Paderborn jetzt schon sehr viel geschafft, dafür, dass sie rein nominell die schwächste BuLi Mannschaft seit Jahren sind.
Unfassbar schlechtes Dortmund. Nach 7 Spieltagen 10 Punkte Rückstand auf Bayern, das werden dann hochgerechnete 49 zu Saisonende!



Was aber wirklich ärgerlich ist, dass man den HSV wieder aufbaut. Scheint ja seit dem Hoffenheimer Klassenerhalt eine Spezialität des BVB zu sein.
Klopp braucht einen attraktiven Auslandsjob, wenn er noch mal Meister werden will. Oder 2016 Löw beerben, das wäre die Alternative.
als fan kennt man ja seinen verein...habe schon letzte woch vorhergesagt, dass der bvb für den hsv wieder ls afbaugegner herhalten muss.
und dann trifft natürlich mit lasogga natürlich ausgerechnet derjenige, auf dem vorher medial eingedroschen wurde.

im moment hat der bvb 6 punkte rückstand auf platz 2...kann man in den direkten duellen locker wieder aufholen.
pause jetzt nutzen...und dann wrds auch in der liga wieder aufwärts gehen.

was positives haben diese spiele ja auch...die erfolgsbacken mit ihren micky-maus-krawatten auf den tribünen werden schon bald wieder platz machen für otto normal....
Nun hat es den Jens Keller doch erwischt. Eigentlich schade, daß man bei Schalke diesem mir sehr sympathischen Trainer nicht die Zeit läßt, die er eigentlich braucht, um dort etwas vernünftiges aufzubauen.
Hätte eigentlich auf den Onkel von Xavi, Robin Dutt, als nächste Trainerentlassung getippt.
Wer weiß, vielleicht ist er der nächste!
Jetzt kommt DJ Bobo.
norbert düwel, robin dutt, stefan ruthenbeck, alois schwartz, benno möhlmann, valerien ismael...

in der 3. liga alexander schidt, peter vollmann (hansa braucht ne general-überholung. wird wohl leider in lia 4 enden und einer daraus resultierenden insolvenz) , chritian ziege, sven köhler

also eiige kandidaten für eine entlassung gibt es noch...
Den Schaffuuser Italiener fand ich schon immer gut. Z.B. bei seinem Tor in der 1. Minute des Cupfinals 1997.

http://www.youtube.com/watch?v=FedS8T9hBS8

Ich sage voraus, dass Schalke mit ihm 58 Jahre nach der letzten Meisterschaft im Jahr 2016 wieder den Titel holen wird.

Nur Rentner können sich dann noch an den Koslowski-Siebert-Klodt-Sturm erinnern.

Obwohl, ein namhafter Trainer macht noch lange keinen Meister. Da haben sich in der Vergangenheit bei Schalke, bei denen oft Wunschdenken und Realität weit auseinander klaffen, schon einige sogenannte Meistertrainer die Zähne ausgebissen, z.B. Max Merkel oder Felix Magath. Auch wenn ich nicht unbedingt ein Anhänger von ihnen bin, einen Titel würde ich ihnen allemal gönnen.
Ist doch super, ich freu mich schon auf die ersten FC Aarau Fahnen in der Veltins-Arena....
Jetzt hat es auch Robin Dutt von Werder Bremen erwischt. War allerdings auch absehbar.
DFB-Pokal mit Überraschungen en masse.

Darunter auch die nun schon gerichtsnotorische frühe Niederlage der Hertha beim Drittligisten Bielefeld. Das Hauptstadtpack will einfach kein "eigenes" Endspiel.

Nach Schalke 04 und dem VFL Bochum empfängt Dynamo Dresden in der nächsten Runde des DFB-Pokal den BVB. Mal schauen, ob sie ihre Ruhrfestspiele fortsetzten.
Das wäre dann doch überraschend. Fußballerische Überlegenheit und rechtlich völlig unangreifbare Auslosungen werden wie jedes Jahr zum Quotenfinale Bayern - Dortmund führen.

So wie 2013?
Damals zog Olaf Thon die Lose fürs Viertelfinale. Als Schalker Sau hielt er sich nicht an die Abmachungen und schickte Dortmund nach München.

Die Bayern maschieren unaufhaltsam den nächsten Titel entgegen. Die einzigen, die ihnen auf dem Weg dahin ein Bein stellen können, sind die Bayern sich selber.
Ein großer englischer Buchmacher hat die Wetten auf Chelsea und Bayern bereits ausbezahlt. Darüber brauchen wir also nicht mehr reden.
http://www.bundesliga.de/de/liga/tabelle/

Ab jetzt kann es für Dortmund nur noch aufwärts gehen. Dennoch eine nette Reminiszenz, wenn sie dann am Ende 4. sind.

Mein Gott, Dortmund steigt ab und (fast) keiner merkt's.....jetzt hilft nur noch beten oder (ein Comeback von) "Chappi"!
Dortmund als Absteiger? Nein, das passt wirklich nicht in mein Weltbild...
Die haben aber auch ein Verletzungspech!^^^^
Dortmund als Absteiger? Hat es alles schon gegeben. Aber davon einmal abgesehen, absteigen werden sie mit Sicherheit nicht, denn kurzfristig werden sie m.E. in die Erfolgsspur zurückfinden und am Ende wird mit Sicherheit ein akzepzabler Platz herausspringen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Bundesliga_1971/72
Und der immer noch verblüffendste meisterlichste Absteiger aller Zeiten, "da Clubbara is a Depp":

http://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Bundesliga_1968/69

Aus badischer Sicht die schönste Abstiegsentscheidung aller Zeiten:

http://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Bundesliga_1974/75



Der Mann, der 41 Jahre nichts anderes als Werder Bremen gesehen hatte, trifft zum ersten Mal auf sein Lebenswerk und zerstört es mit 5:2.

Guter Plan, Thomas.

Meine 3 heissesten Abstiegskandidaten, (Wissens)stand 08.12.2014/00.48 Uhr):

Die beiden Karnevalsvereine (direkt runter) + der Vfbeeee (Relegation)....
Last edited:
Clubfan zu sein, heißt leidensfähig zu sein!!
Da die Bayern schon um die Karnevals-Zeit herum wieder Meister sind, interessiert sowieso nur noch die Abstiegsfrage. Ich glaube, diesmal erwischt es einen "Grossen". Vielleicht wirklich Stuttgart oder Bremen. Dazu bitte die Robert-Hoyzer-Opportunisten aus Paderborn sofort wieder runter. Danke.
Vorerst überwintert mal Borussia Dortmund - Champions-League-Finalist 2013 - UNTER DEM STRICH...
Nach der Hinrunde kann man sagen: "Willst du Dortmund oben sehen, mußt du die Tabelle drehen." Es hat sich gezeigt, daß sie den Weggang von Leistungsträgern wie Götze und Lewandowski nicht kompensieren konnten. Sollten sie wider Erwarten tatsächlich absteigen, was nicht zu hoffen wäre (!), würden sie sich davon so schnell nicht wieder erholen.
die situation von dortmund hat sich schon im 2. halbjahr der letzten saison abgezeichnet.
wo man spiele wie zu hause gegen herta verloren hat...

interessant ist aber, dass der abstand zum 4ten nur um die 10 punkte beträgt.
Sodele, endlich geht die Buli wieder los, wurde aber auch höchste Zeit! Mein Tipp für's Top-Spiel von heute Abend:

Wölfe - Bauern 2:1 (n. Verl.)
Last edited:
interessiert dieses spiel überhaupt jemanden?
egal wie das spiel endet...es wird an der tabellarischen situation nichts ändern.

Kann ich absolut nachvollziehen, als BVB-Fan würde ich mich dieses Wochenende wohl auch eher für Bremen-Hertha oder Hamburg-Köln interessieren....
auch nicht wirklich...mein blick richtet sich allgemein auf die plätze 3,4,6,7,9,12,15,16 -

um zu sehen wie sich der abstand zu den cl-rängen verändert, oder wahlweise zu den el-pläzen.
oder wie groß der rückstand zu einem zumindest einstelligen tabellenplatz ist.
oder wie wie groß der abstand zu platz 12 ist (da für den bvb in den letzen 10 jahren platz 13 das schlechteste war. sollte zumindest der 12. drin sein)

oder wie sich eben die situation bei den plätzen 14-18 ändert.

wunsch: - bremen-sieg, hamburg-sieg. damit die liga enger zusammenrückt. und der abstand zu den oberen plätzen eben kleiner wird.

wünsche gehen im sport selten in erfüllung...wird daher wohl kaum so eintreten

Seit gestern ist der FC Bayern nun offiziell Deutscher Meister und kann seinen 25. Titel feiern. Von diesen 25 Titel haben sie 24 in 46 Jahren geholt. Ich finde, daß ist doch eine beachtenswerte Ausbeute.
https://static.triaz.de/0120/pictures/articles/xlarge/1990900.jpg


Zusätzliches Gimmick im Elfmeterschießen.

Titel ja, Trippel leider nein....und das Olivenöl das nächste Mal dann doch lieber am Salat!
Last edited:
ich halte das für sowas von verdient...jeder hat gesehen, dass kloppo taktisch mehr drauf hat als viele meinen....hinten ist doch gar nichts angebrannt. 2 lattentreffer von lewy...fertig...glück bei schmelles handspiel..doch mal ehrlich: nach all den unglücklichen aktionen in den letzten spielen gegen bayern... SCHEIßEGAL - jetzt war das glück endlich auf unserer seite. gleicht sich doch insgesamt aus....- sokratis note 1, mitch note 0,1 , schmelle großartig, durm sehr abgeklärt, bender wie gewohnt wie ein fels, kuba als kämpfer....auba mit seiner schnelligkeit, miki sehr engagiert, ehrgeizig und mit dem nötigen mut im 1 gegen1.....da stimmte es im team überall...tolle aufgabenverteilung.... - die bayern kommen lassen...nüscht brennt an....und am ende hat man die bayern wieder zum 'kotzen' gebracht...geärgert wo es nur ging. so muss man gegen die bayern antreten...es passte perfekt....- gagelmann hat im grunde super gepfiffen bis auf die schmelle-aktion sehr ruhig...


bambule, randale, dortmund im finale...
Das doch war nur ein "Ausrutscher" der Bayern, das wichtigste ist doch die Champions League.
Guardiola wird jetzt halt den Zeugwart auch noch entlassen, ich denke, der ist seit dem Krieg bei den Bayern.
Gestern Abend kam mir die WM 2006 wieder in den Sinn. Zumindest in München wird man vorerst keine Witze mehr über Schweizer beim Elfmeterschiessen machen...
Mir kamen die Elefanten-Polo-Qualifikationsspiele für den Chile-Cup 1957 in den Sinn, als Starelefantin "Rosie" kurz vor Schluss des letzten Spiels ausrutschte und dem Underdog den Sieg bescherte.

So schnell werde ich mich nicht mehr über "Rosie" lustig machen.
xabbu, wohl bisschen gar subjektiv, nicht? Bayern eigentlich total überlegene Mannschaft, kann mich an x hochkarätige Möglichkeiten erinneren, da müssen sie sich an der eigenen nase nehmen. bei der aktion von langerak gegen Lewandowski lässt sich ebenfalls streiten.
alles in allem ein guter pokal-fight mit bitterem ende für die Bayern. aber bin mir sicher, dass sie sich dafür den cl-titel holen werden.
Wann hat es so etwas zwei Spieltage vor Saisonende schon mal gegeben, daß der Tabellenletzte nur einen Punkt Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz hat.
Abstiegskrimi

Freiburg und Hertha gehören in die Bundesliga.
Hamburg ist eine geile Stadt mit doofem Klub, Stuttgart ist Abschaum, Frontzeck würde ichs gönnen, Paderborn geht mir am Arsch vorbei.

Also vielleicht so gerne:

13 Hertha
14 Freiburg
15 Hannover
16 Paderborn
17 Stuttgart
18 Hamburg
Eines Tages wird man dann wieder erfahren, mit welcher Summe sich das Schlacke-Pack diese Niederlage bezahlen ließ. Darin hat man doch Übung, stimmt's?


Last edited:
dortmund freut sich mitm hsv   ( aber schade für freiburg) - hätte paderborn noch ein tor geschossen wäre es perfekt gewesen

ottifant hat es gut zusammegefasst.
Last edited:
Wer in Untertürkheim wohnt, kann die Ansichten hier nicht teilen.
Zum Kotzen! Schlimmstmöglicher Ausgang.

Hamburg rettet sich jetzt gegen Darmstadt. Kaiserslautern direkt rauf. KSC auf 4.

Gute Nacht.
KSC 2., DA oder KL blamieren sich gegen den HSV vor Millionenpublikum. Ich hasse den Fußballgott und er hasst mich.
Und die Uhr, sie läuft und läuft und läuft im (bald wieder) Volkspark-Stadion....schon Kevin Keegan konnte es damals kaum glauben, dass eine Uhr so lange laufen kann und das ist ja jetzt immerhin auch schon schlappe 38 Jährchen her!

Der HSV ist und bleibt halt das Pendant zu unserem guten, alten FC Aarau = UNABSTEIGBAR!
Gratulation zum Fußballmärchen in Darmstadt, das baufällige Böllenfalltor ist nach 32 Jahren wieder erstklassig.

Lasset uns nun alle für ein paar Tage KSC Fans sein. Hätte nie gedacht, das mal schreiben zu müssen.



Und Feierlaune auch in Kaiserslautern! Keine beschämende Niederlagen gegen den HSV und Aue abgestiegen, wo man noch nie gewonnen hat.

Ab nächster Saison wird die BuLi nicht mehr keimfrei sein...

Find ich gut, ein Traditionsklub ist zurück. Fehlen bloss noch Rot-Weiss Essen, Kickers Offenbach, 1. FC Saarbrücken, die 60-er und ein paar andere, aber das kommt schon noch....

Hier noch für alle Nostalgiker, die letzte BuLi-Saison mit ausschliesslich Traditionsklubs:

http://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Bundesliga_1978/79
Last edited:
bei offenbach lee ich ein veto ein.
im aufstegsspiel gegen magdeburg (undankbare paarung) geören meine symphatien dem ostfußball.
nicht der südwesten.

wobei ich ohnehin eine änderun herbeisehne.
nord und ost teilen sich eine regionalliga...und das bundesland bayern hat ne eigene liga...einfach unsinnig.

und in den aufstiegsspielen werden immer wieder teams um ihren verdienten lohn gebracht.
in dem si egegen II. mannschaften verlieren.
wie letztes neustrelitz gegen mainz II.
jetzt spielen bremen II und mönchengladbach um den aufstieg mit...braucht doch keiner sowas.


!Xabbu:

Sorry, war natürlich extrem unsensibel von mir, den Osten einfach wegzulassen....Magdeburg, Dynamo Dresden + Hansa Rostock gehören natürlich auch dazu (von mir aus kann man auch Dynamo Ostberlin und Carl Zeiss Jena wieder neu gründen), aber ich fürchte, dann müssen wir langsam aber sicher anfangen, ans Aufstocken der BuLi zu denken.... unter 24 geht dann nix!
Last edited:
HSV vs. KSC ... wird schon schiefgehen.


Last edited:
Heute live auf der ARD das Relegationsspiel HSV-KSC!

Ich bin für die Karlsruher, habe aber das ungute Gefühl, dass der HSV sich wie letztes Jahr mal wieder mit Dusel durchsetzen wird!
Wenn schon der unabsteigbare FC Aarau erneut abgestiegen ist, dann soll wenigstens der noch unabsteigbarere Hamburger SV die Klasse halten. Wäre auf jeden Fall schön für die Statistik.
Nö.
Ein Auswärtstor wäre Gold wert.

Der Karlsruher Stadtrat könnte es machen!

Ja, durchaus. Hoffe auch, dass er heute im offensiveren Mittelfeld zugegen ist.
Torres!

Wie kann man den vergeben?
Solange der HSV das Spiel machen muss, sind wir im Rennen. Kontern können wir gut...

Aber es wäre noch mehr drin gewesen heute. Egal, geile Leistung, KSC!
@southpaw:

Nomen est omen...
Mannschaft hab ich heute Abend nur eine gesehen auf dem Platz und da spielte kein Schweizer mit....dafür ein Rübezahl!
Heute nun die Zweitliga-"Relegation" zwischen Holzbein Kiel und den mächtigen Löwen.

Schleswig-Holstein im Bundesligafieber oder wird sich 1860 zusammennehmen? Eher letzteres.

Im Rückspiel trifft Kiel dann auf die größte Zuschauerkulisse seiner Clubgeschichte. Würde 1860 auch in der 3. Liga in der Arroganz-Arena spielen oder nach Grünwald zurückkehren?

Tipp 1:1/2:0 für die Löwen.
Last edited:
der hsv hat gekämpft!
zum glück haben si dat tor gemacht.
mit dem 1:1 kann man gut leben und arbeiten.

für kiel tuts mir leid...aber sechzig ist mir einfach ZU bedeutent als verein.
die müssen bleiben.

pokalfinale morgen:

am donnerstag noch autogramme von maskottchen emma & norbert dickel geholt...mit fotos. und matze knop gut verkleidet ^^
heute am breitscheidplatz/gedächtniskirche wieder ein schwarz-gelbe fest feiern...mit dickel unnd hansi küpper und tausenden fans.
immer wieder geil :-D

jetzt muss nur das ergebnis morgen stimmen.
Na ja, eigentlich wird's ja eher ein Pokalendspiel Borussia Dortmund - 1/3 Schweiz werden..

Der Klose spielt (mal abgesehen von den letzten paar Wochen) praktisch die ganze Saison keine Rolle, aber in Berlin ist er ganz offensichtlich gesetzt. Also wenn ich (Robin) Knoche heissen würde, dann würd ich dem Hecking aber garantiert was auf eben jene geben....
Last edited:
Wolfsburg hat die bessere Mannschaft, Dortmund jedoch die Erfahrung mehrerer Endspiele und das weitaus größere Zuschauerpotential.

Setze 10 € auf den BVB.
zuschauerpotential sagt ar nichts aus...hat man ja lettes jahr schon gesehen.

mein gefühl und sportlicher sachverstand sagt mir, dass der vfl wolfsburg 2:0 gewinnt.
die haben einfach die bessere spielanlage.


rein emotional wünsche ich mir natürlich nen glattes und humorvolles 3:0. fürn bvb.
Cool, Wolfsburg!
Last edited:
schade und unnötig...zu wenig durchschlagskraft.
der wille war da. der glaube wohl nicht bei allen...
und diese fehlende einstellung spiegelt sich dann eben im ergebnis wieder. - dabei hatten wir sicher gut doppelt so viel schuss - und tomöglichkeiten. rein vom gefühl her... - schlecht fand ich die leistung nicht. kagawa war klasse...immer wieder 1:1 duelle gewonnen, emsig mit zug zum tor...miki war mehr als bemüht und hat die abschlüsse gesucht...schmelzer und durm auf den außen immer bereit, anspielbar und durchsetzungsstark. langerak mit starken aktionen...- dumme und unachtsame aktionen passen aber zur saison....niederlage ist schon okay. DER BVB & KLOPPO WERDE TROTZDEM GEFEIERT! HEJA BVB
Das Beste am Spiel war die Mütze vom Hec-king beim Interview...
Xabbu laber nicht immer so lang rum, wir sind hier immer noch auf einer Musikseite.
...aber bald darfst du dich bei mir für den Seitenhieb revanchieren, Xabbu. Heute bleibt der KSC unten... Habs im Gefühl.
ach ja..magdeburg steigt auf
8 ostvereine in liga 3. hat was schönes und trauriges an sich.

der hsv brauchtn tor...hoffe sie schaffens noch.
allein schon um all die kritiker stumm zu kriegen.
denke aber nicht, dass es klappt.
dir werden noch kalt erwischt vom ksc.
Gratulation, HSV! KSC soll jetzt noch etwas reifer werden und nochmals angreifen.

(Das ist die Version «Ottifant light». Natürlich brodelt es in mir...)
Der Fußballgott ist seit 2012 zur Drecksau mutiert.

Also wenn der FCK auf diese Art nicht aufgestiegen wäre, würde ich wohl jetzt Harakiri begehen. Über 100 € gewonnen, na und ... scheiß drauf.
Mensch, jetzt muss der Hennings den Elfer auch noch verschiessen....sonst hätten sie immerhin noch 1 Punkt holen können!

Nein, nein, bitte nicht ärgern, Ottifant, hast allen Grund stolz auf deine Badener zu sein, wenn's auch nicht mit dem Richtigen geklappt hat, so haben sie sich zumindest den "Aufstieg der Herzen" geholt und das nicht zu knapp! Mit Rübezahl im Mittelfeld hätten sie's sehrwahrscheinlich ganz gepackt heute Abend, aber eben, könnte, hätte, Fahrradkette....
Last edited:
I ┌∩┐(◕_◕)┌∩┐ football.
Als HSV-Fan kann man heute nur ein demütiges "Uff" von sich geben... Ottifant, ich reich dir die Hand. Tut mir echt leid für den KSC.
ich freu mich einfach für den hsv

man, sieht der labbadia fertig aus...
Wie oft darf Gräfe nun eigentlich gratis mit der Emirates Luftlinie fliegen? Oder gibt's doch nur einen süßen kleinen Voucher zum Geburtstag?
er blockt den ball mit der hand. das ist verboten... fertig.
http://www.imagebam.com/image/6430ea413113669

Konsens in der kritischen Fußballgemeinde.

Komm, southpaw, die brauchst du jetzt:

http://www.sancella.com.tn/demo/gallery/col_3/2_big.jpg
Ah, der bitterste Fussballabend in meiner 19-jährigen Fan-Karriere. 91' und 115'...
Last edited:
Ja, ja, der Kater am Morgen danach ist immer das aller-
schlimmste....

Aber ehrlich gesagt, ich denke es ist besser für den KSC, dass er's noch nicht gepackt hat gestern, mit dem Kader wären sie sehrwahrscheinlich nächste Saison in der BuLi kaum über einen hinteren Mittelfeldplatz hinausgekommen. Besser noch ein Jährchen (Standards + Spielzüge) üben in Liga 2 und dann dafür in der Saison 2016/2017 volle Kraft voraus in Richtung Europa League!

Oder wie pflegte mein Grossvater jeweils zu sagen, "grosse Ziele brauchen grossse Geduld"....
Ekelpaket Red Bull und Freiburg klare Favoriten für den nächsten Aufstieg.
Der HSV hat Haarausfall (haa-us-fau), aber mit dem richtigen Shampoo ist noch nicht alles zu spät, man kriegt nur tüchtig den Kopf gewaschen...
Der Kader muss so oder so verbessert werden. Nur fehlt uns jetzt das Aufstiegs-Geld...
Ich habe mich gefreut, daß es der HSV geschafft hat. Der Karlsruher SC ist mir seit 1980 ziemlich unsympathisch.
https://www.youtube.com/watch?v=rACxbbUNtHo

00:11 bis 00:13
und
00:51 bis 00:55
FC Carl Zeiss Jena!

Fängt schon wieder gut an für den HSV.
ich gönne dem hsv eine ruhige saison...
aber die sind heute absolut verdient rausgeflogen.

von 'überraschung' oder sost etwas möchte ich aber nicht reden.
denn die qualitätsunterschiede sind einfach nicht mehr so groß.
da bei vielen 4. und 5. - ligisten auch reichlich spieler im kader stehen, die schon mind. 3. liga gespielt haben.

andere können eben auch gut fußball spielen.
Ebenfalls überraschend, dass das inzwischen wieder ganz kleine Unterhaching den neureichen Nachbarn und Bundesligisten Ingolstadt ausschalten konnte.
Jawohl gestern im elfmeterschießen gewonne
fck ole ole
ah ja...schade für hansa rostock. hätten sich das weiterkommen verdient gehabt.
klasse spiel gewesen...und ausgerechne ziemer verschießt den elfer.
Ja so ist das immer mit dem Elfmeterschießen, da können die Bayern ein Lied von singen
Meisterschaft:

Bayern, Wolfsburg


Champions League:

Dortmund, Leverkusen, Schalke


Europa League:

Mönchengladbach, Stuttgart, Bremen, Hoffenheim


Mittelfeld:

Augsburg, Frankfurt, Mainz, Köln


Abstieg:

Hannover, Berlin, Hamburg, Darmstadt, Ingolstadt
Last edited:
http://www.der-postillon.com/2015/08/alle-ergebnisse-des-ersten-bundesliga.html

DFB-Pokal: Bayern München
FDGB-Pokal: FC Carl Zeiss Jena
haha auf den Postillon ist immer Verlass wobei es mich wundern würde, wenn der HSV 2 Tore gegen die Bayern schießt!
Johan Djourou
4 (Lewandowski) Tore in 7 Minuten, das muss fast "Weltrekord" sein....
Ha, ha, jetzt sind's schon 5 in 9 Minuten, definitiv "Weltrekord"!!
Seit ca. 12 Jahren besitze ich eine Pinwand mit den Emblemen aller BL- und EPL-Vereinen.

Ich bitte euch nun um einen Hinweis, wo ich im Hinblick auf die nächste Saison einen Giftmüll- oder Atommüllpin erwerben kann, um auch nicht einen Cent in den Etat des verdammenswerten Red Bull Projekts fließen zu lassen. Auch für Links zu Anti-RB-Pins mit Butterflyverschluss wäre ich dankbar!
Last edited:
Bitte, Fußballgott, erhöre meine Gebete und enttäusche mich nicht wieder wie vor einem Jahr. Immer am höchsten badischen Glücksgefühl zu schnuppern und dann doch darum betrogen zu werden, bringt einen der Verzweiflung nah.
darmstadt hats gepackt...coole sache.

stuttgart so gut wie weg. müssen ja jetzt in wolfsburg gewinnen.
dann kann löw seinen dfb-standort wenigstens mal wechseln.
war ja kaum auszuhalten diese südwest-lastigkeit.

bayern interessiert wieder keinen

und für den bvb wird es eine saison der verpassten historischen momente...
euroleague hat nicht geklappt, und die 81 punkte aus der meistersaison 2012 kann man leider auch nicht übertreffen.
aber mit 77 punkten zweiter....respekt.
Last edited:
Da ich nicht Fan des VfB Stuttgart bin, könnte es mir eigentlich egal sein. Aber wenn ich Robin Dutt, Grosskreutz & Co. schon am 33. Spieltag - ich wiederhole - AM 33. SPIELTAG... also einen Spieltag BEVOR DIE ENDGÜTLIGE ENTSCHEIDUNG GEFALLEN IST - weinend rumstehen und/oder Interviews geben sehe, dann kann ich den Ärger der VfB-Fans also durchaus verstehen. Mit so einer Einstellung brauchen die gar nicht erst nach Wolfsburg zu fahren. Huub Stevens hatte damals halt doch recht: "Affen seid ihr..."
Sollte der VfB Stuttgart heute NICHT absteigen, dann soll sich southpaw als Strafe auf unbestimmte Zeit in Sigi Schwäble umbenennen



Einer vom Trio Eintracht Frankfurt/Werder Bremen/VfB beisst in den sauren Apfel, der andere bibbert weiter (Barrage gegen FCN), der dritte ist gerettet und lässt vielleicht die Korken knallen...

Beim VfB und Werder stimmt es seit geraumer Zeit nicht im Clubumfeld, beide waren schon mehrfacher deutscher Meister...


Frage mich gerade, was für southpaw schlimmer ist/wäre: der Aufstieg von RB Leipzig oder der Nichtabstieg des VfB?



Also southpaw beten, beten und nochmals beten!
@Nagel & @southpaw:
Erst steigen VfB II und die Kickers aus der 3. Liga ab und nun ist der VfB Stuttgart nach über 40 Jahren mit einem Bein aus der Bundesliga-Türe draussen.
Pfingsten 2016 in Stuttgart - ohne Worte...
Du sagst es, ein Alptraum.
Southpaws Gebete wurden also erhört...




Jetzt gibt es nächste Saison für den VfB Stuttgart kein Wiedersehen mit dem SC Freiburg, sondern mit dem SV Sandhausen...

Es begab sich in den Pfingstferien 1975, als ein kleiner badischer Bub einige Tage bei seiner Tante verbrachte, die im schwäbisch-hohenzollerischen Kreis Sigmaringen wohnte. Er freute sich königlich über den Abstieg des Vorzeigeklubs aus der Landeshauptstadt, Unvergessen die Berichte der Abendschau und die Statements des Trainers Albert Sing!

Wir spulen den Film vor und konstatieren, dass mein Herzblutverein am 13. Mai 2006 in Wolfsburg abstieg. Dass es nun fast auf den Tag genau 10 Jahre später den VfB Stuttgart auch dort erwischt, ist um es mit den Amerikanern zu sagen, "poetic justice".

https://www.youtube.com/watch?v=m6JbemSdORo

Die Tormusik des VfL Wolfsburg.
Oh was bin ich glücklich, dass Werder sich gerettet hat....
@Southpaw: Ich war heute in Albstadt im Kreise Sigmaringen. im Badkap, wenn Du das kennst.
@Widmann1: Heidenei, ja ... man sieht, gewisse schwäbische Institutionen sind auch nach dem Stuttgarter Abstieg noch intakt!

Zwei Abstiege in zwei Jahren. Endlich sind die Hoyzer-Opportunisten vom SC Paderborn wieder dort, wo sie hingehören: in der Anonymität der 3. Liga! Heute ist ein guter Tag!
Die Stufe der Inkompetenz ... wie damals beim SSV Ulm, dessen BL-Aufstieg einer zu viel war und den Niedergang einleitete.
Wenn es Eintracht Frankfurt in der Relegation nicht schafft, dann hat Frankfurt nach dem Abstieg des FSV aus der 2. Liga am Ende einen ähnlichen Effekt wie Stuttgart.
Und Nürnberg hat in solchen Auf-/Abstiegsspielen noch nie ein Gegentor kassiert. Allerdings war die Eintracht in den 80ern auch 2x (gegen Duisburg und gegen Saarbrücken) erfolgreich.

Den letzten Platz in der 2. Bundesliga machen die Würzburger Kickers und der MSV Duisburg unter sich aus. Würzburg baut auf den fast 39-jährigen Dino Wulnikowski im Tor. Da kommen einem unweigerlich Zoff- und Kiralybilder in den Sinn.


Last edited:
um den fsv frankfurt ist es schade..die werden in der 3.liga ordentlich probleme bekommen.
mit dem kleinsten etat der liga 8 jahre lang die liga gehalten.
ein cooler verein, der stets im schatten der eintracht lebt...und jedes jahr aufs neue, eine komplett neue mannschaft zusammenstellen musste.

aber was soll schon dabei herauskommen, wenn man spieler aus perus 2. liga für 6 monate leiht?!
wie sollten die sich im herzblut gegen den abstieg spielen?!

nun gut, jetzt können sie sich neu augstellen, und nachwuchskicker mit 2-jahres verträgen ausstatten.

in der reli bin ich relativ neutral unterwegs.
auf der einen seite gönne ich es niko kovac...auf der anderen seite möchte ich bruchhagens gesicht sehen wenn er absteigt ;-) (ex-schalker heribert)

auf der anderen seite gönne ch es dem club aus nürnberg. weiler hat viel durchmachen müssen...aber noch ein club ausm süden?! ich weiß nicht...

auf würzburg kann ich auch gut verzichten.
geldgeier ausm süden...gegen tradition ausm westen.

aber hat es der msv verdient?! platz 16 als höchste tabellen-platzierung...und dann sollen die drin bleiben?!
ich weiß nicht...
http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Fan-Hymne-fuer-RB-Leipzig-Autor-Krumbiegel-Man-kann-einen-Hit-nicht-planen

Ein Verein, der kein Verein ist, sondern ein Krebsgeschwür, hat nun auch ein Vereinslied.

Bring das mal auf CD raus, Krumbiegel, und lies mein Review!

Ich mag die roten Bullen auch nicht, aber der Osten (vor allem die Gegend um Leipzig) hat massenhaft Fans und ist ansonsten total unterrepräsentiert in der Liga.
Kein anderer Investor wollte sich an einem anderen Ostverein beteiligen, und ohne Großsponsor wirste heute nix mehr, auch als Traditionsverein.
Ich muss auch mit Gazprom leben.
Die sind ja nicht fan von rb leipzig...sondern freuen sich nur darüber, dass eine Stadt ausm Osten in Liga 1 spielt und schließen sich dann eben rb an....
Das ist für mciht ein echt primitives verhalten :-D

mit Osten hat das nichts im geringsten zu tun.
Schade dass die Leute sich da total querstellen.

Sponsoren ja, Geldquellen ja...aber nicht um den Preis der Identität.
Schalke ist ja immer noch Schalke...trotz Gazprom.

Dortmund immer noch Dortmund...trotz Evonik, Signal Iduna, Puma.

Was wichtig ist, ist das Mitspracherecht. Demokratische Verhältnisse gibt es bei rb nicht.
Siehe zuletzt bei der formel 1. erfolg über alles...scheiß auf die Menschen.



Bleibt mein zweitliebster Verein also in der Bundesliga. Keine Spiele für Ästheten aber gegen einen offensiv anscheinend limitierten Club klar verdient.

"Shots on goal": 2xFehlanzeige, dafür ein Eigentor der Eintracht

Und Seferovic, der Chancentod #1, macht die entscheidenden Kisten.
Seit Jahr und Tag warte ich darauf, folgenden Link anbringen zu können:

https://www.youtube.com/watch?v=OKXJGIEd3Wc

Glückwunsch zum Aufstieg, SF Lotte, und zur Verhinderung des Waldhofs.

Sehr gute Interpretation des Rodgau-Klassikers, werd ich mir merken.
Da hier gerade die Rede von Regionalliga ist, ein ganz heisses Transfergerücht aus Oberhausen:

http://www.rwo-online.de/mediencenter/archiv/newsarchiv.php?news=8630



Humor haben sie ja.
Und welchen Part nimmt Kollege Trekker in diesem Transfergeschäft ein?

1. Hauptrunde DFB-Pokal

Das oben angesprochene ... pardon, DIE oben angesprochene Lotte wirft das große Werder Bremen raus.

Und nochmal!!

https://www.youtube.com/watch?v=OKXJGIEd3Wc

Sechs Tore und Müller schiesst kein einziges!
Bayern München wird in der neuen Saison der FC Basel von Deutschland sein. Basel 1 würde wohl deutscher Vizemeister werden mit 20 Punkten Rückstand. GC, in der aktuellen Verfassung, würde in Deutschland aus der 2. Bundesliga in die 3. Bundesliga absteigen.
Reservemannschaft Basel 2 würde trotzdem Schweizer Meister werden vor YB.
Was meinen die deutschen Member, die den Schweizer Fussball kennen? Habe ich recht?
Schmankerl am Rande: Felix Wiedwald hat eine Bilanz gegen Bayern München, die aufhorchen lässt:

0-0-5 0:21.
Punkteteilung im Bundesliga-Knüller: TSG Pest - RB Cholera 2:2
Shots on goal 11:23 ... zeigt schon, was auf die arme BL zukommt.
Neue Frage für "Gefragt-gejagt":

Wer oder was ist Pohjanpalo?

a) estnischer Nationaltanz
b) finnischer Fußballspieler
c) norwegischer Fjord

Es ist b! Unglaubliche 4 Tore in 30 Einsatzminuten, ab nun kann es relativ nur noch abwärts gehen. Außer er gerät auf dem Ulrich-Haberland-Gedächtnisgelände unter eine Dampfwalze.
Last edited:
das war so klar :-D

ist doch wie gegen hopp damals. gegen solche speziellen aus der norm fallenden vereine hat der bvb einfach keinen guten stand.
Kann man Karma nennen....mich interessiert es ehrlich gesagt nicht.
nächste woche gehts in der buli eben weiter.

isn scheiß sport geworden diese maschinerie
A propos Scheißsport, mein Verein ist bald gar nicht mehr im Profifußball vertreten. Danke an die Verein- und Transferpolitik und an die Verpflichtung des sieglosesten Trainers der Welt, Ümit Korkmaz, ähhh Tayfun Korkut.

13x Hannover und 4x Kaiserslautern in Serie, das muss man erst mal können. Und nun warten Stuttgart und Dresden. Gute Nacht, Betzenberg.
habe transfers wie die von przybylko nie verstanden...oder gaus.
das sind noch nie torjäger gewesen. und das werden sie auch nie sein.
was erwartet man denn da?!
das ist doch kein niveau für die obere hälfte...

der anfang vom ende war aber letztes jahr der 'rauswurf' von sippel.
0 identifikation - keine guten transfers.
kuntz haut auch noch ab....und biedert sich beim schmierenverein dfb an.
kann doch nichts werden...
"God's got a sick sense of humour" (Depeche Mode)

Eine Welt, in der Donald Trump US-Präsident wird und in der Red Bull Leipzig der Bundesligameisterschaft entgegen geht, hat den Untergang verdient. Ohne Zweifel.
Nun ist es Dezember und die beiden Vereine mit den wenigsten Fans bzw. mit den meisten Hassern haben immer noch nicht verloren.

Ich schaue schon lange keine Sportsendungen mehr.

Und morgen wird der HSV zum ersten Mal gewinnen.

2:0 HSV... southpaw = Mike Shiva
Same procedure as every year: Die Rückrunde beginnt und die (individuelle Klasse)-Dusel-Bayern sind zurück.

Kannste echt die Uhr danach stellen...
es gibt einen fußball-gott...und der hat ein bayern-trikot an.
schade für freiburg.

vielleicht lässt sich die fifa ja neue egeln einfallen.
punkte werden nicht nach mehrheit erzielter tore vergeben, sondern nach gefühltem verdienst.
absolut ekelhaft solche spiele...

aber auch okay...lieber bayern als mateschitz
Kurioser Elfmeter gestern im DFB Pokal.

https://youtu.be/TVsZZyA6lsA?t=3m12s

Glückwunsch an die Sportfreunde Lotte! Stehen im Viertelfinale und spielen gegen BVB.
Last edited:
Buchhaltung

Letzte 7 Spiele Bayern - HSV 44:3!
warum gab es jetzt bei 8 geschossenen toren keine nachspieit?!
Weil sich die Gepflogenheiten der Bundesliga immer mehr jenen der Premier League angleichen. Blödsinn, das Ganze.
Was heißt HSV nochmal? Hamburger Super Verlierer!
MODESTE FIDELES!

60% aller Kölner Tore ... hat es das je in der Bundesliga gegeben?

Noch eine Randbemerkung, Paderborn entwickelt sich langsam zum 2. SSV Ulm. Die Stufe der Inkompetenz erreicht und seither im freien Fall durch die Ligen. Da hätte jeder Soziologe seine kleine Freude daran.
Der Kalauer muss sein:

In Augsburg brennt der Baum!

Und der Daum brennt in Rumänien.....
Interessante Statistik, southpaw.

Modeste 56 %
Gomez 48 %
Aubameyang 42 %
In Augsburg brennt zwar der Baum, dafür ist in Ingolstadt bereits Walpurgis-Nacht! Übrigens ein Mann, der weder als Spieler noch als Trainer irgendwas erreicht hat.

Und wer sorgte dafür? Max Kruse mit einem Viererpack. Es ist der zweitgrößte Tag seiner Karriere ... nach Veröffentlichung seines strammen Videos!



Add a message (*=mandatory field)
Name*   
E-Mail   
Add Smilies:
Text*   


Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?