Discussion Forum

Forum - International Music - Interpreten ohne "Best of"-Compilation

Wer kennt Interpreten, von denen tatsächlich keine "Best of" oder "Greatest Hits" Zusammenstellung veröffentlicht wurde? Die Interpreten sollten mindestens drei Alben im Studio eingespielt haben.

- AC/DC
- Metallica
- The Adventures (4 Alben)
- Dreadful Shadows (4 Alben)
- Energy Orchard (4 Alben)
- Kissing The Pink (4 Alben)
- The Rollers (3 Alben)
...
Tori Amos (15 Alben)
Von Tori Amos gibt es kein wirkliches "Best Of" Album.
Zwar kam 2003 ihr achtes Album "Tales Of A Librarian" raus, welches eine Zusammenstellung aus B-Seiten, Raritäten und Neuaufnahmen war, aber ein wirkliches Best Of, gibt es nicht.
Last edited:
Von AC/DC habe ich mir 2007 eine "Greatest Hits" im Ausland gekauft.
Und von Metallica gibt es zumindest Live-Alben, die ja auch eine Art "Best-of" ist.
Annett Louisan
Jeanette Biedermann
Ach, das haste hier doch auch schon verankert @stefan5613.

Ja, in der Shoutbox wars auch nicht gut aufgehoben.

Interessantes Thema eben.

Radiohead wollten nie ein Greatest-Hits-Album, wurden aber von ihrer ehemaligen Plattenfirma überrumpelt.

Mal schauen, ob mir da noch was zu einfällt.
- Olexesh
- Xatar
- Farid Bang
- K.I.Z.
- Celo & Abdi
- Kontra K
- Shindy
- RAF Camora
- Bonez MC
Last edited:
Grandaddy haben/brauchen sowas nicht.

Von denen ist ohnehin alles am Besten. Manche der vielen Demos, die es mal vor Jahren auf gewissen Seiten gab, waren genauso genial wie jetzt beispielsweise The Crystal Lake.

Ich kenne bis heute nicht alle G'Daddy-Songs. Sind einfach zuviele. Dann gibt es immer noch inoffizelle VÖs, von denen ich zuvor nichts wußte.

Ein absolutes Genie, dieser Jason Lytle.

Wenn ich jemanden gerne mal die Hand schütteln würde, dann ihm.
Da fallen mir spontan 3 Artists ein weil da hätte ich nich nämlich gerne eine "Best of" - weiss aber 100 pro das es da keine gibt :

Neneh Cherry
Jermaine Stewart
Malcolm McLaren
BlutEngel
Mirko Hirsch
Bligg
Beatrice Egli




Last edited:
Hallo Leute (und vor allem: Fachleute!),
war es das? Weiß niemand von mehr Künstlern, die keine "Best of"-Zusammenstellung in Ihrer Diskografie aufweisen?
Ich hoffe noch auf interessante Beiträge...
Anyone's Daughter
Die beste deutsche Band ever kennen wohl nur Windfee und ich. Sie haben aber bisher 7 Studioalben veröffentlicht (inklusive 'Piktor's Verwandlungen', zwar 'live aufgenommen, aber muss man mitrechnen)und 2018 soll ein neues Studioalbum veröffentlicht werden, juhee.
Aber es gibt m.W. keine Best-Of. Braucht man auch nicht, weil man die ersten fünf ('Adonis', 'Anyone's Daughter', 'In Blau', 'Piktors Verwandungen' und 'Neue Sterne' sowieso haben muss-muss-muss. Die letzten Beiden bisher erschienenen 'Danger World' und 'Wrong' nicht unbedingt.
und nochmals ich

die Schweizer Band Flame Dream
Wieso kennt diese Band kein Schweizer und keiner aus den Nachbarländern ... ausser Dhauskins und mir (als Nicht-Schweizer)?
Studioalben: Calatea - Elements - Out In The Dark - Supervision - Travaganza

Und auf 'Out in the Dark', ihrem wohl besten Album, spielt unser h.ch Member Dhauskins die Gitarre!!

Last edited:
Hm, wenn ich mich nicht irre:
Taylor Swift
Katy Perry
Lady Antebellum
Maria Mena?
Lady Gaga?
Lana del Rey?
Last edited:
Rammstein
Knorkator.

Sie haben dafür ein "THE SCHLECHTST OF".

Rammstein haben die Best of "Made in Germany"
Schirki, danke, du hast recht.
Ich habe die nicht in Erinnerung gehabt und bei Wikipedia nix gefunden.
Hätte ich lieber mal bei uns geschaut.


Add a message (*=mandatory field)
Name*   
E-Mail   
Add Smilies:
Text*   


Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.