OVERLORD (PC)



Titel Overlord
System PC
Genre Adventure / RPG
Entwickler
Publisher/Firma Codemasters
Altersfreigabe
Release EU 29.06.2007
Vorbei die Zeiten, in denen die Helden von Videospielen alles selbst erledigen müssen. Als fieser Overlord kommandiert der Spieler eine ganze Armee von Schergen, deren liebste Hobbys guten Gewissens mit „Plündern und Brandschatzen“ beschrieben werden können. Ihre Loyalität zu ihrem Anführer kennt natürlich keine Grenzen - wie auch ihre Dummheit. Da muss ein Overlord also keine Skrupel haben, potenziell lebensbedrohliche Kämpfe aus sicherer Distanz zu beobachten und seine Handlanger als Vorhut ins Gefecht zu schicken.

Obwohl der Spieler in Overlord dutzende Schergen gleichzeitig kommandiert, geht die Steuerung stets intuitiv von der Hand. Der Spieler kann seine Untergebenen als Gruppe steuern (mit rechtem Analogstick oder der Maus) oder per Tastendruck einzelnen Schergen Befehle zuweisen. Sobald einer der Schergen Order vom Overlord empfangen hat, sucht er selbst sein Glück. Natürlich vergisst er dabei nie, wem er zu Dank verpflichtet ist: Erhält der Scherge nach gewonnenem Kampf Lebensenergie, so tritt er diese bereitwillig an seinen Meister ab. Genauso tragen Schergen Beute und Schätze, lösen Aufgaben und erkunden Passagen, die der Overlord selbst nicht bewältigen kann. Oder will.
Doch die Schergen mehren nicht nur die Macht des Overlords - mit jeder fiesen Tat werden auch sie selbst ein klein wenig bösartiger. Bezwingt ein Scherge einen Gegner mit starker Rüstung oder gefährlicher Waffe, so schnappt er sich diese zu seinem Vorteil.
So euphorisch sich die Schergen für ihren Overlord aber auch in den Kampf stürzen - etwas lieben sie noch mehr: Bier, Gesang und Frauen! Wobei die also eindeutig männliche Spezies bei entsprechendem Alkoholkonsum sogar noch rücksichtsloser wird als ohnehin schon.

Als Overlord kontrolliert der Spieler bis zu 50 Schergen, die sich in vier unterschiedliche Rassen aufteilen:

Die Kämpfer: Die braunen Schergen toben sich am liebsten im Nahkampf aus. Dabei berauben sie ihre Gegner um Waffen, seien es Heugabeln oder Schwerter.
Die Feuermagier: Die roten Schergen können Feuerbälle beschwören und ihre Widersacher so aus der Distanz angreifen. Doch nicht nur das - sie können sogar durch Feuer laufen und so für andere Schergen und den Overlord unüberwindbare Passagen erforschen.
Die Meuchelmörder: Die grünen Schergen sind eher feiger Natur. Sie überwältigen ihre Gegner am liebsten von hinten, springen auf seinen Rücken und ringen ihn zu Boden. Ausserdem sind sie immun gegen Vergiftungen und können mit ihrem handwerklichen Talent aus zerstörten Gegenständen hochwertige Ausrüstung bauen.
Die Heiler: Die blauen Schergen sind nicht nur intelligenter, als ihre Waffenbrüder - sie können auch als einzige schwimmen und gefallene Schergen wiederbeleben.

Facts & Features:
  • Abwechslungsreicher Spielverlauf – Entdecken, Action, Puzzles, Strategie und viel, viel schwarzer Humor.
  • Vier verschiedene Schergen-Rassen, von denen bis zu 50 gleichzeitig kommandiert werden können – das Kombinieren der individuellen Fähigkeiten von Kämpfern, Feuermagiern, Heilern und Meuchelmördern ist dabei der Schlüssel zum Lösen komplexer Puzzles.
  • Der Turm des Bösen – plündere und sammle alle Schätze des Reiches, um aus Ruinen den Overlord-Turm wieder aufzubauen. Mit einem zoologischen Verlies für alle Monsterarten, Schmieden für neue Waffen, Artefakte und Rüstungen sowie Haremsgemächern.
  • Erobere eine vielschichtige Fantasy-Welt – Zeige den sieben Helden, den dämonischen Halblingen und den wütenden Einhörnern, wer das Sagen hat.
  • Multiplayer – Plündere gemeinsam mit anderen Spielern, oder tritt in der Schlacht gegen andere an (1-2-Spieler, LAN & Online)

REVIEWS

Average points: 6 (Reviews: 1)

******
für mich das beste spiel aller zeiten !!!!!

Add a review

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?