INTERVIEW MIT STEFANIE HEINZMANN



Stefanie Heinzmann - die Gewinnerin der TV Total Casting Show "SSDSDSSWEMUGABRTLAD" - hat vor kurzem ihr Debut-Album "Masterplan" veröffentlicht. Wir haben die Walliserin vor ihrem Auftritt bei Benissimo zum Interview eingeladen.

hitparade.ch: Über Nacht wurde Eyholz international bekannt, respektive du. Was passiert zur Zeit in diesem Dorf, steht es Kopf wegen seinem Superstar?
Stefanie: In Eyholz läuft alles normal weiter wie immer. Natürlich haben sie grosse Freude an meinem Sieg. Und wenn sie mich sehen, gratulieren sie mir immer. Doch Kopf steht das Dorf deswegen nicht.

hitparade.ch: Inwiefern hat sich durch den Sieg beim Casting deine Zukunftsperspektive geändert?
Stefanie: Da ich im "Jetzt" lebe, habe ich keine Zukunftsperspektive. Mein Leben jedoch hat sich seit dem Sieg total verändert. Vor einem halben Jahr war ich noch zu Hause, ging zur Schule und traf mich ganz normal mit Freunden. Und jetzt habe ich eine Single in den Charts, meine CD wurde kürzlich veröffentlicht, ich gebe Interviews und trete im TV auf. Gerade gestern war ich zum Beispiel bei "The Dome"!

hitparade.ch: Momentan ist es sicher heftig mit all diesen Terminen, Promoauftritten und Interviews, kannst du das auch etwas geniessen?
Stefanie: Auf jeden Fall! Solche Auftritte wie bei "The Dome" geniesse ich zu 100%, es war unglaublich dort auf der Bühne zu stehen. Aber natürlich war es auch anstrengend für mich, ein richtiger Presse-Marathon! Und trotzdem, es macht mir einfach Spass. Mein Bruder als mein Manager ist bei mir und ich habe immer liebe Leute in meinem Umfeld.

hitparade.ch: Du hast "The Dome" als schönes Erlebnis erwähnt. Gab es sonst noch spezielle Erlebnisse und Erfahrungen?
Stefanie: Es sind alles tolle Erlebnisse momentan! Ich habe gerade ein Casting gewonnen, da sind so viele Dinge passiert, die extrem schön sind! Ich konnte zum Beispiel eine Woche lang mein Album bei Stefan Raab vorstellen und durfte bei der Wok-WM dabei sein.

hitparade.ch: Im Eiltempo wurde jetzt eine CD produziert, "Masterplan" heisst sie, ist es in etwa das was du schon immer mal machen wolltest?
Stefanie: Ich stellte mir nie vor, wie meine CD sein sollte, da ich nicht gedacht habe, dass ich jemals eine Chance haben würde, ein Album aufzunehmen! Für mich ist bei "Masterplan" aber alles perfekt gelaufen. Ich liebe das Album und höre es auch selbst gerne!

hitparade.ch: "Masterplan" beinhaltet 14 abwechslungsreiche Tracks. Welcher ist momentan dein Liebling?
Stefanie: "If I Don't Love You Now"! Warum, kann ich nicht recht sagen. Es ist einfach wie ein richtiger Lieblingssong, reines Bauchgefühl.

hitparade.ch: Ein Song, "Only So Much Oil In The Ground", ist mit der Band "Tower of Power" eingespielt worden, zudem konntest du am Konzert in Zürich live mit ihnen auf der Bühne stehen. Hast du jemals mit so etwas gerechnet?
Stefanie: Nein, damit habe ich überhaupt nie gerechnet! Eine Woche vor dem Konzert haben mich "Tower Of Power" angerufen. Sie sahen mein Video auf YouTube und wollten, dass ich mit ihnen auf der Bühne stehe. Ich war anfangs recht überrascht und dachte, "das kann doch nicht wahr sein!". Und wenn ich jetzt zurück denke, kommt mir alles vor wie ein Traum.

hitparade.ch: Damit eine CD so schnell produziert werden kann, müssen ja viele Songs bereits vorhanden sein. Wie müssen wir uns das vorstellen, wie ist das abgelaufen, bis die CD fertig war?
Stefanie: Universal, meine Plattenfirma, hat mir einen Pool mit ca. 100 Songs zur Verfügung gestellt. Diese Songs habe ich zusammen mit meinem Bruder und dem Produzenten angehört und dabei sortiert, welche uns gefielen und welche nicht. Mit der Zeit begann ich dann auch auf den Text zu hören, ich musste mich mit ihm identifizieren können. Die ganze Auswahl erfolgte wie gesagt extrem schnell, doch mit den gewählten Songs bin ich sehr zufrieden!

hitparade.ch: Hast du dir vorgenommen, auf einem allfälligen neuen Album mehr Einfluss auf die Produktion, sprich bei der Musik, bei den Texten zu nehmen?
Stefanie: Ich weiss es nicht. Über eine nächste CD denke ich noch gar nicht nach, immerhin ist mein erstes Album erst gerade erschienen! (lacht) Ich nehme mir eigentlich schon vor, selbst zu schreiben, aber bisher fühlte ich mich noch nicht dazu berufen. Versuchen werde ich es sicherlich!

hitparade.ch: Mit "Chumm ins Wallis" hast du den "grössten Walliser Hit" des Jahres 2007 gelandet. Nunmehr bist du mit einem englischen Song in den Charts - was liegt dir mehr?
Stefanie: "Chumm ins Wallis" ist Mundart-Pop, also ein total anderer Musikstil. Ich finde das Walliserdeutsch passt bei diesem Song sehr gut, Englisch wäre fehl am Platz!
Bei Soul, Funk und Pop gehört für mich aber Englisch unbedingt dazu, dadurch ist die Musik internationaler. Ich singe gerne Englisch!

hitparade.ch: Du hast auf einen Schlag mehr Erfolg in Deutschland als andere Schweizer Musiker, die seit Jahren mit verschiedenen Mitteln versuchen dort Fuss zu fassen. Hast du Tipps für die Schweizer Bands, die es bisher nicht geschafft haben? Was sind deine Erfahrungen?
Stefanie: Ich bewarb mich in einer deutschen Casting-Show! Das können andere Schweizer natürlich auch versuchen. (lacht) Mein Vorteil war wohl, dass die Deutschen meinen Weg durch die Casting-Sendung von Anfang an mitverfolgen konnten, was bei den CH-Music Stars nicht der Fall war.
Es ist schwer in Deutschland Fuss zu fassen. Ich weiss ja auch noch nicht, ob ich es schaffen werde! Meine Single läuft momentan extrem gut, aber das ist bei den meisten Casting-Gewinner zu Beginn so. Ich hoffe natürlich, dass der Erfolg andauern wird! Erfahrungen kann ich bisher keine weitergeben, dazu ist es noch zu früh. Ihr könnt mich in einem Jahr wieder danach fragen... (lacht)

hitparade.ch: Wie willst du es schaffen, nicht nur in der Anfangsphase erfolgreich zu sein? Hast du dir das auch schon überlegt?
Stefanie: Ich denke dafür gibt es kein Rezept. Da kommt es ganz auf die einzelne Person und auf die Musik an. Ich werde es einfach auf meine Art versuchen. Wenn es klappt, dann ist das natürlich super und wenn es nicht klappt... Schade!

hitparade.ch: Und jetzt geht es dann ab auf die Bühnen, bislang sind aber nur ein paar Schweizer Konzerte im Kalender, kommen da noch Daten für Deutschland?
Stefanie: Vorläufig sind wirklich vor allem in der Schweiz Konzerte geplant. Ich werde aber auch in Deutschland und sogar Österreich unterwegs sein. Und im Sommer stehen Festivals auf dem Programm.

hitparade.ch: Als Band hast du Stefan Raabs TV-Band "The Heavytones" hinter dir. Werdet ihr zusammen die ganze Tour bestreiten oder kommen dort andere Musiker?
Stefanie: Mit den Heavytones gibt es nur ein Konzert am 30. Mai in Zürich, zusammen mit Max. Ansonsten habe ich jetzt eine eigene Band hauptsächlich bestehend aus Schweizer Musiker, mit ihnen gehe ich auf Tour.

hitparade.ch: Du hast ein Auftritt am Open Air Gampel, geht damit ein Traum für dich in Erfüllung, oder was bedeutet dir dieses Konzert in deiner Heimat?
Stefanie: Vor diesem Konzert werde ich wahrscheinlich am meisten Angst haben! Es wird sicher speziell sein für mich, in meiner Heimat zu spielen. Ich denke mir fällt es leichter bei "The Dome" vor 9000 fremden Leuten aufzutreten, als vor 10 Zuhörern aus dem Wallis zu singen! Im Wallis bin ich daheim, das Wallis vertrete ich. Darum wäre es für mich auch schlimmer, wenn die Walliser schlecht auf mich reagieren würden als wenn die Deutschen mein Konzert nicht mögen. Auf das Open Air freue ich mich jedenfalls sehr und hoffe, dass es gut wird!

hitparade.ch: Was kann man live erwarten? Vor allem Songs ab deiner CD?
Stefanie: Das Album wird auf jeden Fall vertreten sein!

hitparade.ch: Eventuell auch Lieder, die du in der Casting-Show gesungen hast?
Stefanie: Vielleicht, ja. Ich weiss es noch nicht! Aber der Schwerpunkt wird ganz bestimmt beim Album liegen.

hitparade.ch: Wie geht es mit "BigFisch", deiner "ursprünglichen" Band weiter? Gibt es eine Fortsetzung oder bleibt dafür keine Zeit mehr?
Stefanie: Momentan haben wir eine Pause eingelegt, da wir nicht wissen wie es weiter geht. Einige Musiker von BigFisch werden in meiner Band dabei sein und mit mir auf Tour kommen. Die Band existiert immer noch, aber wann und wie wir weiter machen weiss noch niemand.

hitparade.ch: Kommen wir zur Top 10 der Schweizer Hitparade. Kannst du die Songs, die du kennst, kommentieren?

8. Ich + Ich - "Stark"
Stefanie: Ich + Ich ist für mich eine der coolsten deutschen Bands. Ich mag ihre Songs sehr, sie haben tolle Texte. Sie selbst sind auch super, ich durfte sie bei einem Essen kennen lernen.

7. DJ Ötzi - "Ein Stern ( ... der deinen Namen trägt)"
Stefanie: Hier erinnere ich mich immer an eine Version, die ich an Silvester gehört habe. Das war lustig! (lacht)

5. Lenny Kravitz - "I'll Be Waiting"
Stefanie: Lenny hörte ich eine Zeit lang ziemlich oft. Er ist für mich ein richtiger Vollblut-Musiker. Mehr kann man dazu gar nicht sagen!

4. Stefanie Heinzmann - "My Man Is A Mean Man"
Stefanie: Stefanie Heinzmann... Die lasse ich mal weg... (lacht)

3. Schnuffel - "Kuschel Song"
Stefanie: Der ist in Deutschland auf Platz eins! War er das in der Schweiz auch schon?
hitparade.ch: Nein.
Sehr gut. Den Song finde ich unglaublich doof. Ich verstehe einfach nicht, wie ein solches Lied die Hitparade anführen kann!

2. Timbaland presents OneRepublic - "Apologize"
Stefanie: Den habe ich gestern bei "The Dome" gehört. Ein richtiger Ohrwurm! Nach dem Auftritt sangen alle ständig dieses Lied.

1. Leona Lewis - "Bleeding Love"
Stefanie: Der Song trifft meinen Geschmack nicht. Ihre Stimme ist jedoch der Hammer!


Linktipps:
Höre ins Debut-Album "Masterplan" rein - 3 signierte CDs zu gewinnen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?