INTERVIEW MIT LAFEE







Nach zwei deutschen und einem englischen Studio-Album hat LaFee nun ihn nächstes Album "Ring frei" veröffentlicht. Wir haben sie im November zum Interview getroffen.

hitparade.ch: Im Dezember hast Du während drei Konzerten Geld für die Kinderkrebshilfe gesammelt. Was ist Deine Motivation für dieses wohltätige Engagement?
LaFee: Ich mache das, weil ich mich gerne engagiere - vor allem für Kinder.

hitparade.ch: Spürst Du als Star ein besonderes Pflichtbewusstsein, Dich mehr zu engagieren als andere - gerade weil Du mehr Möglichkeiten hast?
LaFee: Ich denke nicht, dass es eine Pflicht ist, das zu tun. Man muss viel mehr der Mensch dafür sein. Ich bin kein Egoist, sondern ein herzlicher Mensch und immer für meine Mitmenschen da. Es ist keine Pflicht, sondern mein freier Wille.

hitparade.ch: Was würdest Du als die schönste Facette Deines Erfolges bezeichnen?
LaFee: Die Freiheit. Ich kann mir das kaufen, was mir gefällt.

hitparade.ch: Im Sommer diesen Jahres hast du ein Album mit englischen Versionen deiner Songs aufgenommen. In welcher Sprache gefällst Du Dir besser?
LaFee: Definitiv auf deutsch - und dabei werde ich auch bleiben. Ich habe das englische Album fürs Ausland gemacht und habe dafür gutes Feedback erhalten. Frankreich, Italien, Polen, Russland und die USA haben grosses Interesse gezeigt. Ausser in Frankreich und in Italien habe ich im Ausland aber noch keine Konzerte gegeben.

hitparade.ch: Wie haben die Fans auf das englische Album reagiert?
LaFee: Sie fanden es auch gut, weil es mal wieder etwas Neues war. Sie hatten aber auch Angst, dass ich jetzt für immer aus dem deutschsprachigen Raum weggehe. In Italien ist es übrigens kein Problem, mit deutschen Texten erfolgreich zu werden; in Amerika aber schon. Nur Nena und Rammstein haben es geschafft, dort mit deutschen Liedern in die Hitparade zu kommen.

hitparade.ch: Am 9. Dezember feierst du deinen 18. Geburtstag. Hast du mit dem Führerscheinkurs schon begonnen?
LaFee: Ich mache im Dezember die Theorie und nächstes Jahr die praktische Prüfung. Meinen Geburtstag feiere ich mit meiner Familie und meinem Team.

hitparade.ch: Ich vermute, dass du im Verhältnis zu Gleichaltrigen ein relativ erwachsenes Leben führst.
LaFee: Ja, das würde ich auch sagen. Ich bin fast jeden Tag unterwegs und habe eigentlich nur noch mit älteren Leuten zu tun und nicht mehr mit Leuten aus meinem Alter. Aber ich finde das okay.

hitparade.ch: Hast du viel verpasst, dadurch, dass du schon so früh "berühmt" wurdest? Vermisst du etwas?
LaFee: Nein, ich vermisse gar nichts. Ich bin zufrieden mit meinem Leben.

hitparade.ch: Wenn du zwei, drei Jahre zurückschaust - würdest du sagen, dass du dich menschlich und musikalisch stark verändert hast?
LaFee: Ich bin einfach älter geworden. Musikalisch habe ich mich gross verändert. Man merkt das auch stimmlich, wenn man sich das erste und jetzt das dritte Album anhört.

hitparade.ch: Denkst du, dass der Sprung vom Teenager-Star zur erwachsenen Sängerin schwer zu meistern ist?
LaFee: Definitiv, es ist natürlich auch riskant. Aber ich werde nun mal älter. Ich kann mein Alter ja nicht stoppen oder die Zeit anhalten. Die Zeit wird zeigen, wie es sein wird, wenn ich 22 Jahre alt bin.

hitparade.ch: Werden deine Fans mit dir älter oder bleiben diese gleich alt?
LaFee: Mit mir werden auch meine Fans älter. Es hat aber auch junge.

hitparade.ch: Nächste Woche erscheint deine neue Single "Ring frei". Ist dieser Song als Kampfansage zu verstehen?
LaFee: Ja, es ist eine Kampfansage. Viele haben gedacht, ich schaffe es gar nicht und hätte nur ein Album und danach bin ich wieder weg vom Fenster. Und mit meinem dritten Album wollte ich allen Leuten zeigen, dass ich noch immer da bin und noch besser und erwachsener geworden bin. Das Album erscheint übrigens erst im Januar, weil zu Weihnachten viele Alben veröffentlicht werden und ich wollte das nicht machen. Ich wollte in das neue Jahr mit einem neuen Album. Das finde ich besser so. Die Fans werden über den Erfolg des Albums entscheiden.

hitparade.ch: Im neuen Video trittst Du als Samurai auf. Woher stammte diese Idee? Und wie war diese Erfahrung für Dich?
LaFee: Ich kannte da Design aus verschiedenen Filmen. Die Kampfszenen kommen aus "Tiger & Dragon" und "The Cell". Wir wollten mal was komplett Neues machen. Ich habe mir extrem krasse Filmszenen herausgesucht, die ich nachgestellt habe. Ich finde, wir haben es geschafft, ein extrem krasses Video zu machen. "Tiger & Dragon" ist aber ansonsten eher nicht mein Film. Ich stehe mehr auf Horror-Streifen.

hitparade.ch: Inwiefern wird sich das neue Album musikalisch und textlich von den Vorgängern unterscheiden?
LaFee: Ich kann nicht in einem Album Rock machen und in einem anderen Hip-Hop und Soul. Die Leute dürfen ein schönes drittes Album mit vielen persönlichen Erfahrungen, die ich in meine Texte gelegt habe, erwarten. Wir haben 18 Songs geschrieben, ein paar sind aber in den Abfall gewandert.

hitparade.ch: Dein letztjähriger Tourabschluss war ja in der Schweiz. Es war dein erster Auftritt in der Schweiz überhaupt. Wie sind die Schweizer Fans?
LaFee: Das war schön, aber auch irgendwie traurig für mich. Der Gedanke gefiel mir gar nicht, nachdem man einen Monat rumtourt, dann zu wissen, morgen sitze ich erstmal zu Hause und es passiert nichts. Ich wollte weiter machen. Dieses Jahr haben wir bisher einen festen Termin in der Schweiz, ich denke aber es kommen noch ein paar Daten dazu.

hitparade.ch: Kommen wir zur Top 10 der Schweizer Hitparade. Was kannst du kommentieren?

9. Katy Perry - Hot N Cold
LaFee: Katy Perry ist eine hübsche Frau und sehr nett. Ich habe sie kennengelernt.

8. Rihanna - Disturbia
LaFee: Das ist ein Bombensong. Ein Hit.

7. Gabriella Cilmi - Sweet About Me
LaFee: Was ist das? Ah dieses Sweet About Me? Den Song finde ich gut, aber ihr Akzent ist schrecklich.

6. Maria Mena - Just Hold Me
LaFee: Maria Mena finde ich schön. Der Song ist ja relativ langsam. Ich finde ihn gut.

5. Beyoncé - If I Were A Boy
LaFee: Ich finde es bisher das beste Lied von ihr. Sie kann endlich mal zeigen, was sie wirklich drauf hat.

2. P!nk - So What
LaFee: Finde ich super. Zu P!nk brauche ich nicht viel zu sagen, sie ist einfach geil.


Linktipps:
Höre ins neue Album "Ring frei" rein - 3 CDs zu gewinnen
Discographie von LaFee
Offizielle Seite

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?