INTERVIEW MIT ALLSCHWIL POSSE

Etwas mulmig war mir schon, als ich durch das kalte und mit dichtem Nebel verhangene Allschwil schlenderte und dem Treffen entgegen bibberte.... Was würde mich erwarten? Was will die Allschwil Posse von mir? Dann plötzlich tauchte eine Gestalt im Nebel auf. Es war MC Folio, er meint, es gebe eine neue CD, und ein Interview müsse gemacht weden deswegen...

hitparade.ch: Hey MC FOLIO, lange nichts gehört von dir. Vor 6 Jahren genau ist eure letzte CD rausgekommen. Was war los? Was habt ihr gemacht? Lieber etwas Roger Federer beim Training auf den allschwiler Tennisplätzen zugeschaut oder einfach wieder einmal Jugendstrafvollzug?
MC Folio: Nein, wir waren im Import-Export tätig und betreiben dies auch weiterhin. Wir haben uns damit eine solide Grundbasis geschaffen, um auch gut überleben können, ohne jedes Jahr eine neue Platte zu machen.

hitparade.ch: Und jetzt bist du zurück in alter Frische, wieder mit VR HORNY. Geht's wieder voll ab? War es höchste Zeit für einen neuen Longplayer?
MC Folio: Wir hatten eigentlich abgeschlossen mit dieser Geschichte und glaubten, wir könnten uns auf diese Hinterzimmer-Tätigkeiten beschränken. Aber es gab einfach zu viele Leute, die uns gefragt haben, ob wir denn nicht endlich wieder etwas Neues machen. Deshalb liessen wir uns quasi erweichen und haben viele Leute zur Zusammenarbeit gefunden, die uns gut dabei unterstützt haben.

hitparade.ch: Seid ihr immer noch auf dem Schrottplatz von VR HORNY's Onkel einquartiert? Muss ja saukalt sein zur Zeit...
MC Folio: Nein, dieser Schrottplatz war schon vor 10 Jahren gut beheizt, und der Onkel hat sich auch stark verbessert in den letzten Jahren. Wir geschäften viel mit ihm wie eh und je, aber unser Netzwerk ist in der Zwischenzeit noch gewachsen.

hitparade.ch: Und was sind die Erkenntnisse von jetzt? Schmecken die Frauen, wie Chris von Rohr einmal propagierte, über Zwanzig immer noch ranzig?
MC Folio: Wir haben rausgefunden, dass dieser Chris von Rohr selber eine Liäsion mit einer Frau hat, die über 30 ist, und wir sind ja jetzt auch schon 27. Sind in den letzten zehn Jahren auch rund drei Jahre gealtert, und nehmen es vielleicht auch nicht mehr so genau mit dem...

hitparade.ch: Und kommt Chris wieder zum Zuge auf eurem neuen Album? Der war ja ziemlich aktiv in den vergangenen Jahren.
MC Folio: Wir haben gestaunt. Vor sechs Jahren, als wir ihm mit dem Song "Fraue über Zwanzig schmecke ranzig" ein Denkmal setzten, hätten wir nie gedacht, dass er noch einen solch späten fünften Frühling erleben und eine solch grosse Popularität als Clown erreichen würde. Und selbstverständlich darf dies von unserer Seite nicht unkommentiert bleiben auf dem neuen Album.

hitparade.ch: Was kann man von euem neuen Album grundsätzlich erwarten?
MC Folio: Wir haben sehr viele sommerliche Lieder gemacht. Unser allererster Song von 1995 hiess ja auch "Summer - die schliichendi Süüch", welcher übrigens auch als Hidden-Track auf dem neuen Werk zu finden sein wird, weil wir das sonst jede Woche 3mal privat kopieren müssten, da diese Platte vergriffen ist. Aber es hat noch andere sommerliche Songs drauf wie etwa einen über eine Velokurierin mit sexy Waden oder über die Situation auf dem Sprungturm im Freibad, sowie auch eine Neuaflage unseres Songs FKK (Mitleid - 1999), wo es noch etwas genauer auf den Punkt gebracht wird und musikalisch um einiges sonniger daher kommt.

hitparade.ch: Letztes mal hattet ihr noch diverse Gäste mit euf eurer CD mit drauf, allen voran die Metal-Band GURD, dürfen wir so was wieder erwarten?
MC Folio: Ja, die Aufnahmen sind abgeschlossen und diesmal sind Gäste aus der Hip-Hop-Szene mit dabei, richtige Beat-Produzenten vom Fach. Zusätzlich noch eine Altlast, ein unveröffentlichter Song von 2000. Natürlich haben wir auch Gastrapper wie unter anderem Greis oder die Jungs von Radio 200000 mit auf dem Album.

hitparade.ch: Bei eurer letzten CD bekam ja die halbe Schweizer Musikprominenz ihr Fett ab. Gab es da überhaupt Reaktionen?
MC Folio: Also solche Reaktionen gab es offenbar, aber die hört man dann stets nur indirekt. Und wir, die im Ghetto von Allschwil zuhause sind, leben sowieso etwas abgekapselt und haben nicht viel zu tun mit dieser Musikszene und der offiziellen Schweizer Hip-Hop-Szene. Solche Geschichten kommen uns dann um fünf Ecken zu Ohren. Häufig wird uns mit Prügel gedroht, aber das lässt uns kalt, wir sind sowieso besser bewaffnet.

hitparade.ch: Ihr habt ja in den letzten Jahren mächtig Konkurrenz aus USA erhalten. Die meinen, genau so hart zu sein wie ihr, alle diese Eminem's und 50 Cent's zum Beispiel. Was haltet ihr von denen?
MC Folio: Wenn man schon so lange dabei ist wie wir, dann muss man schon etwas lachen, wenn da Leute daher kommen, die in einer geschützten Werkstatt konstruiert werden und aufwachsen und dann so tun, als würden sie im Ghetto leben. Zum Besispiel wie diese Aggro-Berlin Leute, die denken, sie hätten eine schlimme Jugend erlebt und glauben, jetzt einen auf besonders hart zu machen. Das finden wir natürlich Kinderkram, denn wenn jemand wie wir hier in Allschwil aufwächst, wo man als Versuchskaninchen der Pharmaindustrie dahinvegetiert, dann muss man wirklich lachen, wenn einer glaubt, er hätte es schwierig.
hitparade.ch: Und die Konkurrenz aus der Schweiz?
MC Folio: Die beobachten wir eigentlich wohlwollend. Die Jungen sollen auch ruhig was machen...

hitparade.ch: Bald wird ja eure neue CD getauft, und das ausgerechnet in Zürich, als Basler. Geht's nachher auf eine ausgedehnte Tour?
MC Folio: Ja, klar geht es auf Tour. Wir haben noch nicht alle Konzerte auf der Reihe. Wir spielen wie gesagt zweimal in Zürich, dann spielen wir sicher noch in Bern, Solothurn und Thun. Weitere Konzerte sind noch in Planung. VR HORNY und ich müssen ja ein wenig aufpassen, dass es nicht zuviel wird, damit unser Stammgeschäft nicht darunter leidet.

hitparade.ch: Und was kann das Publikum erwarten, die euch live erleben wollen?
MC Folio: Live ist sowieso immer ein spezielles Spektakel. Wir verzichten gänzlich auf eine Band und haben dafür Tänzerinnen. Also etwas für's Auge und für's Ohr.

hitparade.ch: Wie immer legen wir auch dir die aktuellen Top10 der Schweizer Singlecharts vor, wenn du die kommentieren könntest.

1. Mattafix - Big City Life
Kenn ich nicht, tönt wie ein neuer Alleskleber.

2. Madonna - Hung Up
Madonna finden wir natürlich toll, aber anscheinend hat sie ihren Cowboyhut nicht mehr...

3. Melanie C - First Day Of My Life
Ist das dieses Gewürzmädchen? Den Song kenne ich nicht, aber nun denn, wenn's der erste Tag von ihrem Leben ist... Sie darf...

4. Black Eyed Peas - My Humps
Die haben mal angefragt bei uns, weil sie das Background-Chörli machen wollten, aber unsere Tänzerinnen sind schöner.

5. Xavier Naidoo - Dieser Weg
hmm - geh mit Gott... Aber schnell....

6. Pussycat Dolls - Stickwitu
Das tönt interessant, das würden wir gerne mal sehen.

7. Eminem - When I'm Gone
Das hört mein ganz kleiner Bruder.

8. 50 Cent - Window Shopper
Das auch.

9. t.A.T.u. - All About Us
Ja, die sind verwandt mit uns. Unser Onkel hat Familie in Russland und einer aus dieser Sippe ist deren Manager.

10. Tic Tac Toe - Spiegel
Endlich wieder! Dieser Song ist eigentlich fast ein Remake von unserem Song "Er lebt nicht mehr" (Mitleid - 1999).


Linktipps:
Offizielle Website
Das neue Album "Easy Rider" mit Hörproben - 3 Alben zu gewinnen
Diskussionsforum über Allschwil Posse

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?