INTERVIEW MIT SOME & ANY



Zum ersten Mal in der Geschichte von Popstars wurde mit Leonardo Ritzmann und Vanessa Meisinger ein Duo von den Zuschauern als Sieger gewählt. Und zum ersten Mal hat es mit Leo ein Schweizer geschafft, diese Show als Sieger zu verlassen. "Some & Any" heisst das neue Traumduo. Leo hat der Vanessa die Schweiz gezeigt und auch bei uns Halt gemacht.

hitparade.ch: Gratulation zum Sieg: Wie fühlt sich das Popstars-Leben bis jetzt an? Seid ihr im Stress?
Leo: Es fühlt sich gut an, wir sind viel unterwegs. Wir freuen uns auf alles, was jetzt auf uns zukommt.
Vanessa: Natürlich ist es mit Stress verbunden, aber man sollte nie den Spass daran verlieren, denn sonst macht es einen irgendwann kaputt. Es ist zwar schon sehr viel los bei uns, aber momentan geht's noch. Ich denke, wenn das neue Jahr anfängt, dann geht's erst richtig los und wir werden viel unterwegs sein. Man sollte immer gute Laune dabei haben.

hitparade.ch: Was war euer erster Gedanke, als ihr einander gegenübergestanden seid und gewusst habt, dass ihr in einem Duo seid?
Leo: Das war irgendwie lustig, denn Vanessa war eine der Ersten, die ich beim Casting kennengelernt habe. Wir standen beide draussen. Und damals hätte ich im Leben nicht gedacht, dass ich gewinne, und das erst noch mit Vanessa zusammen.
Vanessa: Also, ich hab mich wahnsinng gefreut, als ich Leo vor mir gesehen habe, als die Duo's zusammengeführt worden sind. Wir sind uns gegenübergestanden und haben dann die Augenbinden abbekommen, und da ging für mich die Sonne auf. Denn Leo hat einfach einen tollen Charakter und strahlt immer ganz viel…
Leo: Oh, danke schön, Du auch!
Vanessa: Es war echt schön!

hitparade.ch: Mit welchen Ambitionen bzw. mit welcher Motivation seid ihr zum Casting gegangen?
Vanessa: Natürlich wollten wir gewinnen, das ist ja klar. Aber am Anfang denkt man noch nicht an den Sieg, man denkt immer von Show zu Show, man würde immer gerne eine Runde weiterkommen. Man entwickelt in dieser Zeit einen richtig starken Ehrgeiz. Ich war zwar sowieso schon ehrgeizig, aber da ist es stärker geworden.
Leo: Klar, auch ich bin hingegangen und wollte gewinnen, doch eigentlich dachte ich, dass ich den Recall bestimmt nicht schaffen werde. Aber dann kommt man immer weiter, Runde um Runde, und dann denkt man, jetzt bin ich soweit, ich möchte noch mehr erreichen.

hitparade.ch: Wie denkt ihr im Nachhinein über das Halbfinale, dass am Ende nichts aufgelöst worden ist? War das eventuell ein Vorteil für euch, dass das eure Fans zusätzlich mobilisiert hat, weil ihr noch nicht sicher im Finale gewesen seid?
Vanessa: Ich kann das jetzt gar nicht so genau sagen, ob das vielleicht ein Auslöser dafür gewesen ist, dass wir mehr Fans bekommen haben.
Leo: Es war einfach ein komischer Moment, weil wir ja nichts davon wussten, dass das Halbfinale vertagt wird. Es war komisch für uns. Aber wir haben gewonnen (lacht).

hitparade.ch: Mittlerweile sind einige Tage seit dem Finale vergangen - hattet ihr überhaupt schon Zeit, diesen Sieg zu realisieren?
Vanessa: Also einen Tag nach dem Finale war es ganz schlimm, da ging die Arbeit los um sieben Uhr morgens, acht Shootings und viele Blitzlichter, da bekam ich schon fast den Tunnelblick und hab's überhaupt nicht realisiert. Aber jetzt fühlen wir es, dass wir gewonnen haben. Man ist natürlich auch stolz auf sich selber.
Leo: Ich bin auch stolz auf Vanessa.
Vanessa: Es ist echt schön. Und es macht auch sehr viel Spass.

hitparade.ch: Was denkt ihr, hat es ausgemacht, dass ihr vom Publikum als die neuen Popstars gewählt wurdet?
Leo: Wir waren einfach locker, denn wir haben nicht erwartet, dass wir gewinnen werden. Wir dachten, Nick und Elif werden sowieso gewinnen, also geben wir jetzt einfach Vollgas und haben Spass auf der Bühne und zeigen, was wir können. Ich denke, die Zuschauer haben das einfach gespürt. Wir wollen uns auch bei unseren Fans bedanken aus Deutschland, Schweiz und Österreich, dass sie für uns angerufen haben, denn ohne die hätten wir nicht gewonnen.

hitparade.ch: Leo, bei MusicStar hat es nicht funktioniert, bei Popstars hast Du gewonnen. Was denkst Du, war diesmal anders?
Leo: Ein Unterschied ist ganz klar der Aufbau der Sendung, der ist ganz anders. Bei Popstars entscheidet immer die Jury, und erst am Schluss gibt's ein Telefonvoting. Bei Musicstar war es bei jeder Sendung so. Zudem hat Popstars eine kompetente Jury, was bei MusicStar nicht der Fall ist. Und wir arbeiteten hier in Gruppen miteinander, nicht jeder einzeln gegeneinander.

hitparade.ch: Das mit der kompetenten Jury, war das jetzt ein Seitenhieb gegen Roman Kilchsberger?
Leo: Nein, kein Seitenhieb, ich beleidige ihn ja nicht. Aber es ist ja so: Roman Kilchsberger ist in der Schweiz bekannt. Michelle Leonard ist in Deutschland nicht bekannt, und trotzdem hat man sie in die Jury geholt, weil sie kompetent ist. Und das, finde ich, sollte man in der Schweiz auch machen. Kompetent ist wichtiger als bekannt.

hitparade.ch: Aber es kann ja auch ein Vorteil sein, denn so wird vielleicht mehr darüber berichtet…
Leo: Es ist nur ein Vorteil für ihn, da er dann mehr Präsenz hat. Wir sind ja jetzt in den Medien, weil das Album nun veröffentlicht wird. Uns ist die Musik wichtig, nicht solche negativen Kommentare…
Vanessa: Da sollte man sich auch nicht ablenken lassen, es gibt Leute, die Negatives sagen, ob die bekannt sind oder nicht ist uns egal. Ich kenne diesen Moderatoren ja nicht, ich hab's nur so mitbekommen durch andere…
hitparade.ch: Das fragen wahrscheinlich alle Journalisten…
Vanessa: Ja genau (lacht)

hitparade.ch: Vanessa, du hast nun einen Schweizer Partner und wirst jetzt sicher mehr mit der Schweiz zu tun haben als früher. Wie gut hast du die Schweiz vorher gekannt?
Vanessa: Also ich kannte die Schweiz vorher gar nicht und bin jetzt heute zum ersten Mal hier. Es ist sehr schön, bis jetzt habe ich nur positive Sachen erlebt und die Leute sind auch sehr nett. Ich freue mich sehr, dass ich hier sein darf.

hitparade.ch: Das TV-Format Popstars spricht eher ein jüngeres Publikum an - denkt ihr, dass es euch mit eurer Musik auch gelingen kann/wird, Erwachsene zu begeistern?
Vanessa: Klar, ich denke schon, dass unsere Musik auch ältere Leute anspricht.
Leo: Das Album ist sehr vielfältig. Und ich hoffe, dass die Leute, auch wenn sie Popstars nicht mögen, es sich anhören um sich eine Meinung zu bilden. Denn es spricht ein breites Publikum an.

hitparade.ch: Inwiefern konntet ihr euch in euer Debut-Album selbst einbringen?
Vanessa: Also ich würde sagen sehr viel, denn wir haben die Songs ja eingesungen. Die Stimmen machen die Songs aus, die Songs das Album. Daher haben wir uns schon eingebracht. Klar haben wir nicht so viel Mitspracherecht gehabt, welche Songs jetzt auf's Album kommen, aber beim zweiten Album wird das dann auch wieder anders sein.

hitparade.ch: Wann hattet ihr Zeit für die Aufnahmen, schliesslich wird das Album bereits diesen Freitag veröffentlicht…
Vanessa: Die Albumaufnahmen fanden vor dem Halbfinale statt. Das waren drei Wochen, die wir in München verbracht haben.

hitparade.ch: Wie ist das Gefühl, die Songs aufzunehmen, wenn man noch nicht als Gewinner feststeht und die Songs womöglich nie veröffentlicht werden?
Leo: Ja, das ist so. Das war auch das Gleiche, als wir für's Finale geprobt haben, ohne zu wissen, ob wir dann auch reinkommen. Man gibt halt trotzdem das Beste. Wir haben uns sehr viel Mühe gegeben und hart gearbeitet. Denn wir wussten, auch wenn wir nicht gewinnen, dann hätten wir die Aufnahmen für uns.
Vanessa: Man sollte gar nicht darüber nachdenken.
Leo: Ja, man sollte positiv denken!
Vanessa: Ich denke, in erster Linie geht es ja darum, die Songs authentisch einzusingen, dass die Message auch richtig rüberkommt. Das ist das Wichtigste.

hitparade.ch: Habt ihr die selben Songs eingesungen wie die anderen beiden Duos?
Vanessa: Ja, die Songs, die für's Album gemacht wurden, waren für alle drei Duos gleich.
Leo: Und doch hört sich jeder Song bei jedem Duo wieder ganz anders an.

hitparade.ch: Ein Track stammt aus der Feder von Roman Camenzind, einem bekannten Schweizer Produzenten. Hat das was mit dir zu tun Leo oder ist das Zufall?
Leo: Was für eine geile Frage (lacht). Ich find's cool, aber ich glaube nicht, dass es an mir lag, denn wir wussten ja nicht, wer gewinnt. Aber es ist schön, dass auch ein Schweizer beteiligt war. Ich kenne ihn nicht persönlich.

hitparade.ch: Welches ist euer persönlicher Lieblingssong auf der CD?
Leo: Das ist unterschiedlich.
Vanessa: Ich denke Nummer drei: "Love Is The Answer"
Leo: Bei mir ist das anders, ich mag die Nummer 8 "HiJack My Heart".

hitparade.ch: Wie stellt ihr euch eure Zukunft als Some & Any vor?
Leo: Wir würden gerne ganz viele Leute da draussen erreichen mit unserer Musik und viele Live-Konzerte geben. Alles was dazugehört, das ist unser Ziel.
Vanessa: Ich möchte auf jeden Fall, dass die Leute sehen, dass wir uns weiterentwickelt haben. Viele denken ja, die gibt's jetzt mal, aber in drei Monaten sind die eh weg vom Fenster. Ich möchte, dass man erkennt, dass wir auch nach unserem Sieg noch weiter wachsen und es auch nach dem Finale noch weitergeht.

hitparade.ch: Hier die aktuelle Top 10 der Schweizer Hitparade, was denkt ihr darüber?
Vanessa: Mein Favorit ist ganz klar Rihanna mit Russian Roulette!
Leo: Die Black Eyed Peas sind zweimal vertreten? Ich finde das ist eine der geilsten Live-HipHop Bands… Und Lady Gaga ist mit Paparazzi immernoch in den Top10, wow. Ich muss sagen, die Top10 gefällt mir, ich kenne alles ausser Da Sign + The Opposite.


Linktipps:
Höre ins Debut-Album "First Shot" rein - 2 CDs zu gewinnen!
Discographie von Some & Any
Offizielle Seite

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?