INTERVIEW MIT JASON DERULO

Get the Flash Player to see this player.

Jason Derulo war einer der Top-Acts beim diesjährigen Energy Stars For Free. Wir haben ihn vor seinem Auftritt zum Interview getroffen.

hitparade.ch: Du hast Tanz, Theater und Ballett studiert und Erfahrungen als Schauspieler und Produzent gesammelt. Wann war für Dich klar, dass Du Sänger werden möchtest?
Jason Derulo: Das habe ich schon immer gewusst. Dies war immer mein Hauptziel. Ich wollte die Musik, die ich selber schrieb, auch immer selbst präsentieren. Der einzige Grund, weswegen ich all diese Dinge studiert habe, war, dass ich ein professioneller Performer werden konnte.

hitparade.ch: Wie auch R&B-Star Iyaz wurdest Du von J.R. Totem entdeckt, als er auf myspace nach Talenten gesucht hat. Was hat Dich dazu bewegt, mit ihm zusammenzuarbeiten und bei Beluga Heights Records zu unterschreiben?
Jason Derulo: Unsere Geschichten sind ein wenig verschieden, denn ich war bereits Songwriter und hatte zu diesem Zeitpunkt schon Songs für Lil Wayne, Danity Kane, Cassie oder auch P. Diddy Songs geschrieben. Dadurch stiess J.R. Totem auf mich, und wir haben uns unterhalten. Ich habe mich dann entschieden, weil der Sound dieses Labels sehr gut klingt.

hitparade.ch: Du hattest einen Nummer 1 Hit und zwei weitere Top 10 Hits. Zudem warst Du Co-Writer beim Song "Replay" von Iyaz. Wird der nächste Top 10 Song von Dir gesungen oder von einem anderen Sänger?
Jason Derulo: Ich denke, das hängt davon ab, was zuerst erscheinen wird. Ich habe einige Songs für andere Künstler geschrieben, die demnächst erscheinen werden.

hitparade.ch: Wenn Du einen Song für einen anderen Künstler schreibst, fällt es Dir dann jeweils schwer, den Song abzugeben?
Jason Derulo: Jeder Song hat seinen Platz. Sachen, die ich für mich selbst schreibe, die klingen ein bisschen anders. Gewisse davon haben einen sehr hohen Stellenwert für mich. Nur wenn ein Song unglaublich persönlich herauskommt, würde ich ihn nicht abgeben. Dies wäre der einzige Grund.

hitparade.ch: Hast Du das bisher schon einmal erlebt, dass Du einen Song dann doch für Dich selbst behalten hast?
Jason Derulo: Nein.

hitparade.ch: Du bist schon bei allen möglichen TV-Shows aufgetreten. Welche dieser Shows hat Dir bisher am besten gefallen? Und gibt es eine Show, bei der Du noch nicht warst, bei der Du aber gerne auftreten würdest?
Jason Derulo: Ich denke ich würde gerne bei der TV-Serie "Glee" auftreten.

hitparade.ch: Du hast unglaublicherweise 300 Songs geschrieben für das neue Album und hast Dich schliesslich auf 9 Songs beschränkt, die es dann auf die Platte geschafft haben. Sind da noch ganz viele Perlen übrig, die wir vielleicht auf einem nächsten Album zu hören bekommen?
Jason Derulo: Hm, nicht auf meinen, vielleicht auf CDs von anderen Künstlern. Ich will nicht sagen, dass die Songs nicht gut genug sind, aber sie sind nicht die Richtigen für mich. Mein Songmaterial ist immer ein Abbild meiner selbst und seit ich mich andauernd weiterentwickle und verändere, geht das irgendwie nicht mehr. Die Songs reflektieren was ich denke und fühle und was ich alles gesehen habe in einer bestimmten Zeit. Ich werde daher bei der Aufnahme meiner zukünftigen Alben niemals Songs aus meinem Archiv nehmen.

hitparade.ch: Da sind viele Fertigkeiten in Deinem Rucksack. Gibt es noch weitere Projekte an denen Du arbeitest, vielleicht ausserhalb der Musikbranche?
Jason Derulo: Nein, momentan konzentriere ich mich voll und ganz auf die Musik. Aber vielleicht werde ich nach meinem zweiten Album einige Filme machen.

hitparade.ch: Da Du auch Choreograph bist, machst Du auch alle Choreos für Deine Shows und Videos selbst?
Jason Derulo: Natürlich! Ich bin in alle kreativen Prozesse involviert, seien es die Songs, die Kostüme und auch die Choreografie. Alle diese kreativen Dinge liegen mir und spiegeln mich wider. Ich nehme mich da nicht zurück, ich mag es, mich selbst einzubringen. Ich bin kein Mensch, der sich gerne sagen lässt, was er zu tun hat.

hitparade.ch: Auf Youtube bist Du bereits über 245 Millionen mal angeklickt worden und gehörst damit zu den Top 20 aller Zeiten. Inwiefern denkst Du, hat Youtube zu Deinem Erfolg beigetragen?
Jason Derulo: Meine Website würde ein Update vertragen, inzwischen sind es nämlich über 275 Millionen Klicks. Ich denke das hat sehr stark zu meinem Erfolg beigetragen. In der Musikindustrie in der heutigen Zeit spielt Youtube eine sehr grosse Rolle. Was ich aber ehrlich gesagt noch viel verrückter finde, ist, dass die meisten Künstler die Hilfe von Vivo bekommen. Das ist ein Zweigunternehmen von Youtube. Wenn man dort Member ist, dann helfen die Dir Dein Video zu pushen mit Ad's und Icons. Auch mit Pop Up's, die die Leute auffordern, sich das Video anzuschauen. Bei Warner Brothers wird das nicht gemacht. Ich gehöre zu den Künstlern, die keine Hilfe durch Vivo haben. Dass ich trotzdem zu den Meistgesehenen gehöre ist also ziemlich unglaublich. Ich würde behaupten, dass die meisten Künstler in den Top 300 die Hilfe von Vivo nutzen.

htparade.ch: Ist das ein Service, für den man bezahlen muss?
Jason Derulo: Ich glaube nicht. Es ist einfach so, dass Warner Brohters das nicht machen. Die mögen es nicht, ihr Material kostenlos zu zeigen. Es war tatsächlich so, dass das Video von "Whatcha Say" auf Youtube verboten war, als der Song frisch released wurde. Glücklicherweise wurde dieses Verbot dann circa einen Monat nach Erscheinen des Songs ignoriert. Sie denken, wenn man die Möglichkeit hat das Video kostenlos auf Youtube zu schauen, dann wird der Song nicht mehr gekauft.

hitparade.ch: Viele Künstler haben einen bestimmten Ort, wo sie Inspiration finden. Bei Dir hat man das Gefühl, dass die Songs einfach so aus Dir herauskommen. Wie findest Du Deine Inspiration?
Jason Derulo: Im Studio! Das Studio hat die richtige Atmosphäre. Ich bin dann vorher jeweils etwa 30 Minuten lang im Studio und versuche alles perfekt zu machen. Ich zünde Kerzen an und stelle sie exakt an den richtigen Stellen auf. Das ist ein sexy Umfeld. Es muss gut riechen und das Licht muss gedämmt sein. Ich muss den Song spüren können.


Linktipps:
Das Album "Jason Derulo" anhören und downloaden
Jason Derulo Künstlerportal
Offizielle Seite

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?