INTERVIEW MIT LESLIE CLIO



Leslie Clio - Gladys
1. Told You So
2. I Couldn't Care Less
3. Gotta Stop Loving You
4. Island
5. Sister Sun Brother Moon
6. Twist The Knife
7. Dr Feelgood
8. Let Go
9. God No More
10. Melt Back
11. Holding On To Say Goodbye
mehr Infos

Get the Flash Player to see this player.

Mit "Told You So" hat sich Leslie Clio letztes Jahr einen Namen gemacht, nun erscheint ihr Debut-Album "Gladys" mit der neuen Single "I Couldn't Care Less". Wir haben Leslie zum Interview vor ihrem Showcase-Auftritt in Zürich getroffen.

hitparade.ch: Du hast mit zwölf angefangen, Gesangsunterricht zu nehmen. War es schon damals dein Ziel, Sängerin zu werden?
Leslie: Das war schon vorher mein Ziel, oder zumindest mein Wunsch. Ich habe schon früher viel gesungen. Mit meiner Mama war ich viel auf Reisen, und im Auto haben wir dann immer gesungen.

hitparade.ch: Du selbst beschreibst den Stil deines Albums als "Modernen Soul-Pop mit einem Retro-Touch". Wie war das früher, hast du schon immer diesen Stil gesungen?
Leslie: Aufgewachsen bin ich mit viel afrikanischer Musik, Motown Soul und Swing. Später, etwa mit zwölf, hörte ich oft Lauryn Hill und Soul, das spiegelt sich auch auf der CD.

hitparade.ch: Während deiner Jugend kamen die ersten Casting-Shows in Deutschland auf. Hast du schon einmal daran gedacht, dort mitzumachen?
Leslie: Nein, habe ich nicht. Das ist definitiv nichts für mich!

hitparade.ch: 2010 bist du von Hamburg nach Berlin gezogen. War die Musik der Hauptgrund dafür?
Leslie: Ja. Und nein. Ich war vorher schon oft in Berlin, das ist meine Stadt. Aber natürlich zog ich auch wegen der Musik um. Berlin ist eine Stadt, in der man sich musikalisch gut zurechtfinden kann - die perfekte Stadt.

hitparade.ch: Mit welchen Sängerinnen wirst du am meisten verglichen?
Leslie: Das weiss ich nicht. Gestern wurden zum Beispiel Adele und Duffy genannt.

hitparade.ch: Ehrt dich das, oder willst du lieber nicht verglichen werden?
Leslie: Verglichen wird man immer, da kann ich nichts dagegen machen. Manchmal machen Schubladen Dinge auch einfacher. Ausserdem, so fern sind die Vergleiche ja nicht. Würden die Leute mich mit Bon Jovi oder Metallica vergleichen, würde ich mich eher wundern.

hitparade.ch: Wie hast du es geschafft, deinen Vertrag bei Universal Music zu bekommen?
Leslie: Mein Verleger hatte gute Kontrakte, so bekamen die Verantwortlichen von Universal meine Musik in die Finger und wollten mich unter Vertrag nehmen.
hitparade.ch: Und da hast du natürlich nicht gezögert.
Leslie: Natürlich schauten wir uns sonst noch um, aber für mich war es klar, dass ich zu Universal gehen würde.

hitparade.ch: Früher warst du ein Geheimtipp, mit dem Erfolg von "Told You So" ist dein Bekanntheitsgrad gestiegen. Was hat sich seither in deinem Leben verändert?
Leslie: Von diesem Bekanntheitsgrad habe ich bisher noch nichts gemerkt. Die grösste Veränderung für mich ist, dass die Musik jetzt mein Fulltime-Job ist und ich nicht mehr die Nacht durchkellnern muss. Die Musik steht ganz im Mittelpunkt.

hitparade.ch: Über welchen Zeitraum sind die Songs für dein Debüt-Album "Gladys" entstanden?
Leslie: Weil ich damals noch keinen Plattenvertrag hatte, konnte ich mir dafür genügend Zeit nehmen. Zwischendurch musste ich zudem Geld verdienen und war auch noch auf Reisen, es gab einige Unterbrechungen. Hinuntergerechnet sind es wahrscheinlich etwa neun Monate, verteilt auf eine lange Zeit mit vielen Pausen.
hitparade.ch: Das heisst? Wann hast du angefangen?
Leslie: Vor etwa zwei Jahren.

hitparade.ch: Du schreibst all deine Lieder selbst und verarbeitest dabei sehr persönliche Themen. Gibt es Themen, über die du nicht schreiben würdest?
Leslie: Normalerweise setze ich mich nicht hin und überlege mir:"Über was schreibe ich heute?" Meine Lieder basieren meist auf Melodien und schönen Sätzen, die Sprache ist wichtig. Dadurch werden die Texte oft sehr poetisch und drehen sich beinahe automatisch um Gefühle.

hitparade.ch: Gibt es auf dem Album ein Lied, das dir besonders am Herzen liegt?
Leslie: Das ist schwer zu sagen, sie sind alle meine Babies und man hat ja kein Lieblingskind. Aber ich denke, "Told You So" ist mir schon sehr wichtig, weil es der Beginn für mich war.

hitparade.ch: Wie fühlte es sich an, dich selbst im Radio zu hören?
Leslie: Das habe ich bisher nie geschafft. Ich bin oft Taxi gefahren oder hörte im Bad Radio, doch bis jetzt passierte es nie. Schade!

hitparade.ch: Auf was freust du dich, in Verbindung mit dem CD-Release, am meisten?
Leslie: Am meisten freue ich mich auf meine Tour. Die ist zurzeit die grösste Baustelle und wird definitiv mein Highlight. Natürlich bin ich auch gespannt, wie mein Album ankommt, aber nervös bin ich deswegen nicht.

hitparade.ch: Was sind deine Erwartungen und Ziele für das Album und deine Tour?
Leslie: Ich wünsche mir, dass die Tour gut ankommt und erfolgreich ist. Am Ende möchte ich zurückblicken und stolz auf mich sein können, weil ich meinen Job gut machte.

hitparade.ch: Das neue Video von "I Couldn't Care Less" ist ziemlich verrückt. Wie gross waren deine Einflüsse bei diesem Video?
Leslie: Hundert Prozent - das ist alles von mir! Mir war von Anfang an klar, wie ich es haben wollte und suchte nur noch den passenden Regisseur dazu.

hitparade.ch: Du singst in Englisch und hast somit den Vorteil, dass deine Musik auch ausserhalb der deutschsprachigen Länder ankommen kann. Gab es schon Feedback von Fans aus anderssprachigen Ländern?
Leslie: Ja, gab es. Ich habe einige Freunde in Amerika, die dort für mich Werbung machen. Da kommen ab und zu ein paar Nachrichten von Fans aus anderen Ländern.

hitparade.ch: Wahrscheinlich planst du auch international durchzustarten. In welchem anderssprachigen Land möchtest du zuerst den Durchbruch schaffen?
Leslie: Da habe ich keine Präferenz. Ich freue mich, während meiner Tour in London zu spielen und in Amerika waren wir ja bereits. Da bin ich eigentlich ganz entspannt.

hitparade.ch: Im Rahmen der Energy Live Session spielst du ein Showcase im Mascotte, dein erster Auftritt hier in der Schweiz?
Leslie: Ja.
hitparade.ch: Aber in der Schweiz warst du schon vorher zu Besuch?
Leslie: Schon einige Male. Ich liebe die Schweiz, ein schönes Land, in dem ich besonders gerne Zug fahre.

hitparade.ch: Du konntest bereits mit Bosse, Keane und Marlon Roudette auf Tour gehen. Ziemlich grosse Namen für einen Newcomer, wie kamen diese Konzerte zusammen?
Leslie: Über meine Booking-Agentur, die organisiert das, halt ganz unromantisch.
hitparade.ch: Hast du die Leute dann auch kennengelernt?
Leslie: Als Support ist das nicht so einfach. Aus Zeitgründen trifft man sich meistens nur kurz auf ein Hallo. Ankunft, Soundcheck, Abendessen und Einsingen im Backstage-Bereich passieren ganz unabhängig voneinander, darum hat man normalerweise keine Zeit, gemeinsam abzuhängen.

hiparade.ch: Am 17. April hast du bereits dein nächstes Konzert im Plaza Zürich, im Juni trittst du am "Rock am Ring" auf. Welche Art von Konzerten magst du am liebsten, eher die kleinen Showcases wie heute oder grosse Festival-Konzerte?
Leslie: Bisher durfte ich erst an einem Festival auftreten, das war cool. Ansonsten trat ich ja hauptsächlich als Support in kleineren Clubs auf. Einen Vergleich kann ich darum nicht wirklich anstellen. Grundsätzlich mag ich jedoch kleine, akustische Sachen schon sehr gerne.

hitparade.ch: Ich habe gelesen, du bist mit deiner Band sehr zufrieden. Wie ist die Band zustande gekommen?
Leslie: Man kennt sich, man ist befreundet.
hitparade.ch: Dann hattest du die Band schon vor dem Plattenvertrag?
Leslie: Nein, die kam erst nachher, als es um die ersten Auftritte ging.

hitparade.ch: Was sind deine grössten Wünsche für deine musikalische Zukunft?
Leslie: Dass meine Musik Anklang findet und ich auch zukünftig das machen kann, was ich gerne und gerade tue. Ich möchte weiterhin die Freiheit haben, mich kreativ auszuleben.
Interviewed by: Steffen Hung
Redaktion: Yvonne Zgraggen, Steffen Hung


Linktipps:
Das neue Album "Gladys" anhören - Wir verlosen 3 Alben!

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?