INTERVIEW MIT DJ BOBO



DJ BoBo - Reloaded
1. DJ Bobo feat. Manu-L - Somebody Dance With Me (Remady 2013 Mix)
2. Pray (King & White Mix)
3. DJ Bobo & Mike Candys - Take Control
4. DJ Bobo & Inna - Everybody
5. Love Is All Around (David May Mix)
6. DJ Bobo & Kim Wilde - I Believe
7. There Is A Party (King & White Mix)
8. DJ Bobo & The Baseballs - Chihuahua
9. Freedom (King & White Mix)
10. Shadows Of The Night (King & White Mix)
11. What A Feeling (Bodybangers Mix)
12. DJ Bobo & Jessica Folcker - Respect Yourself
13. Let The Dream Come True (King & White Mix)
14. Reloaded Megamix
mehr Infos

Get the Flash Player to see this player.

DJ BoBo ist dieses Jahr mit zwei Singles direkt in die Top 10 eingestiegen. Nun erscheint das Reloaded-Album mit seinen bekanntesten Hits im neuen Gewand. Wir haben DJ BoBo zum Interview getroffen.

hitparade.ch: Im Juni 2012 ging deine "Dancing Las Vegas"-Tour zu Ende. Gönnst du dir nach einer Tour ein wenig Freizeit oder stürzt du dich sofort wieder in neue Projekte?
DJ BoBo: "Reloaded" lief da bereits parallel, die CD entstand während mehreren Jahren. Meistens enden unsere Touren vor dem Sommer, damit wir nicht mit Fussball-,Welt- oder Europa-Meisterschaften in Konflikt geraten - damit haben wir schon schlechte Erfahrungen gemacht. Körper und Geist fühlen sich nach einer Tour immer recht leer, und darum tut diese Sommerpause sehr gut. Wobei aber bereits nach wenigen Wochen bereits wieder die ersten neuen Ideen entstehen.

hitparade.ch: Bereits in diesem April erschien die Reloaded-Version von "Somebody Dance With Me". Wie lange im Voraus war dies geplant, und wie kam es dazu?
DJ BoBo: Die ersten Ideen hatten wir vor drei Jahren, dabei ging es jedoch hauptsächlich um "Somebody Dance With Me", ein ganzes Album war nicht geplant. In dieser Zeit entstand eine Cover-Version von Bryce feat. Carlpit "Dance With Me", welche ausschlaggebend war, unsere eigene Reloaded-Version zu machen. Ich suchte vergeblich nach einer passenden weiblichen Stimme mit Charme und beschloss dann, es diesmal mit einem Mann zu versuchen. Da kam Manu-L ins Spiel und alles ging schnell.

hitparade.ch: Und der Erfolg gibt dir recht! Zum ersten Mal seit einigen Jahren, ist DJ BoBo mit "Somebody Dance With Me" und "Take Control" wieder in den Top-10 der Schweizer Singlecharts eingestiegen.
Wie ist das Gefühl, wieder vorne mitzumischen?

DJ BoBo: (jubelt und lacht anschliessend) Das ist amüsant, weil wir doch einige Jahre nicht mehr in den Top 10 vertreten waren. Andererseits mischt sich natürlich auch Wehmut dazu, denn diese Charts-Platzierungen haben einfach nicht mehr denselben Stellenwert, es geht um weniger! Ich freue mich wirklich, aber ich glaube auch nicht, dass wir jetzt ein Revival erleben. Diesen Charts-Eintritt sehe ich eher als "Hallo" an die jüngere Generation.

hitparade.ch: Wie oft schaust du nach Veröffentlichung einer neuen Single in die iTunes-Charts?
DJ BoBo: Anfangs schon täglich. Dabei konsultiere ich natürlich auch verschiedene Länder.

hitparade.ch: Im 2002 gab es mit "Celebration" bereits ein Album mit unterschiedlichen Kollaborationen. Inwiefern ist "Reloaded" mit diesem Album vergleichbar?
DJ BoBo: Da ist ein Vergleich schwer. "Reloaded" ist absolut cluborientiert. Mit Ausnahme der Lieder mit The Baseballs und Kim Wilde eignen sich die Songs für die Tanzfläche. "Celebration" hingegen war eher fernsehtauglich. Höchstens die Song-Auswahl überschneidet sich zum Teil.

hitparade.ch: Namhafte Musiker unterstützen dich auf der CD. Wie hast du die Songs und den jeweils passenden Partner ausgewählt?
DJ BoBo: Der Song stand immer im Vordergrund, und so fragte ich mich jeweils: "Was lässt sich mit diesem Song Neues machen?" und "Wie lässt sich eine 20-jähriges Lied zeitgemässer gestalten?" Dabei konnte ich auch einige Ideen nicht umsetzen, es eignen sich nämlich nicht alle Lieder zum Remixen. Wichtige Punkte waren die Umschreibung vieler Raps, die nicht mehr zeitgemäss waren, und die Neu-Auswahl der Duett-Partner. Trotzdem achtete ich immer auf "Reloaded" als Konzept und eine klare Linie, die ich jedoch mit einigen speziellen Farbtupfern schmückte.

hitparade.ch: Und die Leute für die Zusammenarbeiten, wie hast du die ausgewählt?
DJ BoBo: Hier hatte die Stimme, beziehungsweise die Stimmung oberste Priorität. Ein Lied wie "Everybody", zum Beispiel, lässt sich nicht mit einer Soul-Stimme aufnehmen.

hitparade.ch: Wie von dir erwähnt, sind deine Rap-Texte für "Reloaded" angepasst worden. Hast du keine Angst, auf deinen Touren mit neuen und alten Songs ein Durcheinander zu bekommen?
DJ BoBo: (lacht) Doch, das ist sogar bereits ein Problem! Ich bin nicht mehr weit davon entfernt, an meinen Konzerten Teleprompter zu installieren. (lacht erneut) Die vielen Hits liefen bei mir ganz automatisch, aber jetzt auf der "Circus"-Tour spielen wir auch neue Versionen - dann muss ich mich wirklich zusammenreissen.

hitparade.ch: Die Songs aus dem "Reloaded"-Album existierten bereits. Ist der Aufwand somit geringer als bei einem neuen Studio-Album?
DJ BoBo: (überlegt kurz) Nein, der Aufwand ist etwa gleich, sowohl zeitlich als auch finanziell. Etwa ein Drittel des aufgenommen Materials verwendete ich am Ende doch nicht. Vor 20 Jahren trafen wir mit Eurodance den Nerv der Zeit, und diesen Zeitgeist von damals auf heute zu transportieren, war enorm aufwändig.

hitparade.ch: Sind alle Kollaborationen im Studio entstanden, oder hast du nicht alle Song-Partner getroffen?
DJ BoBo: Beides. Mit klassischen Künstlern wie Kim Wilde ging ich effektiv ins Studio, während viele Remixe rein virtuell entstanden.

hitparade.ch: Was denkst du, welche Leute sprichst du mit "Reloaded" eher an: Die jahrelang treugebliebenen Fans oder die jungen Leute?
DJ BoBo: Das ist eine gute Frage. Dazu gibt es ein praktisches YouTube-Tool, womit ich beobachten kann, wer sich meine Videos anschaut. Ich weiss nicht wie es funktioniert, aber hier zeigt es mir sogar die Altersgruppen an. (Konsultiert das Tool) Nehmen wir "Somebody Dance With Me" mit Manu-L, da habe ich 1.1 Mio. Views. Da sind es die Jungen, 13-17-jährigen! Und dann zum Vergleich ein Klassiker, "Everybody" (10.3 Mio. Views), hier sind die Älteren vorherrschend. Somit ist es eigentlich keine Frage, wen wir mit dem neuen Album ansprechen. Es war definitiv unser Ziel, die junge Generation zu erreichen, für jene, die schon länger dabei sind, ist das alles weniger wichtig.

hitparade.ch: Hast du zum Album Feedback erhalten von deinen langjährigen Fans?
DJ BoBo: Klar, sowohl positiv als auch negativ. Von "Spinnst du? Meine Jugend!" bis zu "Wow, endlich! Das Original konnte ich nicht mehr hören!" war alles dabei.

hitparade.ch: Was gefällt dir persönlich besser?
DJ BoBo: Das musst du den Künstler nie fragen, er wird immer sagen: "Das Neue!"

hitparade.ch: Und in fünf Jahren?
DJ BoBo: Das kann ich ehrlich nicht sagen. Im Moment ist das wie eine frische Brise für mich. Nach 20 Jahren eine neue Version zu spielen, das macht einfach Spass! Aber versetze dich in die Lage der Fans: Spielt Phil Collins bei einem seiner Konzerte "In The Air Tonight" in einer Remix-Version, da bist du doch kurz davor, eine Handgranate auf die Bühne zu schmeissen! (lacht) Darum überlege ich mir auch sehr gut, welche Version ich live spielen werde.

hitparade.ch: Du gehst auf "Reloaded"-Welt-Tour. Kleinere Konzerte von dir sind wir uns nicht mehr so gewöhnt. Wie wird die Bühne aussehen?
DJ BoBo: Diese Tour ist eine reine Club-Tour. Diesen Schritt überlegten wir ausgiebig und entschieden uns, damit in die Länder zu gehen, in denen die "Circus"-Tour preistechnisch nicht möglich ist. Gerade in Ländern wie Polen oder Tschechien kann ich nicht mit meinen Sattelschleppern aufkreuzen, eine Riesenbühne montieren und 60 Euro für ein Ticket verlangen.

hitparade.ch: Aber auch dort wird es Leute von der alten Garde geben, die lieber deine früheren Songs hören möchten.
DJ BoBo: Ich mache beides. Einige Songs spielen wir im neuen Gewand, manche im bekannten.

hitparade.ch: Die "Reloaded"-Tour findet nur kurz vor der erwähnten "Circus"-Tour statt.
DJ BoBo: Genau. Das hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber eigentlich ist das für mich wie ein Warm-Up. Diese paar Wochen in den kleineren Locations sind für mich ideal, um Dinge auszuprobieren.

hitparade.ch: Neben dem Konzert in Wien besuchst du auch Osteuropa, Südamerika, Nordamerika und Asien. Kannst du uns schon verraten, welche Länder du besuchen wirst?
DJ BoBo: Das mit Asien lese ich auch immer, aber… (überlegt) Ah, doch! Die Mongolei ist wieder ein Thema. Polen, Tschechien, Estland, Lettland, Litauen und ja, natürlich Südamerika. Für solche Destinationen ist "Reloaded" eben wirklich optimal, denn die "Circus"-Bühne ist einfach viel zu gross, um sie dorthin zu verfrachten.

hitparade.ch: Aber dein Fokus wird weiterhin auf grossen Shows im Raum Deutschland/Schweiz sein?
DJ BoBo: Das ist korrekt, diese Shows sind unser wichtigstes Standbein. Bereits bevor die Werbung für "Circus" gestartet ist, sind ein Viertel der Tickets verkauft worden.

hitparade.ch: Die Premiere für "Circus" findet diesen November im Europa-Park statt. "Reloaded" und "Circus", das gibt mehr zu tun als normalerweise vor einer grossen Tour, oder?
DJ BoBo: Ja, aber dazu kommt auch noch meine aktuelle Zusammenarbeit mit Andrea Berg! Wobei bei "Reloaded" ein eingespieltes Team dabei ist, da braucht es keine Proben mehr und läuft sehr spontan.

hitparade.ch: Ein Riesen-Programm! Hast du keine Angst, kräftetechnisch an deine Grenzen zu stossen?
DJ BoBo: Nein, das werde ich oft gefragt. Ich habe selbst immer das Gefühl, ich trete gar nie auf! Vielleicht bin ich da ein wenig der Kranke, der seine eigene Krankheit nicht erkennt? Meine Touren finden nur alle zwei Jahre statt, dadurch ist der Rhythmus angenehm. Mir bleibt somit auch genügend Zeit für meine Familie.

hitparade.ch: Auf welches Ereignis in den nächsten 12 Monaten freust du dich am meisten?
DJ BoBo: Es ist immer die grosse Tour. Dort liegt der Fokus, dort wird am meisten geplant. Gleichzeitig habe ich aber bei "Reloaded" weniger Druck als zum Beispiel bei "Circus", wo die Erwartungen viel höher sind.
Interviewed by: Steffen Hung
Redaktion: Yvonne Zgraggen, Steffen Hung


Linktipps:
Das neue Album "Reloaded" anhören - 3 signierte CDs zu gewinnen!
Künstlerportal von DJ BoBo

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?