AUS DEM NICHTS


Kino


DVD


Blu-Ray

Originaltitel Aus dem Nichts
Genre Crime | Drama
Regie Fatih Akin
Darsteller
Diane KrugerKatja Sekerci
Denis MoschittoDanilo Fava (Lawyer, Nuri's friend)
Numan AcarNuri Sekerci (Husband)
Samia Muriel ChancrinBirgit
Johannes KrischHaberbeck (Defender Lawyer)
Ulrich TukurJürgen Möller (Andrés father)
Ulrich BrandhoffAndré Möller (Defendant)
Hanna HilsdorfEdda Möller (Defendant)
Cem AkinKunde im Büro (Customer in the office)
Youla BoudaliRezeptionistin
alle anzeigen
Land D/F
Jahr 2017
Laufzeit 106 min
Studio Warner Bros. Switzerland
Kinostart CH (de)23.11.2017
Kino Deutschschweiz Wochen: 1 / Besucher: 2508
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 2 / Peak: 11
Soundtrack In The Fade
Songs An Illustration Of Loneliness (Sleepless In New York) (Courtney Barnett)
Superhero (Faith No More)
The Blues (Hindi Zahra)
Blood On The Wall (Josh Homme, Michael Shuman, Troy Van Leeuwen)
Dead Man Walking (Josh Homme, Michael Shuman, Troy Van Leeuwen)
Dreaming In The Rain (Josh Homme, Michael Shuman, Troy Van Leeuwen)
End Credits (Josh Homme, Michael Shuman, Troy Van Leeuwen)
I Knew (Josh Homme, Michael Shuman, Troy Van Leeuwen)
In Slow Motion (Josh Homme, Michael Shuman, Troy Van Leeuwen)
Suicide (Josh Homme, Michael Shuman, Troy Van Leeuwen)
The Chase (Josh Homme, Michael Shuman, Troy Van Leeuwen)
The End (Josh Homme, Michael Shuman, Troy Van Leeuwen)
I Know Places (Lykke Li)
The Bronze (Queens Of The Stone Age)

Katjas (Diane Kruger) Welt bricht zusammen, als ihr Mann Nuri (Numan Acar) und ihr Sohn Rocco (Rafael Santana) bei einem Bombenanschlag umkommen. Katja ist vom Schmerz wie betäubt. Niemand kann ihr in dieser Situation helfen. Die folgenden Tage übersteht sie nur unter Tränen und Drogen. Ihren Liebsten in den Tod zu folgen, darum kreisen ihre Gedanken.

Doch dann verhaftet die Polizei das Neonazi-Paar Edda (Hanna Hilsdorf) und André Möller (Ulrich Friedrich Brandhoff). Beide werden durch die vorgelegten Beweise schwer belastet. Andrés Vater (Ulrich Tukur) gab der Polizei den entscheidenden Hinweis.

In dem folgenden Prozess vertritt Nuris bester Freund, der Anwalt Danilo Fava (Denis Moschitto), Katja als Nebenklägerin. Der Prozess verlangt Katja alles ab, aber die Hoffnung, dass die Täter bestraft werden, gibt ihr die Kraft, jeden Tag im Gericht zu erscheinen.

Doch Verteidiger Haberbeck (Johannes Krisch) gelingt es, geschickt, Zweifel zu säen – die belastenden Beweise sind nicht so eindeutig, wie zunächst gedacht. Schliesslich muss das Gericht die Angeklagten freisprechen. Doch ohne Gerechtigkeit wird Katja niemals Frieden finden.

REVIEWS

Average points: 6 (Reviews: 3)

Sehr aufwühlender, wütiger und Wut machender Flm, über Fremdenhass, Vorverurteilung, Beamtentum, Wut, Willkür und Selbstjustiz. „Aus dem Nichts“ mutiert von der emotionalen Tragödie, zum Gerichtsthriller und schliesslich zum Rachefilm, hervorragend getragen von Diane Kruger, welche die beste Performance ihrer Karriere abliefert. Sie darf jede Szene emotional beherrschen und man leidet endlos mit. Auch die Nebenrollen sind hervorragend gecastet. Nebst dem Gastauftritt von Ulrich Tukur ist v.a. Denis Moschitto als Danilo der Sympathieträger, während man dem Verteidiger am liebsten selbst die Fresse polieren möchte. Die angeklagten Attentäter sind von solch stoischer Diabolik, dass es einem kalt den Rücken runterläuft. Insgesamt in Zeiten der AfD etc. auch ein politisch wichtiger Film. Nach seiner ausschweifenden Breite spitzt er sich dann im dritten Drittel nochmals stark zu, mit einem provokanten, aber konsequenten Schlussakt.

Da bin ich voll bei dir Jones. Auch ich fand den Film überragend, nicht umsonst ist er als deutscher Kandidat für die Oscarverleihung 2018 nominiert.
Der erste deutsche Film von Diane Kruger war auch der erste Film, den ich mit ihr gesehen habe. Beeindruckende Leistung von ihr. Toll auch die Rolle von Denis Moschitto, der endlich mal eine ernste Rolle spielen darf.
Auch die Kameraführung war besonders und besonders gut.
Fatih Akin ist halt ein Meister seines Fachs.

Ich vergebe auch knapp die 6. Schauspielerisch hat mich Diane Kruger voll überzeugt. So eine Leistung hatte ich ihr ehrlich nicht zugetraut.

Neben den all schon erwähnten Thematiken und Vorzügen des Films machten mich besonders die scharf konturierten Wendungen in Katjas Leben ziemlich nachdenklich. "Aus dem Nichts" heraus fällt sie ins Bodenlose und verliert von jetzt auf gleich einen Sinn in ihrem Leben. Wie "aus dem Nichts" gewinnt sie aber wieder eine gewisse Art Lebensmut, als klar wird, wer die Täter sind. Das Ende der Täter ist ebenso mit dem Filmtitel zu assoziieren.

Add a review

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.