IRON MAN 3


Kino


DVD


Blu-Ray

Originaltitel Iron Man 3
Genre Action | Adventure | Sci-Fi
Regie Shane Black
Darsteller
Robert Downey Jr.Tony Stark
Gwyneth PaltrowPepper Potts
Don CheadleColonel James Rhodes
Guy PearceAldrich Killian
Rebecca HallMaya Hansen
Jon FavreauHappy Hogan
Ben KingsleyTrevor Slattery
James Badge DaleSavin
Stephanie SzostakBrandt
William SadlerPresident Ellis
alle anzeigen
Land USA/CHN
Jahr 2013
Laufzeit 109 min
Studio Walt Disney Studios Schweiz
FSK 12
Kinostart CH (de)01.05.2013
Kino Deutschschweiz Wochen: 7 / Besucher: 147501
Kino Romandie Wochen: 7 / Besucher: 73022
DVD-Hitparade Deutschschweiz Wochen: 12 / Peak: 2
Filmreihe
Iron Man (2008)
Iron Man 2 (2010)
Thor (2011)
Iron Man 3 (2013)
Ant-Man (2015)
Soundtrack Iron Man 3
Songs Bad Guy (30H!3)
Keep Moving (Andrew Stockdale)
Some Kind Of Joke (Awolnation)
One Minute More (Capital Cities)
Ready Aim Fire (Imagine Dragons)
Back To The Start (Mr. Little Jeans)
Some Kind Of Monsters (Neon Trees)
American Blood (Passion Pit)
Redemption (Redlight King)
No Time (Rogue Wave)
Let's Go All The Way (The Wondergirls feat. Ashley Hamilton and Robbie Williams)
Big Bad Wolves (Walk The Moon)

Dieses Mal bekommt es Tony Stark (Robert Downey Jr.) mit einem Gegner zu tun, dessen Reichweite keine Grenzen zu kennen scheint. Der Mandarin (Ben Kingsley) zerstört das komplette Leben des berühmten Iron Man. Dieser muss sich der äusserst schwierigen Aufgabe stellen, seine Welt wieder in Ordnung zu bringen und jene zu beschützen, die ihn am nächsten stehen. Einmal mehr ist dafür sein ganzer Mut und all sein Können gefragt. Starks Lage ist allerdings alles andere als aussichtsreich. Er steht mit dem Rücken zur Wand und muss sich auf seine ureigensten Stärken zurückbesinnen: seinen Einfallsreichtum sowie seine guten Instinkte. Schritt für Schritt kämpft er sich vor, doch um dieses Mal zu gewinnen, muss er sich auch der Frage stellen, die ihn schon lange verfolgt: Macht ihn erst sein Kampfanzug zum Helden, oder ist er bereits ein Held, der lediglich einen Kampfanzug trägt?

REVIEWS

Average points: 4.62 (Reviews: 16)

In Ordnung. Abzug gibt's für den unnötigen Jungen. Ansonsten einfach durchschnittliche, anspruchslose Actionkost, die unterhält. Abgefertigte Hollywood-Massenware. Wegen Robert Downey Jr. und vor allem wegen Ben Kingsley runde ich grosszügig auf.

Den zweiten Teil habe ich bisher nicht gesehen, dies wird aber noch nachgeholt.

Mir gefiel der Film ziemlich gut. Die Action ist wirklich bombastisch inszeniert und dieser Part des Filmes überzeugt auf ganzer Linie. Auch der Humor kommt Gott sei Dank nicht zu kurz. Den Jungen fand ich nicht unnötig. Robert Downey Jr. glänzt wieder in seiner Paraderolle, aber auch die anderen Schauspieler überzeugen in ihren Rollen.
Last edited: 06.04.2018 01:26:00

Und zum dritten....!

Natürlich eine 6 :)

Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich das mal schreiben würde, aber "Iron Man 3" hat mir NOCH weniger gefallen als der schon enttäuschende 2. Teil - oder anders gesagt: Nun gefällt mir dieser im Vergleich zum Dritten gar nicht mehr so schlecht. Und über allem steht natürlich immer noch der überragende 1. Teil - und das wird auch so bleiben.

Es dürften drei Hauptprobleme sein, die bei "Iron Man 3" "Funktionsstörungen" hervorrufen:

Erstens das bei Sequels meistens anzutreffende "Mehr, mehr, mehr"-Prinzip, oftmals gerade beim 3. Teil einer Reihe (Teil 1 etabliert die Figur(en), Teil 2 setzt noch was drauf, und Teil 3 muss dann sogar Teil 2 übertreffen..), hier noch eine Figur, da noch eine Nebenhandlung, dort noch ein Extra-Showdown,... - unterm Strich bedeutet das in der Regel aber nicht "besser", sondern "überladener", so auch hier.
Zweitens die Absenz eines wirklich charismatischen Bösewichts. Ich kenne zwar die Comics nicht, kann mir jedoch gut vorstellen, dass der "Mandarin" eine sehr vielversprechende Figur ist, aber die vorliegende Umsetzung ist ja wohl erbärmlich, und sowas mit einem für die Rolle eigentlich sehr geeigneten Ben Kingsley abzuliefern, ist fast schon wieder eine Leistung.
Drittens ist es zwar grundsätzlich die richtige Entscheidung, Robert Downey Jr. OHNE seinen Anzug in den Mittelpunkt der Geschichte zu stellen, doch zeigt sich hier, dass das eigentlich nur dann funktioniert, wenn er entweder der tüftelnde Playboy-Schnösel ist, der mit viel Ironie nach und nach zu Iron Man wird wie im 1. Teil oder aber dann wirklich tief in der Schei*e steckt (man hörte ja, Disney habe verboten, Stark hier zum Alkoholiker zu machen; da war er im 2. Teil tiefer unten..) Aber Stark einfach viel rumquatschen, so manche uninteressante Figuren treffen und ein bisschen rumblödeln zu lassen, so larifari-mässig, das ist weder spannend noch mitreissend, auch wenn Downey Jr. sein Charisma natürlich nicht abhanden gekommen ist - es ist nur nicht mehr ganz so (er)frisch(end) wie noch bei seinem fulminanten Comeback mit dem 1. Teil ...

Nach dieser Erfahrung wirkt jedenfalls die jüngste Ankündigung des Marvel-Bosses, aus Iron Man eine langlebige Franchise wie Bond zu machen fast wie eine Drohung ...

Ich sage es an dieser Stelle gerne wieder einmal: Die Geschmäcker sind verschieden... Ich hoffe jedenfalls, Hzi sitzt bequem, wenn er mein Review liest, denn ich fand IM3 einfach G-E-N-I-A-L! Die Höchstnote benutze ich sparsam, aber hier ist sie wieder mal angebracht!
Es fängt schon damit an, dass dieser Hollywood-Blockbuster in Bern beginnt. Somit kann der Film ja nur überragend sein! :-) Downey/Stark hat auch im dritten Teil nichts von seinem schalkigen Charme verloren und lässt erneut diverse ulkige Sprüche vom Stapel. Diesmal kriegt es Iron Man mit dem diabolischen Mandarin zu tun. Nur: Wer (oder was) ist der Mandarin? Macht euch auf Überraschungen gefasst!
Eine viel grössere Rolle nimmt diesmal auch Pepper Potts ein und beweist, dass sie mehr als nur Tonys Anhängsel ist. Abgerundet wird der dritte Eisenmann-Spass mit einem grandiosen Finale am Miami Harbour. Am Ende ist nur eines sicher: "Tony Stark will return!"

Bis auf die manchmal zu übertriebenen Action ein verdammt geiler Film der schon cool startet!

wurde nicht vom hocker gerissen, aber der film ist doch sehr gut und unterhaltsam.

auch der dritte iron man film ist, trotz wenigen längen am anfang, sehr gelungen.

Ich erhielt in etwa, was ich erwartet hatte. Ein Actionfilm mit einigen witzigen Sprüchen ("Limited Edition"!) aber auch mit nicht wirklich viel Tiefgang und einer eher durchschnittlichen Handlung - immerhin war Killian nicht ein (mit schlechtem Englisch) sprechender Schweizer... Gute 4.

Popcornkino.

Fazit: Für mich war der dritte Teil eine absolute Katastrophe! Story - schlecht und Schauspieler - grottenschlecht. Das Einzige was mich überzeugte waren die Special effects. 2*
Last edited: 09.11.2013 20:10:00

Hier gibts unterhaltsame, gut gemachte Acion mit einer netten Portion Humor zu sehen, wie in den anderen Teilen auch. Hollywood, wie ich es mag. 4.5+

This franchise is starting to get tired

ich weiß nicht was ich hier bewerten soll.
der hundertste film-aufguss eines comichelden...
mit einer schon x-fach dagewesenen story.
ich fand das alles furchtbar ermüdend und langweilig.
böse männer gegenn den guten superhelden, wieder viel waffengewalt...es knallt wieder laut...viel wird zerstört....

das hat mann schon soooo oft ausm hause hollywood gesehenn.
es langweilt mich nur noch.
die storys sind so beliebig.
tausche superheld ironn man mit superheld batman und keiner würde denn unterschied merken.

solche storys könnten genauso gut ausm üblichen tv-programm stammen.
serien wie csi usw bieten sowas doch auch schon zu genüge an .

wie gesagt...ermüdend und langweilig-

Super Fortsetzung mit witzigen Sprüchen, leider gegen Ende dann zuviel Action.

Add a review

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.